Lösung füt M-U-T.


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 29.10.13 10:17
Eröffnet am: 28.10.13 22:05 von: Dicki1 Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 29.10.13 10:17 von: Dicki1 Leser gesamt: 6.364
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Lösung füt M-U-T.

 
  
    #1
28.10.13 22:05

http://www.mut-group.com/de/startseite.html

http://www.ariva.de/m-u-t-aktie MPD könnte mit M-U-T verschmolzen werden.

MPD und M-U-T sind Auftragsfertiger. Gemeinsam könnte eine kritische Masse erreicht werden um profitabler arbeiten zu können.

M-U-T ist Auftragsfertiger.

MPD ist Auftragsfertiger.

Gemeinsam wären sie breiter aufgestellt.

http://www.mut-group.com/de/startseite.html

http://www.mpd.de/de/philosophie.html http://www.mpd.de/de/leistung.html

 

Optionen

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Korrektur

 
  
    #2
28.10.13 22:06

http://www.mut-group.com/de/startseite.html

http://www.ariva.de/m-u-t-aktie MPD könnte mit M-U-T verschmolzen werden.

MPD und M-U-T sind Auftragsfertiger. Gemeinsam könnte eine kritische Masse erreicht werden um profitabler arbeiten zu können.

M-U-T ist Auftragsfertiger.

MPD ist Auftragsfertiger.

Gemeinsam wären sie breiter aufgestellt.

http://www.mut-group.com/de/startseite.html

http://www.mpd.de/de/philosophie.html

http://www.mpd.de/de/leistung.html

 

Optionen

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Produktpalette MPD

 
  
    #3
28.10.13 22:08

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Technologien für M-U-T-MPD

 
  
    #4
28.10.13 22:11

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Gemeinsam

 
  
    #5
28.10.13 22:26
Gemeinsam könnte die kritische Masse erreicht werden um als Auftragsfertiger nachhaltig profitabel sein zu können.

Zudem wären sie zusammen breiter aufgestellt.
Die Abhängigkeit von einzelnen Branchen würden abnehmen.

Mit Hilfe von MPD, wäre M-U-T, in der Lage, alles inhouse herzustellen.
Von den Packagingprozessen angefangen, bis zur Montage.


http://www.avt.et.tu-dresden.de/fileadmin/saet/...g_Schneider_MPD.pdf
http://www.mpd.de/de/leistung.html
http://www.mpd.de/de/fertigung.html
http://www.mpd.de/de/branchen.html  

Optionen

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1größter Auftragshersteller

 
  
    #6
28.10.13 22:34
Schaut Euch alleine schon mal das Einsparpotenzial an, sollten beide Auftragsfertiger zusammenarbeiten.
MPD
M-U-T

Durch zusammengehen beider Firmen, würde auch die Abhängigkeit von einzelnen branchen abnehehmen.
Mit MPD wäre M-U-T auch in der Lage, zuküftig alles InHouse herzustellen.

Würde MPD und M-U-T zusammengehen, wären sie Deutschlandweit der größte Auftragshersteller in verschiedenste Branchen.

 

Optionen

8596 Postings, 4673 Tage Dicki12 Auftragsfertiger M-U-T/MPD

 
  
    #7
28.10.13 23:06
Die Microelectronic Packaging Dresden GmbH - kurz MPD – ist Auftragsfertiger (EMS) und bietet seinen Kunden Dienstleistungen zum Aufbau und zur Herstellung von elektronischen Mikrosystemen an.
Führende Unternehmen vertrauen seit Jahren auf die erfahrenen Entwicklungsingenieure und die expansiven Produktionskapazitäten der MPD.
Mit modernsten Verfahren der Aufbau- und Verbindungstechnik (AVT) verarbeitet die MPD Halbleiterchips in Reinräumen der Klassen 100.000 bis 100. Dabei kommen die fortschrittlichen Technologien, wie Chip on Board (COB), Flip-Chip (FC) auf unterschiedlichen Substraten zur Herstellung von Bauelementen (IC) bis hin zu komplexen Multi-Chip-Modulen (MCM) und Systemen (SiP) zum Einsatz. Es werden Muster, Kleinserien bis hin zu mehreren Mio. Stück pro Jahr in Dresden verarbeitet.
Darüber hinaus ist die MPD Gründungsmitglied des Silicon Saxony e. V. und aktiv in mehreren Verbänden und Forschungsprojekten, um heute schon den Stand der Technik von morgen anwenden zu können.
---------------------------



 

Optionen

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Stehe immer noch dazu

 
  
    #8
29.10.13 10:05

MPD und M-U-T sind Auftragsfertiger. Gemeinsam könnte eine kritische Masse erreicht werden um profitabler arbeiten zu können.

M-U-T ist Auftragsfertiger.

MPD ist Auftragsfertiger.

​ Gemeinsam wären sie breiter aufgestellt.

 

Optionen

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Win winsituation

 
  
    #9
29.10.13 10:12
M-U-T hat letztes Jahr Verluste erwirtschaftet, da sie nicht in der Lage waren, die Produktionsbereitschaft für neue Produkte rechtzeitig zu gewährleisten.

Mit MPD hätten sie einen starken Partner, der zukünftige Kunden der M-U-T, Sicherheit vermitteln würde, da MPD mit so einem Thema noch nie Probleme hatte.

M-U-T hatte 2012 Verluste erwirtschaftet.
Es ist unbestimmt, wie es in der Zukunft aussieht.
MPD erwirtschaftet stabile Gewinne, was der M-U-T Group Sicherheit vermitteln würde.

Da MPD auch Auftragsfertiger ist, passt MPD nicht zu First Sensor.
Bei First Sensor, ist nur MPD Auftragsfertiger.
Ohne MPD, könnte sich first Sensor aufs Kerngeschäft fokusieren.  

Optionen

8596 Postings, 4673 Tage Dicki1Gemeinsam

 
  
    #10
29.10.13 10:17
Da M-U-t momentan eine Eigenkapitalquote um die 20% haben, wäre es sinvoll, wenn sie mit einem stabilen Partner, eine kritische Masse erlangen würden um nachhaltig profitabel zu sein.
Einkaufskosten, Produktionskosten etc, könnten gemeinsam gesenkt werden.
Zudem ist MPD Spezialist ist Entwicklung und erlangung von erlangung von produktionsbereitschaft.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben