Graues Gold u.a. für Sonnenstrom - Idee:Tokuyama


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 24.10.16 19:26
Eröffnet am:29.12.05 10:31von: flexoAnzahl Beiträge:74
Neuester Beitrag:24.10.16 19:26von: DJGregorLeser gesamt:19.918
Forum:Börse Leser heute:2
Bewertet mit:
3


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

3862 Postings, 8514 Tage flexoGraues Gold u.a. für Sonnenstrom - Idee:Tokuyama

 
  
    #1
3
29.12.05 10:31
Im Moment wird ja wieder die Energiekrisensau durchs Dorf getrieben - Die Ukraine und ihr GasZuhälter Russland.Oft hatte wurden durch solche Nachrichten auch die Alternativ Energie Produzenten kurz darauf mit höheren Kursen (zumindest kurzeitig) bewertet.
Ich hatte mir für die Sonnenstromproduzenten mal die "Schaufelhersteller" angesehen und bin dabei auf Tokuyama gestossen.
Anbei ein Artikel für Interessierte von der ftd-Website.

www.ftd.de/ub/in/29493.html?nv=cd-rss-310



 

Optionen

3862 Postings, 8514 Tage flexoErgänzung zum Thema durch die Credit Suisse

 
  
    #2
29.12.05 14:29
Kurz,knackige&interessante Info noch zum Spektrum Solarenergie und die Macher.

http://emagazine.credit-suisse.com/article/...cle&aoid=112868&lang=DE



 

Optionen

3862 Postings, 8514 Tage flexoHier noch was englisches zu Tokuyama

 
  
    #3
31.12.05 17:13

3862 Postings, 8514 Tage flexoInteressantes Papierchen,

 
  
    #4
05.01.06 01:13
aber im Moment läuft ja wirklich alles ;-)




 

Optionen

34 Postings, 6719 Tage stocklookTOKUYAMA starker Anstieg

 
  
    #5
06.01.06 13:42
Bin bei 9.95 im Nov. eingestiegen. Laufen lassen oder Gewinn realisieren? Hat ja sehr gut zugelegt seither (rund 30%) und ich weiß nicht warum, außer dass in 2006 mehr Silizium und kostengünstiger als andere von Tokuyama für den Weltmarkt produziert wird. Gibt es mehr Infos?    

793 Postings, 9044 Tage hailwoodTokuyama

 
  
    #6
06.01.06 13:49
heute wieder über 8% im Plus. Gibts denn irgendwelche News oder profitiert Tokuyama "nur" von dem Gerangel um Öl- und Gaslieferungen bzw. Preise? Wie ist das Unternehmen bzw. der aktuelle Kurs im Vergleich zu ähnlichen Unternehmen (z.B. MEMC) zu bewerten? Wieviel Luft ist noch nach oben? Leider sind die direkten Konkurenten Hemlock und Wacker-Chemie nicht an der Börse gelistet.

Wie auch immer, bin schon länger drin und freu mich...  

61 Postings, 7029 Tage alab997ich denke das ist gerade der anfang....

 
  
    #7
06.01.06 14:17
bin auch drin, aber erst seit 3 tagen.
ich habe gelesen, dass in japan / china ein "ähnliches deutsches eeg" seit dem 01.01.06 gilt.
der boom da drüber kommt noch und TOKU wird immer profitieren.
 

3862 Postings, 8514 Tage flexoIch glaub ich werde da morgen mal ein wenig

 
  
    #8
06.01.06 23:05
recherchieren. Der Kursanstieg ist nicht wirklich gesund, es sei denn, die können die Erwartungen stark übertreffen z.B. durch stark erhöhte Preise oder die neue Technik um günstiger produzieren zu können ist bahnbrechend.Der KGV liegt laut Onvista bei rd. 45 und der muß irgendwie gerechtfertigt werden.

gruß f.


 

Optionen

34 Postings, 6719 Tage stocklookSilizium Preise und Produktion

 
  
    #9
07.01.06 11:52
Am 6. Februar wird Tokuyama Ergebnisse veröffentlichen:
Announcement of financial results for the 3rd quarter of FY 2005
(April 1, 2005 to December 31, 2005)

Die Dividendenankündigung wird für den 28. März erwartet.

Bei einem KGV von über 40, das auf alten Zahlen basiert, nicht mehr stimmen muss, kommt man schon ins Grübeln. Selbst wenn sehr gute Zahlen erwartet werden, dann dürfte das KGV immer noch über 30 liegen. Im Dezember waren die japanischen Aktien mit einem durchschnittlichen KGV von 17 bewertet und galten als preiswert. Tokuyama waren zu diesem Zeitpunkt mit einem KGV von ca. 33 bewertet. Trotzdem habe ich, auch wegen des überzeugenden Langfrist-Charts und wegen der Phantasie für eine neue konkurrenzlos kostengünstige Produktionsmethode für Silizium gekauft.

