Microsoft - long-Chance


Seite 1 von 51
Neuester Beitrag: 02.02.23 13:27
Eröffnet am:31.05.06 23:46von: Anti Lemmin.Anzahl Beiträge:2.27
Neuester Beitrag:02.02.23 13:27von: Mr. Millionär.Leser gesamt:538.599
Forum:Börse Leser heute:176
Bewertet mit:
20


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 51  >  

78430 Postings, 6847 Tage Anti LemmingMicrosoft - long-Chance

 
  
    #1
20
31.05.06 23:46
Abgesehen von der Charttechnik spricht für Microsoft die Einführung des Windows-XP-Nachfolgers "Vista" (64 bit). Die Business-Version soll im November kommen, die Consumer-Version im Januar. Bei MSFT ist bereits eine Demo-Version downloadbar.

Der jüngste Abverkauf (Sturz von 28 auf 23 Dollar) hatte seine Ursache darin, dass MSFT 2,6 Mrd. Dollar in seine Internet-Aktivitäten stecken will: Die Suchmaschine von MSN soll zur ernsthaften Konkurrenz für Google ausgebaut werden. Ballmer hat dies heute noch einmal auf einer Pressekonferenz bekräftigt, was einen weiteren Abverkauf auf 22,75 ausgelöst hat. Ballmer meinte, MSFT habe "einfach zuviel Geld".

Das finde ich nicht sonderlich beunruhigend - und habe heute gekauft. Bald könnte es auch wieder eine dicke Sonderdividende geben (irgenwo MUSS das Geld ja hin).

Im Gegensatz zu Godmode halte ich MSFT wegen der Vista-Einführung auch mittelfristig (1 Jahr) für ein interessantes Investment.



31.05.2006 17:31
MICROSOFT - Kurzfristige Longchance

MICROSOFT (Nachrichten/Aktienkurs) (MSFT / ISIN: US5949181045) : 23,17 $  (+0,08%)

Aktueller Tageschart(log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Microsoft Aktie konnte unser Korrekturziel bei 23,81 $ erreichen und kippte wieder nach unten hin ab. Heute erreicht die Aktie die Unterstützungszone bei 23,01 - 23,14 $. Hier bietet sich eine günstige Longchance mit nahem Stop bei 22,95 $ auf Tagesschlussbasis. Im Idealfall vollzieht die Aktie jetzt eine weitere Aufwärtswelle, wobei sich die Chance auf eine bullische, inverse SKS als temporäre Bodenformation bietet. Dazu muss die Aktie auf Tagesschlussbasis über die Nackenlinie bei 23,94 $ ansteigen, um weiteres Aufwärtspotenzial bis 24,44 - 24,65 $ und darüber ggf. 25,27 - 25,33 $ aktivieren. Fällt die Aktie auf Tagesschlussbasis unter 22,95 $ zurück, wird ein Test des Jahrestiefs bei 22,45 $ wahrscheinlich.
 
Angehängte Grafik:
ddb3204.gif (verkleinert auf 82%) vergrößern
ddb3204.gif
1245 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 51  >  

7735 Postings, 548 Tage Highländer49Microsoft-Aktie

 
  
    #1247
04.01.23 20:14

986 Postings, 668 Tage Mr. MillionäreMicrosoft news

 
  
    #1248
1
04.01.23 21:50
Microsoft: UBS stuft die Aktie des US-Softwarekonzerns wegen der Bedenken zum Cloud-Wachstum herab – Aktie fällt gegen den Trend stark




REMOND (IT-Times) - Die Schweizer Bank UBS hat sich heute zum US-Softwarekonzern Microsoft in einem Update geäußert und die Aktie des Unternehmens  herabgestuft.

Der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft Corp. wurde von der Schweizer Großbank UBS von „Buy“ auf „Neutral“ herabgestuft.

Karl Keirstead, Analyst bei UBS, sprach in diesem Zusammenhang von schwächeren Feldtests bei Cloud-Anbietern, einschließlich Azure von Microsoft, wobei sich das Wachstum bei den Office-Arbeitsplätzen 2023 wahrscheinlich verlangsamen werde.

Die Cloud-Computing-Plattform Azure könnte im Geschäftsjahr 2023/2024 eine "steile Wachstumsverlangsamung" erleben, so der Analyst. Azure ist seit Jahren ein wichtiger Umsatzträger für Microsoft.

Diese sei schlimmer als erwartet, und zwar nicht nur wegen des schwierigen makroökonomischen Umfelds, sondern auch wegen der Reifung, so Keirstead in seiner Research-Note.

Darüber hinaus ist Office 365 anfällig für eine Verlangsamung im Jahr 2023, fügt der Analyst hinzu. Seiner Meinung nach spiegelt die Microsoft-Aktie bereits ihre "defensive Prämie" wider.

Nach Ansicht von UBS ist die Bewertung "fair, aber nicht billig". Der Analyst der Schweizer Großbank senkt sein Kursziel von 300 US-Dollar auf nunmehr 250 US-Dollar.
 

106 Postings, 5282 Tage HallohalloOnly Buy! Mic ist mindestens 25% unterbewertet

 
  
    #1249
05.01.23 18:49

3323 Postings, 4245 Tage QuintusMicrosoft

 
  
    #1250
2
05.01.23 19:42
Schön langsam sollte man wirklich mit den einsammeln beginnen , da gebe ich Hallo recht!!!!  

164 Postings, 1159 Tage realist49Analysten immer ein doppeltes Spiel

 
  
    #1251
05.01.23 23:06
Bin kein Chart Spezialist ! Anfang November gab es ein Gab das ist jetzt mehr als zu ,
Ein doppelter Boden ist in Sicht bei 215 Dollar .
So gesehen haben die Analysten ihr Ziel erreicht mit ihren Aussagen

Kein Empfehlung nur mein Gedanke  

678 Postings, 1821 Tage Thomas TronsbergDas ist doch so ein typisches UBS Spielchen ...

 
  
    #1252
1
07.01.23 08:26
Warum soll sich Office 365 verlangsamen? Die Lizenzen, die schon draußen sind, die werden eh bezahlt und neue kommen weiter dazu, weil es noch unzählige Nutzer der alter Office-Pakete gibt.  

8 Postings, 8105 Tage bert11Office 365

 
  
    #1253
1
07.01.23 09:09
Gerade in den Office 365 Produkten verwendet Microsoft bereits KI und mit Chart GPT wird bei Firmenkunden eher ein Nachfrageboom einsetzen als eine Verlangsamung, meiner Meinung nach.  

986 Postings, 668 Tage Mr. MillionäreMicrosoft investiert in ChatGPT

 
  
    #1254
1
23.01.23 19:00

Microsoft investiert in ChatGPT


Der US-Konzern Microsoft baut seine Zusammenarbeit mit OpenAI aus, dem Entwickler der auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierenden Software ChatGPT. Das teilte Microsoft-Chef Satya Nadella am Montag im Internetdienst Twitter mit. Nadella schrieb von einer langfristigen "Multi-Milliarden-Dollar-Investition", um den kommerziellen Durchbruch des kalifornischen Startups OpenAI zu beschleunigen. Der Finanzdienst Bloomberg berichtete unter Berufung auf eine eingeweihte Quelle, dass es um rund zehn Milliarden Dollar gehe.

Die KI-Anwendung ChatGPT ist ein sogenannter Chatbot, also ein System für Textdialog. Die Software wurde mit riesigen Datenmengen aus dem Internet gefüttert und kann Informationen immer neu zusammenstellen. OpenAI-Chef Sam Altman lobte die Zusammenarbeit mit Microsoft, das "unsere Werte teilt".
 

73 Postings, 746 Tage wokriMicrosoft investiert in ChatGPT

 
  
    #1255
2
23.01.23 21:11
Wer sich darunter nichts vorstellen kann, sollte mal den Suchbegriff ChatGPT bei Youtube eingeben. Das Programm kann erstaunliches leisten in sehr vielen Anwendungen. Es wird immer von Texten gesprochen, aber das Programm kann sogar programmieren, Excel-Funktionen und -Makros Erstellen. Noch nicht perfekt, aber die Ergebnisse sind erstaunlich! Ich war gleichzeitig fasziniert und geschockt, als ich das gesehen habe. Aber soll sich jeder sein eigenes Bild machen. Das Potential ist erstaunlich! Noch ist es kostenlos, und wird es (vermute ich) in abgespeckter Form bleiben. Wenn es aber zum Bestandteil von Office wird... das Ergebnis ist gar nicht absehbar! Ich könnte mir vorstellen, daß es ähnlich wird, wie mit PC's im allgemeinen, und Windows im speziellen. Es könnte Microsoft in ganz andere Sphären katapultieren. Mit ein Paar Anweisungen könnten komplexe Aufgaben durch Computer statt durch Menschen erledigt werden. Dagegen werden Alexa und Co, wie Pennäler aussehen.  

986 Postings, 668 Tage Mr. MillionäreMicrosoft investiert in ChatGPT

 
  
    #1256
1
24.01.23 13:18

Microsoft kündigt offiziell milliardenschweres Investment in Chat-GPT-Entwickler Open AI an

(Dienstag, 24. Januar 2023)




REDMOND (IT-Times) - Der US-amerikanische Softwarekonzern Microsoft Corp. hat nun offiziell ein Investment in das Unternehmen OpenAI, Entwickler der Software ChatGPT, angekündigt.

Die Microsoft Corp. kündigte am 23. Januar 2023 die dritte Phase einer langfristigen Partnerschaft mit OpenAI an, die eine mehrjährige Investition in Höhe von mehreren Mrd. US-Dollar vorsieht.

Ziel der Übereinkunft mit Open AI, dem Entwickler von ChatGPT, ist es, "bahnbrechende" KI-Entwicklungen zu beschleunigen. Die daraus resultierenden fortschrittlichen KI-Technologien können unabhängig vermarktet werden.

Die neue Vereinbarung folgt auf frühere Investitionen in den Jahren 2019 und 2021 in Open AI und  erweitert die laufende Zusammenarbeit in den Bereichen KI-Supercomputing und Forschung.

Microsoft will seine Investitionen in die Entwicklung und den Einsatz von spezialisierten Supercomputing-Systemen erhöhen, um die unabhängige KI-Forschung von OpenAI zu unterstützen.

Außerdem wird Microsoft die KI-Infrastruktur von Azure weiter ausbauen, um Kunden bei der Entwicklung und Bereitstellung ihrer KI-Anwendungen auf globaler Ebene zu unterstützen.

Der US-Softwarekonzern will die Modelle von OpenAI in seine Verbraucher- und Unternehmensprodukte einsetzen und neue Kategorien von digitalen Erlebnissen einführen, die auf der Technologie von OpenAI basieren.

Dazu gehört auch der Azure OpenAI Service von Microsoft, der es Entwicklern ermöglicht, innovative KI-Anwendungen durch direkten Zugriff auf OpenAI-Modelle zu entwickeln.

Als exklusiver Cloud-Anbieter von OpenAI wird Microsoft Azure alle OpenAI-Workloads in den Bereichen Forschung, Produkte und API-Services betreiben. CEO von OpenAI ist Sam Altman.

"Wir haben unsere Partnerschaft mit OpenAI aus dem gemeinsamen Bestreben heraus gegründet, die KI-Spitzenforschung verantwortungsvoll voranzutreiben und KI als neue Technologieplattform zu demokratisieren", sagt Satya Nadella, Chairman und CEO von Microsoft.
 

324 Postings, 778 Tage Schwanzus LongisChat GPT

 
  
    #1257
24.01.23 13:30
könnte ein Riesen Ding werden......mal ein Fuß in die Tür stellen!

Gruß  

106 Postings, 801 Tage WaldvehSagt Schwanzus Longis

 
  
    #1258
1
24.01.23 16:28
 

1551 Postings, 5027 Tage maverick40Infos

 
  
    #1259
24.01.23 22:23
Keiner Infos?
Kurs steigt nachbörslich  

4609 Postings, 1803 Tage CarmelitaUmsatz und Gewinn

 
  
    #1260
24.01.23 22:34
unter den Erwartungen, trotzdem steigt die Aktie kräftig  

1551 Postings, 5027 Tage maverick40Dankeschön

 
  
    #1261
24.01.23 22:40
Denke der Ausblick wird positiv sein.
Erwartungen hatte keiner gross.  

1551 Postings, 5027 Tage maverick40News

 
  
    #1262
24.01.23 22:43
Unter News ist alles kurz und bündig erklärt.
 

678 Postings, 1821 Tage Thomas TronsbergZahlen besser als befürchtet

 
  
    #1263
25.01.23 06:31
Aber die Aussichten sind vage. Trotzdem wird KI die Cloud als Wachstumstreiber ablösen.  

4351 Postings, 5752 Tage Shenandoahnachbörslich gefallen

 
  
    #1264
25.01.23 08:58
erst gings +5% rauf dann fiel die Aktie.
Naja, die Analysten müssen sich den Bericht halt auch mehrmals durchlesen.
Auf aktuellem Niveau dennoch ein Kauf.  

28230 Postings, 3555 Tage Max84gerade Weltweite Störung bei MS-Teams und

 
  
    #1265
25.01.23 09:35
Outlook! Komisch... Hat es was mit den Quartalszahlen zu tun?    

986 Postings, 668 Tage Mr. MillionäreMicrosoft mit Gewinneinbruch

 
  
    #1266
25.01.23 10:03
Microsoft mit Gewinneinbruch - Prognose enttäuscht Börse

(25.01.2023 06:00 von dpa-AFX)



REDMOND (dpa-AFX) - Der Software-Riese Microsoft (Microsoft Aktie) hat sich zum Jahresende angesichts hoher Inflation und Rezessionssorgen schwer getan und deutlich weniger verdient.

In den drei Monaten bis Ende Dezember fiel der Nettogewinn im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 16,4 Milliarden Dollar (Dollarkurs) (15,1 Mrd Euro). Der Umsatz legte um zwei Prozent auf 52,7 Milliarden Dollar zu - das war das schwächste Wachstum seit mehr als sechs Jahren.

Insgesamt lagen die Quartalszahlen jedoch im Rahmen der Erwartungen.

Auch fielen die Einnahmen im wichtigen Cloud-Geschäft etwas höher aus als von Analysten an der Wall Street angenommen.

In einer ersten Reaktion stieg die Aktie im nachbörslichen Handel am Dienstag zunächst um rund vier Prozent.

Nach der Prognose für das laufende Quartal drehte der Kurs jedoch ins Minus.

Unter anderem sagte Microsoft voraus, dass sich das Wachstum der Cloud-Plattform Azure um vier bis fünf Prozentpunkte verlangsamen werde.

Azure ist ein zentraler Wachstumstreiber für den Konzern und war mit einem Plus von gut 30 Prozent ein Lichtblick im vergangenen Vierteljahr.
 

2630 Postings, 5928 Tage K.Platte@Max84

 
  
    #1267
2
25.01.23 13:32
nicht nur Teams, rien ne va plus.
Zeigt wie abhängig wir von MS sind da ist GAS aus Russland ein Witz gegen.  

3155 Postings, 1844 Tage iudexnoncalculat.

 
  
    #1268
25.01.23 16:57
Laut einem Politico-Bericht der sich auf informierte Kreise bezieht, wird die EU in Kürze eine Wettbewerbsuntersuchung gegen Microsoft beziehungsweise gegen Microsoft Teams starten.

https://stock3.com/news/live#!Ticker/Feed/?txt=eli%2520lilly  

5144 Postings, 3147 Tage BrennstoffzellenfanMicrosoft Azure mit Palantir

 
  
    #1269
25.01.23 21:13
Microsoft Azure mit Palantir - vgl. heutige Pressemitteilung:

https://blog.palantir.com/...-foundry-on-microsoft-azure-9120311e2d1a  

4501 Postings, 1774 Tage neymarMicrosoft

 
  
    #1270
26.01.23 12:11
Microsoft is doing well in terms of the market share consolidation, says Morgan Stanley’s Keith Weiss

https://www.cnbc.com/video/2023/01/25/...an-stanleys-keith-weiss.html  

986 Postings, 668 Tage Mr. MillionäreMicrosoft führt ChatGPT bei Teams ein

 
  
    #1271
3
02.02.23 13:27
Microsoft führt ChatGPT bei Teams ein




Der US-Software-Riese Microsoft integriert mit ChatGPT Künstliche Intelligenz (KI) in das Premium-Abo seiner Plattform Teams.

Der zu OpenAI gehörende Chatbot kann automatische Meeting-Notizen generieren, Aufgaben empfehlen und bei der Erstellung von Vorlagen helfen, teilte Microsoft mit. 

Der Premium-Dienst soll im Juni sieben Dollar pro Monat kosten, ab Juli zehn Dollar.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 51  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Canis Aureus, Drattle, Highländer49, Mister86