Öl-Projekt 88 Energy Project in der heißen Phase


Seite 218 von 231
Neuester Beitrag: 20.04.24 08:26
Eröffnet am:19.11.15 20:29von: Pd205Anzahl Beiträge:6.76
Neuester Beitrag:20.04.24 08:26von: Black_Gold_.Leser gesamt:1.643.009
Forum:Hot-Stocks Leser heute:1.856
Bewertet mit:
12


 
Seite: < 1 | ... | 216 | 217 |
| 219 | 220 | ... 231  >  

2715 Postings, 1744 Tage LupenRainer_HättRi.noch ne halbe millionen shares mehr für dich?

 
  
    #5426
30.03.23 11:11
das sind ja jetzt bald 10 mio oder?  

4890 Postings, 3335 Tage Panellnix da

 
  
    #5427
30.03.23 12:48
"Die 88 Politik hat sich radikal geändert,- der Kurspush der Vorjahre wurde abgeschafft und umgekehrt."

Die haben den Push nicht geändert, sondern die Leute reagieren nicht mehr naiv auf diesen Push wie die Jahre zuvor. Man will Fakten und Ergebnisse sehen,- das hat sich geändert oder ist die Lehre aus den Vorjahren, was und wie gepusht wurde und die Ergebnisse dann.

Und nein,- du hast meine Anteile nicht gekauft. Da haben andere vorzeitig ihre Shares in den Markt und deine Richtung wohl geworfen.

Und ja,- obwohl ich noch investiert bin, finde ich es gut, wenn die schnöden 88E Pushs nicht mehr so funktionieren wie in den Vorjahren und die mal zur Abwechslung was abliefern müssen,- außer Wasser und Luft.  

1071 Postings, 4560 Tage lewwerworschtNicht alles schwarz malen,

 
  
    #5428
30.03.23 23:59
es kann immer noch alles gut werden !

Wir werden es erleben !  

4890 Postings, 3335 Tage PanellEben

 
  
    #5429
31.03.23 09:28
Es KANN oder KÖNNTE immer Vieles. Aber damit kommen wir nicht weiter mit der Möglichkeitsform. 88E hat offensichtlich sämtliches Vorschusspotential die Jahre zuvor  verbrannt. Jetzt zählt nur noch " Wir haben definitiv ..... " Wie erklärt ihr euch sonst den unterirdischen Kurs im Vergleich zu den Vorjahren  zu den Zeiten / Fortschritten bei den Bohrarbeiten !? Ich bin mit meinem Stimmungswechsel zu 88E  nicht alleine. Der Kursverlauf spricht doch eine ganz klare Sprache, die sich mit meinen kritischen  Auffassungen deckt auf breiter Anlegerfront, sonst wäre da die bekannte Zockermusik schon längst wieder drin zumindest. Ein BID-Kurs der eher nicht weiter fällt und nun schon bei 0,005 steht mitten in einer Bohrsaison !? Was sehr ihr für Gründe außer die, die ich aus meiner Sicht anführe?  

4890 Postings, 3335 Tage PanellWeder

 
  
    #5430
31.03.23 09:40
überzogen negativ noch positiv hier  schreiben bringt was, bzw. wird letztlich am Bohrergebnis was ändern. Leute die schon länger dabei sind, wissen gewisse News halt besser zu deuten in den Formulierungen zwischen den Zeilen und immer wieder gepushten Suggerierungen, die bisher die Zockerei angeheizt hat. Die Luft ist einfach raus, bzw. 88E hat die "Methode" verbrannt ..
.. auch immer dann im Abgleich mit den bisherigen Ergebnissen. Insofern können wir nichts weiter machen als auf die Ergebnisse warten und uns nicht ( wieder ) einlullen lassen vorher von 88E.  

55 Postings, 1425 Tage Rima123Kursentwicklung

 
  
    #5431
31.03.23 18:45
Ich verstehe es nicht, hab vor 2 Wochen nochmal meine EK ein bisschen gesenkt, die News bestätigen was geplant ist und eigentlich hab ich mit einer Seitwärtsbewegung gerechnet bis die Bohrung erfolglos oder erfolgreich abgeschlossen ist. Dass der Hype nicht mehr da ist wundert mich kaum nach den vergangenen Jahren. Liegt es an der EK und den Institutionellen, die aufgrund des sinkenden Kurses zunehmend rausgehen (je nach Regularien vielleicht auch müssen)?  

4890 Postings, 3335 Tage PanellIch weiß noch

 
  
    #5432
01.04.23 19:12
wie ich vor einigen Jahren erstmals in 88E eingestiegen bin. Voller Zuversicht auf einen Ölfund, weil sich alles so toll anhörte im Vorfeld durch die ganzen News seitens 88E und man schon das Öl förmlich riechen konnte zwischen den Zeilen. Demnach habe ich auch die volle Aktien-Position bis zur offiziellen Meldungen gehalten, dass da doch kein Öl ist und der Kurs einen Steilflug nach unten machte an der Australischen Börse und wir in Deutschland quasi nur noch Scherben hatten.
Das hieß dann,- Aktien mit Minus im Depot bis zur nächsten Saison halten und dementsprechende Kapitalbindung.
In der nachfolgenden Bohrsaison war ich schon etwas vorsichtiger und hab nicht mehr alles im Pot gelassen mit der Wette auf Öl, sondern schon mit der Hälfte etwas die Vola der Spekulation getradet und damit zumindest etwas Cash gewonnen. Die andere Hälfte die ich auf Öl gesetzt habe, ist nat. dann auch wieder abgerasselt nach der nächsten Flopmeldung und wieder kam die Meldung zuerst zur australischen Börsenzeit und wir in Deutschland bekamen wieder einen Scherbenkurs.
Von Jahr zu Jahr, von Bohrung zu Bohrung, von den tollen Vorabaussichten zu den tollen Vorabaussichten, bin ich dann immer weiter abgewandert von meinem Ursprungsgedanken auf Ölfund  zu wetten und stattdessen  voll auf die Zockervola zu setzen, was auch im Prinzip nicht schlecht war die letzten beiden Jahre. Leider war ich im letzten Jahr bissl zu langsam mit dem Abverkauf einer Position und hänge damit voll in den Miesen fest.
Selbst der Gedanke, dass der Kurs wieder gezockt wird und ich ggf. ins Grüne, funktioniert nicht mehr.

Man muss leider ganz klar konstantieren, dass die große Anlegerschaft wohl nur noch auf Endergebnisse abzielen,- d.h. lieber abwarten bis die Ergebnisse kommen und dann schnell auf,- oder halt abspringen.
Interessant auch das " 88E-Spiel" nach der Flopp-Nachricht in dem Versuch die Anleger noch in der Aktie zu halten, indem man dann mit den "Laborberichten / Auswertungen" beginnt, die Aufschluß geben sollen, wie dicht man doch dran war. Aber diese Laborberichte werden dann auf Monate in 7-8 Teilberichten gestreckt, obwohl man das in 1-2 Wochen durch hätte ( hat ). Aber da geht es nur darum die "Spannung und Hoffnung " bei den Aktionären  so lange wie möglich aufrecht zu erhalten, weil ja wieder mind. eine KM ansteht. Und wenn der Kurs absolut im Keller hängt, muss man wieder  eine extreme Verwässerung vornehmen, um das nötige Kapital zusammen zu bekommen.
Einige werden sich bestimmt noch an diese Laborberichte erinnern, die sehr gestückelt nur nach und nach vermeldet wurden mit der Frage im Kopf, was untersuchen die so lange und in so vielen Teilen.

Meine Antwort auf diese Frage habe ich mir gegeben und eben geschrieben, was ja auch logisch ist.

88E lebt einzig und alleine von den KM´s und der Stimmung bei den Aktionären, die es gilt immer schön  anzuheben. Über Ölfunde geht es nicht,- also dann halt über Suggestionen.

Die aktuelle Situation zeigt uns doch, für Jedermann nachvollziehbar , auch die, die versuchen alles möglichst positiv darzustellen und auch absolut legitim ist für einen hoffnungsvollen Aktionär, dass jetzt gewartet wird was faktisch abgeliefert wird und uns eine Gewissheit gibt, dass die endlich mal kommerziell verwertbares Öl finden und fördern werden.
Sollte der Nachweis in dieser Saison nicht erbracht werden, kann sich jeder selber ausrechnen was mit dem Kurs passiert. Wenn wir Glück haben, bleibt er da wo er ist, was aber heißt, dass man auf dieser Kursbasis die nächste KM machen muss, weil selbstverständlich wieder frisches Geld benötigt wird für das laufende Jahr und die nächsten Bohrung. Und eine KM bei einem Kurs um die 0,006 ... ihr wißt selbst.

88E und wir sind an einem Punkt angelangt der voraussehbar war ohne Ölfund bisher.  Keiner zockt mehr den Kurs, weil keine Illusionen und Suggestionen mehr funktionieren. Alle warten auf positive und nachgewiesene Fakten. Werden die in dieser Saison nicht gebracht, dann ......  jeder kann und sollte sich selber sachliche Gedanken machen, wie sehr 88E mit dem Rücken an der Wand steht mittlerweile und diesmal liefern MUSS !!

Ich selber als Aktionär mache mir da nix vor oder rede es mir schön und will es auch nicht in dem Thread machen, den ich als überdurchschnittlich sachlich ansehe von den Beiträgen im Vergleich zu anderen Foren, wo " echte " Basher und Pusher am Werk sind.

Dennoch drücke ich uns nat. feste die Daumen, dass es diesmal funktioniert und wir alle einen Mehrwert erhalten werden.
 

13 Postings, 472 Tage 123RTAnalyse

 
  
    #5433
02.04.23 10:46
Hallo Panell , deine Analysen sind sehr gut und zutreffend, zu der gleichen Schlussfolgerung bin ich auch gekommen.  

876 Postings, 982 Tage Black_Gold_Investo.Im Moment+33% an der ASX

 
  
    #5434
03.04.23 02:59
$88E $EEENF $POQ #OANR #PTHRF #oilandgas #OOTT ASX

Announcement 3 April 2023 Hickory-1 Total Depth Reached
Full announcement Link: https://t.co/T4mxWGEQ47 https://t.co/kDFUOTPLfw  

418 Postings, 3588 Tage AngelmanAufwachen

 
  
    #5435
1
03.04.23 08:12
Mit Abstand bestes Ergebniss zum jetzigen Stand der Bohrung seit 88 Bestehen.
0800 nachgekauft, zum Angriff ;-)  

1071 Postings, 4560 Tage lewwerworschtAttacke !

 
  
    #5436
03.04.23 08:14

391 Postings, 471 Tage Stockmarker$88Energy

 
  
    #5437
03.04.23 08:21
Gefällt auch mir und es könnte der Startschuss sein?  

876 Postings, 982 Tage Black_Gold_Investo.88 Energy Haupt Tweet

 
  
    #5438
03.04.23 08:34

https://twitter.com/88EnergyLtd/status/1642715746987020288

Our Hickory-01 exploration well has successfully reached TD of 10,650 feet with net pay calculated across ALL pre-drill targets. A new Upper SFS reservoir has also been identified with abundant oil shows in cuttings!

Read more here:
https://bit.ly/40GcU9x

 
Angehängte Grafik:
fswylsjagaodiij.jpg (verkleinert auf 75%) vergrößern
fswylsjagaodiij.jpg

876 Postings, 982 Tage Black_Gold_Investo.London LSE startet mit +20% auf 0.60 GBX

 
  
    #5439
03.04.23 09:02

876 Postings, 982 Tage Black_Gold_Investo.NEW article

 
  
    #5440
03.04.23 09:04
88 Energy Ltd. is an oil and gas exploration company, which is engaged in the exploration and development of mineral properties. It holds interest in Icewine project located in Alaska. The company was founded on February 21,1996 and is headquartered in Perth, Australia.
NEW ARTICLE : 88 Energy confirms drilling success at Hickory-1 well in Alaska stck.pro/news/EEENF/46305465  

4890 Postings, 3335 Tage PanellIch gönne uns allen

 
  
    #5441
03.04.23 11:00
unf 88E, das es diesmal wirklich was gibt. Hört sich gut an ,- aber wie hinlänglich zuvor schon festgestellt, hat sich schon immer Vieles vorher gut angehört, zumindest den Kurs treibend um aus dem Teig etwas zu kommen. Aber das reicht halt bei Weitem noch nicht, zumindest für meinen Durchschnitts-EK..da brauche ich noch ca. 200%. Bei der bisherigen Zurückhaltung und ( berechtigten ) Skepsis muss 88E aber noch mächtig gute Fakten nachlegen jetzt und echtes Öl und großen, kommerziellen Mengen greifbar machen, auch wenn sie es in dieser !! Saison noch nicht fördern können, sondern dafür alles vorbereiten...das wäre ja auch okay  und sollte den Kurs wohlwollend antreiben und erhöhen. Zumindest steigt jetzt wieder die Spannung , obgleich wir fast alle etwas gefasster sind bzgl. übertriebener Euphorie ohne die beschworenen Fakten und Nachweise auf das so ersehnte, schwarze Gold.
Aktuell stehen wir bei 0,007 BID und ist leider nur ein kleiner Ausgleich des letzten Kursfalls und keine wirkliche Steigerung...auch wenn  2-stellige, grüne %-Zahlen nice aussehen und der Spread auch noch eng liegt dabei, brauchen 3-stellige %-Steigerungen.





ersehnte und überfällige Öl.  

30 Postings, 1477 Tage Terminator8Geht's los?

 
  
    #5442
04.04.23 15:05
Da hat aber jemand ordentlich eingekauft...  

391 Postings, 471 Tage Stockmarker$88Energy

 
  
    #5443
04.04.23 15:29
6,5 Mil. auf einen Schlag zu 0.0073
Sauber.  

100 Postings, 1223 Tage DodgeRamVerständnissfrage

 
  
    #5444
04.04.23 23:14
Hallo Mitstreiter,

seit nun mehr 2 Jahren und über 50K im Minus, bin ich immer noch optimistisch, was den Ausgang des Projektes 88E angeht.
War ne Schei... Zeit in den letzten Monaten.
Aber wenn ich hier so manche Kommentare lese, von "Aktionäre", kommt mir das Kotzen!
Wollt ihr euren falschen Einsatz, für ein Zock weniger Tagen, nicht eingestehen?
Wollt ihr eine Firma verantwortlich machen, dass aus euren 500€  nicht binnen 2 Wochen 50.000€ geworden sind ?
Keine Ahnung, aber hört auf zu jammern!
Wenn ihr euren Einsatz 100% anlegen wollt, dann wählt ein Tagesgeldkonto zu 2%!
Die negativen Beiträge bringen hier niemand weiter, das es negativ verlaufen ist, sieht jeder in seinem Portofilio.
Wünsch Euch schöne Ostern, und habt Gedult  

876 Postings, 982 Tage Black_Gold_Investo.Interessant

 
  
    #5445
05.04.23 02:17
88E / EEENF shows oil blobs under fluorescent light - net pay 5-7 days away

https://nextinvestors.com/articles/...nt-light-net-pay-5-7-days-away/  

4890 Postings, 3335 Tage Panell@dodge

 
  
    #5446
1
05.04.23 13:13
du verkennst da was. Es geht hier nicht darum krampfhaft zu jammern oder etwas negativ darzustellen. Es geht vielmehr darum, dass die Masse der Aktionäre mittlerweile erkannt haben, wie sehr und in welchen Maßen 88E all die Jahre mit zum Teil sehr, sehr suggestiven Aussagen die Aktionäre geblendet haben bis zum letzten Meter und dann noch darüber hinaus, obwohl eindeutig Flop. In und wohl ab dieser Saison zeigt sich aber, dass das nicht mehr zieht und 88E diesen "Pushbogen" überspannt hat, sonst würden wir jetzt schon wieder ganz andere Kurse sehen in der Phase. Es liegt ja nicht nur an ein paar kritischen Schreiben hier mit einer sachlichen Sichtweise,
die den Kurs unten halten damit. Ich behaupte, dass die Masse der Anleger einfach nicht mehr in diese Vorleistung gehen mit Aktienzukäufen oder Trading, um dann wieder ggf. von jetzt auf gleich  die lange Nase aufgezeigt zu bekommen. Die Umkehr findet gerade statt, dass 88E in die Vorleistung gehen und erst faktische Ergebnisse abliefern muss. Diese Schöndarstellungen und hunderte von Millionen Barrel -Angaben von VERMUTETEM Öl reichen nicht mehr aus oder diese schönen Schnittbilder mit den EVENTUELLEN Ölsohlen, die wir schon so oft gezeigt bekommen haben.
Nochmals, es geht hier nichts ums Jammern oder negative Darstellungen, sondern um den Wunsch, dass 88E endlich Mal sachlich informiert, wenn die schon ein Update nach dem anderen im Pushformat raushauen.
Eine Seite hat das treffend formuliert, obwohl sie von 88E mit Aktien bezahlt werden für  deren Berichte und Einschätzungen, dass 88E sehr viele Risiken und Ausschlüsse einfach weg lässt oder nicht anspricht bei gewissen Messungen je nach Bohrtiefe, die eben auch auf das Risiko hinweisen, dass da kein kommerziell förderbares Öl sein könnte, weil....
Der Anleger wird somit getäuscht mit einer einseitigen Sichtweise, Darstellung und Wahrscheinlichkeiten.
Ich werde den Bericht mal raussuchen und hier einstellen, weil er in Konsequenz sachlich gehalten ist , obwohl oder gerade eben mit Aktien bezahlt wurde und sie damit Aktionäre sind.Sie haben lt. eigener Angaben davon 25% sofort verkauft, bevor oder nach so einem Pushupdate um Risiko für sich rauszunehmen , bevor 88E nicht eindeutig Öl abliefert und man selbst dann noch aufspringen könnte mit ein ein wenig Gewinnverlust durch den Anstieg .

Der Kursverlauf in dieser Saison  spricht eindeutig diese Sprache und Sichtweise,- nicht nur hier im Thread durch ein paar Schreiber die das auch so sehen und einschätzen.
Es deutet ja alles darauf hin, dass wir erst Ende 2023..Anfang 2024 erfahren werden, ob und was da wirklich ist oder nicht. Und genau deshalb verhalten sich die Leute in der Masse so passiv und zurückhaltend bei den Updates aktuell, die letztlich nicht mehr aussagen als die Jahre zuvor, was wir so noch nicht gehört haben mir bekannten Ergebnissen bisher. Da kann man nichts mehr drauf geben  und einzig und alleine darauf hoffen, dass am "Finaltag" mal Öl sprudelt , denn bisher wurde immer bis kurz vor "Finaltag" kommuniziert, dass alles toll ausschaut und nach "Öl riecht"...und dann...

Jeder soll sich seine eigene Meinung aus dem bilden was und wie 88E kommuniziert und wie sehr man sich pushen lässt und ggf. aufstockt...alles gut. Aber ich möchte als längjähriger Aktionär auch darauf hinweisen, dass bisher nicht alles , bzw. nichts Gold war was 88E immer reißerisch als glänzend suggeriert ,- in dem Fall schwarz-flüssig-Öl. Das ist es erst (glaubhaft), wenn es wirklich sprudelt. Ich hoffe es für uns alle und bleibe bis dahin weiter  kritisch in der Beurteilung der  88E Updates und einseitigen Suggestionen um die Aktionäre bei Laune zu halten für eventuelle, weitere KM's die 88E durchführen muss zur Finanzierung ohne Öl.

Sorry für eventuelle Tipp/Schreibfehler...aber auf dem Smartphone mit dem kleinen Tastenfeld und Autokorrektur ist das bissl tricki.


Lasst uns gerne weiter sachlich austauschen ohne rosa oder schwarze Brillen. Es geht um unser aller Geld was 88E immer benötigt und alles dafür tut um es zu bekommen, solange sie kein Öl finden . Das sollte man immer im Hinterkopf haben,  deren Updates und News liest.

 

100 Postings, 1223 Tage DodgeRam@Panell

 
  
    #5447
05.04.23 17:19
sehr sachlich und informativ, Danke  

4890 Postings, 3335 Tage PanellHier noch der LINK

 
  
    #5448
05.04.23 20:22

zu den Einschätzungen eines Investors der entsprechend kommentiert.


https://nextinvestors.com/company/asx-88e/


Und hier noch ein Auszug übersetzt, wo sie auf die "Risiko-Minderung" eingehen durch den Abverkauf von 25% der Aktien.

" Wie wir jedoch letzte Woche bekannt gegeben haben, haben wir zuvor etwa 25 % unserer Position vor der Bohrung vom Risiko genommen. Seitdem haben wir keine Aktien mehr verkauft.

Wir könnten den Verkauf von weiteren ~25 % in Betracht ziehen, wenn der Aktienkurs zwischen jetzt und den Ergebnissen der drahtgebundenen Protokollierung läuft."

(Veröffentlicht am 03.04.2023 13:00 Uhr)

https://nextinvestors.com/articles/...nt-light-net-pay-5-7-days-away/

Hier kann man also genau sehen, wie auch und gerade solche Investoren " vorsichtig und abgesichert " agieren, weil sie sich auch mit den vielen Risiken gerade bei 88E befassen und auseinandersetzen, was 88E in seinen Upadtes eben nicht in der Art macht oder sehr "versteckt", weil sie gewisse Risiken ansprechen müssen....aber nicht in der Deutlichkeit wie es für Aktionäre wünschenswert wäre. Aber genau das wollen die ja nicht, weil sie die Kuh ( uns ) weiter melken müssen.


Jeder sollte auch sein eigenes Risikomanagement nicht aus den Augfen verlieren und sich zu sehr von den tollen Updates blenden lassen und immer wieder udn weiter nachkaufen, ohne das 88E mal faktisch was liefert.


Für 88E sind wir wirklich nur Kühe die man melken muss um zu überleben. Mehr nicht.

Wir können uns nur wehren, indem wir das Spiel so nicht mehr mitspielen und auf deren Push eingehen ohne das davon jemals was eingetreten ist in Folge,- sprich Ölfund.

 

876 Postings, 982 Tage Black_Gold_Investo.2 neue News

 
  
    #5449
06.04.23 09:03

https://hotcopper.com.au/asx/88e/?keywords=88E

Letter to Shareholders
Notice of Annual General Meeting/Proxy Form

 

4890 Postings, 3335 Tage PanellDa ist es

 
  
    #5450
1
06.04.23 17:03

das Unvermeidbare.

Wenn man sich die Tagesordungspunkte der HV durchliest, bekommt man als Aktionär Schwindelanfälle alleine nut beim Lesen der Aktienanzahl die weiter genehmigt werden sollen ..

Hier ein Auszug mit deepL übersetzt:

"Für die Zwecke der Listing Rule 7.4 und für alle anderen Zwecke,

die Aktionäre die Ausgabe von 1.842.105.263 Aktien zu den in der

Bedingungen, die in der Erläuterung dargelegt sind, zu genehmigen."

Wir liegen hier im  Billionen-Anzahl-Bereich ( 10noch12 ) !!

Die Anzahl ist mittlerweile und schon längst in einem unverantwortlichen, exorbitanten Bereich, den keine Aufsichtsbehörde mehr genehmigen dürfte.

weiter:

6. BESCHLUSS 5 - RATIFIZIERUNG DER VORHERIGEN AUSGABE VON NICHT BÖRSENNOTIERTEN OPTIONEN AN EUROZ

HARTLEYS LIMITED, CENKOS SECURITIES PLC UND INYATI CAPITAL PTY LTD AUSGEGEBEN

GEMÄSS NOTIERUNGSREGEL 7.1

Prüfung und ggf. Verabschiedung, mit oder ohne Änderung, des folgenden Beschlusses

Beschluss als ordentlicher Beschluss:

"Für die Zwecke der Listing Rule 7.4 und für alle anderen Zwecke,

Die Aktionäre genehmigen die Ausgabe von 75.000.000 nicht börsennotierten Optionen an Euroz Hartleys

Limited, Cenkos Securities Plc und Inyati Capital Pty Ltd (ausübbar zu je $0,06

3 Jahre nach dem Ausgabedatum) zu den in den Erläuterungen zur

Bedingungen, die in der Erläuterung dargelegt sind."

Zuvor noch Anträge zu der Vergütungshöhe des Managements, die nat. keinen Verzicht üben gemessen der Erfolglosigkeit bisher, sondern Erhöhungen.


Quelle:https://wcsecure.weblink.com.au/pdf/88E/02652433.pdf


Da könnt ihr selber,  falls noch nicht geschehen, weitere "Schmankerln " lesen.


Aber war doch schon länger klar, dass eine Firma die von Anbeginn  einen Flop nach dem Anderen landen und ausschließlich auf das Geld von Aktionären angewiesen sind und die KM immer niedriger ausgeführt werden müssen, um noch enigermaßen das Geld zusammenzukratzen für die nächste Bohrung, dass die alle Register ziehen auf den Schultern der Aktionäre, die die Zeche zahlen müssen / sollen.

In dieser Saison wird dem 88E MM durch die Aktionäre ( Börse ) aufgezeigt, dass eine Grenze überschritten wurde und keine Push-News mehr hilft.

Ich persönlich sage, dass waren die letzten Bohrung die 88E noch durchführen kann, wenn sie keine riesigen Mengen Öl kommerziell fördern können bis spätestens Saison 2023 / 2024, bzw. sie dafür überhaupt noch das notwendige Kapital zusammen bekommen, um überhaupt noch weiter bohren zu können als 88E.

Worstcase = 88E geht in die Insolvenz > delisting. Die Bohrstätten werden unter einem anderen Namen / Betreiber fortgeführt und ter Ausschluß der Aktionäre, die bisher hier Geld hier in 88E investiert haben.


Ich weiß,- klingt hart aber wirklich unrealistsich ?! Wie seht ihr das ? Was sagt ihr zu der aktuellen Situation und was auf der HV beschlossen werden soll und den Folgen von Billionen Aktien im Markt ohne Bohrerfolg bisher und bei weitem auch noch nicht absehbar bei dem bisherigen, bekannten Geblubber wie toll alles "aussieht"....theoretisch aber leider immer nur.


Mir tut es auch weh die Lage so zu sehen / zu betrachten / auszusprechen. Aber ignorieren ist auch keine Lösung oder hilfreich.

 

Seite: < 1 | ... | 216 | 217 |
| 219 | 220 | ... 231  >  
   Antwort einfügen - nach oben