Die niedrigen Anleiherenditen, das überwinden der Deflation, der anziehende Binnenmarkt, treiben auch die Kurse. Historisch betrachtet gab es in Japan (1999) auch KGV 50.

Tokuyama ist durch die Ausweitung der Produktion von Solarsilizium jetzt an zweiter Stelle, hinter dem Weltmarktführer Hemlock. Die Jahresproduktion 2006 wird bei Tokuyama auf ca. 5.200 t geschätzt, wobei bei dieser Schätzung davon ausgegangen wurde, dass man nur 200 Tonnen zusätzlich mit dem neuen Produktionsverfahren in 2006 produzieren wird. An 3. Stelle liegt Wacker (Deutschland). Weder Wacker noch Hemlock (USA) sind börsennotiert.

2003 kostete das Kilogramm Solarsilizium durchschnittlich noch 24 US-Dollar, mittlerweile werden bis zu 50, teilweise wurden sogar 60 US-Dollar bezahlt.
2006 sollen zusätzlich 2.700 Tonnen Solarsilizium auf den Markt kommen, 2007 dann noch einmal 2.100 Tonnen mehr. Und es gibt die Meinung, dass trotz der deutlichen Ausweitung der Produktion mit Lieferengpässen zu rechnen sei. Erst ab Ende 2008 würde sich der Markt entspannen, die Preise für Solarsilizium fallen.
Allerdings, was nicht berücksichtigt wird, das sind neue Produktionsverfahren. Sei es bei der Herstellung von Siliziumgranulat oder neue Beschichtungsverfahren im NANO-Bereich für die Module. An dieser Stelle 2 interessante Werte: Evergreen und Spire. In beiden bin ich seit Dez. investiert, habe zum gleichen Zeitpunkt auch Tokuyama gekauft.

Jetzt denke ich über einen Stop-Loss-Kurs bei 13 nach... und wenn das Papier weiter läuft werde ich diesen nachziehen.

 

85 Postings, 6719 Tage broker30Wacker Chemie

 
  
    #10
07.01.06 11:59
Wacker Chemie dürfte wohl im Mai 2006 an die Börse gehen.. zumindest steht das so in meinem IPO Kalender... ist wohl ne Überlegung wert...

 

34 Postings, 6719 Tage stocklookMan wird sehen, ob Wacker

 
  
    #11
07.01.06 12:24
bis dahin neues zum kostengünstigen geplanten Produktionsverfahren für Solarsilizium veröffentlichen kann oder ob die neue Technik IM SANDE VERLÄUFT.

Der überhitzte Markt für Silizium ist ev. für die Alt-Aktionäre von Wacker (ist glaub ich im Nov./Dez. erst in eine AG umgewandelt worden) ne letzte sehr gute Gelegenheit ordentlich Kasse zu machen, bevor die Marktberuhigung kommt und der Solarboom abebbt.

Mal sehen wie der IPO vorbereitet wird, welche Zahlen von der Wacker AG präsentiert werden. Jedenfalls muss man diesen IPO im Auge behalten.  

85 Postings, 6719 Tage broker30joa

 
  
    #12
07.01.06 13:04
sehe ich ähnlich. Auf jeden Fall wird man wohl auch hier dick Kasse machen, wenn einem der IPO zugeteilt wird.. natürlich nur, wenn er zu einem vernünftigen Preis rauskommt...

 

3862 Postings, 8514 Tage flexoSilizium ist in sovielen Produkten enthalten

 
  
    #13
07.01.06 13:13
so das wohl entsprechend höhere Preise am Markt durchgesezt werden konnten.Das scheint mir DIE Erklärung zu sein.Habe mich heute im übrigen nach LCD-TV-Bildschirmen umgeschaut und in denen wird POLY-SILIZIUM verbaut (wenn ich das richtig gepeilt habe).Sollten diese und andere neue Techniken im Zusammenhang stehen, ist ein "Bedarfsstau" wohl logisch.Vielleicht weiß jmd darüber mehr (verschiedene Siliziumarten usw.)
SPIRE (Nasdaq:SPIR) hab ich auch auf der Watchlist ist (als sozusagen "Maschinenbauer") für die Solarindustrie sicher sehr interessant.
Noch interessanter finde ich allerdings zumindest in diesem Moment deinen Tip EVERGREEN (Nasdaq:ESLR) die offenbar mit Q-Cells in Deutschland gerade ne Fabrik zusammen bauen ("EverQ").

Dranbleiben ;-)

Weiß jemand ob LCD Displays auch eher Zulieferteile eines oder mehrerer Hersteller sind oder produziert die TV Industrie (und sonstige Verbraucher) die Dinger alle selbst? Das boomt ja auch wie verrückt und der Bedarf explodiert auch gerade.

Gruß f.




 

Optionen

85 Postings, 6719 Tage broker30Spire

 
  
    #14
07.01.06 14:08
ist wirklich interessant. Habe ich auch auf meiner Watchlist. Der Aktionär hatte die Aktie vor kurzem mal empfohlen, allerdings meine ich, dass die Einschätzung damals halten war...

 

34 Postings, 6719 Tage stocklookSPIRE / EVERGEEN / Q-CELLS und EverQ

 
  
    #15
07.01.06 14:35
Spire hat EverQ mit Automaten beliefert, Spire hat keine Bankschulden und momentan nur einen Börsenwert von 58 Mio. Dollar, also ein echter, aber solider Nebenwert. In den letzten 5 Jahren sind die Umsätze von Spire jährlich um rund 8% gestiegen.
Vom 52-Wochen-Hoch ist Spire zur Zeit rund 40% entfernt.

Quelle: Aktiencheck.de / November 2005
Der Solarzellenhersteller Q-Cells AG (ISIN DE0005558662 (Nachrichten/Aktienkurs)/ WKN 555866) meldete am Freitagabend, dass bei seinem Joint Venture EverQ GmbH, das er Anfang 2005 mit der amerikanische Evergreen Solar Inc. (ISIN US30033R1086 (Nachrichten)/ WKN 578949) gegründet hat, ein weiterer Partner hinzugekommen ist. Das Gemeinschaftsunternehmen zur Produktion von Solarmodulen auf Basis des String-Ribbon-Verfahrens hat seinen Sitz in Thalheim.

Demnach hat sich die norwegische Renewable Energy Corp. ASA (REC), der weltgrößte unabhängige Produzent von Solarsilizium und von multikristallinen Siliziumwafern, als dritter Partner an dem Joint Venture beteiligt. In diesem Zusammenhang wurde ein Liefervertrag mit einer Laufzeit von sieben Jahren geschlossen, der vorsieht, dass REC anfänglich 250 Tonnen Solarsilizium pro Jahr an EverQ liefert. Diese Menge deckt die Produktionskapazität der ersten Fabrik von EverQ. Zudem hat sich REC verpflichtet, EverQ erhebliche weitere Mengen an Solarsilizium für den Zeitraum 2007 bis 2014 anzubieten, sobald der Ausbau der Produktionskapazitäten von REC dies erlaubt.

REC übernimmt vorerst einen Anteil von 15 Prozent an dem Unternehmen. Q-Cells wird dann 21 Prozent an EverQ halten (bislang 24,9 Prozent), und der Anteil von Evergreen Solar verringert sich von 75,1 auf 64 Prozent. Das Abkommen sieht darüber hinaus die Möglichkeit vor, dass sowohl Q-Cells als auch REC ihren Anteil an EverQ bis auf 33,3 Prozent aufstocken. ...
 

3862 Postings, 8514 Tage flexoDas heißt: X X X?

 
  
    #16
07.01.06 15:09
Würde mich auch noch gern mit nem Zellenhersteller einlassen.Was wäre eure Wahl?Q-Cells,Evergreen oder ein ganz anderer?

Gruß f.




 

Optionen

34 Postings, 6719 Tage stocklookDas heißt

 
  
    #17
07.01.06 16:34
ich hab mich für Evergreen entschieden, wegen des Herstellungsverfahrens und weil die eingegangenen Partnerschaften bei EverQ für Evergreen absolut Sinn machen.

STRING-RIBBON-Technologie

Foliensiliziummaterialien besitzen das Potential, die Kosten für Solarzellenmodule aus kristallinen Siliziumsolarzellen deutlich zu verringern, da sie direkt in den gewünschten Abmessungen aus der Siliziumschmelze gezogen werden, so dass der kostenintensive Schritt des Wafersägens entfällt. Da diese Materialien typischerweise eine höhere Zahl an Kristalldefekten aufweisen als blockgegossenes Silizium, ist allerdings der Prozess zur Solarzellenherstellung speziell auf die Bedürfnisse dieser Siliziumfolien abzustimmen, um so einen möglichst hohen Zellwirkungsgrad zu erreichen und einen maximalen Nutzen aus dem kostengünstigeren Herstellungsverfahren ziehen zu können.

Dann gibt es auch noch die Daystar Technologies, die mir interessant erscheinen. Die stellen Folien ohne Silizium her. Ob diese Technologie sich durchsetzen kann???

Jedenfalls haben meine Recherchen zu Daystar erst begonnen und eventuell hat jemand von euch schon recherchiert?  

34 Postings, 6719 Tage stocklookChart Evergreen (ESLR) o. T.

 
  
    #18
07.01.06 17:24
Ich bin kein Chart Techniker, aber das scheint mir ein langfristiger Aufwärtstrend zu sein...  
Angehängte Grafik:
eslr.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
eslr.png

1855 Postings, 6767 Tage PlisconTokuyama hat 25% Kursgewinn in den letzten 5 Tagen

 
  
    #19
08.01.06 16:42
erziehlt!

Das ist wirklich beachtlich!  

34 Postings, 6719 Tage stocklookTOKUYAMA Stop-Loss bei 13

 
  
    #20
08.01.06 17:51

gesetzt. Überhaupt keine INFO gefunden, die diesen Kursanstieg begründen könnte. Hohe Umsätze in Japan gesehen. Was ist da im Busch?

Ein bisschen zu Daystar (DSTI) recherchiert, aber da ist nicht mehr viel zu holen oder doch?

Haben in 52 Wochen 277% gemacht. Scheinen einen charttechnischen Boden bei 8 US-Dollar zu haben. Kaum Aktienumsätze in Germany, Aktienumsätze in USA sehr stark rückläufig.

Daystar Technologies, The Group's principal activity is to develop thin-film, copper-indium-gallium-selenide solar cell, known as a CIGS solar cell, for the direct conversion of sunlight into electricity. It is also developing a high-volume manufacturing process that could reduce the cost of solar cell production and reduce the cost of solar electricity. The Prototypes of CIGS cells, produced in batches in the laboratory, have been used on a test basis by the United States Air Force Research Laboratory and Dutch Space B.V. The Group, through its subsidiary, DayStar Solar LLC, resells and installs solar electricity systems for residential customers in northern California. The Group operates in the domestic market. The Group discontinued the operations of its subsidiary DayStar Solar LLC in 2005.

Stock Price (1/6/06): 9.97
Recent stock performance

1 Week   3.4%
4 Weeks   -10.1%
13 Weeks   -11.1%
52 Weeks      277.7%

 
Angehängte Grafik:
dsti.png (verkleinert auf 99%) vergrößern
dsti.png

1855 Postings, 6767 Tage PlisconEs gibt auf der Tokuyama Homepage eine Info!

 
  
    #21
09.01.06 21:33
Die ist leider bis jetzt nur auf japanisch zu lesen!

Aber danach ist die Aktie richtig stark gestiegen, also muss es was Gutes gewesen sein!

Gruß

Pliscon  

34 Postings, 6719 Tage stocklookTokuyama Stop-Loss bei 13

 
  
    #22
10.01.06 13:19
hat zu Verkauf bei 12.17 (2. Kursfeststellung)geführt. Tja, diesen Absturz hatte ich so nicht erwartet...

Was nun?  

3862 Postings, 8514 Tage flexoHammerharte 8terbahnfahrt

 
  
    #23
10.01.06 18:48
Werde morgen nach einem weiteren schweren Verlust aussteigen-bin ansonsten völlig Ratlos ariva.de



 

Optionen

3862 Postings, 8514 Tage flexoVergessen...Evergreen (ESLR)

 
  
    #24
10.01.06 18:53
Finde die Marktkapitalisierung von 560 US$ (lt. Onvista für ein Unternehmen das mit einem KGV von rd. 220 (2007e!) doch recht bedenklich oder?
Kann man diese Bedenken zerstreuen?Mir scheinen da die Deutschen Unternehmen doch auf etwas auf dem Boden der Tatsachen.Oder bin ich ein Erbsenzähler?ariva.de




 

Optionen

1855 Postings, 6767 Tage PlisconTokuyama sollte heute nacht wieder steigen, wenn

 
  
    #25
10.01.06 22:27
sich der japanische Markt allgemein wieder erholt.

Das war nur eine Konsolidierung. Die Aktie hat in 5 Tagen fast 30% zugelegt und in einem schwachen japanischen Markt dann um 7% konsolidiert.

Mein Kursziel für Ende 2006 liegt bei 20 Euro!  

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben