MAN - plötzliche Absturz warum?


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 01.04.08 18:17
Eröffnet am: 07.02.08 18:17 von: 9to5 Anzahl Beiträge: 50
Neuester Beitrag: 01.04.08 18:17 von: agathon Leser gesamt: 16.148
Forum: Börse   Leser heute: 5
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 >  

14 Postings, 4972 Tage 9to5MAN - plötzliche Absturz warum?

 
  
    #1
6
07.02.08 18:17

Hi,

ich habe angefangen erstes Geld in Aktien zu investieren. Dabei habe ich zuerst in RWE investiert und bin innerhalb von 2 Tagen mit 60 € Gewinn ausgestiegen (2000 € kapital). da war ich erstmal recht zufrieden für den Anfang da ich vorsichtig sein möchte. Ich weiß 60 € sind hier für die meisten nicht viel aber es ist ein Anfang.

 Daraufhin habe ich , auch aufgrund der vielen positiven Analysen , MAN gekauft. Der Zeitpunkt erschien mir gut da der Kurs am selben Tag noch gefallen war und ich dies mit dem Fall des DAX in Verbindung gebracht habe. Am selben Tag stürzte der Kurs weiter. Am nächsten Tag erholte er sich und ich war in der Gewinnzone (bin bei 83,30 € rein)

Heute ist der Kurs bei 79 €!

 

Wie kann das sein? MAN hat top Geschäftszahlen, ist nicht vom US Markt abhängig, alle Analysen positiv, keine einzige downgrade analyse, Dax auch nur leicht gefallen.

 

Was habe ich verpasst? 

 

Optionen

24 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

2393 Postings, 6449 Tage xpfuture@9to5: Kurzfristig hängen wir in einer

 
  
    #26
2
07.02.08 22:21
Tradingrange zwischen 75 und 88 fest. Unter 75 ganz klar bis auf 70 runter. 50er Retrace hat bis jetzt gehalten und stellt im Bereich um 75 eine starke Unterstützung dar. Von da her könnten wir schon noch mal bis an die 90 laufen.

xpfuture

P.S. Ein Einstieg empfhielt sich in der derzeitigen Situation nicht, solange sich nicht ein klare Richtung abzeichnet.  
Angehängte Grafik:
man01.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
man01.jpg

68 Postings, 4976 Tage goldtrader @ xpfuture

 
  
    #27
07.02.08 22:59
wurde gekauft oder Verkauft  

358 Postings, 5479 Tage Titus9to5

 
  
    #28
1
08.02.08 03:18
9to5, du bist ein bisschen arg nervös für Börse.

Ist auch nicht gerade der Beste Moment zum Einstieg, ist halt ein bisschen flatterig im Moment.

Also mein Tipp wäre zuerst einmal kostenlos zu üben. Es gibt kostenlose Börsenspiele im Netz, z.B hier bei Ariva  http://www.ariva.de/depot_neu/games.m , oder bei www.faz.net
Da bekommst Du 50.000 Euro, und darfst die verzocken nach Lust und Laune.

Jetzt hast Du schon was gekauft, ok, wenn Du das Geld nicht in Kürze benötigst, würde ich zum halten raten.
Musst Dir aber im Klaren sein, dass es keine Einbahnstrasse an der Börse gibt, und es auch noch abwärts gehen kann.
Dann ist Sitzfleisch und ruhiges Blut angebracht.

Wenn Du Beides nicht hast:  dann raus.  Schiet was auf 100 oder 200 Euro Verlust.
 

Optionen

14 Postings, 4972 Tage 9to5ich habe schon mal

 
  
    #29
08.02.08 14:58

so ein börsenspiel gemacht und da auch recht große gewinne gemacht aber ich war halt viel relaxter weil das geld keins war und mich 1000 € verlust mal nicht gekratzt haben.

 

ich glaube ich vertraue mal auf die analystenmeinungen und behalte den kram 

 

Optionen

5059 Postings, 5627 Tage Top1Deutsche Bank stuft MAN von "hold" auf "buy" hoch

 
  
    #30
1
08.02.08 15:48
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Peter Reilly, Analyst der Deutschen Bank, stuft die Aktie von MAN (ISIN DE0005937007/ WKN 593700) von "hold" auf "buy" hoch, bestätigt aber das Kursziel von 120 EUR.

Der Aktienkurs habe trotz sehr guter Quartalszahlen weiter an Boden verloren. Auch wenn es anhaltende Unsicherheiten über die mögliche Fusion mit Scania gebe, sei die Bewertung derzeit zu überzeugend, um ignoriert werden zu können. Selbst das aktuelle Kursziel bewerte die Titel noch mit einem Abschlag zum Sektordurchschnitt von rund 25%.

MAN starte in das neue Jahr mit einem vollen Auftragsbuch und neuen Kapazitäten für den LKW-Bau. Der europäische LKW-Markt dürfte 2008 um 6 bis 8% wachsen und MAN habe das Potenzial, dank der neuen Kapazitäten Marktanteile für sich zu gewinnen. Die Schätzungen zu Umsatz, EBIT und EPS seien daher angehoben worden.

Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten der Deutschen Bank für die Aktie von MAN nunmehr eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 08.02.08)
 

Optionen

5059 Postings, 5627 Tage Top1Realtime-Kurs über 81 €

 
  
    #31
08.02.08 15:49
 

Optionen

4 Postings, 4970 Tage SunsetterNimm zur Not Zertifikate ;)

 
  
    #32
1
09.02.08 03:52

Hört sich blöd an, da man damit net spielen soll, und darum vielleicht nix für dich, aber gerade jetzt und besonders bei der MAN kann man da gut mitmischen. Da reichen schon 1000 € für long um bereits bei einem Anstieg der Option um gerade mal 1% die Trading Gebühr raus zu haben (bei einem Prozent der Option, wohlgemerkt!!). Jetzt könnten die Pessimisten laut werden und sagen, jaaaa aber wenns andersrum geht .... ;)

Mein Beispiel, was sicher mom nicht unbedingt gut aussieht, aber die Sache gut veranschaulicht und auch die Meinungen derer widerspiegelt, die sagen, warte lieber etwas, als überstürzt zu verkaufen:

Ich investiere gerne in BNP Paribas (darf man werben?, sonst sorry ;) ) Habe dort für 0.82 Call auf MAN ST  [WKN:BN1EVL / ISIN: DE000BN1EVL4] geholt. 1150 Stück . Das war vor 3 Tagen oder so. Macht also nicht ganz 1000 €. Bei 0.83 € wäre meine Traiding Gebühr sogar mit plus wieder raus. Schon nach einer Stunde hätte ich für 0.85 verkaufen können. Aber nein, ich bin gierig und wollte bei MAN die 90 (wieder)sehen. Egal - musste zum Dienst. Komme Nachts wieder und der Kurs Stand bei 93 Cent, also mehr als 10% plus in weniger als 24 Stunden. Ja Optionsschein eben :). Konnte halt nur nicht verkaufen - blöde Schicht. Nächsten Tag gings mal wieder runter... ganz böse. Hatte ich auch erwartet. Schweiss auf der Stirn, aber war mir ja klar. Hätte also eigentlich auch noch schnell short gehen können, wenn den liquide ;) Schluss war bei gerade mal 67 Cent oder so, also genau das Gegenteil. Nächsten Tag etwas Erholung, aber immernoch mager. Tags darauf Besserung erwartet (das war gestern) und siehda, stimmte, wenn auch kleiner als erwartet und doch grösser als der DAX wollte ;) Schluss bei 76 (müsste nachschauen). Zwar noch minus, aber war ja nur ein Beispiel wie es gehen kann. Und um dich nicht zu entmutigen, ich glaube auch, dass MAN wieder die 90 oder gar die 100 trifft. Dann wird die Option verkauft, um so eher die Marke erreicht wird, um so besser. Und ich schneide deutlich besser ab, als jede Anlage an irgendeiner Bank ;) (ist immer so mein Ziel, nix drauf geben) Aber selbst wenn das erst im Mai ist - und bis dahin bin ich bei diesem Schein sicher ist es passiert - schneidet man mit der Option besser ab, als in den Schein direkt zu investieren.

 Und dennoch will ich darauf hinweisen, dass allen Verlautbarungen zum Trotz die Aktie und somit die Option fallen können. Was für die Option durchaus den Totalverlust bedeuten kann gerade wenn es irgendwann zur Fälligkeit hin geht. Aber die ist in meinem Beispiel ja "erst" im September :)

 

2393 Postings, 6449 Tage xpfutureFür einen Anfänger ist das wohl eher nichts

 
  
    #33
4
09.02.08 07:55
Damit wird man wohl eher sein Geld verzocken als vermehren.

Gerade in Marktphasen wie diesen, die schwer zu kalkulieren und unberechenbar sein können, würde ich eher (gerade für Anfänger) Bonuszertifikate wie zB. AA0SDS empfehlen. Bei nicht allzu langer Laufzeit (bis 19.12.08) einen Bonus von 17,50% bei 44% Risikopuffer. Das ist schon mal was. Das Cap bei 100 begrenzt war den Gewinn nach oben aber 17,5% Rendite für den Anfang nicht schlecht.

xpfuture

P.S. Oder der Schein: AA0SDR fast 23% Rendite bei knapp 39% Risikopuffer  

132 Postings, 5129 Tage NozeGuten Morgen!

 
  
    #34
09.02.08 13:00
Tag erstmal!

Hab mal eben ne Frage: Wie ihr euch denken könnt, geht es um MAN. Normalerweise hätte ich nicht so viele Zweifel, aber meine Mutter bat mich um einen Rat und daher möchte ich mich lieber nochmal absichern, ob ich nicht was übersehe.
Was haltet ihr von diesem Discount Zertifikat (BN0QBU)? Sie möchte was sicheres haben, aber ohne von der Abgeltungssteuer betroffen zu sein nochmal eben was mitnehmen. Wie hoch seht ihr das Risiko an, dass MAN tatsächlich so weit fällt. Also wie sieht es aus mit einem totalcrash aus? Würde MAN dann auch tatsächlich so weit runtergehen? Und das in dem Zeitraum?
Für Meinungen wäre ich sehr dankbar, da mit eigenem Geld umzugehen immer einfacher ist als mit fremden.

Lieben Gruß
Noze  

Optionen

1767 Postings, 5193 Tage agathonHi Noze!

 
  
    #35
10.02.08 07:33
"mal eben" ist immer schwierig zu lösen... ;-)

Wenn ich das richtig verstanden habe, möchtest du eine Einschätzung über die voraussichtliche Entwicklung von MAN oder genauer: des Aktienkurses. Ich denke, man braucht keine prophetischen Fähigkeiten um Kurse im Bereich von 50€ ausschließen zu können. Die Analysen sind doch meist positiv ausgerichtet (Ausnahme CITI ), und die Erwartungen für das kommende Geschäftsjahr liegen bei 6 - 8% Wachstum. Die Auftragsbücher sind gut gefüllt und das vergangene Jahr war doch so ertragreich, das ein Einbruch auf einen derartigen Level wohl eher unwahrscheinlich ist.

Was dein Zertifikat betrifft, da würde ich eher zu xpfuture´s AA0SDR greifen. Das Risiko ist nur minimal größer, die Performance aber dreimal so hoch. Der BN0QBU mit seinen 7,75% ist da  doch fast auf Sparbuchniveau.... ;-)))

Nur meine Meinung ;-)

Gruß

agathon  

Optionen

4021 Postings, 5214 Tage MikeOSWarum ich MAN nicht kaufen würde

 
  
    #36
1
10.02.08 10:17
1. Zyklischer Aktienkurs
2. Es sind immer noch hohe spekulative Gewinne auf diesem Wert.
3. Viele Indices sind in einen Bärenmarkt gerutscht. Der DAX noch nicht, aber der Abwärtstrend hat noch nicht die gesamte Marktbreite erreicht. Bekommen wir den Bärenmarkt im DAX sind Kurse von 5400 bis 5600 Punkten zu erwarten.
4. Niemals in ein fallendes Messer greifen.  

Optionen

1767 Postings, 5193 Tage agathonDa hast du Recht Mike.

 
  
    #37
11.02.08 16:14
Ich würde MAN im Moment auch nicht kaufen. Warum, hat xpfuture in #19 glasklar dargestellt. Es ging ja auch darum, ob man, um vor der Abgeltungssteuer nochmal Kasse machen zu können, ein Discount- bzw. Bonuszertifikat kaufen kann.

Naja, - was soll´s...

Punkt 1 ist OK.
Punkt 2 ist reine Mutmaßung.
Punkt 3 kann auch genau anders rum kommen.
Punkt 4 Wer nicht wagt der nicht gewinnt.

Alles IMHO

Gruß

agathon  

Optionen

4 Postings, 4970 Tage SunsetterHab meine Option verkauft

 
  
    #38
1
13.02.08 13:27

... mit etwa 17% plus. Es kam also, wie ich gedacht bzw. auch gehofft hatte (bisher ist das was ich gedacht hatte sogar eingetreten, einschliesslich heute *g*). In knapp einer Woche 17 % plus fand ich ganz nett, wenns auch mehr geworden wäre, wenn ich nicht doch kalte Füsse gekriegt hätte ;) Ist halt blöd, wenn man nicht den ganzen Tag agieren kann. Wollte ja eigentlich warten, bis der Basiswert bei etwa 90 steht. Aber wenn man nachts schon von Kursen träumt und die Frau einem sagt, dass man im Schlaf redet, dann kann man auch mit 17% in der kurzen Zeit zufrieden sein, denke ich ;)

Und wie gesagt, ich wollte keine Werbung für Optionsscheine machen. Klar ist das nix für Anfänger und darauf hatte ich ja auch hingewiesen. Es sollte 9to5 nur mal zeigen, wie schnell es gehen kann - besonders momentan bei der MAN Aktie. Das war ja auch nur der Grund, warum ich da in den Optionsschein investiert hatte, eben wegen der momentan recht starken Schwankungen. Wenn es nur mehr oder weniger seitwärts gehen würde, wäre das ja völliger Blödsinn. Es ist da halt nur die Frage, wann man am besten einsteigt, und das macht es so risikoreich. Nur wenn man sich den Verlauf anschaut, mit dem Weltgeschehen vergleicht, dann kann man fast sicher investieren, nachdem die Aktie innerhalb eines Tages fast 8% verloren hatte. Ein Anstieg war da zwangsläufig, und so kam es ja auch. Nur deswegen bin ich da rein. Nur musste es ja nicht so kommen .... es kam aber so ;) Und mom steht sie sogar bei knapp 87 Euro, wo 9to5 bei einem Einstieg bei 83.30 nun ja auch grad mal gut im plus steht. Da MAN oft in den Tops als auch in den Flops steht, würde ich jetzt fast sogar auf Short tippen. Aber irgendwas sagt mir, das es diese extremen Schwankungen nicht mehr so gibt. Und darum bin ich jetzt in einem Discount Call auf MAN eingestiegen. Wenigstens ein klein wenig ruhiger leben und trotzdem hoffen, besser als die Aktie zu sein. Wir werden sehen :)

 

7269 Postings, 5762 Tage Mme.EugenieEinfach mal den Gesamtchart ansehen, Neuer!

 
  
    #39
23.02.08 14:51

und den Thread von Nuessa und meinen Beitrag, dann dürften deine Fragen und der anderen Zitttrigen beantwortet sein.

1808 Postings, 6411 Tage Frank012a

 
  
    #40
27.02.08 12:49
 

50 Postings, 4953 Tage MTC TeamTopFavorit"konserativ" ,relative Stärke, IntradayC

 
  
    #41
27.02.08 16:52
TopFavorit"konserativ" ,relative Stärke, IntradayChart ok,relativ hohe Umsätze -> dürfte mE weiter steigen:
MANBörse:X:,Kurs:92,97+1,1%,Tagesumsatz:108Mill.Euro ,Stop:91,5(mit steigendem Kurs nachziehen)  

2629 Postings, 4988 Tage DrShnuggle@9to5

 
  
    #42
1
27.02.08 17:42
Du hast ja schon Erfahrungen in einem Börsenspiel gemacht.
Wenn es jedoch um die eigene Kohle geht, sieht es oft anders aus. So alte dumme Börsenweisheiten wie: "Hin und her, mach Taschen leer!" "Never catch a falling knife!" vereinen viel Erfahrung, simplifiziert ausgedrückt.
Analystenmeinung! Ignorier sie einfach. Wenn da schon das Wort Anal drinnen steckt, kann das ja nichts gutes bedeuten. Ernsthaft, je länger man gewisse Aktien verfolgt und die dazugehörigen Analystenmeinungen liest, desto mehr muß man drüber lachen. Nicht von denen beeinflussen lassen. Das versuchen die nämlich zu erreichen. Gehe sogar so weit, wenn man immer das Gegenteil derer Analysen tut, macht man mehr Gewinne, da man dann anfängt, antizyklisch zu investieren.
Mit 2000€ kannst Du wohl maximal Dein Depot auf drei, eventuell vier Werte streuen, falls Du eine günstige Direktbank benutzt. Da behält man wenigstens den Überblick.
Ich mach das immer so: Langzeit oder mittelfristige Anlage. Short gehe ich nur sehr selten! Überzeugt mich die Branche (Zeitung)? Überzeugt mich das Geschäftsmodell? Stimmen die Zahlen (Quartalsberichte). Wenn ich sie mir jetzt kaufen will, dann mache ich eine Chartanalyse. Ist diese aussagekräftig oder eher schwammig? Und dann kommt das Bauchgefühl, die Intuition, ob ich nach all denn Daten kaufe oder es eben doch sein lasse.
Z.B. will ich mir Deutsche Bank als Langzeitinvest über 20 Jahre kaufen. Glaube aber selber, daß der Markt wegen der Wolken am Horizont der USA noch länger und tiefer fallen wird. Die Zahlen der Deutschen Bank sind sehr gut (KGV: 7; DivRendite:6%, sehr günstig bewertet), die Branche ist angeschlagen und hat wenig Wachstumsperspektive. Chartanalyse nicht eindeutig, da sind plus minus 25€ zum derzeitigen Kurs drinnen. Also, bricht er das nächste mal nach oben oder nach unten aus. Und nun? Bauch sagt ja, (da Analysten u.a. nein sagen), aber Salami Taktik: kaufe jetzt welche, glaube aber, daß nach der Dividendenzahlung im Mai der Kurs stark nachgibt. Danach lege ich mir eine dickere Salamischeibe zu. Schlachtplan steht fest.

Wenn Du mit solchen Überlegungen rational an die irrational (!wichtig!) handelnde Börse gehst, gehörst Du über längere Sicht immer zu den Gewinnern, auch wenn Du temporär mal Verluste einfahren kannst. Ob Du da nach meinem Muster oder nach anderen Kriterien vorgehst, ist egal, aber bleib Deinen Überlegungen treu und laß Dich nicht steuern!
 

271 Postings, 4964 Tage freddylandMAN

 
  
    #43
28.02.08 22:24

Börse ist nicht nur Einbahnstraße...

Das hat man gesehen. den einen Tag rauf den Anderen runter. Nachteil nur: Mehr runter als hoch!!! =((

 

3817 Postings, 6067 Tage SkydustDax , MAN einzigster Wert mit Plus

 
  
    #44
2
03.03.08 12:39
Mit der Übernahme der Mehrheit der Stimmrechte am schwedischen
Lkw-Hersteller Scania durch Volkswagen ist der Weg für einen
Zusammenschluss des Lastwagengeschäfts der drei Unternehmen VW, MAN und
Scania nun endgültig frei. Da die Blockade von Investor AB den Kurs der
MAN-Aktie zuletzt ausgebremst hatte, sollte jetzt wieder Bewegung in den
Titel kommen. Denn die plötzliche und überraschende Initiative von VW
ist vor allem für MAN positiv, da sie die Möglichkeiten für eine
Zusammenarbeit mit Scania und Volkswagen Nutzfahrzeuge verbessert. Zudem
ist MAN bei einer Kooperation mit VW und Scania mehr wert und hat auch
mehr Potenzial, als wenn das Unternehmen als allein stehende Einheit
betrachtet würde. Auch ein Übernahmeangebot von VW für MAN erscheint
jetzt denkbar. Man kann nun auch darauf spekulieren, dass der Aufschwung
im europäischen Lastwagengeschäft zu Ende ist, nachdem die
Wallenberg-Familie ihren Anteil an Scania verkauft hat. (mh)  

Optionen

7269 Postings, 5762 Tage Mme.EugenieDu nimmst mir die Worte aus dem Munde

 
  
    #45
03.03.08 17:56

skydust, wollte ich heute schon den ganzen Tag schreiben, aber auch jetzt noch ist MAN der heutige Dax-Gewinner mit immer noch über 4 % Plus.

Und von der Nachricht hat auch VW im Kurs später profitiert und auch BMW schaffte es noch heute leicht ins Plus.

VW hält 30 % von MAN und Porsche ist am überlegen, VW ganz zu übernehmen.

 

Wer schluckt wen zuerst?

1767 Postings, 5193 Tage agathonHallo!

 
  
    #46
28.03.08 11:47
Ist ruhig geworden hier. Was ist los mit MAN? Kommt demnächst der Rutsch auf 80€ oder sammeln da welche billig ein? Ich finde keine News... Oder hat es was mit Plauen zu tun...? Komische Entwicklung...  

Optionen

1812 Postings, 5646 Tage loupluDas ist die Ruhe vor dem Sturm

 
  
    #47
28.03.08 15:57
 

Optionen

12990 Postings, 6044 Tage WoodstoreSturm ist immer gut

 
  
    #48
28.03.08 16:07
erwartest du mehr Nord- oder doch eher Südwinde!!

1 Posting, 4921 Tage maxskinnerMAN in Richtung Norden

 
  
    #49
1
29.03.08 14:12
ich denke das es in den nächsten Tagen wieder in Richtung Norden geht....wenn man sich die VW anschaut die wieder zulegt und auch Porsche. In diesem ganzen Übernahmespektakel spielt MAN eine grosse Rolle und hat kaum die Bewegung mitgemacht, im Gegenteil ....das sind gute Einstiegsmöglichkeiten um bei dem nächsten Anlauf um die 90 nachhaltig zu nehmen dabei zu sein....das geht schneller als man denkt....als VW bei ca. 150 stand habe ich auch gezögert und nun stehen die wieder bei 183....  

1767 Postings, 5193 Tage agathonHört sich gut an max

 
  
    #50
01.04.08 18:17
Wäre ja schön wenn MAN jetzt so´n Run hätte wie Conti... Verdächtig finde ich aber den "Synchronlauf" mit dem Dow.... Konnte man die letzten Tage gut beobachten.. Dow runter MAN runter und vice versa. Ich kann mir aber nicht vorstellen das der Dow jetzt ´n Durchmarsch bis 13000 oder so hinlegt.

Naja schaun´wir mal...  

Optionen

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben