+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 05.07.07++


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:35
Eröffnet am: 05.07.07 08:37 von: eposter Anzahl Beiträge: 1
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:35 von: Katjaiogja Leser gesamt: 5.652
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:


 

996 Postings, 7037 Tage eposter+++Morgenbericht mit Terminen+Analysten 05.07.07++

 
  
    #1
05.07.07 08:37
Quelle: http://www.agora-direct.de

+++ Donnerstag 05.Juli 2007 +++
______________________________________________
***Handelsgebühren: z.B. Xetra 0,14% alles inklusive****
*** bis 4.666 EURO nur 7.- EURO alles incl.***

***z.B. US-Börsen 0,01 USD/Aktie alles inklusive***

***Futures ab 0,85 Euro od. Dollar pro***

Achtung:
ALLE US-Börsen echte Realtimekurse im Pushverfahren nur
10 USD mit Datenschnittstelle für viele weitere Programme.

***WÄHRUNGSHANDEL - EURO/DOLLAR garantiert nur
noch 0,00004 USD pro gehandelter Währungseinheit
[z.B. Margin EUR/USD: 2%
mit 20.000 USD handeln Sie 1.000.000 USD

Nach einem erwartet seitlich positiven gestrigen ruhigen Handelstag wird sich der Start in den Tag heute nicht  viel ander gestalten, vielleicht mit einigen Punkten Verlust. Alle werden dann zuerst auf die Europäische Zentralbank schauen bzw. hören, was diese zum Zinsniveau in Europa zu sagen hat. Daran unmittelbar anschließend wird aus den USA ein ganzer Strauss an Konjunkturdaten übermittelt, was spätestens dann dem Markt Beine machen wird. Wohin, ist allerdings jetzt noch nicht ausgemacht. Übertriebene Reaktionen sollten aber Anleger meiden , da am Freitag die so überaus wichtigen monatlichen US-Arbeitsmarktdaten anstehen.
__________________________________________________

Direkter sekundengenauer Ölhandel auch für private Anleger direkt am
internationalen Ölmarkt in London oder in den USA an der NYMEX bereits
ab Einlage von 2.500 EURO über Agora-Direct möglich.
__________________________________________________

Spende für UNICEF dem Kinderhilfswerk unter www.unicef.de/einzelspende.html
__________________________________________________

Zum Thema Leerverkäufe/Shorten finden Sie hier unter:
http://agora_hilfe_info.agora-direkt.de/index.php?action=leerverkauf

Wir wünschen allen einen erfolgreichen D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
PRESSESCHAU für D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007

- SAF-Holland strebt bei Börsengang Kapitalerhöhung an, FTD, S. 20
- iPhone soll neben Deutschland auch in Frankreich und England starten,FTD,S.3
- AOK will EPO-Generikum als Standard bei Dialysebehandlung bevorzugen,FTD,S.3
- Sal. Oppenheim will Geschäft mit Privatkunden regional auffächern,FTD,S.19
- Cola-Cola in Gesprächen mit Private-Equity-Firmen über Kauf von Snapple,WSJ,S.7
- Geldtransporteur G4S soll erneut verkauft werden, Handelsblatt, S. 11
- Fondsgesellschaft Fidelity sucht neuen Deutschland-Chef, Handelsblatt, S. 25
- Reto Francioni hält Deutsche Börse für gut gerüstet, Börsen-Zeitung, S. 4
- Claassen: 'Hatte keinen Grund, an Wiederbestellung zu zweifeln',Stuttg. Nachrichten
- LBB soll in ihrer derzeitigen Viersäulenstruktur erhalten werden,Börsen-Zeitung, S. 5
- Gemalto am Kauf der Bundesdruckerei interessiert, Welt S. 16
- UBS baut Private Banking in Japan aus, Börsen-Zeitung, S. 4
- Kartellamt will Energiemarkt stärker beobachten, SZ S.20
__________________________________________________
WIRTSCHAFTS- und UNTERNEHMENSMELDUNGEN für D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007

- Deutsche Bank übernimmt Verwahr-Geschäft von türkischer Garanti Bank
- Norddeutsche Affinerie: A-Tec sagt überraschend Treffen am Donnerstag ab
- Landgericht Frankenthal entscheidet über Milliardenklage gegen BASF
- Aufsichtsrat tritt zusammen - Wird neuer EnBW-Vorstand bestellt?
- Credit Suisse: Eigenbestand der Stimmrechte beträgt 18,23 Prozent
- Privatbank Sal. Oppenheim regionalisiert Geschäftsmodell
- Bahn will am Morgen neues Angebot vorlegen
- Ökostrom-Produktion steigt im ersten Halbjahr um 34 Prozent
- Sparkassen könnten bei Informationstechnologie Milliarden sparen
- AOK will Epo-Generika als Standard bei Dialysebehandlung bevorzugen
- andwerk: 13,4 Prozent mehr Ausbildungsplätze bis Ende Juni
- Japan: Sammelindex der Frühindikatoren steigt im Mai schwächer als erwartet
- US-Ölpreis vor US-Lagerbeständen nahezu unverändert
- Devisen: Eurokurs vor Notenbank-Sitzungen nahezu unverändert
- Hundt: Steinbrück sieht Arbeitsagentur als Selbstbedienungsladen
- Putin holt Olympische Winterspiele 2014 nach Sotschi
--------------------------------------------------
TOP-UMSTUFUNGEN / AKTIEN für D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007

* JP MORGAN HEBT ZIEL FÜR PHILIPS AUF 37 (33) EUR - OVERWEIGHT
* UBS HEBT ZIEL FÜR HEINEKEN AUF 44 (41) EUR - NEUTRAL
* JP MORGAN STARTET SPRINGER MIT NEUTRAL - ZIEL 143 EUR
* HSBC HEBT LANXESS AUF OVERWEIGHT (NEUTRAL) - ZIEL 48,00 (43,50) EUR
* HÄNDLER: GOLDMAN SACHS STARTET FREENET MIT NEUTRAL
* LEHMAN SENKT LUXUSGÜTERSEKTOR AUF NEUTRAL (POSITIVE)
* MERRILL LYNCH HEBT CARREFOUR AUF BUY (NEUTRAL) - ZIEL 59 EUR
* LEHMAN STARTET PHONAK MIT OVERWEIGHT - ZIEL 124 CHF
__________________________________________________
AKTUELLE KURSÜBERSICHT D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007 - Kurse 7:15 MEZ

DAX          8.075,26 +0,31%
XDAX         8.072,78 +0,36%
EuroSTOXX 50 4.524,24 +0,25%
Stoxx50      3.976,44 +0,31%
DJIA        13.577,30 +0,31% (Feiertag)
S&P 500      1.524,87 +0,36% (Feiertag)
NASDAQ 100   1.965,20 +0,57% (Feiertag)
Nikkei 225  18.227,67 +0,32%
HangSeng    22.302,00 +0,37%(08:27 MESZ)

Bund-Future     110,46  -0,35%
T-Note-Future   105,44  -0,15%
T-Bond-Future   107,28  -0,20%

Euro/USD  1,3616 +0,03%
USD/Yen   122,70 +0,07%
Euro/Yen  167,08 +0,10%

Rohöl Sorte WTI : 71,38 -0,03 USD
__________________________________________________
WIRTSCHAFTSTERMINDATEN: D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007

Japan
07:00 ESRI Fruehindikator Mai 07

Tschechei
Feiertag "Tag der slawischen Glaubensboten"
Boerse geschlossen

Deutschland
08:00 Rohstahlproduktion Jun. 07

Schweiz
09:00 SNB Quartalsheft Jun. 07

Euroland
09:00 EZB Ratssitzung
13:45 EZB Sitzungsergebnis
14:30 EZB Pressekonferenz zur Ratssitzung

Grossbritannien
10:30 Bank of England Ratssitzung
13:00 Bank of England Sitzungsergebnis

USA
12:00 Beschaeftigungsindex Jun. 07
13:00 MBA Hypothekenantraege
13:30 Challenger Report Jun. 07
14:15 Arbeitsmarktbericht Jun. 07
14:30 Erstantraege Arbeitslosenhilfe
16:00 Dienstleistungsindex Jun. 07
16:30 Rohoellagerbestaende
17:00 Ankuend. 3- u. 6-monat. Bills
18:00 Ladenkettenumsatz Jun. 07
22:30 Wochenausweis Geldmenge

Canada
14:30 Baugenehmigungen Mai 07
16:00 Einkaufsmanagerindex Jun. 07

europaeische Unternehmen – D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007
ab 07:00 Audi AG Absatzzahlen Jun. 07
ab 08:00 Zumtobel AG Jahresergebnis
ab 09:00 Euroboersentag 2007
ab 09:00 LG Frankenthal Urteil Moncrief Oil gegen BASF AG
ab 09:00 UniCredit SpA Capital Markets Tag
ab 09:00 EU-Gerichtshof Urteil Degussa AG gegen Methionin-Kartellstrafe
ab 09:00 EU zur Uebernahme der Endesa SA durch Enel SpA und Acciona SA
ab 10:00 Zumtobel AG Pressekonferenz
ab 11:00 chemische Industrie, Halbjahrespressekonferenz
ab 13:00 plenum Hauptversammlung
ab 14:00 Siemens Presseempfang mit neuem Chef

USA–VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007
keine Termine bekannt

USA–NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007
Healthways HWAY 0.29 nachboerslich ab 22:00 MESZ

USA–OHNE ZEITANGABEN - D O N N E R S T A G, 05. JULI 2007
keine Termine bekannt
__________________________________________________
VORSCHAU auf: F R E I T A G, DEN 6. JULI 2007

Tschechei
Feiertag "Gedenktag an Jan Hus"
Boerse geschlossen

Deutschland
08:00 Tarifverdienste in Deutschland 2006
08:00 Telekommunikationpreisindex Jun. 07
12:00 Auftragseingang Mai 07

Frankreich
08:00 Tarifverdienste in Frankreich 2006
08:45 Handelsbilanz Mai 07
08:45 Baukostenindex 1. Quartal
12:00 Fruehindikatoren Mai 07
12:00 Arbeitsmarktdaten Mai 07

Oesterreich
09:00 Bruttoinlandsprodukt 2006

Schweiz
09:15 Beherbergungsstatistik Mai 07

Grossbritannien
10:30 Industrieproduktion Mai 07

USA
14:30 Arbeitslosenquote Jun. 07
14:30 Neue Jobs ohne Landwirtschaft Jun. 07
14:30 Stundenloehne Jun. 07
14:30 Wochenstunden Jun. 07
16:30 EIA Erdgasbericht
21:00 Treasury STRIPS Jun. 07

Canada
14:30 Arbeitsmarktdaten Jun. 07

europaeische Unternehmen – F R E I T A G, DEN 6. JULI 2007
ab 07:00 BMW AG Absatzzahlen Jun. 07
ab 07:00 SkyEurope Holding AG Verkehrszahlen Jun. 07
ab 08:00 easyJet plc Verkehrszahlen Jun. 07
ab 09:00 ZhongDe Waste Technology Erstnotiz Prime Standard
ab 10:15 HOMAG Group AG, Pressekonferenz zum Boersengang
ab 11:00 Scandinavian Airlines System Verkehrszahlen Jun. 07
ab 11:00 Bien-ZenkerHauptversammlung

USA–VORBOERSLICH AB 09:00 UHR MESZ - F R E I T A G, DEN 6. JULI 2007
EDB Gruppen EDB.CO N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
Micronic Laser Systems AB MICR.ST N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ
Oresund Investment AB ORES.ST N/A vorboerslich ab 07:00 MESZ

USA–NACHBOERSLICH AB 22:00 UHR MESZ - F R E I T A G, DEN 6. JULI 2007
Cogeco Cable Inc CCA.TO N/A nachboerslich ab 22:00 MESZ
Cogeco, Inc. CGO.TO N/A nachboerslich ab 22:00 MESZ
Laidlaw International, Inc. LI 0.61 nachboerslich ab 22:00 MESZ

USA–OHNE ZEITANGABEN - F R E I T A G, DEN 6. JULI 2007
keine Termine bekannt
__________________________________________________
ANALYSTENMEINUNGEN - vom 05.07.2007(Quelle:dpa-AFX bis 05.07.2007/06:00 MESZ)

Adecco SA ( Kürzel: ADE WKN: 922031 )
ZÜRICH - Deutsche Bank haben Adecco von "Buy" auf "Hold" gesenkt. Die
Faktoren, die im Februar zu einer Hochstufung geführt hätten, seien
inzwischen mehrheitlich im Kurs enthalten, hieß es in einer Studie vom
Mittwoch. Das Kursziel wurde von 95 auf 101 Schweizer Franken (CHF) gehoben.

BEIERSDORF AG (Kürzel: BEI WKN: 52000)
LONDON - Die Credit Suisse hat das Kursziel für Beiersdorf -Aktien von 39 auf 57 Euro erhöht. Nachdem Aktionär Karl-Walter Freitag Pressebereichten zufolge Aktien der Muttergesellschaft Tchibo von einem der Familienmitglieder gekauft habe, seien nun sämtliche Variationen von Kapitalrückzahlungen über Akquisitionen bis hin zu Übernahmeofferten denkbar, schrieben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch. Die Empfehlung "Neutral" wurde bestätigt.

CRH PLC( Kürzel: CRG WKN: 864684 )
LONDON - Merrill Lynch hat die Aktie von CRH von "Neutral" auf "Buy"
hochgestuft und das Kursziel von 42,70 Euro bestätigt. Die neue
Einschätzung resultiere aus den starken Zahlen des europäischen
Baumaterialherstellers, schreibt Analyst Mike Bridges in einer
Studie vom Mittwoch. Das Unternehmen habe außerdem einen positiven
Ausblick und eine Anhebung der Dividende bekannt gegeben.

DEPFA BANK (Kürzel: DEP WKN: 765818 )
FRANKFURT - Die UBS hat in einer Ersteinschätzung die Aktie der DEPFA BANK mit "Buy" und einem Kursziel von 16 Euro in die Bewertung aufgenommen. Das Gewinnwachstum liege über dem der Branche, schreiben die Analysten in einer Studie vom Mittwoch.

DEUTSCHE BOERSE AG ( Kürzel: DB1WKN: 581005 )
LONDON - Die Credit Suisse hat das Kursziel für Aktien der Deutschen Börse vor Quartalszahlen von 100 auf 103 Euro erhöht. Das neue Ziel berücksichtige die von der Credit Suisse angehobenen Gewinnprognosen, so die Analysten in einer Studie vom Mittwoch. Die Empfehlung "Outperform" wurde bestätigt.

LM ERICSSON AB (Kürzel: ERCB  WKN: 850001  )
LONDON - HSBC hat Aktien von LM Ericsson von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft und gleichzeitig das Kursziel von 28 auf 33 schwedische Kronen (SEK) angehoben. Die positiven Signale der Mobilfunkmärkte seien stärker als die üblichen Befürchtungen der Märkte bezüglich Ericsson, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Mittelfristig werde das Marktwachstum wesentlich größer sein als von der Mehrheit angenommen. Langfristig sei nach Einschätzung der
Experten Investitionsbereitschaft in neue Technologien der Schlüssel des Erfolges.

GAGFAH ( Kürzel: GFJ WKN: A0LBDT )
LONDON - Goldman Sachs hat das Kursziel für Papiere von Gagfah nach dem Kursrückgang der letzten Wochen von 21,60 auf 19,20 Euro gesenkt. Aufgrund des Kursrückgangs werde die Eigenkapitalerhöhung niedriger ausfallen, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Es sei von circa 500 Millionen Euro auszugehen, die einem Akquisitionsvolumen von 3,50 Milliarden Euro bis Jahresende gegenüberstünden. Das Unternehmen sei aber gut positioniert und werde von positiven Veränderungen auf dem deutschen Immobilienmarkt überdurchschnittlich profitieren. Die Empfehlung bleibt "Neutral".

IWKA AG ( Kürze: IWK WKN: 620440 )
FRANKFURT - Sal. Oppenheim hat IWKA nach der Veröffentlichung der
Auftragseingangszahlen des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA von "Neutral" auf "Buy" gehoben. Die Bestellungen hätten für das Segement Robotik- und Automationstechnik im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent zugelegt, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Zudem spreche die derzeitige wirtschaftliche Lage für höhere Investitionen in Automationsanlagen, um die gestiegenen Lohnkosten auszugleichen. Der Faire Wert bleibt bei 30 Euro.

KONINKLIJKE AHOLD NV ( Kürzel: AH WKN: 851287 )
LONDON - JP Morgan hat Koninklijke Ahold -Aktien von "Neutral" auf "Overweight" und das Kursziel von 9,50 auf 11,00 Euro hochgesetzt. Der hohe Übernahmewert der verbleibenden Geschäfte, der ausgesprochen niedrige Verschuldungsgrad sowie Anzeichen eines sinkenden Margendrucks im US-Einzelhandel und die Wiedereinführung einer Dividende würden den Aktienkurs untermauern, schrieb Analyst Jaime Vazquez in einer Studie vom Mittwoch. Optimistisch stimmten darüber hinaus die höheren Grundstückswerte, die verbesserte Cash-Generierung
und das kompetentere Management, so der Experte. Vazquez betrachtet daher die Supermarktkette als ein vollständig neues Unternehmen.

METRO AG (Kürzel: MEO WKN: 725750 )
FRANKFURT - Die Commerzbank hat die Aktie von METRO von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 63 Euro bestätigt. Die Umsatzerwartung sei durch den gedämpften Schwung in Deutschland angepasst worden, schreibt Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Mittwoch. Die Umsatzverluste resultierten aus dem Umbau der Geschäfte
und hätten saisonale Gründe.

MLP AG (Kürzel: MLP WKN: 656990 )
FRANKFURT - Sal. Oppenheim hat MLP nach einem Treffen mit dem Management von "Neutral" auf "Strong Buy" gehoben. Der Kursrückgang der letzten Wochen sei vor dem Hintergrund des intakten Wachstums von MLP nicht gerechtfertig, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Die Akquisition von Feri sollte den Bereich Vermögensverwaltung weiter voran bringen. Zudem dürfte das Unternehmen von den Konsolidierungstendenzen im Sektor profitieren. Der Faire Wert bleibt bei 19 Euro.

NEXT PLC (Kürzel: NXT  WKN: 779551 )
LONDON - Die Citigroup hat das Kursziel für die Aktie von Next von 2.300 auf 2.200 Pence gesenkt und den Titel mit "Hold" bestätigt. Das Management verhalte sich richtig, durch Kosteneffizienz und Aktienrückkauf-Aktivitäten die schwache Aktienkursentwicklung auszugleichen, schreibt Analyst Richard Edwards in einer Studie vom Mittwoch. Die Aktie sei möglicherweise kurzfristig überverkauft.

NOVARTIS AG (Kürzel: NOT WKN: 904278 )
ZÜRICH - ING hat die Novartis AG in einer Erststudie mit "Hold" bewertet. Den gegenwärtigen Aktienkurs stufen die Analysten in einer Analyse vom Mittwoch als fair ein. Ihr Kursziel lautet 72 Schweizer Franken.

SOLARWORLD AG (Kürzel: SWV  WKN: 510840 )
FRANKFURT - Die DZ Bank hat SolarWorld -Aktien von "Sell" auf "Buy" und den Fairen Wert von 27,00 auf 41,50 Euro hochgesetzt. Grund sei die Verdoppelung der Wafer-Kapazitäten, wodurch sich das Solarunternehmen langfristig attraktive Margen sichere, schrieb Analyst Götz Fischbeck in einer Studie vom Mittwoch.

THYSSENKRUPP AG (Kürzel: TKA   WKN: 750000 )
LONDON - HSBC hat das Kursziel für ThyssenKrupp nach
Quartalszahlen von 25,50 auf 37,00 Euro gehoben. Dem Unternehmen sei es gelungen die Ertragssituation im Vergleich zum Sektordurchschnitt zu verbessern, hieß es in einer Studie am Mittwoch. Langfristig werde sich die Investition in das neue Stahlwerk in den USA auszahlen, da die Zielregion mit hochwertigen Stahlprodukten unterversorgt sei. Kurzfristig könnte es jedoch zu einer Belastung der Margen führen. Die Empfehlung bleibt "Underweight".
__________________________________________________
NEU - ATS© - Agora Trading System©
http://www.agora-direkt.de/index.php?action=preisvergleich
__________________________________________________
Alle Angaben ohne Anspruch auf Vollstaendigkeit und ohne Gewaehr

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen Handelstag
Ihr Agora-Direct Team
__________________________________________________
Wichtige Information:

Alle übermittelten bzw. bereit gestellten Informationen geben die Meinung der bei Agora-Direct beschäftigten Autoren wieder und stellen in keinem Fall eine Beratung dar. Sie geben keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Derivaten. Die ggf. dadurch in der Vergangenheit erzielten Gewinne oder Verluste, sind keine Gewähr für die Zukunft. Keinesfalls sollten Sie anhand der Informationen ungeprüft Anlageentscheidungen treffen. Die zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen nicht die eigene Recherche oder/und die Beratung durch Ihre Bank oder einen Anlageberater. Die übermittelten Informationen betreffen ggf. Wertpapiere, sowie Derivate die auch als hochspekulativ und riskant eingestuft werden. Den daraus resultierenden Chancen auf überdurchschnittlichen Gewinn, steht das Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals gegenüber. Die übermittelten Informationen sind ausschließlich für den Adressaten bestimmt. Jegliche Weiterleitung oder Verbreitung ist untersagt. Wenn Sie diese Mitteilung irrtümlich erhalten haben, informieren Sie uns bitte und löschen Sie die Informationen aus Ihrem System.Sollten Sie diesen kostenfreien Informationsservice von AGORA-DIRECT nicht erhalten wollen, so senden Sie bitte eine E-Mail an support@agora-direct.de

Agora Trading System Ltd.
Internet:   www.agora-direct.de
E-Mail:     info@agora-direct.de  

   Antwort einfügen - nach oben