Limes Schlosskliniken AG


Seite 2 von 3
Neuester Beitrag: 08.09.23 10:00
Eröffnet am:11.11.18 16:31von: nope1974Anzahl Beiträge:52
Neuester Beitrag:08.09.23 10:00von: Dr. QLeser gesamt:19.382
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 |
| 3 >  

1332 Postings, 2419 Tage TheseusXBockstarke Zahlen + klasse Ausblick

 
  
    #26
1
18.01.22 12:48
-> da gibt es nichts zum meckern, piekfeine Börsenstory...



"Limes Schlosskliniken AG: Vorläufige Geschäftszahlen Konzern 2021 (untestiert) - Ausblick 2022

^ DGAP-Ad-hoc: Limes Schlosskliniken AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Planzahlen Limes Schlosskliniken AG: Vorläufige Geschäftszahlen Konzern 2021 (untestiert) - Ausblick 2022

18.01.2022 / 11:27 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

DGAP-Adhoc: Limes Schlosskliniken AG:

Vorläufige Geschäftszahlen Konzern 2021 (untestiert) - Ausblick 2022

- Umsatzerlöse 16,9 Mio. EUR; (Vj. 11,2 Mio. EUR) +51 %

- Bruttoperiodenergebnis (EBITDA) +5.394 TEUR; (Vj. +838 TEUR)

- Betriebsergebnis (EBIT) + 3.505 TEUR; (Vj. -427 TEUR)

- Gewinn vor Steuern (EBT) +3.284 TEUR; (Vj. -693 TEUR)
Köln, 18. Januar 2022: Die LIMES Schlosskliniken Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2021 einen positiven Geschäftsverlauf verzeichnen. Ohne die Konsolidierung der akquirierten Schweizer Klinik Paracelsus Recovery Group konnten die LIMES Schlosskliniken den Umsatz auf 16,9 Mio. EUR (+ 51 %) ausweiten und ein positives Betriebsergebnis vor Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 5.394 TEUR erwirtschaften. Der Betriebsgewinn vor Zinsen (EBIT) beträgt 3.505 TEUR. Der Konzerngewinn vor Steuern wird bei 3.284 TEUR liegen. In den Geschäftszahlen sind 641 TEUR Abschreibungen für die Ingangsetzung des Geschäftsbetriebes enthalten. Durch Nutzung von Verlustvorträgen fällt nur eine Mindestbesteuerung an.

Für 2022 gehen wir, inklusive der Konsolidierung der Paracelsus Recovery Group, von einem Umsatz von 27,0 Mio. EUR (+ 60%) aus. Das Betriebsergebnis (EBITDA) dürfte sich auf ca. 7,6 Mio. EUR belaufen. Wir rechnen mit einem Betriebsergebnis (EBIT) in Höhe von 5,4 Mio. EUR. In den Planansätzen für das Geschäftsjahr 2022 sind die Anlaufverluste für die neue Klinik "LIMES Schlossklinik Bergisches Land" in Höhe von 1,3 Mio. EUR bereits berücksichtigt. Die Inbetriebnahme der neuen Klinik ist für den 01.09.2022 geplant. Nach einer gewissen Anlaufphase rechnen wir bei einer Auslastung von 80 % mit einem zusätzlichen Umsatz von 18,0 Mio. EUR.

Kurzprofil: Die LIMES Schlosskliniken Gruppe betreibt hochwertige Privatkliniken für Stressfolgeerkrankung, Mentale und Seelische Störung, wie z. B. Despressionen, Affektive Störungen und akute Burnout Zustände. Das Angebot richtet sich an Privatpatienten, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler. Die LIMES Schlosskliniken Gruppe stehen für den besonderen Ansatz einer beziehungsorientierten Medizin in der Behandlung von Menschen mit seelischen Erkrankungen. Dabei wird den Patienten, neben medizinischer Spitzenqualität, eine einzigartige, geschützte und heilsame Umgebung geboten, in der sie ganzheitlich genesen können. Weitere Informationen sind unter www.limes-schlosskliniken.de abrufbar.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen: LIMES Schlosskliniken AG, Petra Kaes, Investor Relations Kaiser-Wilhelm-Ring 26, 50672 Köln Tel.: 02203 / 29014-202, p.kaes@limes.care, www.limes-schlosskliniken.de

Sprache: deutsch Unternehmen: LIMES Schlosskliniken AG, Kaiser-Wilhelm-Ring 26, 50672 Köln, Deutschland Telefon: 49 2203 29014-202 Fax: 49 2203 29014-201 Email: p.kaes@limes.care Internet: www.limes-schlosskliniken.de
ISIN: DE000A0JDBC7
WKN: AOJDBC Börsen: Düsseldorf Freiverkehr, Primärmarkt, XETRA"

Quelle: https://www.onvista.de/news/...stiert-ausblick-2022-deutsch-510285205  

524 Postings, 2394 Tage Dr. QEinstieg

 
  
    #27
1
21.03.22 17:29
Wie mir diese Aktie einfach immer wieder davon rennt. Und wenn man dann mal einsteigen will, waren keine Stücke verfügbar. Argh.  

611 Postings, 1365 Tage Baumann2020Streubesitz

 
  
    #28
1
26.04.22 19:59
Hier sollte nur noch acht Prozent Freefloat sein nachdem Fonds weiter aufgestockt haben
https://www.hansainvest.com/workspace/dokumente/...l_2022_04_26_d.pdf
Das Interesse wächst  

524 Postings, 2394 Tage Dr. QBeitrag auf Börsengeflüster

 
  
    #29
1
27.04.22 14:00
Hier ein kurzer Kommentar von Börsengeflüster. Bei der Seltenheit solcher ist man aber durchaus dankbar.
https://www.boersengefluester.de/...schlosskliniken-aktie-in-topform/  

524 Postings, 2394 Tage Dr. Qfinale Zahlen

 
  
    #30
1
29.04.22 16:57
DGAP-Adhoc: Limes Schlosskliniken AG:

Testierter Konzernabschluss 2021 / Billigung und Feststellung des
Konzernabschlusses zum 31.12.2021 der LIMES Schlosskliniken


Köln, den 29. April 2022: Der Aufsichtsrat der LIMES Schlosskliniken AG hat
in seiner heutigen Sitzung den von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft B-S-H
Collegen GmbH testierten Konzernabschluss 2021 gebilligt. Gegenüber den am
18.01.2022 veröffentlichten vorläufigen (untestierten) Geschäftszahlen ist
die in 2021 akquirierte Klinik Paracelsus Recovery nun mit in den testierten
Konzernabschluss einbezogen worden. Hierdurch ergeben sich folgende
geänderte Geschäftszahlen:

- Umsatzerlöse 23,4 Mio. EUR; (Vj. 11,0 Mio. EUR) + 112,7%

- Gesamterträge 25,2 Mio. EUR (Vj. 11,2 Mio. EUR) + 125,7 %

- Bruttoperiodenergebnis (EBITDA) +6.015 TEUR; (Vj. +838 TEUR)

- Betriebsergebnis (EBIT) + 4.530 TEUR; (Vj. -427 TEUR)

- Gewinn vor Steuern (EBT) +4.305 TEUR; (Vj. -691 TEUR)

- Gewinn nach Minderheiten und nach Steuern (EAT) 3.944 TEUR; (Vj. -694
TEUR)

- Ergebnis je Aktie 13,45 TEUR; (Vj. -2,37 TEUR)

Wir gehen davon aus, dass wir im laufenden Geschäftsjahr 2022 die Auslastung
in den bisherigen Standorten weiter erhöhen können. Nach derzeitigem Stand
planen wir die Eröffnung der neuen LIMES Schlossklinik "Bergisches Land" in
Lindlar bei Köln zum 01.09.2022. Durch Kompensationszahlungen, verursacht
durch Projektverzögerung, dürften die geplanten Anlaufverluste in der
bisherigen Form nicht auftreten. Unsere Umsatz- und Ertragsprognosen für
2022 bewegen sich bezüglich Umsatzerwartung in der Größenordnung von 27 Mio.
EUR bei einem Betriebsergebnis (EBITDA) von ca. 8 Mio. EUR.  

1332 Postings, 2419 Tage TheseusXLimes Raketenkliniken

 
  
    #31
29.04.22 19:59
Überragendes Zahlenwerk  

5597 Postings, 2158 Tage KörnigDas scheint ein sehr gutes

 
  
    #32
1
30.04.22 00:09
Investment zu werden. Hatte die schon mal auf dem Schirm als die an die Börse kamen. Erinnert mich ein wenig an die K1 Kliniken oder wie die heißen. Nur geht es hier nicht um Busen;)  

1332 Postings, 2419 Tage TheseusXDas ist sicher

 
  
    #33
1
02.05.22 09:25
auch eine nette Aktie. Aber hier bei Limes dürfte die nächsten Jahre mehr Dampf am Kessel sein wenn man sich ansieht wie viele zusätzliche Kliniken ab wann in Betrieb gehen und von da an zusätzliche Umsätze und Gewinne generieren.  

611 Postings, 1365 Tage Baumann2020Kurs

 
  
    #34
1
02.05.22 12:28
Die 300 Euro sollten bald überschritten werden
Sobald hier mehrere Fonds einsteigen werden wir ganz andere Kurse sehen  

1332 Postings, 2419 Tage TheseusXDas wird kommen aber

 
  
    #35
3
03.05.22 20:37
noch etwas dauern. 100 Mio Euro Marktkapitalisierung ist eine häufige Schwelle, nicht selten auch 200 Mio Euro. Aber mal ernsthaft - heuer werden die zugekauften Kliniken 12 Monate zum Umsatz und Ergebnis beitragen und ab Herbst geht eine weitere zusätzliche live. Diese wird dann 2023 durchgehend Umsätze und Gewinne abwerfen. Also das hier ist eine der wirklich spannenden Investmentstories in Deutschland gerade. Und wir werden nicht nur Kurse von 300 Euro sehen sondern noch deutlich mehr. Allerdings kann es auch mal wieder einen ordentlichen Rücksetzer geben wegen dem geringen Handelsvolumen / Streubesitz. Mitte des Jahrzehnts sehe ich etwa dreifache Kurse verglichen zu heute...  

1599 Postings, 4743 Tage jameslabrieob die 200e halten

 
  
    #36
1
24.06.22 18:35
glaube ich net  

4782 Postings, 2016 Tage neymarLimes Schlosskliniken

 
  
    #37
2
01.08.22 20:01
Limes Schlosskliniken: Aktuelle Einschätzung von Lukas Spang vom 1. August 2022

https://aktien-boersen.blogspot.com/2022/08/...kliniken-aktuelle.html  

1332 Postings, 2419 Tage TheseusXVöllig überragend - besser geht es kaum!

 
  
    #38
3
23.08.22 12:40
"DGAP-Adhoc: Limes Schlosskliniken AG:

Positiver Geschäftsverlauf I. Halbjahr 2022



Gesamterträge 13,4 Mio. EUR  +61,3 %

Bruttoperiodenergebnis (EBITDA) +4.131 TEUR  +81,3 %

Betriebsergebnis (EBIT) +2.977 TEUR  +77,7 %

Periodenergebnis der Aktionäre +1.911 TEUR  +23,1 %

Ergebnis pro Aktie +6,52 EUR  +23,1 %

Liquide Mittel 12,6 Mio. EUR

Kapazitäten bei der PRC Zürich verdoppelt

Start der Klinik in Lindlar verschiebt sich vom 01.09. auf den 01.11.2022

Starkes III. Quartal erwartet, operatives Ergebnis im Juli u. August jeweils
über 1 Mio. EUR (EBITDA)


Köln, den 23.08.2022: In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres ist die LIMES Schlosskliniken Gruppe einen großen Schritt vorangekommen. Alle drei Kliniken wurden mit dem angebotenen Leistungsspektrum gut von den Patienten angenommen. Aufgrund der positiven Patientenresonanz konnten wir unsere Belegungsquote in allen drei Kliniken deutlich erhöhen. Dies führte zu einem höheren Umsatz- und Ergebnisausweis gegenüber dem Vorjahr. Alle drei Kliniken konnten in etwa den gleichen Beitrag zum Gesamtergebnis beisteuern.

Durch eine gute Belegung in den Monaten Juli und August erwarten wir das bislang stärkste III. Quartal. Für die weitere Expansion haben wir eine Fremdkapitaltranche in Höhe von
6 Mio. EUR zu attraktiven Konditionen aufnehmen können. Die liquiden Mittel betrugen zum 30.06.2022 insgesamt 12,6 Mio. EUR.

Das neue LIMES Team für den Standort Lindlar befindet sich seit dem 01.08.2022 in der Einarbeitungsphase. Aufgrund von diversen Zulieferproblemen hat der Generalunternehmer die Übergabe der Klinik auf den 01.11.2022 verschoben.

Wir freuen uns, dass die Marke LIMES als Leistungsanbieter für ein hochwertiges psychiatrisches Angebot im Spektrum von Stressfolgeerkrankung, Depression, Trauma und Persönlichkeitsstörung steht und zunehmend am Markt positive Resonanz findet.

Der detaillierte Halbjahresbericht der LIMES Schlosskliniken wird am 15.09.2022 veröffentlicht."

Quelle: https://www.onvista.de/news/2022/...lbjahresergebnis-2022-37-26030790  

6440 Postings, 5655 Tage simplifyFels in der Brandung.

 
  
    #39
1
22.09.22 00:59
Diese Aktie kennt keine Krise.  

6440 Postings, 5655 Tage simplifyBröckelt

 
  
    #40
1
23.09.22 19:38
Nun leider heute auch.  

1332 Postings, 2419 Tage TheseusXVoraus. Geschäftsentwicklung, Start neue Klinik

 
  
    #41
1
15.11.22 20:06
"Corporate News: LIMES Schlosskliniken AG:

Voraussichtliche Geschäftsentwicklung, Planung Start neue Klinik

LIMES Schlosskliniken AG, Köln, den 02.11.2022



Zwischenmitteilung Q1 – Q3 2022: Umsatz 22,4 Mio. EUR, EBITDA 7,4 Mio. EUR

Ursprüngliches Planziel für 2022 von 27 Mio. EUR Umsatz und 8 Mio. EUR EBITDA wird voraussichtlich übertroffen.

Generalunternehmer verschiebt die geplante Übergabe des Klinikneubaus Bergisches Land in Lindlar / Köln voraussichtlich auf den 01.03.2023 aufgrund diverser Lieferprobleme.

Zwei neue Klinikstandorte befinden sich in fortgeschrittenen Verhandlungen.


Die Limes Schlosskliniken betreiben hochwertige Privatkliniken für Stressfolgeerkrankung, Mentale und Seelische Störung, wie z. B. Depressionen, Affektive Störungen und akute Burnout Zustände. Das Angebot richtet sich an Privatpatienten, Beihilfeberechtigte und Selbstzahler. Die Limes Schlosskliniken stehen für den besonderen Ansatz einer beziehungsorientierten Medizin in der Behandlung von Menschen mit seelischen Erkrankungen. Dabei wird den Patienten, neben medizinischer Spitzenqualität, eine einzigartige, geschützte und heilsame Umgebung geboten, in der sie ganzheitlich genesen können."

Quelle: https://www.onvista.de/news/2022/...ung-start-neue-klinik-37-26059757  

2 Postings, 216 Tage Schlaumann23ATH

 
  
    #42
1
01.03.23 20:07
Und schon sind wir wieder kurz vor dem Allzeithoch
Irgendjemand scheint hier sich einzudecken  

2 Postings, 216 Tage Schlaumann23ATH

 
  
    #43
1
01.03.23 20:07
Und schon sind wir wieder kurz vor dem Allzeithoch
Irgendjemand scheint hier sich einzudecken  

366 Postings, 2593 Tage Michale@Schlaumann23

 
  
    #44
2
01.03.23 20:26
Na ja, die Limes-Aktie ist ja m.E. noch nicht teuer. Bei Kursen um 300 hätte ich nochmals nachgekauft, jedoch ist meine derzeitige Depotposition schon jetzt zu groß.

Im 1. Hj. 2022 war der FCF bei etwas über 15€. Wenn man unterstellt, dass, da es im Q2 keine Sonderbelastungen gab, wieder ca. 15€ FCF generiert wurden, haben wir auf jetziger Kursbasis gerade mal ein KGV von ca. 12.
Und wenn man sich die Wachstumsaussichten mit Lindlar und den auf der letzten Präsi gezeigten Folie gezeigte Neue Klinik für Kinder-und Jugendliche in Bad Brückenau ansieht, sehe ich schon gute 2-stellige Wachstumsaussichten für die nächsten Jahre.

Michale.  

524 Postings, 2394 Tage Dr. QLimes Zahlen

 
  
    #45
2
13.04.23 13:47
13.04.2023 / 13:15 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

DGAP-Adhoc: Limes Schlosskliniken AG:

Testierter Konzernabschluss 2022 / Billigung und Feststellung des
Konzernabschlusses zum 31.12.2022 der LIMES Schlosskliniken / Prognose 2023

* Gesamterträge 30,1 Mio. EUR, (Vj. 25,2 Mio. EUR) + 19,1 %

* Bruttoergebnis (EBITDA) 8.653 TEUR, (Vj. 6.015 TEUR) + 43,9 %

* Betriebsergebnis (EBIT) 5.998 TEUR, (Vj. 4.530 TEUR) + 32,4 %

* Konzernperiodenergebnis 4.864 TEUR, (Vj. 4.109 TEUR) + 18,4 %

* Periodenergebnis des Mutterunternehmens (EAT) 4.204 TEUR, (Vj. 3.944
TEUR) + 6,6 %

* Ergebnis je Aktie 14,34 EUR, (Vj. 13,45 EUR)

* Übergabe des neuen Klinikstandortes Lindlar verschiebt sich

* Zwei weitere neue Klinikakquisitionen für 2023 in Planung

Köln, 13. April 2023: Der Aufsichtsrat der LIMES Schlosskliniken AG hat in
seiner heutigen Sitzung den von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft B-S-H
Collegen GmbH testierten Konzernabschluss 2022 gebilligt. Unsere
Umsatzprognose für 2023 bewegt sich über 30 Mio. EUR und ein EBITDA in etwa
auf Vorjahreshöhe. Die Kostensteigerungen durch die derzeitige Inflation
können wir erst zeitversetzt weitergeben. Für das Projekt in Lindlar haben
wir in 2023 keine Umsätze geplant. Die Prognose bezieht neue Akquisitionen
nicht mit ein. Wir sind derzeit in fortgeschrittenen Verhandlungen für zwei
Klinikakquisitionen. Sollten sich diese Projekte realisieren, würden in 2023
weitere 10 Mio. EUR Umsatz dazukommen und für 2024 zusätzlich eine ähnliche
Größenordnung.

Kurzprofil: Die LIMES Schlosskliniken Gruppe betreibt hochwertige
Privatkliniken für Stressfolgeerkrankung, Mentale und Seelische Störung, wie
z. B. Despressionen, Affektive Störungen und akute Burnout Zustände. Das
Angebot richtet sich an Privatpatienten, Beihilfeberechtigte und
Selbstzahler. Die LIMES Schlosskliniken Gruppe stehen für den besonderen
Ansatz einer beziehungsorientierten Medizin in der Behandlung von Menschen
mit seelischen Erkrankungen. Dabei wird den Patienten, neben medizinischer
Spitzenqualität, eine einzigartige, geschützte und heilsame Umgebung
geboten, in der sie ganzheitlich genesen können. Weitere Informationen sind
unter www.limes-schlosskliniken.de abrufbar.

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen:
LIMES Schlosskliniken AG, Petra Kaes, Investor Relations
Kaiser-Wilhelm-Ring 26, 50672 Köln
Tel.: 02203 / 29014-202, p.kaes@limes.care, www.limes-schlosskliniken.de  

524 Postings, 2394 Tage Dr. QLimes

 
  
    #46
1
13.04.23 13:57
- Umsatz und Ergebniss '23 auf Vorjahresniveau erwartet
- Gestiegene Kosten können nur versetzt weitergegeben werden (Ist das jetzt der Fall oder noch nicht so richtig?)
- Lindlar verschiebt sich und trägt wohl noch nicht zu 2023 bei

Die Mischung könnte für nen Stresstest des Aufwärtstrends sorgen, obwohl die Bewertung weiterhin ok ist.  

1332 Postings, 2419 Tage TheseusXTestierter Konzernabschluss 2022...Prognose 2023

 
  
    #47
1
13.04.23 15:41
https://www.onvista.de/news/2023/...12-2022-prognose-2023-37-26120817



"Testierter Konzernabschluss 2022 / Billigung und Feststellung des Konzernabschlusses zum 31.12.2022 der LIMES Schlosskliniken / Prognose 2023

Gesamterträge 30,1 Mio. EUR, (Vj. 25,2 Mio. EUR) + 19,1 %

Bruttoergebnis (EBITDA) 8.653 TEUR, (Vj.  6.015 TEUR) + 43,9 %

Betriebsergebnis (EBIT) 5.998 TEUR, (Vj. 4.530 TEUR) + 32,4 %

Konzernperiodenergebnis 4.864 TEUR, (Vj. 4.109 TEUR) + 18,4 %

Periodenergebnis des Mutterunternehmens (EAT) 4.204 TEUR, (Vj. 3.944 TEUR) + 6,6 %

Ergebnis je Aktie 14,34 EUR, (Vj. 13,45 EUR)

Übergabe des neuen Klinikstandortes Lindlar verschiebt sich

Zwei weitere neue Klinikakquisitionen für 2023 in Planung"



Also für mich ist es ok - aber eben mal keine überschwänglich gute Mitteilung. Gut gefällt mir das: "Zwei weitere neue Klinikakquisitionen für 2023 in Planung" - das dürfte dann langfristig alles in allem für deutlich höhere Umsätze und Gewinne sorgen. Die Bewertung derzeit ist ohnehin nicht hoch. Also weiter an Bord bleiben und ggfs. weiter nachkaufen...  

3086 Postings, 4988 Tage TamakoschyLetzte Zukäufe

 
  
    #48
1
13.07.23 08:55

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=170777

Limes Schlosskliniken übernimmt Mehrheit an Clinicum Alpinum
12.07.2023 16:08 Uhr
Autor: Robin Lohwe - auf twitter

Die Limes Schlosskliniken AG hat sich die Mehrheitsbeteiligung an der liechtensteinischen Privatklinik Clinicum Alpinum AG gesichert. Durch eine Kapitalerhöhung erwarb das Unternehmen 51 Prozent der Aktien. Die restlichen 49 Prozent verbleiben bei der Gründerfamilie Risch und weiteren Liechtensteiner Investoren. Die Liquidität der Limes Gruppe stellt die finanzielle Grundlage für die Kapitalerhöhung und den damit verbundenen Aktienerwerb.

Das Clinicum Alpinum, erst seit 2019 im Betrieb, legt seinen Fokus vorrangig auf psychische Erkrankungen wie Depression und Stressfolgeerkrankungen. Die Klinik biete laut Limes Schlosskliniken (WKN: A0JDBC, ISIN: DE000A0JDBC7, Chart, News) Patienten neben individualisierten Behandlungsplänen auch intensive Psychotherapie und diverse spezielle Therapieoptionen.

Im Zuge der Übernahme plant die Limes Schlosskliniken AG, das Clinicum Alpinum zusammen mit dem bestehenden Team um Chefarzt Marc Risch stärker auf den internationalen Markt auszurichten.

https://www.clinicum-alpinum.com/

Etwas älter:
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=169442

Die Limes Schlosskliniken AG hat die Immobilie der Schlossklinik Abtsee von der Bergman Deutsche Klinik Laufen GmbH erworben. Der bisherige Klinikbetrieb wird eingestellt, und nach Renovierung soll im Frühjahr 2024 eine psychiatrische Klinik mit etwa 50 Behandlungsplätzen eröffnet werden. Die Klinik, am Abtdorfer See gelegen, ist 21 Kilometer von Salzburg entfernt.

Im ersten Quartal 2023 verzeichnete die Limes Gruppe ein Umsatzplus von 26 Prozent. Die stärker als vom Unternehmen erwartete Entwicklung wurde den Angaben der Gesellschaft zufolge unterstützt durch eine gute Belegung der Paracelsus Klinik in Zürich.

Trotz Anlaufkosten für eine neue Klinik in Lindlar und inflationsbedingter Mehrkosten, betrug das operative Ergebnis (EBITDA) 1,34 Millionen Euro und der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) 0,82 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte Limes Schlosskliniken (WKN: A0JDBC, ISIN: DE000A0JDBC7, Chart, News) ein EBITDA von 1,32 Millionen Euro und ein EBIT von 0,81 Millionen Euro erwirtschaftet.  

524 Postings, 2394 Tage Dr. QLimes H1 23

 
  
    #49
04.09.23 14:29
Keine Adhoc aber da sind sie.
https://www.limes-schlosskliniken.de/app/uploads/...hlosskliniken.pdf

Mal sehen, ob es jetzt den lang erwarteten Dip gibt. Die Zahlen würden es ermöglichen.  

1701 Postings, 3554 Tage SpasskyDu meinst

 
  
    #50
04.09.23 22:55
Auf 250? Das denke ich nicht. Der Ausblick ist zu gut.  

Seite: < 1 |
| 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben