Lieber mal ´ne XOMA, als vom MediaMarkt die Oma !


Seite 1 von 12
Neuester Beitrag: 12.08.11 15:01
Eröffnet am:16.03.04 20:44von: baanbruchAnzahl Beiträge:285
Neuester Beitrag:12.08.11 15:01von: CosmicTradeLeser gesamt:46.960
Forum:Hot-Stocks Leser heute:2
Bewertet mit:
3


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  

3516 Postings, 8830 Tage baanbruchLieber mal ´ne XOMA, als vom MediaMarkt die Oma !

 
  
    #1
3
16.03.04 20:44
Möchte hier einen neuen thread zu XOMA und DCGN
(beides Nasdaq-Biotope) starten, nachdem der alte
zu lang wurde und gegen Ende ja doch nur noch
Monologe von mir enthielt.
Vielleicht kommt ja hier etwas Austausch zustande.

Neues habe ich im Augenblick nicht zu vermelden,
außer daß ich heute nochmal aufgestockt habe.
Konnte dem XOMA-Sonderangebot heute nicht widerstehen.
 

3516 Postings, 8830 Tage baanbruchUnd direktemang voll in die Scheiße gegriffen !

 
  
    #2
16.03.04 21:52

Alles andere hätte mich auch überrascht.
Nach anfänglichem Seitwärtsgang aktuell weit über 5% im Minus.
Hätte ich heute nicht nachgelegt, hätten wir jetzt plus 10% !


Millennium Pharmaceutical may sell XOMA shares
Tuesday March 16, 3:12 pm ET


WASHINGTON, March 16 (Reuters) - XOMA Ltd. (NasdaqNM:XOMA - News) on Tuesday filed with the U.S. Securities and Exchange Commission (News - Websites) to register 5 million common shares that may offered for sale by Millennium Pharmaceuticals Inc. (NasdaqNM:MLNM - News).
ADVERTISEMENT


XOMA, which is based in Berkeley, California, filed a shelf registration with the SEC, saying that Millennium will receive all the proceeds from the sale of the registered shares.

Millennium and Xoma are developing a drug together designed to reduce post-operative death and heart attacks in patients undergoing cardiac surgery.

They entered into an agreement in November 2001 to collaborate on the development of two compounds for vascular inflammation.

Under the agreement, Berkeley, California-based Xoma is responsible for development activities and related costs through the completion of Phase II clinical trials.

Millennium also under the agreement had committed to purchase, at XOMA's option, up to $50 million worth of Xoma shares, through a combination of convertible debt and equity at then-prevailing market prices.

XOMA shares were down 31 cents, or 5.5 percent, at $5.33 on Nasdaq.



 

3516 Postings, 8830 Tage baanbruchminus5 und minus5 sind minus10

 
  
    #3
17.03.04 20:25
In weniger als 24 Stunden wieder 10% in den Sand gesetzt!

Aber in USA scheint man sich (erstmal) ausgekotzt
zu haben, Der große Verkaufsdruck scheint vorerst vorbei.  

7985 Postings, 7601 Tage hotte39Hallo baanbruch, rate mal, wer ...

 
  
    #4
17.03.04 20:53

heute eine Aktie mit 9,98% Verlust verkauft? Nimm es leicht, es kommen auch wieder bessere Zeiten. Ich bin jetzt ganz konsequent: Wenn ein Aktie nicht steigt, fliegt sie sofort wieder raus. Aber wie ich mich kenne, die Aktie steigt ab morgen. Garantiert!
(Hoffentlich irre ich mich). Deine Akamai hat sich doch bisher gut gehalten. Ariba hat ziemlich nachgegeben. Aber die wird nicht verkauft. Lieber werde ich mit ihr untergehen, wie ein Kapitän mit seinem sinkenden Schiff. Die Aktie ist fast wieder auf Tiefstand. Es kann also bald nur noch raufgehen.

Gruß Hotte
 

3516 Postings, 8830 Tage baanbruchNa, man fühlt sich irgendwie blöd.

 
  
    #5
18.03.04 01:37
Unterdrückt tagelang den Drang zu kaufen,
hofft darauf, mit Abstauberlimit zum Zug zu kommen,
wartet dann auf die Zahlen, die Zahlen kommen und sind ok,
danach greift das Abstauberlimit, und keine 24 Stunden
nach den Zahlen kommt so eine Scheiß-Meldung!

Nun gut, die weit über 7% minus heute haben sich gegen Ende
auf unter 4% verringert.
Fundamental ist ja alles ok (soweit man adhocs eben glauben kann).
Nee, hier verkaufe ich nix.
War ja ein Nachkauf. Die davor habe ich ja schon Jahre.
Verkauft wird bei Zweistelligkeit.
 

16074 Postings, 8250 Tage NassieGut das zu nicht gekauft hast

 
  
    #6
22.03.04 10:23
Bad News für Xoma läßt Kurs einbrechen.

Die Biotech-Unternehmen Genentech Inc. und XOMA Ltd. teilten heute mit, dass ihr Medikament Raptiva in einer klinischen Phase-II-Studie bei der Behandlung von Psoriasis-Arthritis keine statistisch signifikante Vorteile zeigte.
So hatten sich die Unternehmen bei den Krankheitssymptomen eine Verbesserung um mindestens 20 Prozent zum Ziel gesetzt. Zwar erreichten 28 Prozent der Testpersonen den Zielwert, aber auch in der Kontrollgruppe, die Placebo erhielt, wurde das Ziel bei 19 Prozent der Patienten erreicht.

Psoriasis-Arthritis ist eine Entzündung der Gelenke, der Bänder oder der Wirbelsäule. Der monoklonale Antikörper Raptiva wurde im Oktober 2003 von der FDA bereits zur Behandlung von Erwachsenen mit chronischer, mittlerer bis schwerer Plaque-Psoriasis zugelassen.

Am Freitag stiegen die Aktien von XOMA an der NASDAQ um 0,19 Prozent und gingen mit 5,15 Dollar aus dem Handel.
 
-tz- / -mj-

 

3516 Postings, 8830 Tage baanbruchNassie? Wer den Schaden hat ...

 
  
    #7
22.03.04 12:19
Hab doch zugekauft!
Scheisse !

Aber Danke für die news.
 

16074 Postings, 8250 Tage NassieWo ist der Boden ?

 
  
    #8
26.03.04 22:24
Share jetzt bei 3,80 Euro. Boden erst bei 2,70 Euro ?
Was sagen die Experten ?  

179 Postings, 7412 Tage usZockerKommende Woche sind Kaufkurse o. T.

 
  
    #9
26.03.04 22:37
 

16074 Postings, 8250 Tage NassieUnd heute wird

 
  
    #10
07.04.04 19:44
die leichte Kurserholung wieder abverkauft.  

4560 Postings, 8959 Tage Sitting BullXoma wird

 
  
    #11
16.04.04 12:39
im gestrigen AKTIONÄR als Speku-Tipp gehandelt. Volle Chance bei vollem Risiko. Tenor: Alles nur halb so schlimm, da die News vom Scheitern in Phase 3 (Psoriasis-Medikament) sich nicht nachhaltig auf die Gewinne auswirken sollte.

Pluspunkt: Viele Kooperationen und 50 Mio. cash von Chiron.

Xoma ist wieder was für Überzeugungstäter. Ich werde wohl bald dabei sein. Aber vor dem WE werde ich wohl nicht kaufen.  

30 Postings, 7498 Tage Toke@Sitting

 
  
    #12
18.04.04 09:28
Sogar ein bissel mehr...
50 Mio. Kreditlinie + 10 Mio die mal auf die schnelle direkt überwiesen wurden...
Ich bin auch am überlegen...
Deshalb lese ich ja gerade hier ;-))

Die Kooperationen und die Produkt-Pipeline klingen sehr interessant. Das die Zusatzanwendung "Arthritis" nicht groß in den Umsatzplanungen für das Produkt einkalkuliert sein soll, klingt für mich nachvollziehbar. Dann wäre die Abstrafung nicht gerechtfertigt (liegt wohl hauptsächlich dann daran, wie seriös und "gut" das Management bei denen ist). Was hälst Du von dem Teil des Artikels ?

Mal sehen, vielelicht steig ich auch kommende Woche ein...

Grüße

Toke
 

Optionen

4560 Postings, 8959 Tage Sitting Bulltoke,

 
  
    #13
19.04.04 12:06
was man von dem Artikel halten kann, wird sich nur in der Zukunft zeigen. Da der Aktionär allerdings noch zu den Einäugigen unter den Blinden gehört, könnte man das Palaver ruhig etwas ernster nehmen. Wer weiß schon was Genaues?  

444 Postings, 7414 Tage gue100Werde auch noch abwarten !!

 
  
    #14
19.04.04 18:27
Hört sich sehr interessant an!!
Raptiva-- steht vor der Vermarktung.
Weiß wer wie lange es dauern kann von PHASE II bis zur Vermarktung eines Medikamentes?
Risiko ist sicher groß aber mann kann auch sehr viell Gewinnen.
 

4560 Postings, 8959 Tage Sitting BullKrümelbetrag

 
  
    #15
22.04.04 15:56
riskiert. 300 für 3,95 Euro. Totalverlust einkalkuliert.  

30 Postings, 7498 Tage TokeKrümmelbetrag...

 
  
    #16
27.04.04 22:32
@ Sitting

So bin jetzt auch mit einem "Krümmelbetrag" rein.... Habe onehin moemntan kaum mehr Bares im Depot...

Was den Aktionär anbetrifft gebe ich Dir recht. Die haben natürlich auch schon weit daneben gelegen (Thiel...), aber das Positive überwiegt. Bevor man kauft sollte man sich onehin "selbst" Gedanken machen... Aber als so eine Art "vorsieb" finde ich die
ganz gut.

Bezgl. Xoma bin ich jetzt mal gespannt.

Grüße

Toke  

Optionen

4560 Postings, 8959 Tage Sitting BullToke

 
  
    #17
28.04.04 09:38
jetzt heißt es: warten. Und darauf hoffen, dass etwas Ähnliches wie bei Imclone passiert (ich meine den Kursverlauf seit dem Tief ;-).

Fundamentalanalyse und Charttechnik lassen wir draußen.  

30 Postings, 7498 Tage Toke@Sitting

 
  
    #18
28.04.04 20:02
So 1000 % wären schon OK ;-)) *lol*
Hoffe für Dich Du hast beim tief gekauft ggggg

Wenn Xoma abgeht dann sicherlich heftig !
Und: Ich kann warten...

Grüße

Toke  

Optionen

16074 Postings, 8250 Tage NassieKursverfall geht weiter

 
  
    #19
10.05.04 17:18
Die Oma aus dem Media-Markt wäre besser gewesen.  

16074 Postings, 8250 Tage NassieJetzt noch bei

 
  
    #20
23.07.04 21:15
2,90 Euro.Keine gute Performance.  

4560 Postings, 8959 Tage Sitting BullSchreib's ab. o. T.

 
  
    #21
23.07.04 21:48

16074 Postings, 8250 Tage NassieDoch noch Hoffnung

 
  
    #22
30.07.04 14:58
XOMA Announces Results of Two Phase I Clinical Trial Studies for XMP.6
   
XOMA Announces Results of Two Phase I Clinical Trial Studies for XMP.629 Topical Acne Treatment; Cumulative Skin Irritation and Absorption Studies Show Favorable Results


   Business Editors/Health/Medical Writers
   BIOWIRE2K

   BERKELEY, Calif.--(BUSINESS WIRE)--July 29, 2004--XOMA Ltd. (Nasdaq:XOMA) announced today results from two Phase 1 clinical trial studies with its XMP.629 compound, which is being developed as a topical treatment for mild to moderate acne. Results of the cumulative skin irritation and absorption clinical trial studies show that the XMP.629 acetate gel (0.1%) in healthy volunteers and acne patients causes no significant skin irritation, lacks systemic absorption and shows a reduction in lesion counts as early as two weeks after daily dosing. Results from both studies are being presented at the American Academy of Dermatology (AAD) Summer Meeting in New York City from July 28-31, 2004.
   "Currently available topical treatments for acne have numerous efficacy and safety concerns that impact patient compliance. These include antibiotic resistance, long lead-times in seeing measurable treatment results, and various side effects," said Patrick J. Scannon, M.D., Ph.D., XOMA's senior vice president, chief scientific and medical officer. "We are encouraged by the positive, preliminary data from the cumulative skin irritation and absorption studies, as well as earlier pre-clinical studies that show XMP.629's potent bactericidal activity and undetectable level of systemic absorption within various patient groups. We look forward to seeing more data from our controlled Phase II trial in mild to moderate acne patients, which should be available in August of 2004."

   Cumulative Irritation Study Results

   After receiving a XMP.629 gel (0.1%), vehicle gel and a positive control (0.3% sodium lauryl sulfate) under separate occlusive patches to their backs three times per week over a three-week period, 35 healthy adult patients did not experience any significant skin irritation in areas where the vehicle gel or XMP.629 gel were applied. The area where the positive control was applied showed mild irritation, as expected. Evaluations of skin reactions on the test sites were made on a six-point scale of 0 (no sign of irritation) to 4 (erythema with edema and blistering). Mean irritation scores were tabulated by site (test article) and evaluation day and were summed across days for each test article.
   The cumulative irritation score for each test article was calculated by taking the total irritation score and dividing it by the highest theoretical score. The mean cumulative irritation score for the XMP.629 gel was calculated at 0.08. This score was comparable to the mean cumulative irritation score for the vehicle gel (0.07) and markedly lower than the mean cumulative irritation score for the positive control 0.3% sodium lauryl sulfate, 0.25 (p less than 0.001).

   Absorption Study Results

   Data from this single center, open-label absorption study show that the daily topical application of 4 grams of the XMP.629 gel in fifteen patients with moderate to very severe acne lacked measurable systemic absorption, was well tolerated, and demonstrated a reduction in baseline erythema, itching, and lesion count after 14 days of topical treatment. Cutaneous safety assessments illustrated that this treatment was not associated with any scaling, itching, burning and stinging, but reduced mild (n = 10) and moderate (n = 2) baseline erythema to zero at Day 14. Three patients reported four adverse events of which, one, mild dry skin, was considered related to the study drug. All adverse events were mild and reversible. There were also no clinically significant changes in laboratory tests, ECG, vital signs or physical exam findings.
   Preliminary activity results show a 33% decrease from baseline in mean inflammatory lesion count, a 28% decrease in mean non-inflammatory lesion count and a 30% decrease in mean total lesion count at Day 15. In addition, 53% of patients had at least a one grade improvement on the Evaluator Global Severity Scale (a visual evaluation of acne severity based on a six-point scale) score in their face, 40% on their back, and 33% on their chest.
   XOMA is currently conducting a randomized, double-blind, placebo-controlled, dose-ranging efficacy and safety study of 240 patients with mild-to-moderate acne. Preliminary results are expected to be released by the end of August of 2004. The company expects to make a decision as to the next development steps for the product, including potentially entering into Phase III trials before year end of 2004.
   XOMA's two abstracts and posters, the Cumulative Skin Irritation Potential of XMP.629 and the Absorption of XMP.629, a New Antimicrobial Peptide in Subjects with Moderate to Very Severe Acne, can be found in a pdf format at either XOMA's website at www.xoma.com or the American Academy of Dermatology website at www.aad.org.

   About XMP.629

   XMP.629 is a synthetic peptide compound derived from bactericidal/permeability-increasing protein (BPI) -- a human host-defense protein that is part of the body's early lines of defense against invading microorganisms. The compound kills acne-causing bacteria.
   In preclinical studies, XOMA scientists evaluated antibacterial activity of XMP.629 against P. acnes and other skin flora. They found that the compound, in a proprietary formulation buffer, showed bactericidal activity against P. acnes, including strains resistant to other antibiotics such as erythromycin or clindamycin.



 

16074 Postings, 8250 Tage NassieGestern in NY

 
  
    #23
04.08.04 09:37
neues Jahrestief erreicht.  

16074 Postings, 8250 Tage NassieHeute

 
  
    #24
10.08.04 13:52
plötzlicher Anstieg um 17%. Endlich wieder über 2 Euro.  

16074 Postings, 8250 Tage NassieAlle Achtung

 
  
    #25
17.08.04 15:08
heute bereits minus 31 Prozent.Bald hat das Elend ein Ende.  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12  >  
   Antwort einfügen - nach oben