Mensch und Maschine....Sensationell ?


Seite 1 von 34
Neuester Beitrag: 03.01.23 21:03
Eröffnet am:06.02.06 13:51von: Jigga06Anzahl Beiträge:836
Neuester Beitrag:03.01.23 21:03von: Pleitegeier 9.Leser gesamt:256.447
Forum:Börse Leser heute:60
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

273 Postings, 6226 Tage Jigga06Mensch und Maschine....Sensationell ?

 
  
    #1
15
06.02.06 13:51
Hi, hab mal ne Frage an euch, was haltet ihr von Mensch und Maschine (WKN:658080)?

Erwartete Erlöse in diesem Jahr sollen bei etwa 165 Millionen Euro liegen, wobei die Aktie aktuell mit gerade 45 Millionen bewertet wird und das bei einem KGV von gerade einmal 7 !
Also für mich als Laien hört sich das enorm an....die Analysten von "Betafaktor" sehen die momentan bei knapp 5,5€ dotierte Aktie in Zukunft jenseits der 10 !

Also was meint ihr ?
Ist die Aktie ein "buy" ?

MFG
DER J  
810 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Bockstarke Zahlen

 
  
    #812
21.04.22 17:46
Sehe ich ganz genauso, Erwartungen einmal mehr übertroffen vor allem beim Nettoergebnis mit +25%

Hätte man die Zahlen nicht erst um 9 Uhr gebracht hätte ich wahrscheinlich direkt nochmal zugegriffen vorbörslich. Vielleicht sorgt die Fed nochmal für Kaufkurse Anfang Mai rund um den Zinsentscheid aber das wahrscheinlichste Szenario ist für mich dass es schnell über die 60 geht

http://mobile.dgap.de/dgap/News/corporate/...icht-vor/?newsID=1556413  

457 Postings, 2151 Tage Dr. QMensch und Maschine verliert Führungspers.

 
  
    #813
25.04.22 16:39
Sehr tragisch.
https://news.guidants.com/#!Artikel?id=10980916

COO Christoph Aschenbrenner verstorben
- Über 30 Jahre bei MuM, seit 2014 im Vorstand
- Keine Nachbesetzung in der Finanzholding MuM SE  

390 Postings, 4903 Tage BadnerBezugspreis/Bezugsverhältnis

 
  
    #814
25.05.22 18:25
Entsprechend den im Tauschangebot bekannt gemachten Grundlagen für die
Festlegung des Bezugspreises und des Bezugsverhältnisses hat der Verwaltungsrat der
Mensch und Maschine Software SE am 25. Mai 2022 den Bezugspreis je neuer Aktie
auf
EUR 51,77
und das Bezugsverhältnis entsprechend auf
60,1 : 1
festgelegt.

https://www.mum.de/-/media/mum/downloads/...ltnis-und-bezugspreis.pdf  

39782 Postings, 8245 Tage RobinTest

 
  
    #815
07.06.22 16:00
der Euro 50 ??  

39782 Postings, 8245 Tage Robinsieht

 
  
    #816
13.06.22 08:46
nicht gut aus . Ich befürchte € 46,6 - 47  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Joa

 
  
    #817
13.06.22 17:07
10-Jahres US Anleihen werfen mittlerweile 3,28% ab da sind die 2,5% Dividende hier einfach weniger wert. Dadurch dass die EZB tatsächlich auch die Zinsen anhebt wird es wohl eine Multiplenkompression geben also MuM vielleicht nicht mehr KGV 40 sondern nur noch 30 die nächsten paar Jahre?

Viel günstiger darf ein solcher Qualitätstitel eigentlich nicht werden aber der Markt übertreibt bekanntlich auch mal.  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Wieder brutal starke Zahlen

 
  
    #818
2
20.07.22 09:02
Q2 Gewinnwachstum muss deutlich über 30% gelegen haben.

http://mobile.dgap.de/dgap/News/corporate/...icht-vor/?newsID=1616503  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedSchöne Botschaft

 
  
    #819
20.07.22 09:21
Aus heutiger Sicht scheinen sogar Ergebnisse am oberen Rand der Bandbreite erreichbar.  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Glaube das obere Ende ist noch konservativ

 
  
    #820
2
20.07.22 11:14
Wenn ich die Jahre 2018, 2019 und 2021 nehme (2020 war ja verzerrt) wurde jeweils nur ca. 50% vom Gesamtjahres-EPS im ersten Halbjahr verdient:

2018: 37 Ct von 71,5 Ct (51,7%)
2019: 49 Ct von 99 Ct (49,5%)
2021: 66 Ct von 126 Ct (52,4%)

Dann würde man bei nun 85 Ct fast auf 170 Ct kommen im Mittel. Ich sehe zumindest gute Chancen dass die Prognose zu den Q3-Zahlen angehoben wird (wenn die Gas-Versorgung mitspielt).

Auch bei 150 Ct wären wir mit nem 32er-KGV für dieses Jahr noch vertretbar bewertet im Vergleich zu den letzten Jahren, wo das KGV höher und das Gewinnwachstum aber geringer war als 2022. Ich hab mal meine Schätzungen bis 2023 angehängt.  
Angehängte Grafik:
tempsnip.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
tempsnip.png

457 Postings, 2151 Tage Dr. QWhy?

 
  
    #821
21.07.22 12:22
Gerade das hier über den Guidants ticker gelesen:
LBBW senkt Kursziel für Mensch & Maschine von €67,50 auf €59,50. Kaufen.

Hat jemand Einblick in die Studie? Würde gern wissen, ob die Senkung andere Gründe als eine allgemeine Multiplenanpassung (aka. Analystenfähnchen wehen mit dem Wind) hat.  

95 Postings, 874 Tage JaHobrandaktuelle MuM-Trading-Analyse

 
  
    #822
1
21.07.22 16:22

MuM in der Goguidants (godmode trader) Wunschanalyse: https://www.youtube.com/watch?v=nm5AeTBKiUI

 

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99@Dr Q

 
  
    #823
21.07.22 19:12
Leider nein, aber die wird garantiert morgen oder Anfang nächste Woche auf der MuM Website veröffentlicht

https://www.mum.de/investor-relations/...r-relations-deutsch/analysen

Ihre Schätzungen zum Umsatz, EBIT und Earnings per Share vom April werden sie garantiert nicht reduziert haben also denke ich es wird reine Multiplenkompression sein. Mehr als 60€ fände ich bei 1,40€ Dividende nächstes Jahr im Moment auch ambitioniert.

Sehr informativ zur Dividende und Rückkaufprogramm fand ich diesen Bericht von Börsengeflüster:

https://www.boersengefluester.de/...nd-maschine-ganz-stark-unterwegs/  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99LBBW Research

 
  
    #824
22.07.22 11:00
Ist wie vermutet wegen geringeren Multiplen und Peergroup reduziert worden:

„Wir haben unsere Prognosen angehoben, was aber im Rahmen unserer DCF­Bewertung von einem stark gestiegenen Diskontierungsfaktor und in der Peergroupbewertung von niedrigeren Vergleichsmultiples überkompensiert wird. Unser Kursziel sinkt dadurch auf 59,50 EUR.“

https://www.mum.de/-/media/mum/downloads/...e_kompakt_21_07_22_de.pdf  

457 Postings, 2151 Tage Dr. Q@Pleitegeier 99

 
  
    #825
22.07.22 11:18
Danke Dir. Also alles wie erwartet. Die 60 sehe ich auf 12Monatssicht übrigens nicht als Hürde an, solange wir keine neuen Gesamtmarkttiefs sehen und da unten dann verharren (was leider vollkommen möglich ist).

Ach ja, und wie immer beruhigt uns Adi mit einem entspannten Interview und seinem "Wir sind relativ antizyklisch unterwegs", was besonders für neue Aktionäre und interessenten wertvoll ist: https://www.brn-ag.de/40779-Mensch-und-Maschine-Q2-Aktie  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedBrn Interview

 
  
    #826
22.07.22 18:43

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Schon wieder abgeprallt

 
  
    #827
09.09.22 18:21
Können wir nun bitte auf die 45 runter dass ich hier vollmachen kann? Danke!  

39782 Postings, 8245 Tage RobinRiesen

 
  
    #829
23.09.22 12:55
Stoploss soeben Xetra .  Wahnsinn  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Krasser Absturz gerade

 
  
    #830
23.09.22 13:19
Habs auch gesehen, da kann man nur danke sagen :)

Hoffentlich hatte derjenige am Ende nicht auch noch recht, aber spätestens mit wiedermal starken Q3-Zahlen in einem Monat wird denke ich wieder Ruhe einkehren hier, kurzfristig ists leider wiedermal ein Zock an der Börse im Moment  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedPrognose angehoben

 
  
    #831
1
20.10.22 09:35
MuM bleibt unverändert auf Rekordkurs
- Umsatz +18 % / EBIT +26 % / Nettogewinn +29 %
- Prognose für 2022 erhöht, Ziel für 2023 bestätigt
Wessling, 20. Oktober 2022 – Der CAD/CAM/BIM-Spezialist Mensch und Maschine Software SE (MuM - ISIN DE0006580806) ist auch im Q3 unverändert auf Rekordkurs geblieben und hat die stärksten Neunmonats-Zahlen in der Firmengeschichte erzielt.
Wachstumstreiber waren dabei ein starkes Neugeschäft bei eigener Software sowie ein solides Bestandsgeschäft im Systemhaus.
Zum 9M-Umsatz von EUR 228,25 Mio (Vj 193,99 / +18 %) trug die eigene Software EUR 72,59 Mio (Vj 60,86 / +19 %) bei und das Systemhaus-Geschäft EUR 155,66 Mio (Vj 133,13 / +17 %).
Das Betriebsergebnis EBIT erhöhte sich auf EUR 30,34 Mio (Vj 24,09 / +26 %), wozu die Software EUR 18,85 Mio (Vj 15,14 / +24,5 %) beitrug und das Systemhaus EUR 11,49 Mio (Vj 8,94 / +28,5 %).
Der Nettogewinn nach Anteilen Dritter stieg sogar um +29 % auf EUR 18,69 Mio (Vj 14,48) bzw. 111 Cent (Vj 86) pro Aktie.
Auch der operative Cashflow kam mit einem Rekordwert von EUR 34,44 Mio (Vj 30,11) bzw. 205 Cent (Vj 178) pro Aktie herein.
Nach dem schwungvollen Neunmonatsgeschäft erhöht CFO Markus Pech die Prognose für das Gesamtjahr 2022 und erwartet nun „einen Anstieg des Nettogewinns um +15-23 % auf 145-155 Cent/Aktie sowie eine Dividende von 135-140 Cent nach 120 Cent im Vorjahr. Aus heutiger Sicht erscheint sogar der obere Rand der Prognosespanne erreichbar.“
Für 2023 liegt das Nettogewinn-Ziel weiter bei 164-181 Cent/Aktie, also relativ zu den 2021 erzielten 126 Cent in der Bandbreite der ursprünglichen 2-Jahres-Prognose von +14-20 % pro Jahr, jedoch voraussichtlich im Jahr 2022 mit etwas steilerem und 2023 mit etwas flacherem Zuwachs.  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Prognose erneut konservativ

 
  
    #832
1
21.10.22 20:33
Glaube dass man auch bei der neuen Prognose das obere Ende übertreffen wird. Man bräuchte für die 155 Cent EPS nur +10% in Q4 das ist nach den zuletzt immer höheren Zuwächsen doch eher unwahrscheinlich.

https://www.mum.de/investor-relations/...ations-deutsch/pressespiegel  

5563 Postings, 1915 Tage KörnigBewertung spielt hier wohl noch keine Rolle

 
  
    #833
03.12.22 17:00
Diese Aktie ist leider immer sehr teuer. Da kann man leider nur sehr vorsichtig immer etwas rein investieren. Sollten die mal daneben liegen bringt es ansonsten kein Spaß hier drin zu sein  

39782 Postings, 8245 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #834
06.12.22 15:43
inkl. EMA 50 bei € 47,72  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99Netter Artikel

 
  
    #835
13.12.22 19:15
Kennst du Adi Drotleff? Er ist eine lebende Legende auf dem Eigenkapitalforum und er konnte in den letzten Jahren sogar besser als Warren Buffett abschneiden! Wirklich?

Ja, hinsichtlich der Aktienmarktperformance. Die Kursperformance seines Unternehmens Mensch und Maschine (WKN: 658080) lag basierend auf dem US-Dollar über 18 Jahre hinweg bei 15,2 % per annum. Investoren-Legende Warren Buffett kommt mit seiner Beteiligungsgesellschaft im selben Zeitraum auf „nur“ 9,9 %. Die 18 Jahre sind ein selektiver Zeitraum von vielen möglichen, der jedoch in Anbetracht der Dauer repräsentativ sein kann.

Dabei zahlt Adi auch regelmäßig Dividende und erhöhte diese seit dem Geschäftsjahr 2015 von 0,25 Euro je Aktie auf 1,2 Euro je Aktie (ums 3,8-Fache). Warum die hervorragende Entwicklung des Unternehmens zukünftig weitergehen soll, hat der Gründer auf dem Eigenkapitalforum 2022 gut erklärt:

Das Vertrauen in die Wertschöpfungsketten dieser Welt ist weiterhin beschädigt. Unternehmen wollen wichtige Fertigungsprozesse nach Europa holen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit beibehalten. Das geht nur mit Optimierungen der Fertigungsabläufe.

Mit Software von Mensch & Maschine können solche Bearbeitungszeiten deutlich reduziert werden. Bei einem Flugzeug-Leichtbauteil gelingt die Reduzierung der Bearbeitungszeit von 10,5 auf knapp 2 Stunden. Jede eingesparte Minute ist Gold wert, wenn man berücksichtigt, dass entsprechend auch der Energiebedarf der Fertigung sinkt.

Nicht nur die Fertigung bietet Potenzial, sondern auch das Bauwesen. Durch den Rohstoffpreis- und Zinsanstieg explodieren die Baukosten und die Zurückhaltung der Bauherren wird spürbar. Dadurch sind die Bauunternehmen gewillt, ihre Prozesse zu optimieren und Verschwendungen aufzudecken. Dabei hilft der BIM-Booster von Mensch und Maschine.

Ich bin zuversichtlich, dass das Unternehmen mit einer starken Bilanz weiterhin seine Gewinne über 10 % per annum steigern kann und wir parallel dazu auch kräftige Dividendensteigerungen sehen.

Von diesen würden alle Aktionäre und insbesondere der Gründer Adi Dortleff mit seinem Anteil von 45,6 % am Unternehmen profitieren. Daher zählt Mensch und Maschine zu den Top-Aktien, die auf dem Eigenkapitalforum 2022 vorgestellt wurden. Ich habe auf der Konferenz jedenfalls ein gut geführtes Unternehmen gesehen, bei dem der weitsichtige Gründer auch aus Eigennutz stets die Interessen der Investoren wahrt.

https://www.fool.de/2022/12/11/...apitalforum-2022-unsere-top-aktien/  

787 Postings, 1420 Tage Pleitegeier 99nettes Interview

 
  
    #836
1
03.01.23 21:03
Laut Aussage vom Chef hat man 2022 rund um den oberen Rand der Zielspanne EPS von 155 Cent je Aktie abgeschlossen. Das wäre in Q4 ein kleiner Dämpfer aber womöglich nimmt man ein bisschen Wachstum rund um den Bilanzstichtag mit ins nächste Q1 wo ja 2023 starke Vergleichszahlen zu schlagen sein werden.

https://www.boersen-zeitung.de/...eec1284-8a90-11ed-8600-3538337120d2

Bei 44€ ergibt das ein 28er KGV. Wie ich MuM kenne ist 2023 erneut der obere Rand von 180 Cent erreichbar, sodass wir auf ein 24er KGV rutschen. Dividendenrenditen von jeweils 3,2% dieses bzw 3,6% nächstes Jahr. Freilich bei der Inflation im Moment keine Traumrendite aber bei 26% Gewinnwachstum p.a. seit 2014 eigentlich ein unschlagbarer Deal finde ich  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  
   Antwort einfügen - nach oben