Mitmachaktion: Dt. Telekom -wo seht Ihr Sie?


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 16.12.02 18:46
Eröffnet am: 06.05.02 11:13 von: schnee Anzahl Beiträge: 52
Neuester Beitrag: 16.12.02 18:46 von: boersenkarl Leser gesamt: 4.833
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

1015 Postings, 7287 Tage schneeMitmachaktion: Dt. Telekom -wo seht Ihr Sie?

 
  
    #1
06.05.02 11:13
wars das mit dem All Time Low? oder? ...
bitte möglichst viele mitmachen
http://www.ariva.de/ratings/tip_new.m?a=555750

 
26 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

80 Postings, 6692 Tage DerDoktorFTD: Zuschlag für DTAG bei Maut-Auftrag?

 
  
    #28
06.06.02 07:04
Aus der FTD vom 6.6.2002  
Deutsche Telekom steht kurz vor Zuschlag bei Maut-Auftrag
Von Andreas Krosta, Hamburg, und Jens Tartler, Berlin

Ein Konsortium aus Deutscher Telekom und DaimlerChrysler steht kurz vor dem Zuschlag für einen Großauftrag zum Aufbau des Lkw-Maut-Systems in Deutschland. Die vom Transportgewerbe bekämpfte streckenbezogene Lkw-Maut wird ab 2003 erhoben.

"Es gibt Signale, die darauf hindeuten, dass die Regierung so entscheidet", verlautete aus Gesellschafterkreisen des Konkurrenzkonsortiums Ages, an dem unter anderem der britische Mobilfunkkonzern Vodafone sowie Aral und Shell beteiligt sind. "Ich gehe davon aus, dass die Regierung DaimlerChrysler und Deutsche Telekom präferieren wird", sagte ein Insider. Die Entscheidung ist noch nicht gefallen. Das Verkehrsministerium werde Anfang nächster Woche entscheiden, mit welchem Konsortium die Schlussverhandlungen geführt werden, hieß es in Regierungskreisen. Die Vertragsunterzeichnung ist für Anfang Juli geplant.

Die vom Transportgewerbe bekämpfte streckenbezogene Lkw-Maut wird ab 2003 erhoben. Es ist aber unwahrscheinlich, dass die elektronische Erhebung zu dem Zeitpunkt startet. Alternativ ist der Verkauf über Tankstellen, Automaten und Internet vorgesehen.


Zu der anstehenden Entscheidung wollte sich die Telekom nicht äußern. Fest steht, dass der Konzern das 5-Mrd.-Euro-Projekt dringend benötigt. Das Unternehmen war am Montag nicht in die letzte Runde bei der Vergabe eines 6,5-Mrd.-Euro-Auftrags der Bundeswehr gekommen. Stattdessen erhielten CSC Plönzke, Mobilcom und EADS den Zuschlag. Die Telekom-Aktie schloss mit 10,78 Euro am Mittwoch erneut auf Rekordtief.

Aus Telekom-Kreisen hieß es am Mittwoch, falls Konkurrent Mobilcom wegen ungeklärter Besitzverhältnisse aus dem Bundeswehrauftrag ausscheide, werde das Bonner Unternehmen nicht einspringen. Bei der Lkw-Maut gab sich Konkurrent Ages offiziell optimistisch. Das Unternehmen betreibe seit 1995 in Deutschland und den Niederlanden das Abrechnungs- und Zahlungssystem für die streckenunabhängige Lkw-Eurovignette, sagte ein Sprecher. Hinter den Kulissen wird an einer Strategie für den Fall der Absage getüftelt. "Vielleicht gibt es eine Lösung mit beiden Konsortien. Falls nicht, werden wir die Entscheidung einer gerichtlichen Prüfung unterziehen", hieß es.

© 2002 Financial Times Deutschland  

1125 Postings, 7454 Tage indexgibt ja

 
  
    #29
14.06.02 17:19
eine ganze Reihe unterschiedlicher Meinungen
http://www.ariva.de/ratings/detail_ag.m?a=555750
 

80 Postings, 6692 Tage DerDoktorGutachten: Immobilienbewertung korrekt (FAZ)

 
  
    #30
14.06.02 18:15
Telekom-Gutachter: Immobilien-Bilanzierung korrekt

Telekom-Gutachter Küting und Weber entlasten Vorstand

Deutsche Telekom AG, Bonn. Die Bewertung der Grundstücke in der Eröffnungsbilanz des Telekommunikationsunternehmens zum 1. Januar 1995 entsprach den gesetzlichen Vorschriften. Damit kommen Strafen für Vorstandsmitglieder wegen unrichtiger Bilanzierung nicht in Betracht. Zu diesem Ergebnis kommt ein Gutachten der Professoren Karlheinz Küting und Claus-Peter Weber, das im Auftrag der Deutschen Telekom für die Staatsanwaltschaft Bonn angefertigt wurde. Die Eröffnungsbilanz bei der Gründung der Aktiengesellschaft 1995 spielt eine wesentliche Rolle in dem Verfahren der Staatsanwaltschaft, die seit dem Sommer 2000 wegen der Immobilienbewertung gegen den ehemaligen Finanzvorstand Joachim Kröske ermittelt. Später wurden die Ermittlungen auf den Vorstandsvorsitzenden Ron Sommer ausgeweitet. Die Staatsanwälte gehen auch der Frage nach, ob die zu hohen Wertansätze für die Grundstücke früher hätten korrigiert werden müssen.Die Telekom hatte in der Eröffnungsbilanz bei den Grundstücken ein Cluster-Verfahren angewandt, bei dem vergleichbare Grundstücke mit einem Durchschnittswert pro Quadratmeter angesetzt werden. Erst im Zuge der im Sommer 2000 begonnenen und Ende 2001 abgeschlossenen Einzelbewertung aller Grundstücke hat sich nach Darstellung der Telekom der Wertberichtigungsbedarf von 4,9 Milliarden DM (2,51 Milliarden Euro) gezeigt. In der Eröffnungsbilanz standen die Grundstücke mit 13 Milliarden DM.In dem Gutachten, dessen zwanzigseitige Kurzfassung dieser Zeitung vorliegt, verweisen Küting, Direktor des Instituts für Wirtschaftsprüfung der Universität des Saarlandes, und Weber, der ebenfalls Wirtschaftsprüfer ist, auf gesetzliche Wahlrechte: Beim Betriebsvermögen konnte die Telekom nach dem Postumwandlungsgesetz zwischen einer Fortführung des Buchwerte und der Ansetzung mit den Verkehrswerten wählen. Sie entschied sich für die Verkehrswerte. Der Gesetzgeber habe eine Aufdeckung der im Grund und Boden und den Gebäuden vermuteten erheblichen stillen Reserven für sachlich geboten gehalten, schreiben Küting und Weber. Ohne die Aufdeckung der stillen Reserven in den Immobilien durch Neubewertung wäre der bilanzielle Ausweis von 10 Milliarden DM Grundkapitals, wie in der Satzung vorgesehen, nicht darstellbar gewesen.Auch das angewendete Cluster-Verfahren zur Ermittlung der Verkehrswerte beanstanden die Gutachter nicht: Dieses Vereinfachungsverfahren war zwar ins D-Mark-Bilanzgesetz aufgenommen worden, um die Aufstellung der Eröffnungsbilanzen von Unternehmen in der ehemaligen DDR zu erleichtern. Der Gesetzgeber hatte mit der Postreform aber ausdrücklich auch Post und Telekom die Möglichkeit eingeräumt, diese Bilanzierungsform zu nutzen. Der Zeitdruck, die große Zahl der Grundstücke und die problematische Datenlage hätten die Vereinfachung notwendig gemacht, schreiben die Gutachter. Nur besonders wertvolle und besonders große Grundstücke (über 50 000 Quadratmeter) wurden einzeln bewertet. Mangels eigener qualifizierter Mitarbeiter ließ die Telekom die Bewertung durch die Beratungsgesellschaft Seebauer & Partner in Abstimmung mit den Abschlußprüfern durchführen. Küting und Weber kommen zu dem Ergebnis: "Das für die Bewertung der Grundstücke in der Eröffnungsbilanz der Deutsche Telekom AG angewendete Verfahren läßt keine objektiven Verstöße gegen die gesetzlich anzuwendenden Vorschriften erkennen. Für die Verantwortlichen bestand unter Berücksichtigung der Sorgfaltspflichten eines ordentlichen Kaufmanns kein Anlaß, die erfolgte Bewertung der Grundstücke in Frage zu stellen." (Stü.)

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.06.2002, Nr. 135 / Seite 16

Quelle: http://www.faz.net/IN/INtemplates/faznet/...0-41C0-BF69-42AEF58B752F}  

536 Postings, 7627 Tage vanSeejetzt mal wieder über 10 o.T.

 
  
    #31
17.06.02 14:49

512 Postings, 7805 Tage drakiyep o.T.

 
  
    #32
18.06.02 09:38

25551 Postings, 7068 Tage DepothalbiererUnd immer schön weiter nachkaufen, luiza

 
  
    #33
28.06.02 11:53
Mal sehen, ob Du Dich bei 6 € immer noch bei Ron bedankst.  

