Meyer Burger Technology AG nach Fusion mit 3S


Seite 159 von 177
Neuester Beitrag: 23.07.21 23:33
Eröffnet am: 19.01.10 11:52 von: Palaimon Anzahl Beiträge: 5.412
Neuester Beitrag: 23.07.21 23:33 von: LauriL Leser gesamt: 1.409.108
Forum: Börse   Leser heute: 1.725
Bewertet mit:
33


 
Seite: < 1 | ... | 157 | 158 |
| 160 | 161 | ... 177  >  

259 Postings, 660 Tage Kubaner78so steht es in der AWP Meldung von Six

 
  
    #3951
22.04.21 16:27

Nun noch mit Legende der Spalte:


Aktionär                                       Entstehung        zuvor  
                                    aktuell  Meldepflicht    gemeldeter Wert

BlackRock, USA  4,68%*   16.04.2021        2,9%
* davon Namenaktien 4,38%
Meldegrund: Erwerb
 

183 Postings, 531 Tage optyTag

 
  
    #3952
22.04.21 17:50
Stärker Tag und dicker rebound hatte gedacht wir brauchen länger dafür aber Langfristig kann man hier nicht viel falsch machen aktuell alles sieht gut aus  

1 Posting, 93 Tage JessikajtngaLöschung

 
  
    #3953
1
23.04.21 03:34

Moderation
Zeitpunkt: 23.04.21 10:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

385 Postings, 384 Tage akaHinnerkMBT auf youtube

 
  
    #3954
24.04.21 09:33

385 Postings, 384 Tage akaHinnerkmeyer burger app

 
  
    #3955
24.04.21 09:57
info aus dem video (wurde das hier schon erwähnt?): es gibt eine meyer burger app, über die man "alle" infos zu MBT bekommt:
https://apps.apple.com/de/app/mblive/id1516833850  

12 Postings, 251 Tage Mars20Produktpremiere

 
  
    #3956
1
26.04.21 15:44

259 Postings, 660 Tage Kubaner78Meyer Burger setzt neue Industriestandards

 
  
    #3957
27.04.21 06:45

167 Postings, 587 Tage ohneerfahrung@Kubaner78

 
  
    #3958
27.04.21 08:28
MBT schreibt: "Der deutlich höhere Energieertrag über die Nutzungsdauer ergibt sich zum einen durch eine Moduleffizienz der Spitzenklasse von bis zu 21,8 Prozent."
Wurden hier nicht zuerst bis 24,5 Prozent kommuniziert, oder liege ich da falsch?  

167 Postings, 587 Tage ohneerfahrungSven Stoffers

 
  
    #3959
27.04.21 08:39
"Verstärkung durch erfahrenen Solar-Vertriebsexperten Sven Stoffers als Vertriebsleiter ab Mai"
Ist das der von Hanwha Q CELLS GmbH?  

183 Postings, 531 Tage optyOhneerfahrung

 
  
    #3960
27.04.21 08:54
Da liegst du richtig mit Sven ja  

35 Postings, 130 Tage OldgreenhornSchöne Neuigkeiten....

 
  
    #3961
27.04.21 09:36
Ihr müsst immer Modul- und Zelleffizienz unterscheiden.

PS: Steht im Text: "Nach führenden Vertriebsaufgaben bei der SolarWorld AG war er zuletzt Vertriebsleiter für die DACH-Region beim Solarmodulhersteller Hanwha Q CELLS."  

385 Postings, 384 Tage akaHinnerkviel phantasie im kurs ...

 
  
    #3962
27.04.21 09:40
schon interessant, zu sehen, dass jinko aktuell 1,6 Mrd. € wert ist - während MBT eine market cap von 1,0 hat. bei 400 MW fertigungskapazität vs. um die 20000 MW (so ungefähr??)
ja - ich weiß: völlig unterschiedliche geschäftsmodelle, fertigungstiefen (eigener anlagenbau) und unterschiedliche margen. und jinko dürfte neulich noch über 3 Mrd. wert gewesen sein! aber dennoch beeindruckend, welche phantasie drinsteckt, die in den nächsten jahren erfüllt werde muss!
bin aber weiterhin dabei!
in der heutigen meldung steht, dass bis 2026 bis 5 GW ausgebaut werden soll. wie sind so die meinungen, wieviel das beschleunigt werden kann, wenn MBT gut startet, gut absetzen kann und die banken gerne geld geben wollen für einen ausbau? engstelle würde doch im wesentlichen der anlagenbau sein? und das hat MBT ja selbst in der hand. könnte man die 5 GW vielleicht auch schon in 2024 sehen?
wenn die siliziumpreise sich wieder von den aktuellen höchstständen normalisieren, wird die PV-nachfrage sich mMn weiter beschleunigen. MBT könnte und sollte hier zügig expandieren. bin gespannt, wie es die nächsten jahre weiter geht...
 

167 Postings, 587 Tage ohneerfahrung@Oldgreenhorn

 
  
    #3963
27.04.21 09:41
Entschuldigung, da war ich zu voreilig, statt erst einmal zu Ende zu lesen!  

27 Postings, 155 Tage TesflashTolle Kommunikation von MB

 
  
    #3964
27.04.21 09:53
Werde mir auch eine PV Anlage mit Modulen von MB installieren lassen. sobald diese erhältlich sind. Sollten alle Aktionäre von MB in Betracht ziehen.  

12 Postings, 251 Tage Mars20Wirkungsgrad/Effizienz

 
  
    #3965
5
27.04.21 10:06
Es wurde ja bereits kurz erklärt, aber ich gebe trotzdem nochmal meinen bescheidenen Senf dazu:-)
Es besteht ein klarer Unterschied zwischen Zell- und Moduleffizienz. Die übliche Effizienz von PERC-Zellen (Standard) liegt bei 22%, mit einigen (teils sehr teuren) Upgrade-Tricks bei maximal 23%. Die Heterojunction-Zellen von Meyer Burger erreichen schon in der Basis 24,5%.

Noch entscheidender ist letztendlich aber die finale Moduleffizienz, denn was nützen die besten Zellen, wenn sie beim Zusammenfügen im Modul wieder Leistung einbüßen. Die besten (teuer "hochgezüchteten") PERC-Module erreichen 20,5-21%. Weil Meyer Burger aber diese exklusive SmartWire Verbindungstechnik hat, ist der Leistungsverlust beim Verschalten der Zellen deutlich geringer (kein Löten, geringere Wärmebelastung für die Zellen...). Und so werden dann bis zu 21,8% Modulwirkungsgrad erreicht. Kurz: deutlich mehr Leistung auf gleicher Fläche.

Das wird dann sicher in der heutigen Produktpräsentation nochmal genauer erklärt.  

1152 Postings, 2477 Tage Quovadis777Die Nachfrage scheint hoch zu sein :-)

 
  
    #3966
27.04.21 10:19

385 Postings, 384 Tage akaHinnerkdanke @mars

 
  
    #3967
27.04.21 10:20
danke für die erläuterung!
wenn im modul die standard-perc-zelle mit 22 % verwendet wird, dürfte der "endwirkungsgrad" im modul dann überschlägig bei 19,5 bis 20% liegen? gemittelt also bei 19,75%
hier würde MBT dann mit seinen bis zu 21,80 % um 2,05 %-Punkte bzw. um 10,4 % über der standard-konkurrenz liegen, gell?
das klingt schon mal gut. aber irgendwo war doch auch mal von 20 % die rede?
aber ich warte mal die produktpräsentation ab, bevor ich hier unnötige fragen stelle....

 

1152 Postings, 2477 Tage Quovadis777Sorry, biite das oben vergessen.

 
  
    #3968
27.04.21 10:21
War ein unbedachter Schnellschuss.  

259 Postings, 660 Tage Kubaner78@akaHinnerk

 
  
    #3969
1
27.04.21 11:30
Bitte folgendes nicht vergessen:
Die Module verlieren durch Hitze oder schwachen oder schrägen Lichteinfall nur wenig an Leistungsfähigkeit. -> Mehrertrag  

385 Postings, 384 Tage akaHinnerk@kubaner

 
  
    #3970
27.04.21 13:28
ok, danke, interessant!
die nennleistung (peak-leistung?) ist also um die ca. 10,4% höher als bei gängigen modulen. real holt man aber noch mehr kWh raus, weil weniger wärmeeffekte + diffuse/ schräge strahlung besser genutzt wird?

wenn man den verlauf des strompreises an der börse anschaut, dann ist die kWh am mittag an sonnigen tagen relativ wenig wert. es gibt so viel PV, dass der mittagspreis gedrückt wird. real ist die kWh aus schrägem/ diffusem licht, die bei der südlich ausgerichteten anlage vormittags oder nachmittags anfällt (oder an tagen mit wenig direkter strahlung) mehr wert. das interessiert aber die meisten besitzer von dachanlagen nicht, da das EEG nach kWh vergütet. wenn der strom aber vermarktet werden muss oder es um selbstversorgung geht, dann ist eine "gesündere" verteilung der PV-stromerzeugung über den tag relevant und ökonomischer. wenn MBT hier nennenswert besser ist, als andere, dann wäre das ein weiterer bonus...

wäre interessant, die MBT-module in der gesamtbewertung und im vergleich mit anderen modulen zu sehen!

 

259 Postings, 660 Tage Kubaner78schaut euch das mal an

 
  
    #3971
1
27.04.21 14:31

7510 Postings, 4221 Tage paioneerjetzt live...

 
  
    #3972
27.04.21 15:10

1152 Postings, 2477 Tage Quovadis777Bericht:

 
  
    #3973
27.04.21 15:16
Britische Solarprojekte haben womöglich Verbindung zu Zwangsarbeit

https://www.ecoreporter.de/artikel/...glich-paneele-aus-zwangsarbeit/


Eine garantiert unbelastete Fertigung von Solarzellen und Solarmodulen baut aktuell der Schweizer Solarkonzern Meyer Burger in Deutschland auf. Für die dazu benötigten Wafer hat der Konzern Verträge mit mehreren Herstellern geschlossen, die den wichtigsten Rohstoff Polysilizium vom Münchener Unternehmen Wacker Chemie beziehen.  

670 Postings, 5452 Tage inok@3971

 
  
    #3974
27.04.21 18:17
Da schreibt das pv-magazin nicht die Wahrheit.
Das neue Glas/Glas von MBT wiegt 24.4 Kg
https://www.meyerburger.com/fileadmin/user_upload/...Burger_Glass.pdf

Das REC-Modul Glas/Glas weist ein Gewicht von 19.5 Kg (fast gleiche Grösse aber 5mm weniger dick)
 

1356 Postings, 900 Tage Hitman2Löschung

 
  
    #3975
27.04.21 19:09

Moderation
Zeitpunkt: 28.04.21 12:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Werbung

 

 

Seite: < 1 | ... | 157 | 158 |
| 160 | 161 | ... 177  >  
   Antwort einfügen - nach oben