Wie man die Gesellschaft formt


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 11.08.09 20:20
Eröffnet am: 07.08.09 16:45 von: Crocodile Anzahl Beiträge: 60
Neuester Beitrag: 11.08.09 20:20 von: Crocodile Leser gesamt: 2.763
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileWie man die Gesellschaft formt

 
  
    #1
10
07.08.09 16:45
Energie ist der anerkannte Schlüssel zu allen Aktivitäten auf der Erde.
Die Wissenschaften über die Natur ist das Studium der Kontrolle über die natürliche Energie, Energie aus der Natur.
Die Wissenschaften über die Gesellschaft, insbesondere die ökonomische Wissenschaft, ist das Studium der Kontrolle der gesellschaftlichen Energie.
Im Prinzip sind beide Gattungen eine Form der Buchhaltung und deswegen eine Form der Mathematik.
Der "Buchhalter" kann "König" sein, wenn die Allgemeinheit vom Verständnis der Methoden der Buchhaltung abgehalten werden kann.
Alle Wissenschaften sind Mittel zum Zweck Kontrolle auszuüben. Die Frage ist :  wer soll profitieren ?

Im Hinblick auf das Gesetzt der natürlichen Selektion wurde entschieden, dass eine Nation oder welche Form von Gesellschaft auch immer, die ihr verliehene Intelligenz nicht benutzt nicht besser sei als eine Gesellschaft von Tieren ohne Intelligenz. Solche Nationen und Gesellschaften sind nur eine Belastung.

In Konsequenz daraus wurde entschieden, dass es im Interesse der Zukunft in Frieden und Beschaulichkeit man die gesellschaftliche Energie (Reichtum) von der verantwortungslosen und undisziplinierten Masse in die Hände der wenigen Würdigen verschieben sollte.

Um dieses Vorhaben umzusetzen waren 2 Wege möglich :

1. Man läßt die Masse sich gegensetig in Kriegen niederknüppeln. Das führt zur Zerstörung von Allgemeingut.
2. Man übernehme die Kontrolle der Wirtschaft in der Welt in einem "unblutigen Krieg" und reduziere diese gesellschaftliche Energie auf ein sicheres Maß mit einem Prozess der wohlwollenden Versklavung und Genozid.

Aus offensichtlichen Gründen hat man sich für die zweite Option entschieden.  
34 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

357 Postings, 4142 Tage Crocodiledein Problem - meine Lösung

 
  
    #36
2
08.08.09 15:46
Eine wichtige Regel ist, dass der Gewinn in der Konfusion liegt. Je mehr Konfusion man erzeugen kann, desto mehr Profit kann man einfahren. Deshalb ist die beste Herangehensweise möglichst für Probleme zu sorgen und dann die Lösung dafür anzubieten !

Die Masse soll sich auf die Unterhaltung und nicht auf die realen Dinge der Gesellschaft konzentrieren. Sie soll sich mit möglichst unwichtigen Dingen beschäftigen. Stichpunkt Medien. Sorge für Unterhaltung auf dem Neveau von 12-jährigen.

Sorge dafür, dass sie ständig beschäftigt, beschäftigt, beschäftigt sind !

Zurück auf die Farm zu den anderen Tieren !  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileEnergie und Ressourcen sichern

 
  
    #37
1
08.08.09 16:08
Der nächste Schritt für den ökonomischen Verstärker ist seine Energiequelle.

Jedes primitive Wirtschaftssystem basiert auf der Verfügbarkeit von Rohmaterial und einer ausreichenden Zahl von Arbeitern, eingeteilt in Klassen und sonstigen Hierarchiestrukturen.
Jede Klasse wird die unter ihr stehende kontrollieren um das eigene Einkommen zu sichern. So sorgen die verschiedenen Klassen für den Erhalt der Klassengesellschaft. Daraus erwächst Stabilität und Sicherheit des Einzelnen was aber eine Regierung voraussetzt.
Mit der Zeit verbessert sich die Kommunikation und das allgemeine Bildungsniveau. Dann beginnen die unteren Klassen die oberen um ihren Besitz zu beneiden. Sie versuchen auf der sozialen Leiter aufzusteigen. Doch das bedroht die Souverenität der Elite !
Wenn dieser Prozess des Aufstrebens lange genug hinausgezögert werden kann, dann kann die Elite eine größere Dominanz der Energie und Ressourcen erreichen. Das sichert ihre Stellung gegenüber der Masse, welche nicht mehr in der Lage ist ihre eigene Situation durch den Besitz einer entscheidenden Ressource zu verändern.
Doch bis eine solche Situation der absoluten Kontrolle der Elite über die Energie und andere Ressourcen erreicht ist, benötigt man eine willige Arbeiterklasse, welche sich ohne besondere Widersprüche von anderen regieren läßt.  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileDie widerliche Masse

 
  
    #38
1
09.08.09 08:41
Der wichtigste Grund warum die Individuen eines Landes eine politische Struktur bilden ist das unterbewußte Verlangen die Situation ihrer eigenen Abhängigkeit aus ihrer Kindheit zu verlängern. Einfach ausgedrückt, sie wollen einen menschlichen Gott, der das ganze Risiko des Lebens eliminiert, ihnen den Kopf streichelt, mit einem Kuss ihre blauen Flecken behandelt, ein Hühnchen auf dem Mittagstisch serviert, sie kleidet, sie zu Bett bringt und ihnen sagt, dass morgen früh alles genauso schön sein wird wie es heute war wenn sie aus dem Traum erwachen.

Dieses Verlangen der Masse ist bodenlos, also muss der menschliche Gott, der Politiker, diese Bodenlosigkeit seinerseits mit einer Bodenlosigkeit begegnen und der Masse alles versprech und nichts liefern !  Aber wer ist hier der größere Lügner ?  Die Masse oder der menschliche Gott ?

Das Verhalten der Masse entspringt ihrer Angst, ihrer Faulheit und ihrer Berechnung. Es ist das Fundament des Wohlfahrtstaates als eine strategische Waffe gegen diese widerliche Masse !

Dann benutzen wir doch diese Waffe !  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileKeine Verantwortung

 
  
    #39
1
09.08.09 09:09
Die meisten dieser Kreaturen wollen in der Lage sein andere, die ihr Leben beeinträchtigen zu überwältigen und zu töten. Gleichzeitig wollen sie nicht mit ihrem Gewissen, ihrer Moral und ihrer Religion konfrontiert werden. Moralische Konflikte, welche aus ihren Aktionen erwachsen, möchten sie vermeiden. Deshalb deligieren sie die dreckige Arbeit an andere (ihre eigenen Kinder eingeschlossen) um nicht die eigenen Hände dreckig zu machen. Sie prahlen über ihre Humanität, z.B. bei der Behandlung von Tieren, doch sitzen sie danach auf ihrem Sofa vor einem leckeren Hamburger welcher aus dem Schlachthaus aus einer anderen Strasse kommt, welches nicht direkt aus ihrem Fenster zu sehen ist.
Noch häuchlerischer ist jedoch, dass sie Steuern a professionelle Organisationen von Knochenbrechern zahlen, genannt Politiker !  Dabei sind sie auch noch so frech sich über die "Korruptheit" der Regierung zu beklagen !

Die meisten Individuen wollen frei sein um Dinge tun zu können (z.B. etwas entdecken), doch fürchten sie zu versagen. Diese Angst vor dem Versagen manifestiert sich in ihrer Verantwortungslosigkeit. Besonder im Deligieren der Verantwortung an andere, wobei der Erfolg zweifelhaft ist oder Konsequenzen mit sich bringt, welche das Individuum nicht bereit ist zu akzeptieren. Sie wollen Autorität (beachte den "Autor"), lehnen aber die Verantwortung und die Haftung ab. Also wählen sie Politiker, welche sich der Verantwortung stellvertretend stellen müssen.  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileDie Strukturen

 
  
    #40
1
09.08.09 09:32
Die Politiker befinden sich quasi im militärischen Beruf. Der niederste Rang sind die Polizisten, sie sind die Soldaten. Die Anwälte und die Steuerberater sind die nächsten im Rang. Sie sind die Spione und Saboteure welche von den Richtern ihre Orders gebrüllt bekommen um darauf hin zum nächsten Waffenladen zu rennen um die neueste Munition aufzunehmen, die der Markt gerade hergibt. Die Industriellen sind die Generäle. Das Oberkommando wird von internationalen Bankiers geteilt.

Die Masse weiß, dass sie diese Farce etabliert hat, und finanziert sie mit den eigenen Steuern (Übereinstimmung). Doch sie unterwerfen sich lieber und werden Duckmäuser.

So teilt sich eine Nation in 2 Teile, eine gefügige Sub-Nation und eine politische Sub-Nation. Die politische Sub-Nation bleibt mit dem gefügigen Teil verbunden bis sie ihre Position so weit gestärkt hat um sich von dem Teil zu trennen, der sie hervorgebracht hat, indem sie ihn frisst.  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileInstitutionalisierte Sklaverei

 
  
    #41
2
09.08.09 10:00
Der Zweck der Institutionen besteht in der Modifikation des menschlichen Verhaltens.

Ein Beispiel dafür ist das Militär mit seiner Wehrpflicht. Es gründet auf der Einschüchterung. In den männlichen Jugendlichen einer Gesellschaft wurde die Überzeugung installiert, dass die Regierung omnipotent sei. Schon bald wissen sie, dass ein Gebet viel langsamer wirkt als die Kugel. So kann ein Jugendlicher mit seinem 18-jährigen Training in religiöser Umgebung mit Hilfe der Armee mit leichtigkeit gebrochen werden. Er wird seiner Fantasien und Illusionen innerhalb weniger Monate beraubt sein. Und nachdem man diese neue Überzeugung in ihn eingepflanzt hat, ist der Rest der Umerziehung sehr einfach.

Noch interessanter ist der Prozess in welchem sich die Eltern des Jugendlichen, die behaupten ihn zu lieben, veranlasst werden können ihn in den Krieg und in den Tod zu schicken.
Sehen wir uns dazu die Einberufung an. Sie ist eine institutionalisierte Zwangsmaßnahme für kollektive Opfer und Sklaverei, ausgedacht von Leuten mittleren und höheren Alters um die Drecksarbeit auf die Jugend abzuwälzen.
Sie hat ausserdem den Zweck die Jugend genauso schuldig zu machen wie die Älteren und so der möglichen Kritik seitens der Jugend aus dem Weg zu gehen (Stabilisierung der Generationen).

Das alles wird dem Publikum unter der Parole "patriotischer Dienst an der Nation" verkauft.  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileWie Maschinen

 
  
    #42
1
09.08.09 10:38
Nachdem wir zur einer ehrlichen Definition der Einberufung gekommen sind, können wir diese Definition nutzen um die Grenzen der so genannten menschlichen Werte zu beschreiben. Diese Werte können in verschiedene Kategorien wie Intelligenz, Erfahrung, Beruf usw. aufgeteilt werden.
Manche dieser Kategorien sind simpel und können vorläufig in den bekannten Werten der einzelnen Berufe ausgedrückt werden. Doch nicht alle sind so einfach zu beurteilen weil einige sehr einzigartig im Hinblick auf die "soziale Subversion" sind.
So z.B. die Instruktionen der Mutter an ihre Tochter während der Erziehung bezüglich ihres verhaltes ihrem zukünftigen Mann gegenüber und ihren Einflusses auf ihn 15 Jahre später im Unterdrücken seines Widerstandes der Regierung gegenüber sagen wir mal in einer Situation, bei der ein Bankenkartell den Staat New York übernehmen soll.
Solche Probleme umschifft man durch verschiedenste Arten von psychologischen Tests, vergleichbar mit der militärischen Spionage. Auch wenn soche Situationen nie ganz genau kalkulierbar sind, kann man sie doch durch das Sammeln von Daten ausreichend genau einschätzen. Wessen man durch eine natürliche Kooperation nicht habhaft werden kann, bekommt man durch kalkulierten Zwang.
Menschen sind Machinen. Der Unterschied zwischen den jeweiligen Schaltern zum Anlassen, in Bewegung versetzen und Ausmachen ist nicht groß. Noch einfacher ist die Steuerung der Gesellschaft. Sie kann man mit der Steuerung einer Fabrik vergleichen. Man muss nur die notwendigen Mechanismen zum Bewegen bringen.

Daraus abgeleitete Werte sind Variablen und können nicht durch einen Wert in Dollar ausgedrückt werden, da dieser zu unstabil und durch die Inflation "aufgeblasen" ist und somit nicht die wahren Werte in der Wirtschaft widerspiegelt. Silber und Gold sind da viel bessere Maßstäbe.  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileDie Gehirne waschen

 
  
    #43
2
09.08.09 11:19
So wie in jedem sozialen System erreicht man eine Stabilität nur durch das Verstehen und die genaue Berechnung der menschlichen Natur. Fehler können zu einem Desaster werden und das ist schon mehrfach passiert.

Es ist immer die Bedrohung, die das Umsetzen verschiedener sozialer Modelle so erfolgreich macht wie die Einberufung zum Militär. Physikalische Prinzipien der Aktion und Reaktion müssen sowohl auf die internen, wie die externen Subsysteme angewendet werden.
Um die Rekrutierung sicher zu stellen müssen die Individuen programmiert/gehirngewaschen werden und sowohl die Familie wie auch die Gruppe müssen unter Kontrolle gebracht werden.

Der Ernährer des Haushalts muss stubenrein sein um zu sichern, dass er an seinen Sprößling das richtige soziale Training und die richtige Gesinnung weiter gibt. Die Werbeindustrie sorgt dafür, dass der zukünftige Vater schon wesentlich vor oder zumindest während der Heirat "unter dem Pantoffel" steht. Sie sagt ihm, dass er sich besser in die soziale Struktur einfügen soll, wenn nicht will, dass sein Sexualleben humpelt und seine Eroberungen sich der Null nähern. Sie sagt ihm, dass Frauen nach Sicherheit streben und nach einem logischen, prinzipientreuen und ehrenhaftem Verhalten seinerseits verlangen. Irgendwann muss sein Sohn in einen Krieg ziehen und er als Vater mit Rückgrad muss das Gewehr in die Hand vom Junior drücken um keinen Tadel am Sprössling zu riskieren und nicht als ein Heuchler vor seinem eigenen Gewissen und seiner eigenen Selbstachtung zu stehen. Entweder zieht der Junior in den Krieg, oder der Vater muss sich schämen !  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileDrogenimpfung zur Pflicht machen

 
  
    #44
2
09.08.09 12:21
Das weibliche Element der Gesellschaft zunächst von Emotionen gesteuert und erst danach von der Logik. Im Kampf zwischen der Logik und der Imagination gewinnt immer die Imagination. Die Fantasie dominiert, die mütterlichen Instinkte dominieren - zuerst kommt das Kind, dann erst die Zukunft. Bei einer Frau mir einem Neugeborenen leuchten die Augen noch zu sehr um es als Kanonenfutter der Elite zu sehen, als eine billige Ressource der Sklavenarbeit. Doch muss auch sie so weit konditioniert werden um die "Realität" zu akzeptieren wenn es soweit ist, besser früher.

Sollte dieser Übergang schwerer zu managen sein, dann muss die Einheit der Familie vorsichtig aufgebrochen werden. Eine staatlich kontrollierte Bildung und vom Staat geführten Kindergärten müssen eine deutlich größere Bedeutung erlangen. Es muss absolut normal und rechtlich durchsetzbar sein, dass die Eltern ihre Sprößlinge abliefern und der Prozess der Abspaltung der Kinder von den Eltern so früh wie möglich beginnt.

Das Impfen der Kinder mit Verhaltensdrogen muss zur Pflicht werden und den Prozess der Abspaltung beschleunigen.

WARNUNG :  der impulsive Zorn einer Frau kann ihre Furcht außer Kraft setzen !

Die Kraft einer wütenden Frau darf nie unterschätzt werden ! Ebenso ihre Macht über ihren unter dem Pantoffel stehenden Mann darf man nicht unterschätzen !  Der Zorn der Frauen hat ihnen das Wahlrecht eingebracht ....  

254 Postings, 5141 Tage Rubbelstar"Inzwischen

 
  
    #45
3
09.08.09 12:29
ist (...) die Welt höher entwickelt und darauf vorbereitet, einer Weltregierung entgegenzugehen. Die supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und der Weltbanker ist mit Sicherheit der nationalen Selbstbestimmung vorzuziehen." -



David Rockefeller  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarJeder

 
  
    #46
2
09.08.09 12:43
kann  selber nach seinem Verstand entscheiden,welche Zukunft er mitgestalten will:

   * Die Zukunft der glücklichen Sklaven unter der Neuen Weltordnung.
   * Oder die Zukunft der freien Menschen .................................  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarNeue Weltordnung

 
  
    #47
3
09.08.09 12:45
Der Finanzblitzkrieg gegen die Menschheit wird seitens der Elite mit aller Wucht fortgestetzt.  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarWir haben

 
  
    #48
1
09.08.09 12:46
also einen waschechten Faschismus, welcher sich in Mitteleuropa und Nordamerika gerade mit voller Wucht ausbreitet. Dieser soll dann in einen globalen Zentralismus orwellianischer Prägung übergehen, auf den Stalin, Lenin, Hitler, Mao u. v. A. stolz gewesen wären.  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarDer

 
  
    #49
4
09.08.09 12:47
Bevölkerung wird erzählt, die zu rettenden Banken wären systemrelevant. Was man den Bürgern verschweigt, ist dass die Rettungsgelder gänzlich in schwarzen Löchern verschwinden.  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileDie Hirnlosen

 
  
    #50
1
09.08.09 12:48
Der emotionale Druck der Selbsterhaltung in Kriegszeiten und die egoistische Einstellung der Herde welche die Option besitzt dem Schlachtfeld auszuweichen - wenn der Junior dazu bewegt werden kann - ist ausreichender Druck um den kleinen Johnny in den Krieg zu katapultieren. Die versteckte Botschaft an ihn ist : kein Opfer, keine Freunde ; kein Ruhm, keine Freundin !

Was ist mit der Schwester des Junior ? Ihr werden alle schönen Dinge des Lebens vom Vater gegeben, also erwartet sie das Gleiche auch von ihrem zukünftigen Mann ohne Rücksicht auf den Preis den er zahlen muss !

Diejenigen, die ihr Gehirn nicht gebrauchen sind nicht besser als als solche ohne Gehirn !  Und diese Matschhirne von Vater, Mutter, Sohn und Tochter werden zu nützlichen Lasttieren und gleichzeitig die Trainer ihrer Nachkommenschaft.  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarDie Eliten

 
  
    #51
3
09.08.09 12:51
haben sich also dafür entschieden die Banken zu retten und die Realwirtschaft den Bach runtergehen zu lassen. So muss man sich auch nicht wundern, dass in den USA, die  Zeltstädte aus dem Boden schießen und in Deutschland im März eine Zunahme der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen war, ein Phänomen das zuletzt 1928 beobachtet wurde:  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarDie Eliten sind

 
  
    #52
3
09.08.09 12:55
also daran interessiert die Menschen in der gesamten Welt zu versklaven, zu vergiften und auszuhungern. So hört man auch keinen Aufschrei, dass die Sterilität in der westlichen Welt in den letzten 60 Jahren explodiert ist und die Jugendlichen von heute nur noch rund 80 % der Spermien ihrer Großelterngeneration haben.  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarDies ist nichts

 
  
    #53
1
09.08.09 13:00
weiter als Versklavung . Dies sind Herrschaftssysteme der antidemokratischen Faschisten und Kommunisten.  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarDie Zeiten,

 
  
    #54
1
09.08.09 13:02
wo die Eugeniker mit Lochkartenmaschinen gearbeitet haben um Minderheiten zu verfolgen, zu vertreiben und auszurotten sind vorbei. Heute arbeitet man mit einem """technischen Kontrollnetz""" auf globaler Ebene, Wärmebildidentifizierung von Personen und Gegenständen (wie Autos) und anderen datentechnischen und biometrischen Kontrollsystemen.  

8190 Postings, 4313 Tage thai09zu #44+52 die Loesung liegt in sich selbst

 
  
    #55
3
09.08.09 13:17
Wenn der gemeine Obertrottel mal aufhoeren wuerde staendig
dumpfbackene Nachkommen zu zeugen, kann sich die Elite
allein fortpflanzen und und ihren Dreck selber wegraeumen.  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileSie sind qualifiziert

 
  
    #56
2
09.08.09 13:18
Es ist unmöglich das "social engineering" oder die Gesellschaftsmechanik öffentlich zu diskutieren. Die Umsetzung der umfangreichen Ziele mit Hilfe der "stillen Waffe" auf nationaler oder Weltebene sind ohne die gesellschaftliche Kontrolle und die Vernichtung von Menschen, also die Versklavung und Genozid, nicht möglich.
Dieses Handbuch ist mehr eine Absichtserklärung. Dieses Schriftstück muss vor der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Es könnte sonst als eine Kriegserklärung an die Bevölkerung erkannt werden.
Außerdem, immer wenn eine Person oder eine Gruppe an der Macht in der Lage ist ohne Wissen und Zustimmung des Publikums solches Wissen und solche Methoden der wirtschaftlichen Eroberung zu benutzen, kann davon ausgegangen werden, dass ein Zustand vergleichbar mit einem Bürgerkrieg herrscht. Auf der einen Seite die Person oder Gruppe an der Macht und auf der andren Seite die Bevölkerung.
Die Lösung aktueller Probleme fordert eine rücksichtslose Offenheit ohne quälende Diskussionen über religiöse, moralische und kulturelle Werte.
Sie haben sich für dieses Projekt qualifiziert weil Sie in der Lage sind die menschliche Gesellschaft mit kalter Objektivität zu betrachten und Ihre Beobachtungen und Schlußfolgerungen mit anderen mit ähnlicher geistiger Kapazität diskret zu diskutieren. Solche Tugenden liegen in Ihrem eigenen Interesse. Weichen Sie von ihnen nicht ab !

Technisches Manuskript          TM-SW7905.1

STILLE   WAFFENN   IM   LAUTLOSEN   KRIEG

STRENG   GEHEIM  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarGeorge Orwells 1984

 
  
    #57
1
09.08.09 13:20
Aus diesem Buch kann man so manches lernen und vor allem erkennen, dass die Utopien von damals in unserer heutigen Gegenwart bereits Realität sind oder zumindest bald sein könnten. Die Welt von 1984 ist aufgeteilt zwischen drei Supermächten, die sich unablässig bekriegen und ihre Bürger vollständig überwachen.George Orwell  schrieb das Buch bereits 1949. Ich bin der Meinung, daß die Ideen dahinter auch reales Gedankengut düsterer Globalpolitiker sind.  

254 Postings, 5141 Tage RubbelstarRockefeller: Elite ist Mikrochip für Weltbevölke

 
  
    #58
2
09.08.09 13:30
Der Regisseur Aaron Russo war mit Nicholas Rockefeller befreundet, einem Mitglied der mächtigen amerikanischen Bankiersfamilie, die eine führende Rolle in globalen Schattenregierungen wie den Bilderbergern und dem Council on Foreign Relations spielt. Diese Freundschaft endete, als Rockefeller Russo im Herbst 2000 offenbarte, was das Ziel der “Elite” sei.

Nachfolgend ein Auszug aus ihrer damaligen Unterhaltung, die Russo später öffentlich machte. A. Russo zu N. Rockefeller: “Sie haben alles Geld der Welt, mehr als Sie benötigen oder jemals ausgeben können. Sie haben alle Macht der Welt, worum geht es also, was ist das Endziel?” Woraufhin Rockefeller antwortete: “Das Endziel ist es, die gesamte Weltbevölkerung mit einem Chip zu versehen, die ganze Gesellschaft zu beherrschen und zu kontrollieren, dafür zu sorgen, daß die Bankiers und die Mitglieder der Elite die Weltherrschaft übernehmen.“

Rockefeller versicherte Russo sogar, dass sein Chip, für den Fall, daß er bereit sei, sich der Elite anzuschließen, besonders markiert sein werde, um unerwünschte Überprüfungen durch die Behörden zu verhindern.

Weiter erklärte Rockefeller, Soldaten würden in Höhlen in Afghanistan und Pakistan nach Osama bin Laden suchen, und es würde “einen endlosen Krieg gegen den Terror” geben, obwohl ein realer Feind nicht existiert, und daß die ganze Angelegenheit ein gigantischer Schwindel sei, damit die US-Regierung die totale Kontrolle über die amerikanische Bevölkerung erlangen könne. Russo fügte hinzu, bei diesen erstaunlichen Voraussagen hätte Rockefeller zynisch gelacht.


In einer späteren Unterhaltung wurde Russo von Rockefeller gefragt, was er glaube, worum es bei der „Frauenbefreiungsbewegung“ eigentlich ginge. Russo antwortete, er glaube, es ginge dabei um das Recht auf einen Arbeitsplatz und gerechte Entlohnung gemäß dem Tarif für Männer. Schließlich hätten die Frauen damals ja auch das Wahlrecht erstritten. Diese Antwort führte bei Rockefeller zu einem Lachanfall. “Sie sind ein Idiot!” antwortete er. “Lassen Sie mich Ihnen sagen, worum es dabei ging. Wir, die Rockefellers haben die Bewegung finanziert, wir haben “Women’s Lib” gegründet und finanziert. Wir sind diejenigen, die alle Zeitungen und das Fernsehen kontrollieren – die “Rockefeller Foundation”.


Quelle:http://deutschlandpolitik.wordpress.com/2009/06/...lkerung/#more-7768  

357 Postings, 4142 Tage CrocodileEin Zerfall der USA ?

 
  
    #59
11.08.09 10:47
The Wall Street Journal hat in seiner Onlineausgabe am 29. Dez 2008 über die Vorhersagen von Igor Panarin, einem ehemaligen KGB-Analysten und Dozenten an der Akademie des russischen Aussenministeriums für zukünftige Diplomaten, über die Zukunft der USA interessantes geschrieben.
Panarin glaubt, dass ein wirtschaftlicher Zusammenbruch einen Bürgerkrieg und damit das Ende der Vereinigten Staaten auslösen könnte. Seine Warnungen wurden bisher nicht ernst genommen, schreibt Wall Street Journal. Panarin betont, dass er keine Abneigung den Amerikanern gegenüber habe. Doch fällt seine Prognose für sie düster aus (45%-55% Chance, sagt er). Eine Massenimmigration bei gleichzeitigem wirtschaftlichen Abschwung und moralischem Zerfall wird einen Bürgerkrieg auslösen und der Dollar wird kollabieren. Schon im Juni oder Juli 2010 könnten die USA in 6 Teile zerfallen wobei Alaska wieder russisch werden wird.
Wall Street Journal schreibt, dass die apokalyptische Version von Panarin, nach Meinung des russischen Journalisten Vladimir Pozner, die ausgeprägte antiamerikanische Stimmung in Russland widerspiegeln würde. Diese sei im Moment noch stärker, als zu Sowjetzeiten. Im Inn- und Ausland findet man Panarins Ideen seien verrückt.
Doch Panarin sagt, dass er sein Szenario auf Daten von Analysten stütze. Die wirtschaftlichen, finanziellen und demographischen Trends zu einer politischen und sozialen Krise der USA führen müssen. Wenn sich die Situation verschlimmere, dann würden die reicheren Staaten ihre Zahlungen and die Zentralregierung in Washington einstellen und sich praktisch von der Union trennen. Ein Bürgerkriek könnte die Folge sein.

Quelle :  http://online.wsj.com/article/SB123051100709638419.html

357 Postings, 4142 Tage CrocodileDer Vergleich

 
  
    #60
1
11.08.09 20:20
Am Anfang der Ausführungen stand, dass es im Interesse der Zukunft in Frieden und Beschaulichkeit man die gesellschaftliche Energie (Reichtum) von der verantwortungslosen und undisziplinierten Masse in die Hände der wenigen Würdigen verschieben wollte.

Schauen wir uns mal an, ob das ein blödes Gequatsche oder ob das was hier steht ernst gemeint war.

1955 waren die 400 reichsten Amerikaner laut IRS (Steuereintreiber) im Durchschnitt $12,6 Millionen (inflationsbereinigt) wert. Im Jahre 2006 waren die reichsten Amerikaner im Durchschnitt $263 Millionen wert.
1955 zahlten die höchsten Einkommen 51% ihres Einkommens an die IRS. In 2006 lediglich 17%.
1955 war der Steueranteil der Unternehmen gemessen an Staatseinnahmen 33%. In 2003 lediglich 7,4%. Der heutige Spitzenverdiener zahlt in den USA den gleichen Prozentsatz wie die "Normalverdiener" mit $50-75.000.
Im Juni 2009 hat der Merrill Lynch Global Wealth Report festgestellt, dass der Anteil der Reichen in den 13 Jahren des Bestehens der Erhebung insgesamt um 15% abgenommen habe. Die Anzahl der Millionäre sei um 19% gefallen.
In den Jahren der Bush-Cheney-Regierung haben die 400 reichsten Amerikaner ihr Vermögen um ca. $700 Milliarden erhöhen können.

Es lohnt sich die "richtigen" Politiker mit Spenden zu unterstützen !

Quelle :  http://www.consortiumnews.com/2009/070409a.html

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben