Diese Firma macht aus Müll Kraftstoff


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 15.09.21 20:55
Eröffnet am: 03.02.21 21:45 von: moti83 Anzahl Beiträge: 121
Neuester Beitrag: 15.09.21 20:55 von: Mbläsing Leser gesamt: 30.064
Forum: Börse   Leser heute: 78
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

112 Postings, 407 Tage moti83Diese Firma macht aus Müll Kraftstoff

 
  
    #1
3
03.02.21 21:45
95 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

10 Postings, 146 Tage JessicaxngkaLöschung

 
  
    #97
25.04.21 10:40

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:47
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

395 Postings, 654 Tage JamesEuroBondsIch habe nicht

 
  
    #98
1
26.04.21 10:11
von dieser Art Aufmerksamkeit geredet :-/  

112 Postings, 407 Tage moti83neue Präsentation

 
  
    #99
1
27.04.21 08:41

112 Postings, 407 Tage moti83Don und Lionel waren unterwegs

 
  
    #100
1
29.04.21 10:03

112 Postings, 407 Tage moti83Es geht voran

 
  
    #101
1
18.05.21 10:45

112 Postings, 407 Tage moti83Sehr gutes Interview mit Don Allan

 
  
    #103
1
28.05.21 13:34
ESGFIRE hat sich gestern, am 27.5., mit Don Allan, CEO von Cielo Waste Solutions, zusammengesetzt, um ein paar Fragen zur jüngsten Pressemitteilung, den laufenden Aktivitäten wie TSX-Uplisting, Entschwefelung und auch zu dem, was vor uns liegt, zu stellen. Wir hoffen, dass Sie dieses Interview genauso genießen werden wie wir!


ESG: Hallo Don und willkommen zu diesem Interview mit ESGFIRE!

Don: Danke schön!


ESG: Zunächst einmal müssen wir fragen, haben Sie einen weiteren Kommentar zu dem Artikel von "Night Market Research"?

Don:
Ja, wir denken, dass unsere Investoren, bevor sie blind glauben, was diese "Firma" schreibt, ihren Hintergrund überprüfen sollten. Gehen Sie auf ihre Website und schauen Sie sich an, wie sie Geld verdienen, sie schreiben grundsätzlich negative Berichte und verkaufen Aktien. Sie scheinen dies zu tun, indem sie einen Haufen unwahrer Aussagen erzählen und darauf Geld wetten. Wir wissen, dass einige Aktionäre gerne eine ausführliche Antwort auf diesen "Bericht" hätten, aber unser Management konzentriert sich darauf, dieses Unternehmen voranzubringen, und wir wollen ihnen nicht zu viel Aufmerksamkeit schenken. Wir glauben, dass unsere Pressemitteilungen und Fortschritte für sich selbst sprechen.

ESG: Können Sie uns einige Details zu der Pressemitteilung geben, die Sie am 27.5. bezüglich des Landkaufs in Edmonton verschickt haben und was das für Cielo Waste Solutions bedeutet?

Don:
Also, wir haben schon seit geraumer Zeit nach einem idealen Ort für unsere Anlage in Edmonton gesucht. Ich denke, wir haben endlich DEN besten Standort in vielleicht ganz Kanada gefunden. Der Grund dafür ist, dass dies die Kohlenwasserstoffregion Nummer eins in ganz Kanada ist, die eine Infrastruktur im Wert von über 40 Milliarden Dollar hat, an die wir verkaufen können. In der Nähe dieser Anlage befinden sich die Canadian Pacific Railways, die CNM Rail und ein paar Meilen entfernt die Shell Oil Raffinerie, die für die von der kanadischen Regierung verordneten erneuerbaren Kraftstoffe genutzt wird. Schließlich sind wir nicht weit entfernt von Suncor, Imperial und vielen anderen potenziellen Kunden. Wir haben mehr als 80 % unserer Kunden in der Umgebung dieses Raffineriestandorts für diese Anlage.

Was auch großartig ist, ist, dass diese Anlage eine Menge Infrastruktur hat, so dass wir in der Lage sind, den ursprünglichen Zeitplan von 24 Monaten auf vielleicht 18 Monate oder weniger bis zur Inbetriebnahme zu verkürzen. Diese Anlage wird unser Aushängeschild für Kunden auf der ganzen Welt sein, da sie nur ein paar Kilometer von einem Flughafen entfernt und in der Nähe eines internationalen Flughafens liegt. Wir sind bereits in Gesprächen mit der Stadtverwaltung von Ft. Saskatchewan wegen der Genehmigungen und unser Umweltbericht ist auf dem neuesten Stand. Wir rechnen mit der Inbetriebnahme der Anlagen in Edmonton und Dunmore vielleicht im dritten Quartal 2022.

ESG: In der Investorengemeinschaft gab es Fragen zu großen Abnahmeverträgen für den Verkauf. Können Sie uns sagen, wann wir diese sehen werden?

Don:
Die Fertigstellung unseres Entschwefelungsprozesses ist ein wichtiger Teil davon. Wir sind in Gesprächen mit großen Flug- und Schifffahrtsgesellschaften, großen Raffinerien und Off-Highway-Käufern, wie Öl- und Gasexplorations- und Eisenbahngesellschaften. Sie müssen Proben unseres Kraftstoffs erhalten, um zu sehen, ob er ihren Standards entspricht, was er sicher tun wird. Wir können unseren Kraftstoff so, wie er ist, an den Jet- und Marinesektor verkaufen, aber für die Autobahnen müssen wir die Entschwefelung abschließen. Unser Kraftstoff muss noch von Motorenherstellern für Flugzeuge wie Boeing und Rolls Royce getestet werden. Wir haben die Nummer 1 der Zertifizierungsunternehmen in Nordamerika beauftragt, diese Tests durchzuführen, wozu nur eine Handvoll Unternehmen in der Lage sind, die wir leider noch nicht nennen können.

Ich möchte noch einmal betonen, dass wir den Treibstoff heute so verkaufen können, wie er ist, aber wir würden keinen Top-Dollar dafür bekommen. Sobald unser Entschwefelungsprozess abgeschlossen ist, haben wir einen Auftrag über 900 000 Liter, um mit der Abfüllung zu beginnen. Wir haben Kunden, die unseren Kraftstoff kaufen wollen, und auch einen Abnahmevertrag. Sie werden eine Probe erhalten, um zu sehen, ob er ihren Kriterien entspricht oder ob wir etwas ändern müssen, sobald die Entschwefelung abgeschlossen ist. Ich kann keinen Zeitplan angeben, wann der Kraftstoff von allen unseren Sektoren zugelassen sein wird, aber es ist ein laufender Prozess und ich bin zuversichtlich, dass wir alle Anforderungen erfüllen werden.


ESG: Cielo scheint viele große Chancen vor sich zu haben.  Können Sie einen Weg benennen, den Sie für die beste Gelegenheit halten, um ihn als primäre Wachstumsstrategie zu nutzen?

Don: Es gibt viele interessante Wege zum Wachstum, und wir arbeiten derzeit mit Papierfabriken zusammen, um deren Zellstoffschlamm zu übernehmen, und mit Umweltunternehmen, die den menschlichen Feststoffabfall von Kommunen als Ausgangsmaterial nutzen. Da unser Wachstumsplan vorsieht, in den nächsten 5-7 Jahren 40 Anlagen zu bauen, ist es unser Ziel, den Kommunen dabei zu helfen, ihre Abfallkosten in eine Einnahmequelle für sie zu verwandeln. Mülldeponien beanspruchen im Durchschnitt 25 % des Budgets der Gemeinden. Wir werden dies in eine Einnahmequelle für sie umwandeln.
Einige Kommunen haben auch das Ziel, bis 2030 kohlenstoffneutral zu sein und bis 2050 keine Mülldeponien mehr zu haben, und sie werden diese Ziele ohne uns (Cielo) nicht erreichen können. Der Cielo-Prozess läuft mit Ökostrom, also können wir ihnen helfen, das Methan zurückzugewinnen und es in Ökostrom umzuwandeln.

ESG: Was, wenn überhaupt, wird Cielo mit dem vorhandenen Methangas aus den städtischen Mülldeponien machen?


Don:
Methan ist eines der schädlichsten aller Treibhausgase, und 25 % des weltweiten Treibhausgases stammt aus Mülldeponien. Mit Drittanbietern können wir das Methan zurückgewinnen, das ein Synthesegas ist. Die Gemeinde kann es dann in eine Turbine einspeisen und als Strom nutzen.  Wir würden dann den Strom von ihnen kaufen. Die Kommunen würden auch alle Metalle, Glas und Kupfer recyceln, die sie sammeln und verkaufen können. Die Rohstoffe, die wir aus ihren Deponien verwenden können, wandeln wir in erneuerbaren Diesel um, den die Kommunen dann z.B. in ihren Nutz- und Transportfahrzeugen einsetzen können.


ESG: Warum zahlt Cielo eine Kippgebühr für das Rohmaterial?

Don:
Wir zahlen eine Kippgebühr, weil es Geld kostet, zu recyceln. Wenn man sich große Unternehmen wie GFL anschaut, gibt es keine Möglichkeit, recyceltes Material umsonst zu bekommen, sondern es geht wirklich um Pfennige pro Liter, wie wir produzieren. Anstatt 1,25 Dollar für Raps oder andere landwirtschaftliche Rohstoffe zu bezahlen, haben wir einen viel günstigeren Rohstoff.

ESG: Stört Cielo in diesem Prozess andere aktuelle Geschäftsmodelle?

Don:
Nein, wir sind eigentlich eine Ergänzung, wenn es um Mülldeponien geht, gibt es so viel Müll und wir geben den Kommunen eine Lösung, indem wir ein Defizit in Einnahmen verwandeln. Ein Großteil des erneuerbaren Kraftstoffs in Kanada wird heute importiert, so dass wir die Möglichkeit haben, qualitativ hochwertigen erneuerbaren Dieselkraftstoff einzusetzen, anstatt andere Quellen wie Pflanzen zu nutzen.

ESG: Wie wird sich diese Strategie in Edmonton, Ihrem jüngsten Standort, auswirken?

Don:
Wir verwenden mehrere Rohstoffe und haben bereits 5 Verträge mit Rohstofflieferanten abgeschlossen. Wir haben bereits fünf Verträge mit Rohstofflieferanten abgeschlossen. Die Rohstoffe reichen von Siedlungsabfällen auf Mülldeponien, Abfällen aus der Holzindustrie, Sägewerken, Abwasser als möglicher Rohstoff bis hin zu Kunststoffen - wir haben glücklicherweise genug Rohstoffe für 20 Anlagen in unserer Anlage in Edmonton. Wir werden die Infrastruktur für 3 Anlagen als Start bauen. Eine Anlage kann 4000 Liter pro Stunde (1056 Gallonen pro Stunde) produzieren. Das erste Ziel sind also 12000 Liter pro Stunde (3170 Gallonen pro Stunde) für Edmonton, aber idealerweise würde ich diese Zahl gerne auf 24 000 LPH (6340 Gallonen pro Stunde) erhöhen.

ESG-Anmerkung: Eine Anlage mit 12000 LPH, die 11 Monate lang 20 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche läuft, würde bei einem angenommenen Preis von 1,67 CAD pro Liter allein für die Anlage in Edmonton annähernd 135 Mio. $ an jährlichen Einnahmen bedeuten, wobei die Einnahmen aus potenziellen Emissionsrechten nicht berücksichtigt sind.

ESG: Wie hoch ist der tatsächliche Einfluss von erneuerbarem Diesel von Cielo auf die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu normalem Diesel und Benzin?

Don:
Wir haben die Nummer 1 in Nordamerika beauftragt, die tatsächlichen Treibhausgaseinsparungen herauszufinden, und wir werden wahrscheinlich in der Lage sein, den Markt in etwa 6-8 Wochen darüber zu informieren.

Wenn Kanada mit seiner 170-Dollar-Steuer pro Tonne Treibhausgasemissionen vorankommt, könnten wir mit diesen Emissionsrechten mehr Geld verdienen als mit dem Verkauf des eigentlichen Kraftstoffs. Wir sind wahrscheinlich das einzige Unternehmen, dem diese Steuer gefällt. Allerdings rechnen wir in unserem Geschäftsmodell keine Subventionen ein, weil man nie weiß, was in der Politik passiert. In unseren Umsatzzahlen sind die Treibhausgasemissionsrechte NIE enthalten, daher KÖNNTE dies potenziell eine große und solide Einnahme für uns sein.

ESG: Wie läuft es mit dem geplanten Uplisting an die TSX Venture?

Don:
Wir haben der TSXV alles gegeben, wonach sie gefragt haben, und sie haben am 3. Juni ein Treffen, um Cielo vorzustellen. Wir sollten hoffentlich etwa Mitte Juni an der Börse sein, es sei denn, die Börse hat noch weitere Fragen an uns.


ESG: Wie zuversichtlich sind Sie, dass Ihre geplanten Anlagen mit Renewable U Energy Inc. pünktlich finanziert werden?

Don:
Wir sprechen täglich mit ihnen (RUEI). Ich kann Ihnen sagen, dass alles sehr gut zu laufen scheint. Sie halten ihre Rechnungen an uns ein und die Anlage in Dunmore wird bezahlt und ich glaube nicht, dass die Finanzierung schwierig sein wird.
Ich habe keinen Zweifel daran, dass sie die Finanzierung, die sie behaupten, schaffen können.

ESG: Können Sie uns ein Update über den Entschwefelungsprozess geben?

Don:
Ja, 90 % der Ausrüstung ist heute vor Ort und unsere Crews arbeiten 7 Tage die Woche. Wir haben noch einige Arbeiten zu erledigen, wie z. B. elektrische Anschlüsse und Schweißarbeiten, aber wir hoffen, dass wir Mitte bis Ende Juni in Betrieb gehen können.


ESG:
Haben Sie weitere Pläne, wie Sie das Wachstum von Cielos finanzieren können, wenn Sie Ihre Anlagen komplett selbst planen?


Don:
Wir haben derzeit eine Reihe von Term Sheets für die Finanzierung der Anlage in Edmonton. Wir arbeiten derzeit mit einigen der größten Banken der Welt zusammen und werden wahrscheinlich eine 50-60 %ige Bankfinanzierung für die erste 100-Millionen-Dollar-Phase anstreben (wovon 12 Millionen Dollar durch den Landkauf abgedeckt sind).
Für die zweite und dritte Phase werden wir wahrscheinlich den Cashflow aus der ersten Phase verwenden.
Für die erste 100-Millionen-Dollar-Phase abzüglich der 12 Millionen aus dem Grundstückskauf werden wir wahrscheinlich 50 % Fremdkapital und 50 % Eigenkapital einsetzen. Der Fremdkapitalanteil wird wahrscheinlich im einstelligen Bereich liegen, definitiv nicht im zweistelligen Bereich.


ESG: Vielen Dank, dass Sie heute bei uns waren, Don!

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

88 Postings, 444 Tage MbläsingPositiv gespannt

 
  
    #104
28.05.21 14:19
Ich bin hier positiv gespannt , sieht erstmal alles gut aus . Hoffentlich geht es so weiter ! Denke das Ding hat noch Potential.  

112 Postings, 407 Tage moti83interessantes Video

 
  
    #105
06.06.21 21:11

338 Postings, 2314 Tage DeRijpHandel jetzt

 
  
    #106
1
07.06.21 09:07
auch über Tradegate möglich.  

88 Postings, 444 Tage MbläsingWas ist heute los ??

 
  
    #107
23.06.21 20:14
Was geht heute den ??? Hat einer News ???  

42 Postings, 752 Tage PazanListing TSXV

 
  
    #108
4
23.06.21 21:10
Heut ist der letzte Tag an der CSE für Cielo. Ab morgen werden sie auf der TsxV gehandelt. Haben die Voraussetzungen erfüllt.

https://www.accesswire.com/652757/...List-on-the-TSX-Venture-Exchange  

338 Postings, 2314 Tage DeRijp+1300%

 
  
    #109
1
05.07.21 21:39
In 5 Monaten...kannst nicht meckern...  

112 Postings, 407 Tage moti83Die Anlage läuft und fängt an zu produzieren

 
  
    #110
4
08.07.21 15:09
Cielo ist auf Kurs, um die nächsten Schritte abzuschließen

VANCOUVER, BC / ACCESSWIRE / 8. Juli 2021 / Cielo WasteSolutions Corp. (TSXV:CMC)(OTCQB:CWSFF) ("Cielo" oder das "Unternehmen") freut sich, ein Update zu seinen Anlagen in Aldersyde und Edmonton (Ft. Saskatchewan) zu geben. Cielo konzentriert sich derzeit auf drei unmittelbare Initiativen in den Liegenschaften:

Entschwefelung der Anlage in Aldersyde
Kontinuierliche Produktion von 24.000 Litern pro Tag in der Aldersyde-Anlage
Entwicklung und Aufbau der neuen, zu 100 % unternehmenseigenen Anlage in Edmonton (Ft. Saskatchewan).
Am 23. Mai 2021 begann die Ankunft der Entschwefelungsanlage in der Anlage in Aldersyde. Die Ausrüstung wird benötigt, damit Cielo den Schwefelgehalt auf unter 15 parts per million (ppm) reduzieren kann, was ein vorrangiger nächster Schritt ist. In Verbindung mit der Lieferung dieser Ausrüstung hat Cielo mehrere qualifizierte Ingenieure (Verarbeitung, Chemie, Mechanik und Betrieb) sowie die technische Abteilung der Universität Calgary beauftragt, mit dem Team von Cielo zusammenzuarbeiten, um diese Initiative abzuschließen. Cielo hat nun mit der Inbetriebnahme dieses Prozesses begonnen und hofft, dass er in naher Zukunft voll in Betrieb genommen werden kann. Nach der Fertigstellung hofft Cielo, ein qualitativ hochwertiges Dieselprodukt mit weniger als 15 ppm zu haben und von dem steigenden Literpreis zu profitieren, der jetzt bei über 2,00 $/Liter liegt.

Cielo freut sich, mitteilen zu können, dass die Anlage in Aldersyde seit dem 26. Juni 2021 Diesel aus dem Destillat-Lagertank produziert. Während der Inbetriebnahme war es wichtig, sicherzustellen, dass alle neuen Geräte mit dem bestehenden Prozess zusammenarbeiten. Cielo freut sich, mitteilen zu können, dass wir nun begonnen haben, die geplante Kapazität von 24.000 Litern pro Tag aufzubauen. Über einen Zeitraum von 10 Tagen produzierte Cielo etwa 53.000 Liter Diesel, zuletzt an einem Tag 23.598 Liter. Am 2. Juli 2021 begann Cielo mit der Herstellung von Destillat aus Holzabfällen und ist nun im Dauerbetrieb. Wie bei der Inbetriebnahme des Dieselprozesses ist es wichtig, langsam anzufangen und sicherzustellen, dass alle neuen Geräte mit dem vollen Designprozess funktionieren. In den letzten 3 Tagen hat Cielo ca. 15.100 Liter Destillat produziert und verzeichnet regelmäßig steigende Zahlen.

Don Allan, CEO von Cielo, erklärte: "Wir haben einen großartigen Start in den Sommer und sehen die Früchte unserer Arbeit auf uns zukommen. Wir haben zahlreiche technische Upgrades installiert, um kontinuierlich arbeiten zu können und qualitativ hochwertigen erneuerbaren Diesel zu produzieren, und wir freuen uns, dass dies nun erreicht wird. Wir haben sehr hart gearbeitet, um einen kontinuierlichen Durchfluss zu erreichen, und das haben wir nun geschafft. Unser nächstes Ziel ist die Inbetriebnahme des Entschwefelungsprozesses, die bereits begonnen hat."

Das Unternehmen ist auch mit den ersten Arbeiten in der neuen Unternehmensanlage in Edmonton (Ft. Saskatchewan) zufrieden. Die ersten Schritte sind der Abschluss der notwendigen Genehmigungen, die Planung des Standorts und das Vorantreiben der technischen Arbeiten.

Herr Allan kommentierte weiter: "Mit dem Abschluss dieser Meilensteine wird Cielo in der Lage sein, erste Umsätze in unserer Anlage in Aldersyde zu erzielen, sobald das Unternehmen mit der laufenden Produktion beginnt, und anschließend ein beständiges Umsatzwachstum in der Anlage in Edmonton (Ft. Saskatchewan) zu verzeichnen, sobald diese fertiggestellt ist. Die Fertigstellung dieser beiden Unternehmensanlagen legt den Grundstein für den Aufbau mehrerer Anlagen nach dem gleichen modularen Modell und damit für ein potenziell überschwängliches Wachstum in den nächsten 12 bis 36 Monaten. Wir freuen uns auch sehr, am Donnerstag, den 8. Juli, am Spatenstich der Anlage in Dunmore teilzunehmen."

Cielo ist weiterhin bestrebt, seine Unternehmensziele zu erreichen und geht davon aus, dass dies zu oder vor den geplanten Terminen geschehen wird. Weitere Updates werden bereitgestellt, sobald sie verfügbar sind.

 

88 Postings, 444 Tage MbläsingNach Plan

 
  
    #111
08.07.21 15:25
Hört sich ja an als läuft alles planmäßig  

395 Postings, 654 Tage JamesEuroBondsFehlende Aufmerksamkeit

 
  
    #112
1
02.08.21 10:51
Warum hat die Aktie hier so wenig Aufmerksamkeit?

Wollen die Leute nicht reich werden? :lol:  

869 Postings, 911 Tage Aurorahi++++

 
  
    #113
2
27.08.21 22:05
"Nur weil die Leute es wegwerfen und keine Verwendung dafür haben, heißt das nicht, dass es Müll ist."  - Andy Warhol

Waste to Fuel ist derzeit einer der heißesten Sektoren, da sich die Welt auf umweltfreundlichere Lösungen für Abfall und Energie zubewegt.  Es wird prognostiziert, dass die weltweite Energiewirtschaft aus Waste-to-Fuel von 35,1 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019 auf 50,1 Milliarden US-Dollar bis 2027 anwachsen wird. Ein Unternehmen ist mit seiner bahnbrechenden proprietären Technologie (Lizenz) führend, die Hausmüll und andere Abfälle in erneuerbare Kraftstoffe umwandelt.

Das Unternehmen ist die Cielo Waste Solutions Corp. (TSXV: CMC | OTCQB: CWSFF | FWB: C36) ("Cielo").

Cielo stellt hochwertigen erneuerbaren Diesel, Kerosin (Flugzeug- und Schiffstreibstoff) und Naphtha aus allen Arten von Müllabfällen her.  Cielo hat von einer verbundenen Partei eine exklusive globale Lizenz für eine Technologie, die mehrere verschiedene Abfallströme zu erheblich geringeren Kosten als andere Biokraftstoffunternehmen in erneuerbaren Diesel umwandeln kann, und das alles ohne schädliche Emissionen.

Der Prozess von Cielo wird als Thermal Catalytic Depolymerisation (TCD) bezeichnet.  Abfallstoffe werden im Reaktor mit Ökostrom verflüssigt und mit Cielos proprietärem Katalysator vermischt.  Der Katalysator verursacht eine sofortige Reaktion und bildet ein Destillat, das dann weiter zu erneuerbarem Transportdiesel, Kerosin (Flugzeug-/Schiffstreibstoff) und Naphtha destilliert wird.  Der Prozess nutzt atmosphärischen Druck und geringe Wärme, wodurch keine schädlichen Emissionen entstehen.

Fast jedes Industrieland der Welt hat den Auftrag, erneuerbare Kraftstoffe beizumischen, und Cielo wird in diesen wachsenden Markt verkaufen.  

869 Postings, 911 Tage Aurorahi+++++

 
  
    #114
2
27.08.21 22:06

Cielo verfügt bereits über seine erste Anlage in Aldersyde, Kanada, die zu 100 % in Besitz ist, und hat eine zweite Anlage in der Anfangsphase, die sich zu 100 % im Besitz von Cielo befindet.  Am 24. August bekannt gegeben, hat Cielo nun den Kauf des Industriegeländes/-gebäudes in Fort Saskatchewan (Edmonton, Alberta) und das Darlehen in Höhe von 12 Millionen CA$ (zu einem Zinssatz von 6 % pa zur Finanzierung des Kaufs) für seine zweite Anlage abgeschlossen.  

869 Postings, 911 Tage Aurorahi++++

 
  
    #115
2
27.08.21 22:08
Cielo hat weitere geplante Müllverbrennungsanlagen auf dem Weg

Insgesamt plant Cielo, in den nächsten Jahren schnell auf insgesamt 11 Standorte zu wachsen.  Zwei werden zu 100 % im Besitz von Cielo sein und neun werden von JV finanzierte Projekte sein.  Die beiden zu 100% im Besitz befindlichen, habe ich oben bereits besprochen (Aldersyde & Fort Saskatchewan/Edmonton).

Die 9 JV-Einrichtungen (MOU JV with Renewable U Medicine Hat Inc.) sind für Standorte in Kanada und den USA geplant, die alle vom JV-Partner finanziert werden.  Die neun zu errichtenden Anlagen sind als Grande Prairie, Calgary, Medicine Hat (Dunmore), Lethbridge, Kamloops, Winnipeg, Toronto, Halifax und ein Standort in den USA (noch festzulegen) geplant.

Danach plant Cielo, in den nächsten 5–7 Jahren auf 40 Standorte zu wachsen.  Dadurch würden jährlich etwa 3,9 Millionen Tonnen Abfall umgeleitet, wodurch etwa 1,3 Milliarden Liter erneuerbarer Kraftstoff erzeugt würden, was Cielo zu einem der am schnellsten wachsenden ESG-Unternehmen der Welt machen würde.

Das Geschäftsmodell von Cielo einschließlich Details zu Joint Ventures (JVs)

Cielo hat ein einfaches modulares Anlagen-/Fertigungssystem entwickelt.  Jede Anlage kann 4.000 Liter pro Stunde oder 32 Millionen Liter pro Jahr produzieren.  Dieses Format ermöglicht den Bau mehrerer Anlagen basierend auf der Rohstoffversorgung an jedem Standort der Anlage.  Dadurch kann Cielo auch an abgelegeneren Standorten bauen und viele Transportprobleme und/oder Kosten vermeiden.  Der Bau jeder Anlage kostet etwa 50 Millionen US-Dollar.  Die Amortisation der Kapitalanlage beträgt etwa 28 Millionen $ pro Jahr, basierend auf dem EBITDA.

Wenn es ein JV gibt, ist der JV-Partner für 100 % der Finanzierung jedes Projekts verantwortlich.  Cielo wird als Auftragnehmer die Planung, den Bau, die Inbetriebnahme und den Betrieb der JV-Einrichtungen ausführen und die Joint Ventures insgesamt verwalten und eine Gebühr von 7 % erhalten.  

869 Postings, 911 Tage Aurorahi++++

 
  
    #116
2
27.08.21 22:09
Analysten prognostizieren, dass der Umsatz von Cielo schnell von ungefähr null im Jahr 2020 auf 26 Millionen CAD im Jahr 2023 steigen wird. Nach 2023 prognostiziert Cielo einen Umsatz von 125 Millionen CAD, sobald drei Anlagen vollständig in Betrieb sind.  Sobald 5-7 Anlagen voll ausgelastet sind, erwartet Cielo einen Umsatz von über 350 Millionen CAD pro Jahr und einen Gewinn von fast 200 Millionen CAD pro Jahr.

Schlußbemerkungen

Angesichts der Tatsache, dass die Welt täglich über 3,5 Millionen Tonnen Müll produziert (über 2 Milliarden Tonnen pro Jahr), gibt es überzeugende Argumente dafür, diesen Müll zur Herstellung erneuerbarer Kraftstoffe zu verwenden.  Das Beste an Cielo ist, dass dies alles ohne schädliche Emissionen und zu geringeren Kosten als bei anderen Biokraftstoffunternehmen erfolgt.

Das andere Beste ist, dass sie einen sehr soliden Geschäftsplan haben, bei dem die JV-Partner für die anfänglichen Investitionen in die Raffinerie zahlen, wodurch die Verwässerung für Cielo-Aktieninvestoren minimiert wird.  Außerdem sind der Vorstand und die Geschäftsführung sehr erfahren.

Cielo Waste Solutions handelt mit einer Marktkapitalisierung von 652 Millionen CAD.  Auf jeden Fall eine, die man in den nächsten Jahren beobachten sollte, da sie mit ihrer Einführung schnell vorankommen.  

88 Postings, 444 Tage Mbläsing???

 
  
    #117
03.09.21 19:14
Weiß einer warum seit gestern abverkauft wird ????  

42 Postings, 752 Tage PazanAbverkauf

 
  
    #118
2
03.09.21 20:38
Kann das selber noch gar nicht richtig einordnen. Fakt ist, dass die erhoffte News mit Desulph und 1000 lph nicht geliefert worden sind. Stattdessen wurde desuplh auf Ende September verschoben. Ist aber eine vorsichtige Einschätzung seitens des Unternehmens. Zudem hat Don gestern im Webinar wohl kein gutes Bild abgegeben…
Bleibe weiterhin investiert. Finde aber deutliche Kritik an der Kommunikation und Transparenz des Unternehmens.. schauen wir mal

Grüsse
Pazan  

88 Postings, 444 Tage Mbläsing????

 
  
    #119
14.09.21 21:13
Gib es irgend eine Meldung ??? Die diesen abverkauf erklärt ??  

42 Postings, 752 Tage PazanAbverkauf

 
  
    #120
2
14.09.21 21:35
Short-Report ist heut Nachmittag eingetrudelt. Lassen kein gutes Haar an Cielo aus…

https://nightmarketresearch.com/cmc-update/...YdIr3gGC6E9UMrALLWfHU0o  

88 Postings, 444 Tage MbläsingMeinung

 
  
    #121
15.09.21 20:55
Und wie ist eure Meinung zu Cielo ??  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben