Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN


Seite 1 von 76
Neuester Beitrag: 23.02.20 13:24
Eröffnet am: 21.01.17 11:17 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 2.883
Neuester Beitrag: 23.02.20 13:24 von: kbvler Leser gesamt: 113.168
Forum: Börse   Leser heute: 30
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

Clubmitglied, 392805 Postings, 2063 Tage youmake222Mallinckrodt Pharmaceuticals Aktie - Wkn: A1W0TN

 
  
    #1
9
21.01.17 11:17
WKN: A1W0TN

ISIN: IE00BBGT3753

Symbol: MNK

Typ: Aktie

Aktie & Unternehmen:

Branche: Pharmazie  
Herkunft: Irland  
Website: www.mallinckrodt.com  
Indizes/Listen: S&P 500  
Aktienanzahl: 107,7 Mio. (Stand: 29.11.16)  
Marktkap.: 4,96 Mrd. $  
 
1858 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  

233 Postings, 1746 Tage harry_limeHallo kbvler

 
  
    #1860
14.02.20 18:54
hast nichts wesentliches überlesen. In Übersee reiten die Burschen wieder das Opioid-Settlement und angeblich soll es teurer werden als erwartet. Irgendein drittklassieger Analyst hat gestern bei MNK wohl wieder den Konkurs ins Spiel gebracht. Naja, alles leider ein wenig nervig und langwieriger als erwartet.
Mir ist das mittlerweile vollkommen egal - die Stücke werden gehalten und Punkt.
Am 25. Februar sind wir wieder etwas schlauer, bis dahin wahrscheinlich weiterhin sehr ungemütlich!
Schönes Wochenende.  
 

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerHarry

 
  
    #1861
14.02.20 19:59
will nicht doppelt posten - gehe mal zu Teva Forum , was ich da geschrieben habe

wegen dem 18 B rejected settlement bin ich per Zufall darauf gestossen.

a) das die 3 Pharmas im 18 B settlement 500 B Umsatz machen....also wären keine 4% vom Umsatz
auf MNK 3 B Umsatz wären das rund 100 MIo s


b) das die Opioid sache den 3 AMERIKANISCHEN Firmen die letzten 12 Monate nichts im Kurs anhaben konnte....
selbst das rejected settlement hat zu nicht mal 1,5% Tagesverlust geführt

C) der eigentliche Zufallsfund.......alle 3 sind seit 04 Februar zwischen 10 und 17% gestiegen...


zu c) vermute das die Instis in USA wissen, das Corovid19 eine massive Gefahr darstellt und deshalb ordentlich nachgelegt haben


Deshalb am Montag werde ich die F Meldungen der Instis zum 31.12. durchschauen - leider sehe ich die ab 01 februar nicht

und wenn da im Durchschnitt die Instis noch voll bei MNK und Teva drin sind.....kaufe ich nach.

Habe wegen Corovid vor 14 Tagen alle Divititel verkauft - habe nur noch MNK, Teva und puts - sonst nichts mehr im Depot

Hoffe das es nicht so schlimm kommt mit Corovid19....dann war ich halt an der Seitenlinie.....aber falls......  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerTrump will 4800 Milliarden neue Schulden

 
  
    #1862
1
14.02.20 20:26
Militär und Nasa soll mehr bekommen.

Grüsster Schuldner ...China....

China hat Corovid nun...........da braucht man Medikamente für sich selbst oder?

die 30 Minuten sollte jeder hier investieren um das zu sehen - es ist von 2019 aus Holland

https://www.youtube.com/watch?v=z6MtJSo_CAY  

167 Postings, 177 Tage Wndsrf@kbvler

 
  
    #1863
1
15.02.20 09:22
Bei  Gilead Sciences gibt es ein EXTREM starkes Duo aus CZ. Antonín Holý, Tomáš Cihlář.
Der zweite Mann ist nicht uninteressant. Position + sein Team. Tests 100%, nicht zugelassen aber bereits vor Ausbruch der Krankheit "fertig".
Kaum Artikel dazu, aber wer sich die Mühe macht findet etwas. Suchen würde ich mit und ohne Diakritik. Schau dir die Records von den beiden an.
Kannst gleich eine Einschätzung zu Gilead liefern;)


 

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerGilead

 
  
    #1864
15.02.20 14:17
ist meine Einschützung neutral - war am überlegen ob ich eine kleine Posi dort aufbaue, aber wie weit man den Artikeln vertrauen kann?????

Ist für mich ein wenig wie Wirecard - irgendwas stärt mich vom Bauchgefühl

Was mich im Wesentlichen stört ist, das der OPERATIVE Gewinn die letzten 5 Jahre massiv rückläufig ist. 2019 4,2 Milliarden.

MK ist aktuell um 78 Milliarden , Buchwert unter ferner liefen.....Schulden auch die letzten Jahre gestiegen, wenn auch gering.

Umsatz von 22 Milliarden ist bei MK 78 auch nciht der Knaller.

Habe gehört, das HIV Präparate aussichtsreich sein sollen in Abwandlung für Corovid19......nur wie teuer sind HIV Präparate?!  

167 Postings, 177 Tage Wndsrf@kbvler

 
  
    #1865
15.02.20 18:52
Bin dort auch noch nicht investiert. Aus den gleichen Überlegungen.

Die Artikel deute ich so: Es gibt kaum welche (kein flächendeckendes Pushen). Ein paar Interviews in seriösen fremdsprachigen Medien mit einem der Typen:  wenn er ein Team mit 70 Forschern als wichtigster Virologe leitet ist er wohl kein Schwätzer (Position stimmt). Nicht wenn er aus CEE kommt und bei Gilead so weit aufgestiegen ist.
Was dagegen spricht: in einigen Artikeln wird die Patentthematik (china/gilead) angesprochen. Gibt es schnell genug Tote, wäre ich mir nicht sicher, dass da Geld fließen muss. Anscheinend wissen die Chinesen wie es hergestellt wird. Wird produziert und später geklagt ist das eine Nullnummer (Minusnummer) für gilead.  Nicht vergessen es ist eigentlich eine ansteckende Lungenentzündug.

Bin aber stark am Überlegen gilead beizumischen. Just for the case.  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerWND

 
  
    #1866
15.02.20 19:13
Hast Du Dir einmal die 30 Min genommen und oben den youtube Artikel gesehen, den ich eingestellt hatte?

Solltest DU machen!

Es gibt oft in Westeuropa von öffentlich rechtlichen Sendeanstalten super Dokumentationen in "Unterkanälen".

ALso ist der Produzent nicht auf "Werbeeinnahmen" angewiesen. Leider verschwindet so manch gute Dokumentation in den Tiefen des Internets oder Archis der Sendeanstalt.

Siehe diesen youtube ....nur 3000 haben es gesehen - hat auch keiner "politisch" Interesse das im ersten Programm zu einer Hauptsendezeit zu bringen.

Die Namen in der Dokumentation habe ich 2 überprüft und stimmten  

167 Postings, 177 Tage Wndsrf@kbvler

 
  
    #1867
15.02.20 23:04
Die Infos in der Doku werden stimmen. Die Sache ist tlws. noch dramatischer. Die Produktion von Ausgangstoffen konzentriert sich schon länger als die erwähnten 15 Jahre.
Vor 30 Jahren gab es in Europa zwei Systeme. 2x Eigenständigkeit bei der Herstellung von Medikamenten. Da wurde die Billigstproduktion in CEE eingestampft als schon die "westliche" nicht mehr vorhanden war.
Versuche JETZT die Globalisierung aufzuhalten.  Jetzt ist TINA.  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerSage nur eins

 
  
    #1868
16.02.20 12:06
"Diamond Princess" EIn Schiff mit vielen sprichwörtlichen Schotten zum abdichten - wo kein Wassser durchkommt, sollte auch ein Virus Probleme haben. Lange das Problem bekannt wie in WUhan.

Passagierzahl 1219

Neuinfektionen 73

Gesamtzahl 355

Besser abgesichert als jedes Krankenhaus. Nur das ist kein KP Boss, sondern ein privatwirtschaftlicher Kapitän , der die Zahlen rausgeibt.
 

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerWesterdam

 
  
    #1869
16.02.20 19:51
das Schiff was ewig unterwegs war und niemand an Land lassen wollte , obwohl kein COrovid Fall an Bord.......

bis Kombadscha.........

jetzt wurde eine Westerdampassagierin am FLughafen in Kuala Lumpur ins Krankenhaus gebracht......


mit positiven Corono Test!  

167 Postings, 177 Tage WndsrfSososo

 
  
    #1870
17.02.20 23:57
Was für eine Überraschung. Not.
https://www.nytimes.com/2020/02/17/health/...ion=click&module=Top Stories&pgtype=Homepage  

8 Postings, 6 Tage diamarbpasguzz200.Löschung

 
  
    #1871
18.02.20 04:39

Moderation
Moderator: dhe
Zeitpunkt: 18.02.20 07:57
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: SPAM

 

 

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerWND

 
  
    #1872
18.02.20 09:39
Kann NYtimes nicht lesen - will immer Geld.

Was steht darin?  

167 Postings, 177 Tage Wndsrf@kbvler

 
  
    #1873
18.02.20 11:55
Habe auch nur die Einleitung gelesen. Trotzdem reicht es fürs erste : wie wichtig ist das Überleben der Produzenten ist...blabla...die Vergl
eichssumme niedriger sein wird wie allgemein/ursprünglich angenommen...bla. Passt doch. Message control läuft.
 

2032 Postings, 3943 Tage kbvleraktuelle copy

 
  
    #1874
21.02.20 21:16
Nasdaq MINUS 2%

ABER

Biomarin Pharmaceutical 95,15 +6,1%
Gilead Sciences 69,39 +3,6%


gut das ich sonst alles verkauft habe wegen Corovid......auch wenn ich daurch die letzten 2 Wochen im Minus mit puts und entgangenen Gewinnen bei meinen verkauften EInhieten theoretisch bin  

2032 Postings, 3943 Tage kbvler22.02. aftermarket US

 
  
    #1875
22.02.20 12:53
1 million aktien in einer Minute ist sehr unüblich

normale Handelstage sind gerade mal 2 Mio Aktien Umsatz  

353 Postings, 4575 Tage spekulant10Ich bleib dabei

 
  
    #1876
22.02.20 13:28
@kbvler
Auch wenn du es nicht gerne hörst oder ggf anders siehst. Diese Kurse Schwankungen sieht mir stark nach eindeckungen aus .... und zwar wird hier bald Panik kommen. Es gibt zu wenig Aktien zum eindecken.  

167 Postings, 177 Tage Wndsrf@spekulant

 
  
    #1877
22.02.20 19:08
Würde auch auf Eindeckungen tippen.  Was aber nicht unbedingt zu Panik führen muss. Ich gehe davon aus, dass hier die Shorts und Instis zusammenarbeiten. Die letzten zwei Stunden gestern...  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerSpekulant

 
  
    #1878
23.02.20 07:28
Was du im anderen Forum geschrieben hast.....Warum gehst du bei 7 Dollar raus, wenn DU so überzeugt bist?

Ich habe von einem kleinen Teilverkauf gesprochen.

Vergleiche MNK mit ENDO und Amneal...selbst bei 7 Dollar ist die MK noch weit unter der MK von den anderen Beiden.

Bin gespannt auf MOntag.........Corovid betrifft nur Asiaten ist wohl ein Argument das heute stark geschwunden ist.

Wegen 79 Infizierten und 2 Toten, schliesst Italien doch keine 10 Gebiete und sagt 3 Fusball Serie A Spiele ab!  

353 Postings, 4575 Tage spekulant10Nein

 
  
    #1879
23.02.20 10:35
Ich bin überzeugt habe aber bereits drei mal einen komplett Verkauf gemacht. So Trade ich jetzt fast nur noch mit Gewinn. Wenn die auf 7 geht, werde ich diese wieder tun. Wenn ich mir die Intervalle anschaue, sind diese fast immer identisch. Sollte ich dann mal den Zug verpassen, dann ist das halt so....nach wie vor glaube ich, dass hier in der Tat viel höher Kurse möglich sind. Aber ob ich dann noch dabei bin, schwer zu sagen. Habe am Freitag angefangen auf Silber umzuschichten. Entweder abkopplung von Gold - was nicht gut wäre ich aber im finalen auch nicht glaube oder aber erhebliches Potential ....  

353 Postings, 4575 Tage spekulant10Ich bin mir nicht sicher

 
  
    #1880
23.02.20 10:43
Augenscheinlich hast du recht - aber die mediale Verbreitung gefällt mir nicht. Sieht für mich eher nach Dominoeffekt aus. Deutschland hätte am liebsten gar nix unternommen und hat nur regiert, weil andere was unternehmen und man nicht so darstellen möchte, dass wir es nicht ernst nehmen. Die Patienten in München z.B. sollen beschwerdefrei gewesen sein.
Wo werden denn die ganzen Patienten in Asien aufgenommen - in Krankenhäuser unwahrscheinlich, oder?  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerCorovid

 
  
    #1881
23.02.20 13:16
glaube ich den Medien relativ wenig!
Warum? Normaler Menschenverstand...wenn Corovid angeblich wie Influenza

Beispiele:
Holt jemand mit Staatsmaschinen Personen aus dem Ausland zurück?
Wo waren die Personen hingebracht?
a) erste Maschine.....Germersheim Militärgelände
b) in Berlin in ein geräumtes Verwaltungsgebäude

beides male nicht in Hospitälern!

60 Millionen in China werden abgeriegelt wegen angeblich 25.000 Infizierten (Stand 23.01.)???
Wieso glauben die Leute das? Da haben ja mehr Tourette Syndrom bie 60 Millionen oder eine andere seltene Krankheit

Wegen unter 100 Infizierten werden 60.000 in Italien abgeschottet? Fusballspiele heute abgesagt - überlegt den Karneval in Venedig vorzeitig abzusagen?

Spanien einer der weltgrössten Handymessen abgesagt vor ein paar Wochen


Schiffe nicht an Land gelassen, obwohl angeblich kein Fall von Corovid an Bord.

Reiswarnung  von USA.......China auf 3, Südkorea und Japan auf 2

und obendrauf spielen die westlcihen Börsen die letzten 2 WOchen ein ALlzeithoch nach dem Nächsten, als wenn uns das ncihts anginge
und wir aus China nie was geliefert bekommen und auch nichts an die verkaufen

Sorry ich verstehe es nicht!  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerSpekulant

 
  
    #1882
23.02.20 13:18
kann Dich verstehen, habe es aber nicht so wie Du gemacht, weil ich Angst habe, das Acthar/CMS genau dann kommt, wenn ich dann keine mehr hätte.
Opioid....dauert in meinen Augen - das habe ich schon 6 Monate lang gesagt  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    #1883
23.02.20 13:22
Weil ich von einer Opioidlösung erst in 2021 nach den Wahlen ausgehe......

stocke ich im Moment meine Teilverkäufe nicht auf.

Habe die Befürchtung, das im Sommer noch mal von Washington über Medien und State attorney die Keule gegen Pharmas geschwungen wird,
das Trump auch gut da steht Ende Oktober

Irgenwelchen Bloomberg, Reuters QUatsch mit Trilliarden Forderung an Pharma s natürlich "from a person who is familiar"....bla bla

oder die bringen es wirklich und verurteilen die Pharmas zu 250 Milliarden, was ich nicht glaube. Auch wenn Revision.....

Glaube ich nicht, weil dann JJ, Cardinal health und wie sie alle heissen den SP und DOw runterziehen würden.  

2032 Postings, 3943 Tage kbvlerNachtrag

 
  
    #1884
23.02.20 13:24
Bitte um DIskussion hier.


WEM HILFT EIN SETTLEMENT PHARMA?


für mich nur den Demokraten, wenn es vor dem 2 Nov kommt - Ergo kommt für mich keine EIngiung bis dahin - irgenein REP State attorney wird schon dafür sorgen  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 76  >  
   Antwort einfügen - nach oben