Grenke Leasing


Seite 137 von 143
Neuester Beitrag: 15.10.21 11:53
Eröffnet am: 30.10.06 19:25 von: nuessa Anzahl Beiträge: 4.562
Neuester Beitrag: 15.10.21 11:53 von: B23449 Leser gesamt: 772.496
Forum: Börse   Leser heute: 1.005
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | ... | 135 | 136 |
| 138 | 139 | ... 143  >  

28 Postings, 386 Tage 2a29289676Zeitungsleser

 
  
    #3401
3
24.08.21 09:50
Das ist leider nicht ganz richtig.

Den Abschluss, den du hier einfügst, ist der Grenke Bank Einzelabschluss nach HGB. Nach HGB bleibt (außer es gibt eine Sonder Abschreibung) immer der Anschaffungswert stehen.
Der Konzernabschluss wird nur nach IFRS erstellt und ist natürlich was das Ergebnis angeht der entscheidende.

Im IFRS Konzernabschluss findest du die Beteiligung unter den "at Equity bewerteten Beteiligungen".
Eine Bilanzierung "At Equity" bedeutet, wie ich auch in meinem Post geschrieben habe, das zum Erwerb in 2015 auch nach IFRS die 5,4 Mio. EUR Anschaffungskosten bilanziert sind. Der Unterschied bei der at Equity Bilanzierung ist aber, dass ein nicht ausgeschütteter Verlust den Buchwert reduziert (und ein nicht ausgeschütteter Gewinn den Buchwert steigert). Deshalb hat die Viafintech Beteiligung in der Vergangenheit immer den Gewinn nach IFRS geschmälert, da die viafintech immer ein Verlust gemacht hat. (siehe auch GuV "Ergebnis aus at Equity Beteiligungen") Aus deinem Auszug sieht man, dass alleine in 2019 und 2018 zusammen ein Verlust bei der Viafintech von 1,5 Mio. EUR angefallen ist. Deshalb habe ich auch geschrieben, dass es entscheidend für den Buchwert nach IFRS ist, wie hoch der Verlust war. Der Buchwert nach IFRS wird daher nicht mehr höher als ca 2 Mio. EUR sein. Kann man aber leider nicht dem IFRS Abschluss entnehmen, da es noch zwei weitere at Equity bilanzierte Beteiligungen gibt.
Bei Rückfragen melden  

164 Postings, 1993 Tage InaraShorter

 
  
    #3402
24.08.21 09:58
Auch wenn das Thema das einen oder anderen langweilt. Die verfügbaren Stückzahlen waren zwischenzeitlich bei knapp 200k, der zins weiter durchweg über 19 Prozent. Die letzten Tage sind die Stückzahlen auf aktuell 75k runter, dafür hat sich der Kurs gut gehalten. Ich habe eben etwas nachgelegt, nachdem ich zwischenzeitlich meine überhöhte Position gestutzt hatte.  

Optionen

179 Postings, 167 Tage B23449@2A29289676

 
  
    #3403
24.08.21 23:08
Hast du dir die Bilanz von Grenke genau angeschaut?
Kennst du dich mit Banken/Leasingunternehmen aus?
Wie beurteilst du die Bilanz und den gegenüberliegenden Börsenwert?  

Optionen

164 Postings, 1993 Tage Inaraund unter 30000

 
  
    #3404
25.08.21 07:30
Verfügbaren Stücken. Die werden nicht müde  

Optionen

28 Postings, 386 Tage 2a29289676B23449

 
  
    #3405
8
25.08.21 11:02
Hast du dir die Bilanz von Grenke genau angeschaut? Ja
Kennst du dich mit Banken/Leasingunternehmen aus? Ja, ich war früher bei einer Big4 Prüfungsgesellschaft und habe Banken und Leasingunternehmen geprüft.
Wie beurteilst du die Bilanz und den gegenüberliegenden Börsenwert? Siehe unten

Die Bilanz ist für mich für den Börsenwert eher irrelevant. Im Vergleich zu anderen Banken ist die Bilanz von Grenke aber um einiges übersichtlicher und risikoloser (keine großen Derivatepositionen, keine Handelsgeschäfte, keine großen Einzelengagements etc.). Auch der Goodwill ist, vor allem auch durch die jetzt erfolgte Konsolidierung der Franchise Gesellschaften, gering. Ein Risiko in der Bilanz besteht immer in Positionen, in denen es Ermessensspielräume gibt. Diese gibt es bei der Ermittlung eines Goodwills, bzw. bei dem jährlichen Test, ob ein Goodwill abgeschrieben werden muss (da als Basis die zukünftige Performance der Tochtergesellschaft dient --> Schätzung) und bei der Wertberichtigung (durch die Sonderprüfer hoch und runter geprüft)

Die GuV ist natürlich viel interessanter. Viceroy und auch viele andere Kritiker werfen Grenke vor, warum sie soviel profitabler sind als viele andere und vor allem viel profitabler als die Banken. (Grenke hat ein Cost Income Ratio von 43 %, also müssen 43 cent ausgegeben werden um 1 EUR zu verdienen). Dies liegt mMn vor allem an zwei Dingen: DIe Zinsen beim Leasing sind höher, da hier der Restwert der Objekte ein wesentlicher Faktor ist. Viele (gerade im Small Ticket Leasing Bereich) vergleichen die monatlichen Raten des Leasing mit denen einer Darlehensfinanzierung. Da ist Leasing natürlich besser, viele denken aber nicht daran, dass das Objekt am Laufzeitende aber wieder zurück gegeben werden muss, bzw abgekauft werden muss. Zweiter Punkt ist das "Ergebnis aus dem Servicegeschäft". Hieraus kommen 118 Mio. EUR! (Wohlgemerkt Ergebnis und nicht Umsatz). Früher hieß die Position mal "Ergebnis aus dem Versicherungsgeschäft". Grenke hat hier wohl ein ganz gutes Modell, dass die Kunden die Leasinggegenstände über Grenke für einen Betrag X versichern können, aber sich Grenke wahrscheinlich nur für einen Bruchteil dessen rückversichert.

Ich bin kein Modellierer, deshalb kann ich keinen Börsenwert ermitteln. Ich glaube aber, dass aktuell schon ein Börsenwert von 60 EUR je Aktie realistisch wäre. Die 100 EUR, die es auch mal waren, werden schon noch etwas dauern.  

827 Postings, 4649 Tage HeikelineGuten Morgen, Bronte hat reduziert.

 
  
    #3406
1
27.08.21 09:23
Bronte Capital Management Pty LtdSydneyMitteilung von Netto-LeerverkaufspositionenZu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:GRENKE AGISIN: DE000A161N30Datum der Position: 26.08.2021Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,67 %

Vorher 0,72%.  

464 Postings, 550 Tage gofranzwar unfachlich, aber ich habe das Gefühl, dass

 
  
    #3407
30.08.21 10:37
wir uns an den Widerstand bei 38/39 EUR seit Wochen abarbeiten und eine positive Tendenz entwickelt haben. Es riecht für mich nach Überwinden der 40 EUR Marke in den nächsten zwei Wochen. Der Kurs läuft zwar mühsam, aber tendenziell nach oben und hat nun viel Druck aufgebaut.  

Optionen

278 Postings, 396 Tage xMiaHui

 
  
    #3408
31.08.21 18:50
Hinke etwas hinterher, hab aber offenbar nichts Wildes verpasst..
Fraser Perring nach wie vor ein Believer, ok.
Der wie gehabt shocking Ergebnisse erwartet, ok - von welchen Untersuchungen, (mir) unklar.
Vllt. schmeisst er jetzt die FIU mit Believer-Verdachtsmeldungen zu? Believer vs. Chiller, freu mich auf seine Memoiren.
Ich schau' vllt. gegen Weihnachten nochmal, ob dazu ein Update kam.
Cheers  

Optionen

Angehängte Grafik:
viceroy__viceroyresearch_____23.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
viceroy__viceroyresearch_____23.jpg

74 Postings, 385 Tage MALAMRANDEMerkwürdig.....

 
  
    #3409
01.09.21 09:16
....1. September 09:15 Uhr....keine Short Seller Aktivität?! Normalerweise sind um diese Zeit die Algorithmen schon längst angelaufen.
Anpassung und/oder Neueinstellung?!? Raus können die eigentlich nicht sein, da sollte gestern ein größerer Kaufimpuls gewesen sein?!

Die können sicher einige Positionen an den Verleiher ungenutzt an den Verleiher zurück gegeben haben, aber nach meinem Gefühl würde ich einen höheren Rückkauf über den Markt erwarten.

Wir werden sehen...  

74 Postings, 385 Tage MALAMRANDE09:22 Uhr update...

 
  
    #3410
01.09.21 09:22
alles gut, sie sind wieder da :-))  

28 Postings, 386 Tage 2a29289676XMIA

 
  
    #3411
1
02.09.21 13:13
In der HV hat Grenke gesagt, dass die endgültigen BaFin Berichte zu den aufsichtsrechtlichen Themen (Geldwäscheprävention, Risikomanagement, Compliance und Interne Revision (kurz gesagt also die EInhaltung der MaRisk) ausstehen. Die Zwischenmeldungen von Grenke ergaben ja schon, dass es Feststellungen (wohl auch zum Teil wesentliche Feststellungen) seitens der BaFin bzw. Mazars gab und Grenke auch schon fleißig Leute eingestellt hat, um die Feststellungen zu beheben. Ich habe früher auch sogannten 44er Prüfungen durchgeführt (Da das Prüfungsrecht der Aufsicht in §44 KWG geregelt ist), es gibt hier niemals Prüfungen ohne Feststellungen, das hab ich wirklich noch nie erlebt.

Ich erwarte daher auch nichts neues mehr, aber das ist halt der letzte Strohhalm, an den sich Perring klammert. Er kann einfach nicht zugeben, dass er diesemal unrecht hatte. (Er ist ja schon zurückgerudert, indem er kürzlich gesagt hat, er hat nie behauptet, dass Grenke ein neues WIrecard ist)

Schwerwiegende Sanktionen seitens der BaFin gibt es eigentlich erst, wenn Grenke die Feststellungen nicht behebt (siehe aktuell die Diskussion um N26)
 

179 Postings, 167 Tage B23449@2A29289676

 
  
    #3412
03.09.21 00:27
Vielen Dank für die Antwort, ich konnte mich leider lange Zeit nicht einloggen.

Ich glaube persönlich viele Leute haben durch Gamestop falsche Erwartungen an Grenke, ich gehöre ebenso zu diesen ;)
Man sollte langfristig einsteigen und jeder der das nicht will oder kann sollte es (meiner Meinung nach) lassen.  

Optionen

28 Postings, 386 Tage 2a29289676B23449

 
  
    #3413
1
03.09.21 10:57
Ja, ganz genau. Die Vorraussetzungen für ein zweites Gamestop sind zwar offensichtlich da (geringer free float, hohe Shortquote). Aber so was verrücktes wird es bei einer deutschen Aktien höchstwahrscheinlich nicht geben.  

782 Postings, 3265 Tage s.wonderDie Investoren liegen schon auf der Lauer

 
  
    #3414
1
03.09.21 11:31
Insgesamt betrachtet bewegt sich die Aktie damit an die Oberseite einer keilförmigen Struktur, die Kaufdruck signalisiert. Sollte sie mit einem Anstieg über 38,50 EUR nach oben durchbrochen werden, könnte sich eine Kaufwelle bis 40,25 und 43,10 EUR entladen. An dieser Stelle wäre wiederum mit einer Gegenbewegung zu rechnen. Wird die Marke später aber ebenfalls überwunden, käme es zu einem Anstieg an das Erholungshoch aus dem Oktober 2020 bei 46,00 EUR.

https://www.godmode-trader.de/analyse/...-schon-auf-der-lauer,9748671

 

1586 Postings, 3514 Tage riverstoneDanke...

 
  
    #3415
03.09.21 11:49
fürs Reinstellen.
EMA (200) liegt bei knapp über € 58 - das ist mein Mindestziel (kommt natürlich auf die Zeitspanne an - längerfristiger noch höher) und vorher gibts kein einziges verkauftes Stück von meiner Seite!  

42 Postings, 161 Tage diamondpawsbeliever

 
  
    #3416
1
03.09.21 14:39
muhahaha, Fraser Perring als Believer.
wusstet ihr, dass Fraser letztens Recon Africa (oder so) geshortet hat und auf seine
veroeffentlichung hin ist mit dem Aktienkurs rein gar nichts passiert. oder sogar noch gestiegen.

sehe ich aehnlich, dass wir gerade irgendwo an der Oberkante stehen. hab schon neue
Knockouts mit Start-Buy (Stop-Buy) bei so knapp 39 falls es mal extrem schnell gehen sollte.
ich halte das szenario mit sinkenden Kursen bis 36 fuer eher unwahrscheinlich.
diese kurse haetten wir laengst. dieses oberkantenwinseln geht schon ne weile.

aha Gamestop. Grenke ist jetzt eher nicht Gamestop.
Falls aber Warren Buffet dem Charme Isabell Roeslers erliegt und zu einem Believer wird,
dann sehe ich schwarz fuer den "frohen Stein" (Gladstone).

Im Ernst: es wuerde schon reichen, wenn die, die letztes jahr geschmissen haben, zurueckkehren.
Und das war hauptsaechlich "Jupiter Fund Management". aber die kehren nicht zurueck,
weil das waere schmerzhaft...billig verkaufen, teurer einkaufen  

179 Postings, 167 Tage B23449Recon Africa

 
  
    #3417
04.09.21 00:03
heute -6%

Der "research" ist auch nicht gerade authentisch von Fraser Perring, oder habe ich den falschen gelesen?
Es wäre sehr interessant zu untersuchen ob dies ein gutes Investment ist (wenn es noch weiter fällt)  

Optionen

52 Postings, 194 Tage goodlife45Kurs

 
  
    #3418
04.09.21 10:01
Wenn Grenke morgen in einem Monat vernünftige Zahlen fürs Neugeschäft vorlegt, ist alles in Butter. Dann muss meiner Meinung nach auch der Kurs reagieren, völlig unabhängig von Shorties.

Bei Recon bin ich auch eher skeptisch. Ich denke, die weltweiten Klimabemühungen werden die Nutzung von Erdöl in den kommenden Jahren reduzieren. Die EU hat glaube ich sogar bereits einen Ausstieg bis 2050 angekündigt - wenn da die USA und China nur annähernd nachziehen sollten, dürften die grossen Ölfirmen versuchen, bis dahin noch möglichst viel zu verscherbeln - das sollte den Ölpreis in der langen Frist ziemlich unter Druck setzen. Das ist ein sehr unsicheres Umfeld für einen Ölexplorer in spe - ob sich da die Förderung und der Transport (irgendwie muss man das Öl aus dem Okavango-Delta ja auch weg tarnsportieren?) noch lohnen, wenn es endlich mal soweit ist, dass auch überhaupt mal gefördert werden könnte?
Sorry für das Offtopic :)  

782 Postings, 3265 Tage s.wonderHeute wird die Aktie

 
  
    #3419
06.09.21 11:17
von den Amis nicht abverkauft!  

42 Postings, 161 Tage diamondpawsAmis?

 
  
    #3420
06.09.21 11:57
was haben die Amis mit Grenke? Ich meine, die Amis koennen ihre Grenke-Aktien
(engl.: crank-shares) jederzeit verkaufen (sofern sie ueberhaupt welche haben),
wie jeder von uns seine Anteile zu jederzeit losschlagen kann.

jetzt ist erst 11:55 Uhr bei uns, das heisst der gemeine Ami sabbert noch ins Kissen
und traeumt von neuen Comboystiefeln und supersize-Cola.

aber einen kleinen verschwoerungstheoretischen beigeschmack
hat der vorherige post schon.  

782 Postings, 3265 Tage s.wonder@: diamondpaws

 
  
    #3421
06.09.21 12:46
Da steckt keine Verschwörung dahinter!
Tatsache ist: in den letzten Tagen ist der Kurs exakt um 15.30 immer gefallen!
Dies geschieht heute nicht, bei den Amis ist Feiertag!  

108 Postings, 83 Tage BigMöpVielleicht hat er hellseherische Fähigkeiten

 
  
    #3422
06.09.21 12:48
Und weiss schon vorab das ab 15:30 nix von amerikanischer Seite abverkauft wird. Ich frage mich aber echt wie hoch der AMI-Anteil am FreeFloat sein dürfte.
Maximal wenn in reddit oder ähnlichem die Aktie für PUSH-enswert erachten würde, sonst weis doch der AMI-Kleinaktionär nix von GRENKE :)  

Optionen

108 Postings, 83 Tage BigMöp@stievi wonder: Axo ja hast recht

 
  
    #3423
06.09.21 12:52
Aber die systematik mit 15:30 ist mir bei Grenke nicht aufgefallen, denke nicht dass amerika was mit den Kursen deutscher AG zu tun hat...
Es sei denn alle Leerverkäufer, die hier drin sind, kommen ausschliesslich aus USA.  

Optionen

42 Postings, 161 Tage diamondpawsoh happy labor day

 
  
    #3424
2
06.09.21 14:05
Tatsache! Heute ist Boersenfeiertag drueben. Wusste ich gar nicht. Danke fuer die Info.

Trotzdem, das mit 15:30 ist mir bisher nicht aufgefallen. Ergibt auch keinen Sinn,
weil Grenke m.E. weder an der NYSE noch an der Nasdaq handelbar ist.

Die "Opening Bell" an der Wall Street mit dem Kurs von Grenke in Zusammenhang zu
ziehen ist schon abwegig.
(Zumal es in USA auch einen weiten Bereich im vor- und nachboerslichen Handel gibt,
alleine schon durch die 4 Zeitzonen bedingt.)

Die amerikanischen Leerverkaeufer werden ganz normal Depots von
Frankfurter Banken benutzen fuer ihre Trades und hier sicher auch Mitarbeiter
oder Vertragspartner beschaeftigt haben, die die Algorithmen beaufsichtigen.

Allein die Annahme, dass man US-Leerverkaeufer auf dem falschen Fuss erwischen koennte,
weil gerade Labor Day ist...dafuer braucht es viel Fantasie.

Bronte Capital, die etwa 0,7% geshortet haben, haben ihren Sitz in Sydney.
Da muesste dann die Grenke Aktie um 2 Uhr nachts .....  

782 Postings, 3265 Tage s.wondershortis

 
  
    #3425
06.09.21 15:13
was ist mit Gladstone und BlackRock?  

Seite: < 1 | ... | 135 | 136 |
| 138 | 139 | ... 143  >  
   Antwort einfügen - nach oben