1015 Postings, 7287 Tage schneemal wieder up

 
  
    #34
11.09.02 13:50
AG: Deutsche Telekom
Kurs: 10.66 EUR
 
Kursziel (3 Tage):   10.75 EUR (0.85%)
Kursziel (15 Tage):   11.61 EUR (8.87%)

http://www.ariva.de/ratings/tip_new.m?a=555750
 

25 Postings, 7670 Tage tamaraTipp doch

 
  
    #35
11.09.02 14:12
lieber gleich die ganze DAX-Liste, ist doch viel interessanter!
http://www.ariva.de/ratings/list_new.m?a=dax

 

1015 Postings, 7287 Tage schneekommt die Dt. Telekom wieder

 
  
    #36
24.09.02 14:49
über die 10, oder weiterer Absturz?  

Clubmitglied, 12667 Postings, 7566 Tage LalapoATL

 
  
    #37
30.09.02 17:23

1147 Postings, 6700 Tage wettyDer Telekom gebe ich keine zwei Jahre mehr, dann

 
  
    #38
30.09.02 17:27

sind die Pleite.

Mit der Rezession und der wachsenden Konkurenz werden zunaechst die Umsaetze fallen (was sie organisch bereits seit zwei Jahren tun), dann die schon immer negativen Gewinne "explodieren", bis der ganze Saftladen schliesslich zusammen bricht.

Keine zwei Jahre.




mfg  

51340 Postings, 7398 Tage eckiSind noch 40% Staatsladen. Die gehen nicht pleite.

 
  
    #39
30.09.02 17:42
In der Not geht es wie bei FT der Staat macht eine Kapitalerhöhung.

Grüße
ecki  

Clubmitglied, 12667 Postings, 7566 Tage LalapoFange an meine ....

 
  
    #40
30.09.02 17:46
Telekom Anleihen ( keine Verluste in den letzten Jahren ,im Gegenteil ) in Telekom Aktien ( Verlust 92 % ) zu tauschen ...

FAZIT : wenn DTE pleite , dann Anleihen auch pleite (die stehen aber immer noch um die 100 % ) ,,, wenn DTE nicht pleite, dann wird Sie in den nächsten 2 bis 10 Jahren ( wenn ich mich weiter nach unten kaufe ) wieder nach oben laufen ( meiner Meinung )
Die Anleihe wird fallen wenn die Wirtschaft wieder kommen sollte .....

Verstehens ..??

LALI  

23050 Postings, 7273 Tage modDTE wird wieder aufgrund

 
  
    #41
30.09.02 17:50
- ihrer Grösse und
- ihrer staatlichen Beteiligung

allmählich in Deutschland ihre Quasi-Monopolstellung
ausbauen und mittelfristig ihre Preise erhöhen und
damit ihre Gewinnsituation verbessern.
Allerdings wird diese Entwicklung nicht spektakulär sein,
d.h. der Kurs bleibt volatil auf relativ niedrigem Niveau.  

Clubmitglied, 12667 Postings, 7566 Tage Lalapo8,8 ....

 
  
    #42
01.10.02 18:55
2 gute Tage und Sie ist wieder zw.9,5 bis 9,7... hoffe ich mal ...  

Clubmitglied, 12667 Postings, 7566 Tage LalapoKZ erreicht, 70 % raus ...

 
  
    #43
11.10.02 09:15
Rest Stop bei 9,4


Good Trade ,wie ich SIE liebe




LALI  

Clubmitglied, 12667 Postings, 7566 Tage LalapoPichel

 
  
    #44
11.10.02 09:59
wer ist der Verkäufer bei DPW ?

Noch viel ?

Die müßte eigenlich bei 9 stehen

Danke

LALI  

25951 Postings, 7025 Tage Pichelkeine Ahnung, wenn ich was hör/seh dann....

 
  
    #45
11.10.02 10:50

Gruß  ariva.de
 

953 Postings, 7095 Tage malenda kann

 
  
    #46
14.10.02 10:41
man nur abwarten  

Clubmitglied, 12667 Postings, 7566 Tage LalapoDPW bei 9 , na also ...

 
  
    #47
14.10.02 11:19
ist mir nur aufgefallen , darum habe ich am Fr. in DPW geswitchet ...
(siehe oben )
Good Trade


LALI  

536 Postings, 7627 Tage vanSeeso sieht es aus

 
  
    #48
22.10.02 18:55
       ariva.de
     
 

1125 Postings, 7454 Tage indexlangsam aber sicher

 
  
    #49
05.11.02 14:10
auf den Weg der Erholung  

1539 Postings, 6540 Tage aida7314,00-15 im nächsten Monat o. T.

 
  
    #50
05.11.02 14:28

4969 Postings, 7466 Tage chreil...und ab wo verkauft ihr?? o. T.

 
  
    #51
05.11.02 17:50

1 Posting, 6585 Tage boersenkarlVerkauf über 15 ... o. T.

 
  
    #52
16.12.02 18:46

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben