BMW 2.0


Seite 1 von 143
Neuester Beitrag: 08.10.21 11:07
Eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 4.566
Neuester Beitrag: 08.10.21 11:07 von: atitlan02 Leser gesamt: 815.688
Forum: Börse   Leser heute: 179
Bewertet mit:
18


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 143  >  

3657 Postings, 4493 Tage mamex7BMW 2.0

 
  
    #1
18
15.01.11 18:08
Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 €
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf €67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf €71. Overweight.
-equinet Accumulate €60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
3541 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 143  >  

53 Postings, 72 Tage atitlan02während den Amerikaner nichts ankreiden kann

 
  
    #3543
1
15.09.21 16:39
werden die Deutsche Autoaktien mal wieder koordiniert (imo) eingestampft...!!  
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
2021.png

53 Postings, 72 Tage atitlan02koordinierter angriff gestern angesprochen

 
  
    #3544
1
16.09.21 14:16
und heute verfestigt sich meine überzeugung diesbzg. wenn man es koordiniert macht, geht's eben einfacher

egal wie unfassbar billig DA und BMW sind .. die Interessenten in DA und BMW  lassen einfach nicht locker.. machenschaften ohne ende  
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
2021.png

53 Postings, 72 Tage atitlan02alles dreister als dreist

 
  
    #3545
2
17.09.21 11:59
weiter koordiniert drauf  drosseln und vor allem nicht berücksichtigen wie unterirdisch  die marktbewertung ist .

* BMW bei 1.5x Ebit
* BMW bei 1x die Umsatz des letzten  2. Quartals (das 5 Milliarde Reingewinn brachte)
* BMW nach abziehen der Barmittel bei einem KGV von 2

nee, mehr Finanzmaffia, wie hier geht gar nicht.. da ist Wirecard im Ausmass der Aktionärsverarsche noch nichts dagegen gewesen  
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
2021.png

1920 Postings, 6407 Tage CadillacDie Aktie ist eine echte Enttäuschung

 
  
    #3546
17.09.21 22:00
Daimler hält sich deutlich besser.  

1920 Postings, 6407 Tage Cadillacatitlan02: während den Amerikaner nichts ankreide

 
  
    #3547
17.09.21 22:02
wer verkauft?
leider bleibt das im Dunklen.

Alles Verbrecher!  

53 Postings, 72 Tage atitlan02@caddillac

 
  
    #3548
2
18.09.21 12:44
Ich spezialisiere mich seit 2004 voll auf das erkennen von Markmanipulationen.
Ab diesem Januar als ich mit mit der BMW Aktie befasste bin ich ziemlich schnell zu der Überzeugung geraten dass bei BMW  eine einzige ganze Große Adresse mit seine spezialisierten trading Softwares 24/7 den BMW Kurs steuert (die von den Softwares verwendete Algorithmen erkennt man ziemlich schnell).
Nachher bin ich von wegen ganz vielen Indizien die nur so zusammenpassen, zu der Überzeugung gekommen dass dieser Aktor kooperiert mit, bzw. beauftragt wird von den Quandts in Kooperation mit BMW selber ...
Hier ist m.n.n. Sprache von massivster Eigenmanipulation und  mit Hilfe von gekauften Analen, alles grobster Falschspielerei bei der Marktbewertung der eigene Firma, was z.B. ein der Gründe ist dass man hier egal wie tief der Bewertung ist und egal wie viel Barmittel die haben, KEIN ARP auflegen wird, weil das sofort den Kurs beflügeln würde.
Aus vielen Gründe ist für mich ein Vergleich mit der Wirecard Sauerei voll berechtigt.  

3784 Postings, 7343 Tage GilbertusKlage gegen Mercedes und B

 
  
    #3549
22.09.21 10:24

Wer seinen Umweltverpflichtungen nicht freiwillig (Bequemlichkeit?) wird schlussendlich durch

die Umstände der Schöpfung gemäss dazu gezwungen.

Die Umwelthilfe verklagt Mercedes und BMW: Da die Autoindustrie nicht auf die Forderungen der Klimaschützer eingegangen ist, folgt nun eine Klage gegen die Automobilproduzenten.
Und: Das Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen Royal Dutch Shell verkauft seine Anteile am grössten US-Ölfeld, dem Permbecken, an ConocoPhillips.


Am Montag gingen Klageschriften gegen Mercedes und BMW in München und Stuttgart raus. Laut Klimarechtsexperte und gleichzeitig

Anwalt der Deutschen Umwelthilfe Remo Klinger, stünden die Chancen gut, den Prozess gegen die deutschen Auto-Hersteller zu gewinnen. Grund zur Klage war laut Deutscher Umwelthilfe wohl das verstreichen gesetzter Fristen bezüglich des Verbrennerausstiegs. Weitere Klagen sind nun in Vorbereitung.

Die Erfolgssicherheit des Klimaanwalts basiert auf einem vorangegangenen Gerichtsurteil gegen den Ölmulti Royal Dutch Shell, welche in einem historischen Urteil dazu gebracht wurden, ihre Nachhaltigkeitsziele zu verschärfen. Obwohl Shell Berufung gegen das Urteil einlegte, brachte dies das Unternehmen und seine Aktionäre dazu, auf nachhaltigere Strategien umzuschwenken. Die Klage gegen Shell wurde von mehreren Umweltorganisationen sowie mehr als 17.000 Bürgern durchgeführt. Nun fordern Greenpeace und die Deutsche Umwelthilfe, dass Volkswagen, BMW und Mercedes den Verkauf jeglicher Verbrennungsmotoren bis 2030 unterlassen.

von Julius Weiß, Derivateexperte HSBC

21.09.2021 



5110 Postings, 6788 Tage Klei@Gilbertus

 
  
    #3550
1
23.09.21 04:01
mit Verlaub:

Der Anwalt der Umwelthilfe bzw. Greenpeace muss schlicht und ergreifend ziemlich DUMM sein!

Ich weiß nicht, wo der seine Zulassung gewonnen hat? Im Lotto??

Jedenfalls ist die Begründung viel zu lächerlich und am Ende sogar unbegründet, als dass es überhaupt eine Chance gäbe zu gewinnen!

Für den Vergleich sollt ihm sein Leerherr zudem den Arsch versohlen:

"..... welche in einem historischen Urteil dazu gebracht wurden, ihre Nachhaltigkeitsziele zu verschärfen."

Ist der Typ eigenlich ein völliger Vollpfosten oder was ist mit dem los?

Hat der die Einschläge nicht gemerkt?

BMW hat das BESTE und weitreichenste Nachhaltigkeitsprinzip auf die IAA vorgestellt. .... Ferner sind die Motoren von BMW um Welten Umweltfreundlicher, als die Konkurrenz von Daimler und Audi es sich jemals erträumen liessen....

Was ist eigentlich mit Greenpeace und der Umwelthilfe los? Haben die nichts zu tun? benötigen die irgendwie Beachtung oder überhaupt, dass die mal wieder jemand warnimmt?

.... oder wieso VERPULVERN die SPENDENGELDER die für Umweltschutz gedacht waren für Niwten in Nadelstreifen tragende Anwälte, Gerichte, Behörden und weitere Idioten?

Ich bin fassungslos!  

Optionen

53 Postings, 72 Tage atitlan02Ich bleibe dabei. M.m.n.

 
  
    #3551
2
24.09.21 09:37

läuft bei BMW wohl die grobst angelegte Börseverarsche Aller Zeiten.

Nach ein Reingewinn von 11,50 je Aktie im 1. Halbjahr (und zwar extremst über Analystenkonzens)  außerdem Net Cash von 30 Euro je Aktie ein KZ von 74€!!!


FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für BMW von 75 auf 74 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Reduce" belassen. Die Analysten Thomas Besson und Michael Raab setzen in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie weiter auf Autohersteller und Reifenproduzenten. Auf ihrer Favoritenliste stehen Daimler, Stellantis, VW und Michelin. Generell senkten Besson und Raab ihre Produktionsschätzungen aber weiter ab wegen der zugespitzten Probleme beim Halbleiternachschub für die Branche./ag/tih

 

53 Postings, 72 Tage atitlan02daten und Marktbewertung im Vergleich

 
  
    #3552
1
24.09.21 09:42
Diese Tabelle identifiziert klar wie hier Analysten die Marktbewertung der Deutschen Autobauer und insbesondere von BMW gröbstes am manipulieren sind.

Der Vergleich immer aktuell über diesen link: https://www.beurszout.nl/
 
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
2021.png

53 Postings, 72 Tage atitlan02Ich hatte zuvor

 
  
    #3553
24.09.21 09:55

schon zuvor mehrfach angesprochen wie Kepler Chevreux stetig die BMW Aktie am bashen ist. Klar am bashen.

Da wo der Marktbewertung von VW aktuell über 100% (!!)  dessen BMW liegt, wie zum Gottes Willen können die dann BMW noch mal abstufen auf Reduce empfehlen und VW favorisieren???

Das ist alles unterste Schublade.

"Auf ihrer Favoritenliste stehen Daimler, Stellantis, VW und Michelin. "


=> Nach allen Vorgänge kann ich gar nicht daran zweifeln dass BMW mit den Quandts  hinter der (man kann es nicht mehr anders andeuten) systematische Verarsche der BMW Aktionäre stecke.  

44 Postings, 688 Tage realist49Atitlan02

 
  
    #3554
24.09.21 14:00
Eine Frage hat der Intel Chef recht ? Benutzt BMW alte Chip Technik !
Ist deshalb der kurz unter deinen Erwartungen, welche Chip Technik ist in den
Neuen Serien IX -i4 verbaut. Nur wen BMW selber diese Info preisgibt
oder eben bewusst vorenthalten tut entsteht  Diskrepanz , Manipulation
 

2788 Postings, 3240 Tage WasserbüffelEs gibt nur sehr wenige Aktien, die ähnlich

 
  
    #3555
1
27.09.21 15:17
preiswert sind wie BMW.
Eine zyklische Aktie ist Klöckner, im Wesentlichen ein Stahlhändler.

Marktkapitalisierung ist derzeit 1,05 Mrd. Euro
Dann gibt es noch eine Wandelanleihe mit ca. 150 Mio. Euro Volumen.
Das adjusted EBITDA soll dieses Jahr ca. 800 Mio. Euro erreichen.
 

250 Postings, 58 Tage PsicoLöschung

 
  
    #3556
27.09.21 18:02

Moderation
Zeitpunkt: 27.09.21 19:55
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

Optionen

53 Postings, 72 Tage atitlan02Di Chip werte und andere sehr teure Aktien

 
  
    #3557
28.09.21 14:39
wie Adidas mit KGVs von 40 und deutlich darüber werden abverkauft.
Autowerte mit KGVs  bis unter 3(BMW !!).. na ja dann darf es hier auch mal gegen den Gesamtmarkt hoch gehen.
Gedeckelt und manipuliert ist hier, da kann es kein Zweifel geben -mit Hilfe von Analen-  schon  krass genug.  
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 64%) vergrößern
2021.png

421 Postings, 939 Tage Chris BBei BMW brummt es und was macht der Kurs ...

 
  
    #3558
2
01.10.21 10:07
Die Bewertung ist ein Witz... BMW erhöht die Prognose und der Kurs sinkt... :D

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4eca-bbe2-07c705b19df8

 

Optionen

53 Postings, 72 Tage atitlan02@Chris

 
  
    #3559
01.10.21 10:25
Hier verstehts man auf den ersten Blick gar nichts mehr.

Es stinkt alles unglaublich, m-m-n- maffia pur , allen voran auch wie hier stetig ein Rudel (imo gekauften) Analen agiert.
Zum  herausragenden Halbjahresbilanz wurde der Kurs runter gehauen weil man due Jahresziel nur moderat angehoben hatten.
Nun werden sie stark angehoben und es wird auch wider nicht berücksichtigt!!

Ich wiederhole nochmal: hier ist ein ganz großer am dauerdeckeln und m.m.n. können es nur die Quandts sein weil die  ein baldige Komplettübernahme anstreben und danach eine Delisting vornehmen wollen.

De Fakto haben wir hier ein KGV unter 3!! Es ist unglaublich. In der Summe haben wir eine Marktbewertungsverarsche von zumindest 60 Milliarde Euro.

Ich denke auf jeden fall dabei bleiben!

Zur aktuellen Bewertung: https://www.beurszout.nl/  

2788 Postings, 3240 Tage WasserbüffelWachen die "Schnarchnasen" langsam auf?

 
  
    #3560
01.10.21 12:29

5110 Postings, 6788 Tage KleiBMW - Die Analyse

 
  
    #3561
01.10.21 21:16
BMW verliert auch in Mitten der Chipkrise keine Kunden, da diese ja bei allen anderen Autoherstellern noch länger warten müssen.

Natürlich gibt es Stornierungen aber am Ende werden die dann doch bestellt oder lediglich mit einem zeitlichen Versatz, weil man dann halt nochmal ein Jahr einen gebrauchten fährt, die ja zuletzt auch teurer wurden.

BMW hat zu Recht steigende Umsätze und Gewinne gemeldet, da ja schliesslich zigtausende von Fahrzeugen fast fertig sind und selbst, wenn sich die Auslieferung ist das Folgejahr verschiebt, so würden die fast fertigen Fahrzeuge auch entsprechend gewinnerhöhend nach ihrem Fertigstellungsstand bilanziert werden.

Die umsätze und erst recht die Gewinne werden somit nicht nur nicht aufgehoben, sondern noch nichtmal ausgeschoben!

Durch die Lieferzeiten, die aber derweil entstehen und die Lagerhaltung vieler fast fertiger PKWs, ist der Automobilhersteller am längeren Hebel und kann nun endlich die Preise erhöhen und die Rabatte reduzieren!

BEIDES wird abermals den Gewinn erhöhen!

Die Preiserhöhung bei BMW wird voraussichtlich bereits für alle Bestellungen ab November gelten. Es soll bereits eine Preisliste November 2021 geben, die in diesen Tagen veröffentlicht wird! (Quelle: BMW Forum "Wartesaal")

BMW händelt die aktuellen Rohstoff- und Lieferschwierigkeiten offensichtlich deutlich besser als die Mitbewerber bei Daimler und VW und selbst besser als so mancher asiatischer Mitbewerber (siehe Toyota).

Man hat "etwas" weniger die Bestellungen zum Pandemiebeginn reduziert als andere und agiert zudem aktuell "etwas" besser.... außerdem baut man meiner M.n. auch die "etwas" besseren Autos und man hat sich auf die Fahne geschrieben Marktanteile zu steigern und nicht nur die Gewinne zu fokussieren. Da dadurch maximiert man, wie wir nun sehen automatisch die Gewinne mit.

Auch die Freiheit des Antriebs ist eine gute und zustehende Entscheidung und wird sicherlich von Gelb/Grün auch toleriert.  

Optionen

53 Postings, 72 Tage atitlan02man läuft die Konkurrenz davon

 
  
    #3562
1
05.10.21 09:58

53 Postings, 72 Tage atitlan02es ist vollkommen bizarr

 
  
    #3563
1
05.10.21 16:59

dass wenn der Kurs von BMW verdreifachen würde, dann die Marktbewertung von BMW immer noch deutlich unter die von Ford und GM liegen würde. 

Irgendwann müsste es hier komplett explodieren.

Auf jedenfall ist es mir ein Rätsel weshalb Fundmanager selbst nicht an Aktien rechnen scheinen.

https://www.beurszout.nl/

 

344 Postings, 540 Tage Hannes1710BMW Beteiligung an Litiumabbaufirma

 
  
    #3564
1
06.10.21 19:04
06.10.21, 17:02 | Von Dow Jones News
BMW beteiligt sich an US-Lithium-Spezialist
FRANFURT (Dow Jones) - Angesichts der steigenden Nachfrage nach Elektroautos investiert BMW in das Lithium-Start-Up Lilac Solutions. Das US-Unternehmen habe eine Technologie entwickelt und patentieren lassen, die mittels eines Ionentauschers den Abbau von Lithium aus der Sole von Salzwasserablagerungen hinsichtlich Effizienz, Kosten und Nachhaltigkeit deutlich verbessern soll, teilte der Münchener Premiumautokonzern mit.

"Durch die Investition in Lilac Solutions fördern wir den Technologiefortschritt im Bereich des Lithiumabbaus", so Wolfgang Obermaier, Leiter Indirekte Güter und Leistungen, Rohstoffe, Produktionspartner der BMW Group. Lihtium ist ein wichtiger Bestandteil der Batterien in Elektrowagen. BMW hat sich über den Venture-Capital-Fonds BMW i Ventures an Lilac beteiligt.

Neben BMW haben unter anderem auch SK Materials oder die zum Sumitomo gehörende Presidio Ventures an der Finanzierungsrunde teilgenommen, wie das US-Unternehmen separat mitteilte.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/kla/raz

Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

53 Postings, 72 Tage atitlan02dauerdeckelung ohne ende hier

 
  
    #3565
07.10.21 17:37

und klar man immer die gleiche große Adresse identifizieren.. ich habe es immer wieder signalisiert was hier imo an der Hand ist.

Dementsprechend verpufft hier alles.

Vor die sehr starke Anhebung der Jahresprognose in der letzte Woche lag der BMW Kurs ein Euro höher als heute und hatte BMW noch ein Vorsprung von 7,xx auf Daimler. Aktuell sind es nur noch 4,xx!!
In diese Periode kamen dazu die Verkaufszahlen zum 3. Quartal wo BMW wider so sehr viel besser abgeschnitten hatte als Daimler.
Heute Nachmittag liegen die Amerikaner noch mal los wie verrückt und in selber zeit wird bei BMW der BMW Kurs wurde Anderthalb (!!)  Euro ggü DAIMLER runtergeschaukelt. Der große Manipulant (ich behaupte es stecken die Quandts dahinter ) scheint hier vollkommen allmächtig.

Wie ist sowas alles möglich???  

Der Manipulant an der Börse tut alles dafür der BMW Kurs runter zu halten, und es stehen ihm offensichtlich Aktien ohne Ende zu Verfügung (....) .. dementsprechend ist zuletzt die Unterbewertung der BMW Aktie zwangsläufig immer extremer geworden
Als bald auch die Q3 Zahlen drin fließen werden und BMW wird voraussichtlich das KGV von Daimler schon unfassbare 100% über dessen BMW liegen. Aktuell sind es 'nur' noch 76%.

Ich habe niemals Manipulation in solchen Ausmaß bei prime Aktien für möglich gehalten.

Ich würde alles dafür wetten dass hier EIGENMANIPULATION vorlegt  was heißt dass  BMW und die Quandts die eigen Aktionäre komplett am verarschen sind.
Weil der Kurt mindestens den doppelten wert haben müsste (dann wäre BMW immer noch billiger als die Peers) geht es hier bereits um ein MARKTWERTFÄLSCHNUNG  von zumindest 50 Milliarde Euro,

Ich wette das dies alles ist angelegt um BMW extremst unter fairen Wert von der Börse nehmen zu können.  Die Barmittel  die fast die Hälfte des Aktienwerts entsprechen (wo sieht man so was ?) könnten das alleine schon gegen finanzieren.

In ein paar Jahre könnte man BMW dann zu einem KGV von 12 oder so erneut an der Börse bringen. Das würde dann wohl ein Marktwert von 150-200 Milliarde Euro ergeben.
Aktuell ist BMW unter 30 Milliarde bewertet (nach abziehen von den Barmitteln)
Ein Börsenexit wäre also extremst attraktiv  für diejenigen  die so was abzwingen könnten.

 
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 96%) vergrößern
2021.png

53 Postings, 72 Tage atitlan02schlichtweg unbegreiflich

 
  
    #3566
08.10.21 10:33

dass da keine riesige Kaufinteresse aufkommt, egal was mancher  'Analysten' so von sich gibt.

Die fakten sind so was einfach.

EPS nach einem Halben Jahr: 11,57

nach Anhebung der Prognose wird da für das Gesamtjahr 18 -20€ pro Aktie rauskommen.

Bei einem sehr niedrigen KGV von 8 liegt der fairen Wert je Aktie dann schonbei zumindest 144 - 160 Euro je Aktie.
Aber natürlich muss man die Barmittel von derzeit  33 Euro je Aktie dann noch dazu rechnen.

I.e.der fairen Kurs müsste im Bereich 175 - 195 Euro liegen!

Aber auch KGVs von 8 sind  gerade in den Niedrigzins Zeiten äusserts niedrig zu betrachten

Also wieso schnappen hier noch immer keine große Käufer zu??!!

Müssen wir uns also bald abfinden mit ein Übernahmangebot von Seiten BMW!?? Für mich dann ziemlich wahrscheinlch. Es würde die ganze Dauerdeckelung inkl. das IR-verhalten der BMW, inkl das unfassbare Verhalten einiger Analen Punktgenau erklären..

 

53 Postings, 72 Tage atitlan02Der aktuellen vergleich als Bild

 
  
    #3567
08.10.21 11:07
dann könnte man es über e-mail nach Fundmanager schicken...  so mal ein Idee  
Angehängte Grafik:
auto_marktbewertungen_im_vergleich.png (verkleinert auf 69%) vergrößern
auto_marktbewertungen_im_vergleich.png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
141 | 142 | 143 143  >  
   Antwort einfügen - nach oben