Löschung


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 17.11.22 19:38
Eröffnet am:07.11.22 19:49von: Unzenhamste.Anzahl Beiträge:34
Neuester Beitrag:17.11.22 19:38von: Unzenhamste.Leser gesamt:4.618
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 >  

4516 Postings, 1082 Tage UnzenhamsterLöschung

 
  
    #1
4
07.11.22 19:49

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.23 09:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
8 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

18 Postings, 530 Tage Vergnügt242Löschung

 
  
    #10
08.11.22 03:31

Moderation
Zeitpunkt: 08.11.22 06:06
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

34698 Postings, 8634 Tage DarkKnightNaja, die grüne Zukunft ist schon absehbar.

 
  
    #11
5
08.11.22 10:37
Hier nur ein paar Schlagzeilen von heute .... alles Dinge, die vor 2 Jahren noch unvorstellbar waren:

Schäffler baut weitere Stellen ab wegen E-Mobilität:
https://www.gmx.net/magazine/wirtschaft/...baut-1300-stellen-37451902

Die sog. Letzte Generation klebt  auf Straßen statt zu arbeiten
https://www.gmx.net/magazine/politik/...raft-ampel-politiker-37452250

(übrigens: finanziert aus den USA und teilweise von Wirtschaftsministerium)

Blackout ist keine Verschwörung mehr, sondern wohl zu erwarten:
https://www.gmx.net/magazine/bestenliste/...kout-sachen-haus-37430146

Wir retten Wälder in der ganzen Welt ... aber fürs Ahrtal war die Hilfe mau:
https://www.gmx.net/magazine/politik/...saetzlich-waldschutz-37451304

... und als Witz m.E.: neuerdings Werbung für Horrorfilme ... wie das auf einmal, fragt man sich ... und die Antwort drängt sich auf: nach einem Jahr Dauer-Gehirnwäsche durch Lauterbach ist Horror jetzt nur noch "Entspannung pur" .... :-)  https://www.gmx.net/magazine/bestenliste/...useln-erwuenscht-36257044
 

5122 Postings, 1803 Tage Philipp RobertMerkwürdige Assoziation

 
  
    #12
4
13.11.22 00:09

Ich riskiere mal, ohne Gewehr, rückwärtsgewandte Werbung für einen Horrorfilm.


https://www.yearsofterror.eu/2020/08/...oerg-buttgereits-nekromantik/  

27371 Postings, 6193 Tage zockerlillyEinen Sinn fürs Morbide

 
  
    #13
2
13.11.22 00:18
hast Du aber schon, Robert;)

5122 Postings, 1803 Tage Philipp RobertSeit an Seit

 
  
    #14
5
13.11.22 11:19
seid ihr bereit.
Mit eurem Grünen-Bashing aber,
sei´s witzig oder nur Gelaber,
sei´s dumm oder gescheit,
geht ihr zu weit !

Freiheit für Grinch und SzeneAlternativ  und alle hier und sonstwo unten und von oben temporär oder für immer Ausgesperrten !!  

13975 Postings, 8815 Tage Timchen@philipp

 
  
    #15
3
13.11.22 11:32
du bist noch weit weg von der Realität.
Etwas Bildung würde da weiterhelfen.

2689 Postings, 1493 Tage Fritz Pommes.... die Väter, die als Krankenhausärzte arbeiten

 
  
    #16
2
13.11.22 12:06

werden von deren Kindern auch kaum gesehen....

F.P.  

5122 Postings, 1803 Tage Philipp Robert11:32.

 
  
    #17
1
13.11.22 13:14
β)Timchen,
weit entfernt von der Realität sind wir beide, meine ich.
Der eine eilt weit voraus und der andere liegt weit zurück.
So weit, so gut.
Und nun ?
Bild Dir Deine Meinung weiter so, und damit lass´ es gut sein.  

24234 Postings, 2477 Tage goldik#11:19 Genau

 
  
    #18
2
13.11.22 13:19

Freiheit für Grinch und SzeneAlternativ  und alle hier und sonstwo unten und von oben temporär oder für immer Ausgesperrten !!  

13975 Postings, 8815 Tage Timchen@philipp

 
  
    #19
4
13.11.22 15:19
Es ist kein zeitliches Problem, es ist ein Bildungsproblem.
Du eiferst Vorbildern nach und glaubst ihren Sprüchen,
von denen ich in der Schule nicht mal abgeschrieben hätte.
Ich hätte mich zu sehr geschämt und lieber ein leeres Blatt abgegeben.
Und damit lassen wir es gut sein.
Wir schaffen das auch mit Bullerbü-Politik,
Waffenlieferungen, Frackinggas, Kohle und hoher Inflation.
Das Klima wird es uns danken.

4516 Postings, 1082 Tage Unzenhamster@Phillip Robert

 
  
    #20
3
13.11.22 17:29
Ich mache die mal gleich wieder frei, aber außer ihren grünen Ausscheidungen, kommt da nichts Konstruktives!  

5122 Postings, 1803 Tage Philipp Robert15:19. Sieh da, sieh da,Timchen !

 
  
    #21
3
13.11.22 17:47
Deine Verwendung des Ausdrucks Bullerbü-Politik soll bestimmt nahelegen, dass ich der Annalena als Vorbild nacheifere*.
Unterstellung statt Erhellung, würde ich sagen.
Etwas heller wird es an deinem Hochbildungshorizont vielleicht, wenn ich versuche linkisch anzudeuten, dass ich die Baerbock allenfalls respektiere und vielmehr auf Greta stehe.**
Ich kann mir zwar vorstellen, dass du den rechtpopulistischen Schwedendemokraten zuneigst, aber das zu behaupten will mir dann doch nicht einfallen.
--------------------------------------------------
*Es genügt, die Überschrift des folgenden Artikels zu lesen, um die Anwendung des bei Baerbock-Verächtern geschätzten Ausdrucks B.-P. besser zu verstehen:
https://www.n-tv.de/politik/...eg-in-die-Politik-article22618129.html
**https://www.tagesspiegel.de/meinung/...che-symbolpolitik-8859595.html

 

4516 Postings, 1082 Tage UnzenhamsterLöschung

 
  
    #22
2
13.11.22 18:17

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.23 09:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

24234 Postings, 2477 Tage goldik#17:47 Feministische Außenpolitik ?? Wer hätte das

 
  
    #23
2
13.11.22 18:42
gedacht ? Ich jedenfalls nicht, hätte eher auf stramm Transatlantische getippt.

(Bitte keinen Beifall von der "falschen" Seite)  

13975 Postings, 8815 Tage Timchen@Philipp du versuchst dich frei zu schwimmen

 
  
    #24
2
13.11.22 18:43
das macht dich geradezu sympathisch und vielleicht hätte ich doch ab und zu von dir abgeschrieben.
Nur geht der Thread hier über Olivgrüne Politik und ihren Wahlbetrug
und nicht über Greta.
Für Analena habe ich keinen Respekt übrig, ich schäme mich für die Trampolinspringerin.

24234 Postings, 2477 Tage goldikZur Klarstellung:Wer nicht über Kapitalismus

 
  
    #25
2
13.11.22 19:01
sprechen möchte, sollte auch über Feminismus schweigen.  

3194 Postings, 1336 Tage Petersfisch#25 warum genau?

 
  
    #26
2
15.11.22 08:17
Gibt es da einen kausalen Zusammenhang?  

13975 Postings, 8815 Tage TimchenNee, natürlich nicht

 
  
    #27
1
15.11.22 08:32
in den fossilen Staaten im nahen Osten sind sie mit dem Kapitalismus
auch ohne Feminismus erfolgreich.
Aber der Satz hört sich doch toll an.
Den kann man jederzeit bringen und dann ist Ruhe.

24234 Postings, 2477 Tage goldikLeider nein, habt ihr ja grad' bewiesen.

 
  
    #28
1
15.11.22 09:34

24234 Postings, 2477 Tage goldik#8:17 Ich bezog mich auf #21 ,#23 , einfach auf

 
  
    #29
15.11.22 09:41
den Kontext achten, und brav alles durchlesen.  

5122 Postings, 1803 Tage Philipp Robert#2. Besonders Frau Baerbock erweckt Hassgefühle

 
  
    #30
2
17.11.22 16:12
nicht zuletzt bei psychisch  angekränkelten Heißspornen - im Inland und im Ausland auch.
Ein Blick in die Schweiz auf einen unerreichbaren Züricher Studenten namens Papierlischwizer :
Die deutsche Aussenministerin Annalena Baerbock (39) wurde übelst beschimpft. Die Spur des Hassmails führte nach Zürich. Der Verfasser (39), ein Student, kassierte per Strafbefehl eine Geldstrafe von 1800 Franken. Er akzeptiert die Strafe nicht.
 

1275 Postings, 659 Tage Babcock#30 Spielt bei dem Hass auf Baerbock

 
  
    #31
4
17.11.22 16:59
vielleicht auch eine gewisse "Stutenbissigkeit" eine Rolle?

Dieses Eindrucks kann ich mir (wenn ich mich bei ariva umschaue) nicht immer erwehren!  

5122 Postings, 1803 Tage Philipp Robert17:05. Den Eindruck habe ich auch gelegentlich.

 
  
    #32
3
17.11.22 17:14
Das Wiehern verkappt misogyner Hengste scheint mir jedoch  tonangebend zu sein.  

58425 Postings, 4916 Tage boersalinoIch warte auf ein Angebot vom Penthouse

 
  
    #33
1
17.11.22 18:53
- sacht da mal so'nen Hengst ;-)  

4516 Postings, 1082 Tage UnzenhamsterMisogyne Hengste

 
  
    #34
2
17.11.22 19:38
haben aber auch ein höchst anspruchsvolles Gehänge, bis der Einsatz des eben Genannten vollbracht ist, ziehen sich die misogynen Hengste sogar ein Wiehern der Außenweiden Stute rein.
Die grüne Stute sieht zwar etwas besser aus, als das aus der Form geratenen schwarzen mecklenburgischen Rindviechs, gerät aber immer wieder durch ihr Wiehern auf fremden Weiden in teils witzige, oder prekäre Situationen, die dem herzlichen Rindviech niemals passiert wären.
Insofern wird die tonangebende Stute wohl demnächst wieder auf der grünen Wiese im Schatten verschwinden.  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben