Mitbewerber von Dürr in Insolvenz


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.08.19 11:55
Eröffnet am: 30.07.19 11:15 von: Dicki1 Anzahl Beiträge: 8
Neuester Beitrag: 09.08.19 11:55 von: bauwi Leser gesamt: 5.116
Forum: Börse   Leser heute: 11
Bewertet mit:


 

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1Mitbewerber von Dürr in Insolvenz

 
  
    #1
30.07.19 11:15
https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/...ulieferer-kippt/24850518.html

Glaubt jemand daran, dass Dürr sich den Mitbewerber einverleibt?  

Optionen

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1Bin gespannt ob Dürr sich den Mitbewerber einverle

 
  
    #2
30.07.19 11:25
Bin gespannt ob Dürr sich den Mitbewerber einverleibt.

https://www.eisenmann.com/de/...ation-technology/lackapplikation.html  

Optionen

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1Übernahme durch Dürr

 
  
    #3
02.08.19 16:46
Glaubt jemand an eine Übernahme von Eisenmann durch Dürr?  

Optionen

8000 Postings, 4150 Tage Dicki1Glaubt jemand an Übernahme durch Dürr?

 
  
    #4
05.08.19 20:20
 

Optionen

2056 Postings, 1238 Tage AktienvogelIch

 
  
    #5
05.08.19 22:00
glaube an nix mehr ;-)  

1 Posting, 329 Tage Automotiv InvestorNein, das geht Kartellrechtlich nicht.

 
  
    #6
08.08.19 11:38
Dürr darf Eisenmann nicht übernehmen, da Dürr dann teilweise eine Monopolstellung hätte.
Trotzdem bleibt Dürr als einziger (Außerhalb von Asien), der noch Großlackierereien bauen kann.
Der lästige Konkurrent Eisenmann, der wegen Verkaufsabsichten an chinesische Investoren 2017 alles zu billig hereingenommen (gute Auftragslage darstellen) hat wird es in dieser Größenordnung nicht mehr geben.  Und lackiert werden in Zukunft auch Elektro und Wasserstoffautos.
 

2056 Postings, 1238 Tage AktienvogelDürr

 
  
    #7
1
09.08.19 09:34
läuft großartig  

7963 Postings, 7550 Tage bauwiBesorgniserregend, wie Dürr und

 
  
    #8
1
09.08.19 11:55
weitere großartige deutsche Midcaps abschmieren!
Man kann nur hoffen, dass nicht die Marken von 2009 anvisiert werden - denn die liegen extrem tief!
Ich warte noch, bis charttechnisch Entwarnung gegeben werden kann.
Habe mir Jungheinrich , vermutlich zu früh, gestern ins Körbchen gelegt.  
Kann sein, dass noch während des Sommerlochs die Überraschung kommt, und die Instis erneut das Feld von hinten aufrollen, während zahlreiche Privatinvestoren verträumt am Strand liegen.
Denn so schlecht ist die Auftragslage nun wahrlich nicht - vor allem bei Dürr.
Die schlechte Marktstimmung dreht noch in diesem Jahr - meine Meinung.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben