MPH


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 26.08.20 11:58
Eröffnet am: 04.08.17 09:08 von: asdf Anzahl Beiträge: 108
Neuester Beitrag: 26.08.20 11:58 von: hardylein Leser gesamt: 28.362
Forum: Börse   Leser heute: 39
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

2828 Postings, 6064 Tage asdfMPH

 
  
    #1
04.08.17 09:08
Kapitalerhöhung bei mph  
82 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

1264 Postings, 2681 Tage thatsitUnd was

 
  
    #84
15.03.20 17:02
Und was genau hat das jetzt mit MPH zu tun ?  

626 Postings, 4578 Tage thepefectman@thatsit

 
  
    #85
15.03.20 21:02
Im weitesten Sinne betrifft das, außer Amerika, jedes Unternehmen in Europa, Asien, Afrika...
Denn den Menschen dort sollten durch Trumps Versuch die Exklusivrechte für den (möglichen) Impfstoff zu erlangen,
die Chance genommen werden, die Pandemie ohne Ansteckung zu überstehen.
Die Geschäftsleitung von CureVac hat sich aber zum Glück für uns alle entschieden, den Impfstoff weltweit anzubieten.

 

409 Postings, 6122 Tage DiddiMPH - Zahlen von Haemato vorläufiges Ergebnis 2019

 
  
    #86
25.03.20 17:30

409 Postings, 6122 Tage DiddiMPH - Beteiligung - M1 Kliniken

 
  
    #87
29.03.20 13:14
Nachricht vom 17. März 2020:

Corona-Pandemie: M1-Gruppe setzt ab 21.03.2020 bis zunächst Montag, den 13.04.2020, alle Behandlungen aus. Kooperationsangebote für lokale Gesundheitsämter geplant.

Die M1-Gruppe wird ab dem 21.03.2020 alle Klinik- und Praxisstandorte für Beautybehandlungen schließen.
Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Umsätze bislang begrenzt.
Angebote an Gesundheitsämter, die Praxisinfrastruktur als Corona- bzw. Covid19-Testzentrum zu verwenden, geplant.
Berlin, 17.03.2020 – Die M1 Kliniken AG hat heute beschlossen, sämtliche Klinik- und Praxisstandorte mit Wirkung ab dem 21. März 2020 für Beautybehandlungen zu schließen. Eine Einschätzung der weiteren Entwicklung wird in der Woche vor Ostern (6.-9. April 2020) erfolgen.

Bis dato waren die Umsätze der M1 nur unwesentlich von der Corona-Pandemie betroffen. Zudem geht das Unternehmen davon aus, dass nach der Wiedereröffnung der Betriebe sehr schnell das alte Umsatzvolumen erreicht werden kann.

Für den Zeitraum der Schließung der Praxis- und Klinikbetriebe ist geplant, die Infrastrukturen den lokalen Gesundheitsämtern als Teststandorte zur Verfügung zu stellen.  

253 Postings, 2044 Tage BlutegelUmsätze ziehen an und der Chart ...

 
  
    #88
09.04.20 12:50
... sieht auch gut aus. Jetzt fehlt noch 'ne passende Meldung! :-)

https://www.ariva.de/chart/images/...06~A1~b6~H0~w940x420~Uquarter~W1

 

53 Postings, 210 Tage Beckenrand123naja, passende Meldung?

 
  
    #89
09.04.20 17:30
...eigentlich ist die Erholung oder besser gesagt der Kurs gerade vollkommen unterbewertet.  

37 Postings, 588 Tage aoliver84Auswirkingen Corona

 
  
    #90
10.04.20 10:29
Hallo zusammen, ich frage mich welchen Nutzen M1 aus der Cornonapause und Umgestaltung zieht?? CR wird kurzfristig erstmal nicht davon betroffen sein schätze ich ein. Haemato könnte zukünftig mehr benötigte Medizin selber produzieren und Deutschland unabhängiger machen ?? Hat MPH auch was im Portfolio für Schutzkleidung wie Masken und Co im Portfolio??? Hat irgendjemand etwas hierzu gehört???  

253 Postings, 2044 Tage BlutegelNettes Plus heute ...

 
  
    #91
20.04.20 12:26
Alles ohne Meldung? Vielleicht hilft aktuell doch der Chart, der mir jetzt sehr gefällt. Nach dem Übersteigen der 3-Euro-Marke ging's flott vorhin! Jetzt wäre das Erreichen der Zone 3,40/3,80 wichtig!  

163 Postings, 3031 Tage leinebärrKeine wirkliche Überraschung

 
  
    #92
12.05.20 17:55
Wenn keine der Töchter Liquidität an die Mutter ausschüttet, was bleibt der Mutter übrig?!

Wollen wir hoffen, dass bei M1 Kliniken bald wieder Umsätze generiert werden und CR Capital weiter gut im (Bau-)Projektgeschäft glänzt. Toll wäre es, von Haemato mal wieder Positives zu lesen.

 

178 Postings, 163 Tage Dax SucksKurzsichtige Dividenden

 
  
    #93
2
25.05.20 00:35
Lachhaft wie man sich (Interviews, Foren,...) selbst in diesen Zeiten immer nur auf die Dividende fokussiert. Wenn sich MPH weniger mit der blöden Dividende und zB mehr mit dem Ausbau der M1 Kliniken befassen würde, dann  wäre die Aktie tatsächlich interessant...  

12 Postings, 113 Tage RandomGuysMal was neues hier?

 
  
    #94
26.06.20 15:11
Gibt es aktuell irgendwelche News? Wenig Bewegung aktuell in der Aktie. Als Neuinvestment für Wirecard Geld geeignet?  

50 Postings, 475 Tage xssarrrNeues bei MPH

 
  
    #95
27.06.20 14:19
MPH hat die Aktien der Haemato AG an die M1 Kliniken AG verkauft.

Die Haemato AG ist nach meiner Meinung aussichtsreicher als die MPH, auch wenn der Kurs der Haemato in der letzten Zeit sehr stark gestiegen ist. Die Haemato AG notiert zzt. bei rd. 2,90 € und liegt damit noch unter Buchwert. Aufgrund der stark steigenden Umsätze bei Haemato ist davon auszugehen, dass der turn around geschafft ist.  

37 Postings, 3173 Tage aktienmuffel@xssarrr

 
  
    #96
29.06.20 17:55
Wobei sich die beiden verbleibenden (börsennotierten) Beteiligungen von MPH zuletzt ordentlich entwickelt haben und der Abschlag auf den inneren Wert so auf rund 50% gestiegen ist. Ich finde das nicht so richtig nachvollziehbar.  

134 Postings, 96 Tage RandomGuy1lt analyst strong buy

 
  
    #97
30.06.20 21:07
kursziel 7,50eur. Nach veröffentlichung heute endlich Sprung auf 2,9eur.  

134 Postings, 96 Tage RandomGuy1still und heimlich hier

 
  
    #98
1
01.07.20 12:48
der Sprung über die 3 aufgrund analysten einschätzung  

528 Postings, 2359 Tage MoldexMPH

 
  
    #99
03.07.20 14:51
7,50€ bestimmt nicht heuer und auch nicht nächtes Jahr!
In 4-5 Jahren schon eher!
Hängt von den Dividenden Einnahmen ab!  

163 Postings, 3031 Tage leinebärrHV am 22.7 mit Präsenz und Überraschungen

 
  
    #100
04.07.20 07:10
TOP 7.  Beschlussfassung über die Herabsetzung des GrundkapitalsDas  nach  Wirksamwerden  der  unter  Tagesordnungspunkt  6.  beschlossenen   Kapitalherabsetzung   bestehende   Grundkapi-tal  der  Gesellschaft  in  Höhe  von  EUR  42.813.840,00,  eingeteilt  in  42.813.840  Stückaktien  wird  zum  Zwecke  der  Schaffung  einer  freien  Kapitalrücklage  um  EUR  38.532.456,00  auf  EUR  4.281.384,00,  eingeteilt  in  4.281.384  auf  den  Inhaber  lautende  Stückaktien  herabgesetzt.  Die  Herabsetzung  erfolgt  nach  den  Vorschriften  über  die  ordentliche  Kapitalherabsetzung  (§§  222  ff. AktG). Sie wird in der Weise durchgeführt, dass jeweils 10 auf den Inhaber lautende Stückaktien zu einer auf den Inhaber lautende Stückaktie zusammengelegt werden.

Der  Börsenkurs  hat  sich  in  der  letzten  Zeit,  insbesondere  seit  März  2020  negativ entwickelt und steht aktuell wertmäßig nicht im Einklang mit  der  positiven  operativen  Entwicklung  der  Gesellschaft.  Für  Vorstand und Aufsichtsrat ist dies unbefriedigend. Klares Ziel ist es, die Attraktivität der Aktie im Rahmen der operativen Entwicklung zu steigern. Durch die Kapitalherabsetzung erhöht sich der Wert  je  Aktie.  Dies  bedeutet  einen  maßgeblichen  Reputations-
gewinn und erhöht die Wahrnehmung der Gesellschaft bei institutionellen Anlegern. Dies dürfte sich positiv auf den Aktienkurs auswirken.

Man darf gespannt sein!
 

178 Postings, 163 Tage Dax SucksKapitalherabsetzung

 
  
    #101
05.07.20 00:10
Ich beobachte die MPH schon länger...aber das überrascht mich jetzt....was ist der Hintergrund der Kapherabsenkung? Was will man mit der KapRL machen? Wäre für zusätzliche Informationen sehr dankbar
 

16 Postings, 98 Tage nouveau_richeKapitalherabsetzung II

 
  
    #102
09.07.20 16:25
Hallo, kann mir bitte mal jemand den Hintergrund und die Auswirkung in einfachen Worten erklären?

VG
NR  

163 Postings, 3031 Tage leinebärr@nouveau_riche

 
  
    #103
09.07.20 20:54
Siehe #100
Die Aktienzahl zehntelt sich und der Kurs verzehnfacht sich.
Ob es empirische Befunde gibt, dass dies nachhaltig zu Kurssteigerungen führt, ist mir nicht bekannt.  

16 Postings, 98 Tage nouveau_richeumgekehrter Aktiensplit 1/10

 
  
    #104
10.07.20 13:42
Danke, mehr als Kosmetik erschließt sich mir auch nicht. Und wo ich das zuletzt in Erinnerung hatte, die CoBa, war es das Gegenteil von erfolgreich. Umgekehrt wird ein Schuh draus, beispielhaft Puma. Insoweit wirkt die Argumentation der Geschäftsführung sehr bemüht.

Da Gesundheitsbranche: Beobachten.  

1752 Postings, 5689 Tage langen1Naja, nicht ganz..

 
  
    #105
13.07.20 20:19

Ein Reverse Split beläßt das Eigenkapital in der Größe vorher nachher gleich. Der Nennwert der Aktie und der Kurs verzehnfacht sich einfach nur.

MPH plant eine Kapitalherabsetzung um Faktor 10, und man erhält für 10 alte atkien eine neue.
Klar der Wert für die Börse dürfte das zehnfache erreichen,
ABER das Eigenkapital wurd gezehntelt. Warum die das so machen erschließt sich mir in keiner
Weise. Diesen Schritt gehen normalerweise Unternehmen die schlecht dastehen. Üblicherweise
erfolgt nach einer Kapitalherabsetzung in der Situation dann eine Kapitalerhöhung.

Keine Ahnung was die vorhaben.


Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Kapitalherabsetzung


 

111 Postings, 1802 Tage ZahlenspielAuch nicht ganz....

 
  
    #106
1
21.07.20 10:59
Das Eigenkaptial wird nicht gezehntelt. Das Eigenkapital bleibt gleich - erhöht sich halt pro Aktie - genau wie beim Reverse - Split.
Das Grundkapital wird gezehntelt, da das Eigenkapital sich nicht ändern kann, wird eine Kapitalrücklage von 9/10 des
ursprünglichen Grundkaptals geschaffen.

Kapitalherabsetzung werden oft verwendet um hohe Buchverluste in die Bilanz einzubringen. Abschreibungen werden dann mit den Rücklagen "beglichen" und im nächsten Jahr ist halt das Grundkaptial weniger. Nur in diesem Fall wird durch eine Kapitalherabsetzung auch das Eigenkapital verringert. Aber nicht grundsätzlich durch die Kapitalherabsetzung, sondern durch die Buchverluste die mit den gewonnenen Rücklagen gedeckt werden.

MPH hat auch meine Nachfrage verneint, dass diese Rücklagen für Abschreibungen dienen. Laut dieser Aussage wird die Aktion das
Eigenkapital nicht mindern, sondern das Grundkapital in 10% Grundkapital und 90% Reserve gespalten. MPH IR hat außerdem gemeint, dass
der Wert der Aktie ihrer Meinung nach nicht den Wert des Unternehmens wiederspiegelt und weiters nur auf die HV verwiesen.

Meiner Auffassung könnten die freigewordenen Mittel durchaus auch für einen Aktienrückkauf oder andere Zukäufe verwendet werden.
Wir werden sehen.

Alles ohne Gewähr. :)  
 

1752 Postings, 5689 Tage langen1sorry,

 
  
    #107
13.08.20 00:13
natürlich nicht das Eigenkapital sondern das Stammkapital.
- mein Fehler.

Der Sinn erschließt sich mir trotzdem noch nicht.
Das sieht für mich aus wie ein buchhalterischer Taschenspielertrick.

Wir werden sehen.  

7022 Postings, 1205 Tage hardyleinseit 2013

 
  
    #108
26.08.20 11:58
beobachte ich den WErt.  Immer die gleiche ...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben