MEDIOS - Eine Perle unter den Pharma-AGs


Seite 1 von 41
Neuester Beitrag: 20.06.24 09:54
Eröffnet am:11.08.17 14:02von: Boersenhund.Anzahl Beiträge:2.019
Neuester Beitrag:20.06.24 09:54von: Moe SzyslakLeser gesamt:390.918
Forum:Hot-Stocks Leser heute:204
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 41  >  

2716 Postings, 4658 Tage BoersenhundREMEDIOS - Eine Perle unter den Pharma-AGs

 
  
    #1
4
11.08.17 14:02
Medios startete im November 2016 an der Börse. Dazu wurde der Mantel von Igel Media benutzt. Sie legte bei 7,50 Euro los. Bis heute wurde sie kaum entdeckt.

Aber allein die gestrige Ad-hoc überzeugt. Denn die Prognose für 2017 wurde nach oben korrigiert.

http://www.ariva.de/news/...nose-fuer-das-geschaeftsjahr-2017-6399376

Hier steht alles auf grün. 100 % dürften möglich sein.
Es wird ein Umsatz von 220 Millionen Euro erwartet. Bei ca 12 Mio. Aktien haben wir ein KUV von 1 erst bei 20 Euro erreicht. Selbst dann ist sie nicht zu hoch bewertet.  
994 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 41  >  

127 Postings, 2063 Tage 95Prozent_TraderCashflow-Thematik wird schon angegangen

 
  
    #996
2
29.03.24 08:06
In der Präsentation zu den Zahlen gibt Medios selber an, dass das Cashflow-Thema gesehen wurde. Es lag an den offenen Rechnungen und "Inventories" (also Lagerhaltung?).

Medios hat diesbezüglich ein "active working capital management" installiert. Dieses Thema dürfte sich also bereits in den nächsten Zahlen verbessern und bis zum nächsten Jahresbericht erledigt sein.  

793 Postings, 2324 Tage MänkWieder interessant

 
  
    #997
1
02.04.24 11:58
Bei Kursen um die 15€.
Wie Kasa ebenfalls schreibt stellt sich Medios für die Zukunft hervorragend auf.
Medios expandiert ins Ausland und verbessert nebenbei noch die Marge.  

Optionen

3016 Postings, 4201 Tage Kasa.dammGestern nachgekauft

 
  
    #998
03.04.24 08:13
Sollte nach den Zahlen doch alles (neg.) Bekannt sein.  

21921 Postings, 1052 Tage Highländer49Medios

 
  
    #999
11.04.24 10:28
Ein Blick auf den Mehrjahreschart zeigt, dass seit dem Hoch gegen Ende 2021 ein Kursrückgang von rund -60% eingetreten ist. Lohnt sich hier ein Einstieg?
https://www.finanznachrichten.de/...in-vergessener-pharmawert-486.htm  

23606 Postings, 5188 Tage Balu4uSchade um die Aktie

 
  
    #1000
22.04.24 22:10
Finde ich eigentlich klasse, aber der Kurs in eine Katastrophe. Daher aktuell kein Invest für mich.  

102 Postings, 2368 Tage sekundärsilverDie Aktie notiert deutlich unter Eigekapital

 
  
    #1001
24.04.24 06:33

102 Postings, 2368 Tage sekundärsilverUnter Eigenkapital, Marge, Cash Flow wird besser

 
  
    #1002
24.04.24 06:38

187 Postings, 674 Tage Norbert NebenwerthGrundsätzlich interessant...

 
  
    #1003
25.04.24 14:04
...allerdings glaube ich, dass der Markt die in Aussicht gestellte Verbesserung der Marge erst einmal realisiert sehen möchte, bevor das kurstechnisch honoriert wird.

Verschlechtert sich die Marktstimmung, so halte ich trotz der soliden Fundamentaldaten kurzfristig weitere Kursabschläge für möglich. Unklar ist auch, ob Paladin seine Position weiter abbaut.  

127 Postings, 2063 Tage 95Prozent_TraderPaladin

 
  
    #1004
27.04.24 11:12
Warum sollte Paladin seine Position weiter abbauen? Der Fond ist seit Jahren in Medios investiert. Jetzt könnte die Talsohle erreicht sein. Grade jetzt wäre der ungünstigste Moment zum Abbauen der Position.

Natürlich wird es bei steigenden Kursen auch Verkäufe von Paladin geben. Der Paladin One hat aktuell einen Medios-Anteil von ca. 9 % des Fondsvolumens. 10 % darf ein Fond nicht langfristig überschreiten. Wenn der Kurs also deutlich und dauerhaft ansteigt, dann muss Paladin Anteile verkaufen (sofern sie nicht gleichzeitig entsprechende Mittelzuflüsse im Fond haben). Aber genauso wie die Nachkäufe bei den fallenden Kursen keine nachhaltigen Einflüsse hatten, werden auch Verkäufe die steigenden Kurse nicht nachhaltig aufhalten können.  

187 Postings, 674 Tage Norbert Nebenwerth@95Prozent_Trader

 
  
    #1005
29.04.24 13:09
Ich denke, da haben Sie sich die Frage doch schon selbst beantwortet: Die relativ hohe Allokation des Fonds in Medios. Da sind Abgaben bei steigendem Kurs bzw. Underperformance der anderen Titel im Fond oder Mittelabflüssen nicht auszuschließen.  

220 Postings, 371 Tage GordonGekko1899Übernehmen und übernommen werden ?

 
  
    #1006
30.04.24 14:05
Moin,

gerade haben wir ein strategisch interessantes Unternehmen übernommen  ... doch kommt Medios evtl. selbst auch als Übernahmekandidat in Frage ?

Falls ja, warum und welche Kaufkandidaten wären denkbar  ? Falls nein, warum nicht.

Nur als hoffentlich inspirierende Idee  

13987 Postings, 8876 Tage Timchen@GordonGekko

 
  
    #1007
01.05.24 00:24
der Streubesitz liegt nur bei 40%
Das erschwert eine Übernahme.

15784 Postings, 8934 Tage Lalapotypische Schläferaktie

 
  
    #1008
06.05.24 16:06
irgendwann macht es dann wieder Wums ...  

Optionen

342 Postings, 2846 Tage TradingMaxVorstand für Internationale Märkte bestellt

 
  
    #1009
06.05.24 21:57
Constantijn van Rietschoten zum Vorstand für Internationale Märkte bestellt

Berlin, 6. Mai 2024 – Der Aufsichtsrat der Medios AG („Medios“) hat Constantijn van Rietschoten mit Wirkung zum 1. Mai 2024 zum Mitglied des Vorstands der Gesellschaft bestellt. In seiner neuen Funktion als Chief International Markets wird van Rietschoten, der seit April 2023 als Head of International Business Development bei Medios tätig war, die Verantwortung für das gesamte internationale Geschäft und dessen Weiterentwicklung übernehmen. Er ist für eine Amtszeit von drei Jahren bis zum 30. April 2027 bestellt worden.

Dr. Yann Samson, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Medios AG: "Der europäische Specialty-Pharma-Markt bietet großes Potenzial. Wir freuen uns daher sehr, Constantijn van Rietschoten als Vorstandsmitglied für Internationale Märkte begrüßen zu dürfen. Seine ausgezeichnete Expertise und internationale Erfahrung werden für die internationalen Wachstumsambitionen von Medios, die sich nun auch in der Internationalisierung des Vorstands widerspiegeln, von großem Wert sein. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seiner neuen Rolle."

Constantijn van Rietschoten, Vorstand der Medios AG: "Medios ist ein hochinteressantes Unternehmen mit einer rasanten Entwicklung – zuletzt auch über die deutschen Grenzen hinaus durch die Übernahme des niederländischen Marktführers Ceban. Ich freue mich, an der weiteren Internationalisierung von Medios und dem Aufbau einer führenden europäischen Specialty-Pharma-Plattform mitzuwirken."

Vor seinem Eintritt bei Medios im April 2023, war van Rietschoten über 14 Jahre lang für Fagron tätig. Als Mitglied des Executive Leadership Teams hatte er die Positionen des Chief Marketing Officer, des Chief Corporate Affairs Officer und zuletzt des Area Leader EMEA inne. Van Rietschoten studierte Öffentliche Verwaltung an der Erasmus University Rotterdam (Niederlande).

Quelle:
https://medios.ag/newsdetailview/...=1ef029edb0c36c4ac14db837e69a9fbf
 

590 Postings, 3763 Tage SmylZahlen

 
  
    #1010
07.05.24 08:04
eigentlich kann man mit den Pre-Zahlen ja nicht viel anfangen, weiß nicht was das für einen Sinn macht, bereinigte Zahlen zu melden.  Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit, was geht denn davon noch ab?  

Optionen

342 Postings, 2846 Tage TradingMaxInterview mit Matthias Gärtner

 
  
    #1011
17.05.24 11:18
Interview 4investors.de mit Matthias Gärtner

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=176822  

54 Postings, 107 Tage 1Dollarfor50centhab die aktie heute morgen aufgrund des interviews

 
  
    #1012
17.05.24 16:30
gekauft, sieht charttechnisch und fundamental (günstig bei gleichzeitigem wachstum, zudem selbst übernahmekandidat) auf dem jetzigen niveau interessant aus  

3016 Postings, 4201 Tage Kasa.dammWie festgenagelt bei etwa 14€

 
  
    #1013
24.05.24 18:04
Unglaublich, dass Medios schon mal bei 40€ gehandelt wurde. Leider sind die Margen und nicht die Umsätze das Problem. Bewertungstechnisch erscheint die Aktie günstig, doch hängt sehr viel von der gestzl. Regulierungsbehörde im Gesundheitssektor ab. 2025 will Medios die EBITDA-pre-Marge auf über 5 Prozent steigern, nach 3,4 Prozent im vergangenen Jahr...aber das soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein - mal sehen ob Matthias Gärtner (CEO) recht behält.
 

15784 Postings, 8934 Tage Lalapolangsam werden wir freigeschossen ..

 
  
    #1014
06.06.24 10:10
die Tage wurde fette Stückzahlen gehandelt .. sowas geht nicht ohne Absprache :-)  

Optionen

73 Postings, 3035 Tage tv66Strohfeuer?

 
  
    #1015
06.06.24 13:43
Ist das wieder ein Strohfeuer um am Montag wieder bei 14 Euro zu landen?  

Optionen

21921 Postings, 1052 Tage Highländer49Medios

 
  
    #1016
06.06.24 14:51
Medios nach Kaufempfehlung auf Zweimonatshoch
Nach einer Kaufempfehlung sind die Aktien von Medios am Donnerstag auf den höchsten Stand seit zwei Monaten geklettert. Mit einem Kursplus von fast 6 Prozent auf 15,74 Euro schafften es die Papiere des Spezialpharmaunternehmens auch zurück über ihre 200-Tage-Durchschnittslinien. Die Anleger dürfen zumindest auf eine Bodenbildung hoffen, nach der langen Durststrecke seit dem Corona-Hoch im Mai 2020 bei 42 Euro.
Analyst Alexander Galitsa von Hauck & Aufhäuser traut ihnen in seiner Auftaktstudie immerhin eine Rückkehr auf 23 Euro zu. Als Nummer Eins in Deutschland vereine man Arzneimittelversorgung und Herstellung patientenindividueller Therapien unter einem Dach, so der Experte. Mit der jüngsten Übernahme von Ceban werde aber auch die Internationalisierung vorangetrieben.

Galitsa hält die Aktien für massiv unterbewertet. Weder die stabile Gewinnentwicklung noch die guten Wachstumsperspektiven würden auch nur annähernd ästimiert./ag/jha/

Quelle: dpa-AFX Broker  

15784 Postings, 8934 Tage Lalapowird auch

 
  
    #1017
06.06.24 16:53
Zeit ...
Mal schaun ob wir jetzt endlich Richtung 20 laufen .... oder wieder in die Range 14+- zurückfallen ....  

Optionen

342 Postings, 2846 Tage TradingMaxArtikel in Börse Online Ausgabe 25/2024

 
  
    #1018
18.06.24 20:02
Börse Online hat in der heutigen (online) Ausgabe 25 / 2024 (erscheint am Donnerstag als Heft) einen kleinen Artikel über Medios in der Rubrik „Leserinvest“ auf Seite 62 veröffentlicht. Ich fasse kurz zusammen:

BO sieht Medios in einer guten Ausgangsposition, die demografische Entwicklung sorgt für wachsendes Geschäft. Allerdings haben die Krankenkassen die Abrechnungspreise für patientenindividuelle Therapien gesenkt, was sich negativ auf die erhofften Skaleneffekte auswirkt.
BO sieht aber auch einen langfristigen Vorteil, viele kleinere Wettbewerber werden das neue Marktumfeld nicht überleben.
Durch die Übernahme von Ceban kann in den Niederlanden eine höhere Marge erzielt werden. Es werden positive Konsolidierungseffekte erwartet.
BO stuft Medios spekulativ als kaufenswert ein und sieht das Risiko einer möglichen Kapitalerhöhung zur Refinanzierung der Übernahme.

Eine Kapitalerhöhung halte ich persönlich als unwahrscheinlich da Medios ja immer noch über ausreichend Barreserven verfügen sollte.
Wie seht Ihr das?  

3928 Postings, 5030 Tage Moe SzyslakNeuer Investor an Bord

 
  
    #1019
20.06.24 09:53

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
39 | 40 | 41 41  >  
   Antwort einfügen - nach oben