John Menzies Nischenbediener und Übernahmekandidta


Seite 1 von 15
Neuester Beitrag: 11.08.20 19:32
Eröffnet am: 22.08.19 20:58 von: beulermaennl. Anzahl Beiträge: 369
Neuester Beitrag: 11.08.20 19:32 von: papagai Leser gesamt: 14.454
Forum: Börse   Leser heute: 22
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

375 Postings, 656 Tage beulermaennlein881John Menzies Nischenbediener und Übernahmekandidta

 
  
    #1
1
22.08.19 20:58
Heute wurde John Menzies mit einer Chance auf nahezu Kursverdopppler zum Kauf empfohlen.

John Menzies LogoDie Aktie von John Menzies (LON:MNZS) wurde von den Research-Analysten von Peel Hunt in einem am Dienstag, den 13. August, an Kunden und Investoren herausgegebenen Research-Bericht, den LSE.Co.UK Reports, mit dem Prädikat "buy" bestätigt. Sie haben derzeit ein Kursziel von GBX 748 ($9,77) auf der Aktie. Das Kursziel von Peel Hunt deutet auf ein mögliches Aufwärtspotenzial von 86,07% gegenüber dem vorherigen Schlusskurs der Aktie hin.

Auch mehrere andere Aktienresearch-Analysten haben kürzlich die MNZS abgewogen. Shore Capital hat am Dienstag, den 13. August, in einer Research-Note ein "buy"-Rating für Aktien von John Menzies wiederholt. Peel Hunt hat in einer Research-Note am Montag, den 12. August, ein "buy"-Rating und ein Kursziel von GBX 748 ($9,77) für die Aktien von John Menzies festgelegt. Schließlich hat die Berenberg Bank in einer Research-Note am Dienstag, den 13. August, ein "buy"-Rating und ein Kursziel von GBX 700 ($9,15) für die Aktien von John Menzies festgelegt. Fünf Analysten haben die Aktie mit einem Kauf-Rating bewertet, das Unternehmen hat ein Konsensus-Rating von "Buy" und ein Konsensus-Zielkurs von GBX 746,50 ($9,75).

Holen Sie sich John Menzies Alarme:  
Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
LON MNZS eröffnete am Dienstag bei GBX 402 ($5,25). Das Unternehmen verfügt über einen Verschuldungsgrad von 275,62, einen schnellen Anteil von 1,09 und einen aktuellen Anteil von 1,15. Das Unternehmen hat einen 50-tägigen einfachen gleitenden Durchschnitt von GBX 420,07 und einen 200-tägigen einfachen gleitenden Durchschnitt von GBX 478,38. John Menzies hat ein Zwölfmonatstief von GBX 353,50 ($4,62) und ein Zwölfmonatshoch von GBX 618 ($8,08). Die Aktie hat eine Marktkapitalisierung von 337,92 Mio. USD und ein PE-Verhältnis von -59,12.


In weiteren Nachrichten hat Insider John Geddes mit einer Transaktion vom Freitag, den 5. Juli, 4.869 Aktien der Gesellschaft erworben. Die Aktien wurden zu einem Durchschnittspreis von GBX 395 ($5,16) pro Aktie im Gesamtwert von £19.232,55 ($25.130,73) gekauft.
Über John Menzies

John Menzies plc bietet Vertriebs- und Luftverkehrsdienstleistungen in Großbritannien, den Vereinigten Staaten und international an. Das Segment Distribution bietet Zeitungs- und Zeitschriftenvertriebsdienstleistungen an. Dieses Segment bietet auch Marketing- und Logistikdienstleistungen an. Das Segment Aviation bietet Bodenabfertigungs- und Frachtdienstleistungen, Speditionsdienstleistungen sowie Betankungs- und Tankfarm-Managementdienstleistungen an.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Letzte Woche war die Firma schon von Swen Lorenz empfohlen worden, weil die Firma ein Übernahmekanditat sei.
Die Firma ist der 3. Grösste Dienstleister für Bodenabfertigungs- und Frachtdienstleistungen, Speditionsdienstleistungen sowie Betankungs- und Tankfarm-Managementdienstleistungen auf den Flughäfen. 50% werden von privaten Firmen wie z.b John Menzies abgefertigt.
Die anderen 50% werden immernoch von dem Airlines selber abgefertigt.
Um den Preiskampf der Airlines aber weiter zu verbessern, wird es dazu kommen, dass viele Airlines diese Dienstleistungen aus ihren Programm raus nehmen und auf Firmen wie zb John Menzies abgeben. Wodurch Einsparungen erreicht werden, wie zb Mitarbeiter die dafür nicht benötigt mehr werden, Wartung für Technik entfällt und so können die Kosten bei den Airlines geesenkt werden.

Die Aktie könnte in den kommenden Monaten sehr interessant werden, zumal es eine Nische ist die ständig gebraucht wird und neue Konkurrenz kaum nachrücken dürfte...  
343 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #345
19.07.20 10:23
Swissport North America und das US-Finanzministerium haben eine Vereinbarung gemäß dem US-amerikanischen Coronavirus Aid, Relief und Economic Security (CARES) Act unterzeichnet. Die Vereinbarung stellt Swissport zusätzliche Mittel in Höhe von ca. 170 Mio. USD für die Unterstützung der Lohn- und Gehaltsabrechnung während der Störung zur Verfügung, die die COVID-19-Pandemie in der Luftfahrtindustrie verursacht hat. Swissport hat kürzlich ein britisches Programm zur Vereinbarung und Einverständniserklärung abgeschlossen, mit dem die Möglichkeit geschaffen wird, erhebliche zusätzliche Liquidität zu beschaffen.

Swissport North America hat am 10. Juli mit dem US-Finanzministerium eine Vereinbarung über das Payroll Support Program (PSP Agreement) gemäß dem CARES Act getroffen. Gemäß den Bedingungen des PSP-Abkommens erwartet Swissport eine finanzielle Unterstützung in Höhe von insgesamt 170,4 Mio. USD, von denen 111,9 Mio. USD in Form eines Zuschusses und 58,5 Mio. USD in Form eines ungesicherten, nicht amortisierenden 10-jährigen Schuldscheins gewährt werden .

Swissport erwartet, dass der Erlös aus dem PSP-Abkommen vom US-Finanzministerium in drei Raten ausgezahlt wird. Die erste Rate in Höhe von insgesamt 85,2 Mio. USD ging am 10. Juli bei Swissport ein. Weitere Raten werden voraussichtlich Ende Juli und Ende August 2020 bei Swissport eingehen. Der auf den Schuldschein zu zahlende Zinssatz wird auf 1% in bar und 3% PIK festgesetzt Hochrisikokredit oder -anleihe, die es den Kreditnehmern ermöglicht, Zinsen mit zusätzlichen Schulden anstelle von Bargeld zu zahlen - in den ersten fünf Jahren mit steigenden Zinssätzen jedes Jahr danach. Der Schuldschein hat keine finanziellen Auflagen, und Swissport hat das Recht, ausstehende Beträge im Rahmen des Schuldscheins jederzeit ganz oder teilweise ohne Vertragsstrafe oder Prämie im Voraus zu bezahlen.

Das PSP-Abkommen sieht unter anderem vor, dass die PSP-Mittel ausschließlich für die Fortsetzung der Zahlung von Löhnen, Gehältern und Leistungen an qualifizierte Mitarbeiter von Swissport in den USA verwendet werden dürfen. Das PSP-Abkommen zwischen Swissport und dem Finanzministerium steht im Einklang mit der vom Finanzministerium der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellten Standardform des PSP-Abkommens für Luftfahrtunternehmen.  

37 Postings, 51 Tage DakamiMenzies #mnzs

 
  
    #346
19.07.20 21:28
Hoffentlich meldet auch menzies solche Unterstützung in den USA, um nicht weiter Jobs abzubauen.
Ich glaube am Freitag kurz vor Börsenschluss haben die Shorties ihre Positionen abgebaut oder ein Hedgefonds hat seine Position vergrößert.

Auch werden immer mehr Versicherungen angeboten,  um einen Ausfall des Urlaubs oder Notfall Covid Bedingtes Handeln im Urlaub angeboten. Bayern will für Rückkehrer kostenlose Tests für Covid-19 am Flughafen anbieten. All das Handeln fördert LANGSAM das Fliegen.

Negativ war,  dass British Airways ihre dicken Flieger,  früher als erwartet aus der Flotte nimmt.

Die Nachricht in den USA mit Qatar und Cargo Vertrag mit Menzies ist positiv zu lesen, man macht keinen Vertrag für /ab September mit einem , dem ein Insolvenzverfahren droht (Wirecard sei mal dahingestellt, da Betrug ;)
Smiley). Das gleiche gilt für Neuseeland.

In Europa verhandelt man derweil die Corona Gelder, dass könnte auch Menzies positiv wie negativ beeinflussen. Auch in anderen Staaten wird über eine Unterstützung der Flugbranche verhandelt, z.b USA.

Weiter negativ sind die weiterhin schlechten Zahlen bzgl. Covid in den USA, Brasilien, Israel und EX Yugo Ländern, was die Angst der Menschen aufrechterhalten.
Auch die meisten im näheren Umfeld machen Urlaub mit dem Auto/ Camper oder lassen das Reisen ganz sein.



 

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #347
20.07.20 09:57
Reiseversicherungen werden wahrscheinlich schon bald zum Pflicht. Auch eine Möglichkeit zum investieren. Und wie ich schon früher schrieb, reisen wird teuerer.  Die Nachrichtenlage ist allgemein nicht schlecht, was dem Kurs gut tut. Aber es wird immer noch verkauft. Um die 120 wird die Aktie gesammelt.
Ich bin auch fest überzeugt, das Menzies nicht pleite geht. Was nicht bedeutet, dass der Kurs unbedingt weiter steigt.
Laut Studien gehen Pleite in die Krise 30 bis 50 %  Unternehmen. Die übrig gebliebene können nach der Krise ihre Marktanteile ausbauen.
In erste Linie sind kleinere Unternehmen bedroht und mit höherer Verschuldung. Menzies ist Hochverschuldet. Trotzdem bauten die Saudis ihre Beteiligung aus. Was darauf hindeutet, das die das Unternehmen auf jedem Fall nicht pleite gehen lassen. Es ist immer noch die Frage, wie das geschehen wird?
Um die Schulden zu bedienen, muss man erstmal Gewinne erzielen. Um profitabel zu arbeiten braucht man einen bestimmten Umsatz, Auslastung.
Um das alles zu beurteilen brauchen wir Zahlen, die wir nicht haben. Es sieht nicht schlecht aus für Menzies, aber die Risiken sind auch da.
Ich warte noch und beobachte die Aktie.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #348
20.07.20 10:22
Die zwei außerbörsliche Kaufsordern mit insgesamt 405 000 Stück könnten auf Schließung Leerpositionen eines von den zwei Fond hindeuten.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #349
20.07.20 10:27
Wir haben uns die Finanzierung bis 2021 gesichert … aber was hält Sie nachts noch wach?
Unser Finanzvorstand Alvaro Gomez-Reino und sein Team haben großartige Arbeit geleistet und unsere Cashflow-Position ist gut. Wir müssen jedoch weiterhin die finanzielle Gesundheit unserer Airline-Kunden überwachen. Wir haben finanziell unter dem Zusammenbruch der europäischen Kunden Thomas Cook und Flybe gelitten - wir waren Forderungsausfällen ausgesetzt und haben das laufende Geschäft verloren. Natürlich hoffen wir, dass alle unsere derzeitigen Kunden die Pandemie überleben, aber wir müssen ihre Finanzlage jetzt sehr sorgfältig überwachen.

Wir haben große Unterstützung vom CARES-Förderprogramm in den USA erhalten. Können wir nicht mehr Mitarbeiter beschäftigen?
Die CARES-Finanzierung für unsere US-Gehaltsabrechnung ist sehr wichtig und die Unterstützung dauert bis Oktober. Wir haben unsere US-Belegschaft in den letzten sechs Wochen aufgestockt und müssen unsere Besatzungsstärke Ende September erneut überprüfen, da die Flugprojektionen der Fluggesellschaften für die Winterperiode bis 2021 weniger zu sein scheinen, als wir gehofft hatten.

Mal schauen, wie die Nachricht sich auf dem Kurs niederschlägt.  

37 Postings, 51 Tage DakamiMenzies #mnzs

 
  
    #350
21.07.20 20:31
Citadel advisors ist nun short drin. Was haltet ihr davon? Ich glaub, dass ist NICHT gut.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #351
21.07.20 21:51
Ja,  schon gesehen. Andere hat auf 0,49 reduziert  und wird nicht mehr aufgeführt. Wer weisst wie viele noch dabei sind, die unter 0,5 % haben.  Auch Heute würde überwiegend verkauft. Hat jemand aber um die 127 gesammelt. Alles bei schwache Umsätze. Ist noch nicht aussagekräftig.  

37 Postings, 51 Tage DakamiMenzies #mnzs

 
  
    #352
25.07.20 01:36
So ich bin heute auch raus aus mnzs . Kurzfristig sehe ich keinen positiven Trend. Citadel, ein bekannter Hedgefond hat wieder deren Shortanzahl erhöht.
Die Zahlen von AAL sind sehr schlecht, wobei die die Krise nicht gut angegangen sind.

Die Coronazahlen steigen eher oder stagnieren und es wird weiterhin Angst verbreitet (z.b Barcelona Restriktionen).

Amerika bekommt den Virus einfach nicht in den Griff, klar die sind riesig und hängen Wochen hinter Europa. Aber das wirkt ich negativ auf mnzs

Im August könnte wieder ein Trading Update kommen,  ggf. Kurzfristiger Anstieg möglich.

Die Airlines und Kunden von mnzs sind auch noch nicht durch, siehe schlechte Zahlen von AAL. Wenn auch nur ein Kunde Pleite geht, wird mnzs wieder dramatisch verkauft




 

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #353
25.07.20 09:23
Ich warte auch noch, oder es kommt vorher zum Ausverkauf. Die Umsätze an die Börse in London lassen nach. Schon mit weniger Order kann man den Kurs bewegen. Wie Gestern. Kommt es aber zum Ausverkauf, kann Menzies unter 100 P abrutschen.
Zu Zeit schwer einzuschätzen. Von einer Seite wird immer noch verkauft. Von andere gesammelt.  
So, wie ich es verstanden hab, hat Menzies bis zum Winter von den Banken Zeit bekommen. Danach wird weiter verhandelt.
Ich sehe Menzies immer noch als eine interessante Anlage, aber auf sehr lange Zeit. Und man kann es nicht ausschließen, dass man die Aktie günstiger bekommt. Obwohl bei einem gutem Meldung kann auch schon zu Spät sein.
Was mich nachdenklich macht, das die Börsen allgemein zum Teil die Stände von Februar erreicht oder sogar übertroffen haben.
Fundamental gibt es dafür keine Grundlage. Es sieht nicht nach einer schnellen Erholung.
Der einzige Erklärung, dass das vieles Geld , was jetzt in die Märkte gepumpt wird auch in die Aktien kommt. Oder hängt mit den Wahlen in USA.
Viele Unsicherheiten. Kein Wunder, das Gold auch steigt. Der Goldmarkt zieht jetzt viele Anleger auf sich.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #354
26.07.20 13:31
Reisende, die nach Mitternacht aus Spanien nach Großbritannien zurückkehren, müssen 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden, so die Regierung.

Die Entscheidung fiel nach einem Anstieg der Coronavirus-Fälle in Spanien, wobei am Freitag mehr als 900 neue Fälle des Virus gemeldet wurden.

Spanische Beamte haben auch gewarnt, dass eine zweite Welle unmittelbar bevorstehen könnte, da in Großstädten Fälle zugenommen haben.

Das Auswärtige Amt rät von allen Reisen zum spanischen Festland ab.

"Der Schutz der öffentlichen Gesundheit ist unsere absolute Priorität, und wir haben diese Entscheidung getroffen, um eine mögliche Ausbreitung nach Großbritannien zu begrenzen", sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums.

"Wir waren uns immer klar darüber, dass wir sofort handeln würden, um ein Land [von der Quarantäne-Ausnahmeliste] bei Bedarf zu entfernen."

Der Sprecher sagte, Menschen, die derzeit in Spanien Urlaub machen, sollten die örtlichen Vorschriften befolgen, wie gewohnt nach Hause zurückkehren und auf der Website des Auswärtigen Amtes für Reisehinweise nach weiteren Informationen suchen.  

275 Postings, 90 Tage papagaiReisende, die nach Mitternacht aus Spanien

 
  
    #355
26.07.20 13:36
Reisende, die nach Mitternacht aus Spanien nach Großbritannien zurückkehren, müssen 14 Tage lang unter Quarantäne gestellt werden, so die Regierung.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #356
26.07.20 13:38
Der neueste @ eurocontrol- Wiederherstellungsplan ist jetzt unter https://t.co/IHX7dAw6xt verfügbar. Er zeigt, dass der Verkehr im August voraussichtlich über 50% des Niveaus von 2019 liegen wird.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #357
27.07.20 10:37
in London wird nur noch verkauft.  

2931 Postings, 2976 Tage cesarMenzis ist eine bessere Corona impfstoff Firma

 
  
    #358
27.07.20 17:40
Man weiß nicht ob irgendwehr ein Impfstoff raus bringt und man weiß wer es sein wird , aber wenn es ein impfstoff bis Oktober gibt dann verdoppelt ich definitiv Menzis !  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #359
28.07.20 12:16
Alles ist Möglich. Warten wir mal ab.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #360
31.07.20 04:49
Die Flugdaten prognostizieren eine starke Belebung, da die Fluggesellschaften die Sommerflugpläne trotz der Befürchtungen hinsichtlich des Reiseverbots weiter ausbauen


Das wiederauflebende europäische Flugvolumen wird nach offiziellen Angaben in der zweiten Augusthälfte voraussichtlich 60% des Pre-Covid-Niveaus erreichen.

Eine Aufstockung der Flugpläne durch Fluggesellschaften wie easyJet, Wizz Air und Jet2 wird von EUROCONTROL zum ersten Mal seit Anfang März veranlasst , die Gesamtflugbewegungen auf über 21.000 pro Tag zu bringen.

Die jüngsten Zahlen für den 20. Juli zeigten eine tägliche Gesamtzahl von 14.833 Flügen - ein Wachstum von 14% am 6. Juli. Auch außerhalb Europas waren Verkehrszuwächse zu verzeichnen, da die Flüge nach Amerika, Asien und Afrika zunahmen.
 

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #361
31.07.20 18:05
Jetzt ist es so weit.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #362
01.08.20 04:59
Der Gesetzgeber möchte, dass der Luftfrachtführer COVID-19-Mittel in Höhe von 170 Millionen US-Dollar zurückgibt
Massenentlassungen bei Swissport USA führten zu einer Rückforderung
Das Luftfrachtunternehmen Swissport USA, das an 16 der verkehrsreichsten US-Flughäfen tätig ist, steht vor Fragen des Gesetzgebers, ob es nach der Entlassung von Tausenden von Arbeitnehmern Hilfsgelder in Höhe von 170,4 Millionen US-Dollar akzeptiert.

In einem Brief an den US-Finanzminister Steven Mnuchin vom 29. Juli behaupteten drei Ausschussvorsitzende im US-Repräsentantenhaus, dass das Payroll Support Program (PSP) dazu gedacht sei, Arbeitsplätze zu retten, die von der Coronavirus-Pandemie betroffen sind, "keine Rettungsaktion für Unternehmen".

Nach dem CARES-Gesetz sollten PSP-Mittel ausschließlich zur Zahlung von Löhnen, Gehältern und Leistungen der Mitarbeiter verwendet werden. „Um diese Mittel zu erhalten, müssen die Empfänger bis zum 30. September 2020 keine unfreiwilligen Urlaubstage durchführen oder die Lohnsätze und Leistungen senken.“

Swissport USA war einer von 12 Auftragnehmern der Luftfahrtindustrie, die einen Anteil von über 728 Millionen US-Dollar an der PSP-Finanzierung erhielten. "Medienberichten und Angaben der staatlichen Behörden zufolge haben diese Unternehmen Tausende von Arbeitnehmern entlassen, bevor sie Vereinbarungen mit dem Finanzministerium über das Payroll Support Program unterzeichnet haben", so James Clyburn, D-South Carolina, Peter DeFazio, D-Oregon und Maxine Waters. D-California, in dem Brief.

In einem separaten Brief an den CEO von Swissport USA, Frank Mena, erklärte der Gesetzgeber, dass die 170 Millionen US-Dollar, die das Unternehmen für die Unterstützung bei der Gehaltsabrechnung zugestimmt hatte, die zweithöchste Auszeichnung waren, die einem Luftfahrtunternehmen gewährt wurde.

"In den Wochen vor der Durchführung dieser Vereinbarung kündigte Swissport Entlassungen von mindestens 2.840 Arbeitnehmern in Florida, Michigan, New York, Virginia und Washington an", erklärten sie. "Der Erhalt von Lohn- und Gehaltsabrechnungsunterstützung durch Swissport für nicht mehr existierende Arbeitsplätze widerspricht der Absicht des Kongresses, das Lohn- und Gehaltsabrechnungsunterstützungsprogramm zu schaffen."  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #363
04.08.20 10:30
Langsam überlege ich , ob man nicht wieder einsteigen soll?  Kurse um 100 P  langfristig.  Es gibt wie immer Gründe die dafür und Gründe die dagegen sprechen.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #364
04.08.20 15:28
Bekanntgabe der Zwischenergebnisse würde von August auf September verschoben. Nicht gut.  

37 Postings, 51 Tage DakamiMnzs

 
  
    #365
04.08.20 20:13
Ich bleibe erstmal von Aviation Aktien entfernt. Timing ist echt schwer momentan bei Menzies.
Nächsten Event wird ggf. Ein Trading Update und dann im September das Halbjahresergebnis  welche man aus meiner Sicht abwarten sollte oder höchstens spekulativ reingehen sollte, wenn man bessere Ergebnisse erwartet als der Markt.

Shortseller sind immer noch aktiv und mit Citadel auch bekannter Hedgefond.

Lockdowns und Coronawelle sind ein Thema auf der Welt und sind teilweise wieder da. Plötzliche Reiserestriktionen wie die Briten es machen können kommen (natürlich auch das Gegenteil  wie z.b. Türkei für Deutschland) und werden den Kurs in beide Richtungen beeinflussen.

Die weltweiten Prognosen der Airlines lassen nur einen langsamen Anstieg hoffen. Alles andere ist Spekulation. Im Winter wird weniger geflogen und auch Menzies erwartet keine grossen Überraschungen.

Videomeetings klappt bei vielen Firmen furchtbar gut. Weiterhin sind die Firmen voll auf Sparkurs, da die großen Branchen wie Tourismis, Automobil, Einzelhandel etc. stark durch Covid19 und dem Verhalten der Konsumenten leiden.
Das alles lässt die Leute weniger fliegen.

Zwar steigen die Flugaktivitäten weltweit, doch sind diese weit unter Niveau des letzten Jahres.

AAL hat immensen Verlust dieses Quartal gemacht und andere Airlines werden folgen. Ryan Air Crew Mitglieder etc. Verzichten auf Gehalt,  damit nicht mehr Mizarbeiter gefeuert werden --> auch bei den Dienstleistungen (Menzies) wird man den Preis auf Grund der geringeren Aktivitäten ändern wollen.

Fazit: Ich gehe von einer langen Seitwärtsbewegung aus und versuche eher mein Geld mit anderen Aktien zu vermehren






 

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #366
04.08.20 21:34
Stimmt. Jetzt gerade kann man mit anderen Aktien besser Geld verdienen. Trotzdem bleibt Menzies auf meine Beobachtungsliste. Für ein Einstig ist es vielleicht noch zu Früh. Aber ich bin sicher, das die Gelegenheit kleine Position aufzubauen wird sich bald bieten.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #367
10.08.20 11:50
Da hat jemand bei 113 großes Verkaufsorder platziert.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #368
11.08.20 19:30
Das Sicherheitstechnologie- und Managed-Services-Unternehmen Westminster Group hat in Zusammenarbeit mit dem Flugzeugabfertigungsunternehmen Menzies Aviation und seinem Kunden Air France am Mittwoch auf dem Stockholmer Hauptflughafen Arlanda einen erfolgreichen Test seiner Fieber-Screening-Lösungen durchgeführt .
Das von AIM gehandelte Unternehmen teilte mit, dass Menzies mit seiner Fieber-Screening-Lösung in den kommenden Wochen weiterhin Betriebsversuche mit Air France und anderen Kunden durchführen werde, um eine effektive Lieferung an die neue Sicherheits- und Sicherheitsschicht zu „optimieren“ Sicherheit.  

275 Postings, 90 Tage papagaiMenzies

 
  
    #369
11.08.20 19:32
WorldQuant LLC 0.48% 10 Aug 2020
Citadel Advisors LLC 0.52% 6 Aug 2020  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 15  >  
   Antwort einfügen - nach oben