Liebe pöbelnden, Hetzparolen und Lügen


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 15.12.19 05:40
Eröffnet am: 22.09.17 19:59 von: Weckmann Anzahl Beiträge: 119
Neuester Beitrag: 15.12.19 05:40 von: Muhakl Leser gesamt: 7.223
Forum: Talk   Leser heute: 5
Bewertet mit:
24


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

15415 Postings, 2579 Tage WeckmannLiebe pöbelnden, Hetzparolen und Lügen

 
  
    #1
24
22.09.17 19:59
verbreitenden Merkeldauerbasher,

Euch, denen Humanität meist fremd (!) ist,

möchte ich nach meinen Beobachtungen der letzten Wochen und Monate sagen,

dass ich am Sonntag bei meiner Stimmenabgabe an Euch denken werde.

Ich will ja schließlich, dass Ihr auch nach der Wahl noch was zu tun habt. Denn auch Ihr braucht ja einen Zeitvertreib.

Europa ist unsere Zukunft.  
93 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

6538 Postings, 3911 Tage Jack_USASystema

 
  
    #95
2
23.09.17 14:33
erkennen die Reichsbürger überhaupt das GG als legitim an? Aber gefährlicher, als reichsbürger sind m.e. Menschen, die hier alle Grundrechte ablehnen, und das sind i.d.R. keine Reichsbürger, sondern viele der Sunniten, die Mutti/CDU/CSU hier hereingeholt haben zu Millionen.

Mach mal aus denen zivilisierte Menschen, wenn die mit über 20 herkommen, das ist unmöglich.  

176446 Postings, 6756 Tage GrinchReichsbürgergesetz?

 
  
    #96
3
23.09.17 14:37
Das hat schon über 70 Jahre keine Gültigkeit mehr... Man kann sich echt nur noch an den Kopf fassen.  

1862 Postings, 1232 Tage Systema@Jack_USA

 
  
    #97
2
23.09.17 14:45
als erstes muss man klar differenzieren, das es keine "Reichsbürger" mehr gibt, denn dieser Kampfbegriff wurde durch die Medien eingeführt und ist eigentlich völlig fehl am Platze.
Der Begriff „Reichsbürger“ wurde von den führenden Nationalsozialisten Dr. Bernhard Lösener entwickelt und in seinem Standartwerk „Reichsbürgerecht“ definiert. Dr. Bernhard Lösener ist auch der Erschaffer der sog. „Nürnberger Rassegesetze“. Weitere Definitionen finden sich im Staatsgrundgesetz der Faschisten „Neues Staatsrecht von 1934“.

Deswegen würde ich niemals einen Menschen Reichsbürger nennen, weil es eine Beleidigung ist als Nazi und Antisemit! Ich bin das aber nicht und ich bin auch ein Freund vom Judentum, von allen Völkern. Für mich gibt es nur gute Menschen oder boshafte Menschen, so selektiere ich persönlich.

Deine sogenannten Reichsbürger erkennen das GG natürlich an, es wird immer wieder behauptet, sie tun es nicht, es ist aber genau das Gegenteil, sie verteidigen ja die Grundrechte und Menschenrechte. Das ist ja das Perfide daran, es wieder mal alles in einen Topf geschmissen.

Es sind ja nun auch nicht alle Muslime gleich böse Terroristen oder? Wieso wird eigentlich immer gleich pauschalisiert, weil die Menschen vielleicht schlecht informiert sind und nur das nachplappern, das die Flimmerkiste vorplappert?

Und ich möchte auch keine Rechtsradikale im Land haben, auch keine Terroristen...ich denke da sind wir uns alle einig. Wir müssen aber lernen, erstmal die Aussage des anderen genauer zu analysieren und das tun hier viele nicht. Ich habe eine einfache Frage gestellt und ein Zitat genannt, welches ich persönlich als besorgniserregend empfinde. Scheinbar finden andere es normal m.E.?  

1862 Postings, 1232 Tage Systema@ Grinch

 
  
    #98
2
23.09.17 14:53
Nein, das ist nicht ganz wahr, aber Du solltes dich mit dem Thema mal näher befassen, denn ich rede von juristischen Sichtweise...im Grundgesetz steht heute noch der Art. 139 GG drin, da sind die Entnazifizierungsvorschriften definiert und SHAEF Gesetze mit einbezogen. Wieso existiert dieser Artikel bis heute noch, denk mal drüber nach. Natürlich sind die Deutschen keine Nazis oder Reichsbürger, es geht aber um die juristische Sichtweise und Vergangenheit die immer noch an Deutschland haftet. Dazu gibt es auch ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht. Deutschland befindet sich heute noch in der Feindstaatenklausel, das ist wieder mal rein juristisch betrachtet so...Unterscheide bitte differenzierter...Wir reden ansonsten am Thema vorbei! Ich will Dir nichts böses, aber Du beginnst ja mich zu beleidigen, weil Dir bestimmtes Wissen und Verständnis fehlen scheinbar? Beweis: https://www.welt.de/geschichte/article160307764/...ch-Feindstaat.html  

6538 Postings, 3911 Tage Jack_USASystema

 
  
    #99
1
23.09.17 15:01
"Das Grundgesetz ist auch keine Vollverfassung (Grundsatzrede Carlo Schmid auf YouTube anhören), denn den Deutschen ist von den Alliierten eine Art Kolonialverwaltung aufgedrückt wurden (Art. 133 GG)."

Aufgezwungen, ja, weil nämlich Deutschland im Krieg niedergerungen werden musste unter großen Opfern auf aliierter Seite. Natürlich macht es da keinen Sinn, den Deutschen ihren Nationalsozialismus zu lassen.

Das war also notwendig, den Deutschland die Grundrechte und die Gewaltenteilung aufzuzwingen. Dass dieses erforderlich war, zeigt die geistige Rückständigkeit des "Volkes der Dichter und Denker". Wenn es um das Gefühl für Menschenwürde und für das Recht jedes Menschen geht, sein Schicksal selbst zu bestimmen, sind die Deutschen zurückgebliebene Analphabeten. Und bis demokratische Werte Teil der deutschen Identität werden, wird es sicherlich noch Generationen brauchen. Wir sehen: es gibt keinen Grund für Deutschland, sich als Lehrmeister in Sachen Demokratie gegenüber den USA etwa aufzuspielen, dort funktioniert die Gewaltenteilung. Das zeigt auch nur, wie wenig Wissen hierzulande besteht bzgl. den Anfängen der eigenen demokratischen Ordnung.

Ansonsten ist meine Meinung: Verschwörungstheoretiker sind allesamt Spinner und man kann deren Meinung ungelesen in die Tonne treten.  

1862 Postings, 1232 Tage SystemaIch beende das Thema hiermit, weil es sinnlos

 
  
    #100
2
23.09.17 15:02
ist darüber zu diskutieren, wenn viele sich mit dem Stoff nicht tiefgründig beschäftigt haben. Ich kann nur eines noch sagen, beleidigt nicht die falschen Personen, welche defintiv kein rechtes Gedankengut in sich tragen. Wenn Ausländer, Juden, Afrikaner als "Reichsdeppen" bereits im Land betitelt werden, wird definitiv pauschalisiert, missverstanden und vieles durcheinandergewurfen, weil es an Wissen und Informationen fehlt. Für mich ist jeder Mensch wertvoll und jeder Mensch sollte in Freiheit und Frieden leben. Ich finde es traurig, das Menschen welche kritische Fragen stellen, sofort verunglimpft werden, obwohl es berechtigte Fragen gibt?
Nun gut, ich möchte mich mit dem Thema nicht weiter beschäftigen, das tat ich mal vor über 4 Jahren genug und ist alles alter Kaffee für mich. ENDE meiner Meinung!  

45426 Postings, 4316 Tage Fillorkillkeinen Rechtsanspruch auf Demokratie

 
  
    #101
6
23.09.17 15:16
„Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit.“

Was will Merkel damit sagen ? Möglicherweise dies: Ein Rechtsanspruch auf Demokratie ist ausserhalb des demokratischen Systems nicht einklagbar, weil es ausserhalb keine Instanz gibt, die den verletzten Rechtszustand wieder herstellen könnte. Demokratie selbst ist also keine juristische Funktion, sondern Konsequenz des kollektiven Willens einer Gesellschaft zur Demokratie. Daraus folgt, das Demokratie niemals final gesichert sein kann, sondern darauf angewiesen ist, dass sich der Wille zu ihr in jeder neuen Generation reproduzieren und gegen innere wie äussere Widerstände durchsetzen kann. Kurzform: Keine Demokratie ohne Demokraten.

 

1862 Postings, 1232 Tage SystemaFillorkill: Danke für deine Meinung und

 
  
    #102
23.09.17 15:29
Einschätzung!  

27398 Postings, 3086 Tage ex nur ichLöschung

 
  
    #103
23.09.17 15:32

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 23.09.17 19:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

8189 Postings, 4211 Tage thai09Der Ober Depp von Ariva ,,G,,

 
  
    #104
2
23.09.17 16:06
vertritt hier die Konsole der Ariva konformen Verbloedungsmedien...

das ist dt Demokratie ...lol

 

24496 Postings, 2622 Tage waschlappenseids ned so schiach...

 
  
    #105
23.09.17 16:42

.. Mami will auch geliebt werden! hihihi

 
Angehängte Grafik:
pic91617_.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic91617_.jpg

15415 Postings, 2579 Tage Weckmann"... keinen Rechtanspruch auf ... und soziale

 
  
    #106
3
23.09.17 16:47
Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit."

Das Grundgesetz ist wirtschaftspolitisch neutral. Unser Wirtschaftssystem kann also theoretisch um einiges geändert werden, ohne dass dies gegen das GG verstoßen würde.  

6538 Postings, 3911 Tage Jack_USAWeckmann

 
  
    #107
23.09.17 17:43
das Recht auf Eigentum schliesst immerhin Sozialismus schon mal aus. Bleibt nur Kapitalismus.  

15415 Postings, 2579 Tage WeckmannEin ungezügelter Kapialismus ist aber auch nicht

 
  
    #108
1
23.09.17 18:53
zulässig u.a. wegen des Sozialstatsprinzips und der Menschenwürde.  

3951 Postings, 1874 Tage vinternet@

 
  
    #109
5
23.09.17 20:14
 
Angehängte Grafik:
27b3a92e44ac52f12917fc28f0cf0945--fun-....jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
27b3a92e44ac52f12917fc28f0cf0945--fun-....jpg

5771 Postings, 1293 Tage 007_Bondzu #66

 
  
    #110
2
26.09.17 08:03
Unter welchem Punkt Deines Beitrages steht denn, dass die Mehrwertsteuer generell auf ein historisches Tief reduziert werden soll? Kann ich irgendwie nirgends dort finden. Dort steht nur Bücher, der Rest einheitlich - also! Und der normale Mehrwertsteuersatz beträgt derzeit eben 19 %. Und wenn man sagt "einheitlicher MwSt-Satz für alles übrige", gilt diese Kernaussage dann eben auch für Lebensmittel!

Deine Kritik in #66 ist daher völlig unangebracht! OMG, bitte entschuldige, dass ich Logik oder zumindest einen Hauch von Intelligenz von Dir erwartet habe. Aber leider auch nicht von denen, die Deinen Beitrag #66 mit grün bewertet haben.  

57268 Postings, 3815 Tage meingottMerkel

 
  
    #111
5
03.12.17 10:32
Naja...nach so einer Wahlniederlage sich auch noch hin zu stellen und zu sagen...

"Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten" zeugt halt schon von grandioser Dummheit.

-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

57268 Postings, 3815 Tage meingottOder anders gesagt

 
  
    #112
5
03.12.17 10:36
Ihr dürfte ziemlich egal sein, dass 67% der Deutschen Wähler nicht mit Ihrer Politik einverstanden ist  
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

1862 Postings, 1232 Tage Systema@Jack_USA

 
  
    #113
27.12.18 14:48
Ist mir auch bekannt, auch die Grundsatzrede und der Verfassungsauftrag im Grundgesetz. Vielleicht kommen irgendwann bessere Zeiten, in dem es aufgriffen wird, immerhin hatte Trump ja zu Friedensverträgen mit einigen Ländern was andeuten lassen. Wer weiß, vielleicht setzt er es um? m.M.  

1862 Postings, 1232 Tage SystemaPöbeln? Konstruktive/berechtigte Kritik?

 
  
    #114
1
27.12.18 14:53
In einer Demokratie sollte immer Kritik oder Meinungsfreihalt gelten oder, erst recht wenn Recht & Gesetz umstritten sind? Sonst wäre es keine Demokratie? m.M.
https://www.youtube.com/watch?v=leNYfr3Ixfw  

1862 Postings, 1232 Tage SystemaZitat von Horst Seehofer #114

 
  
    #115
27.12.18 14:58
Zitat von Horst Seehofer: "Es gilt keine Ordnung, kein Vertrag, kein Gesetz zur Zeit..."  

5283 Postings, 665 Tage MuhaklFrau Merkel

 
  
    #116
1
27.12.18 15:05
Ist der Garant für Sicherheit
Bester Kanzlerin aller Zeiten  

1862 Postings, 1232 Tage Systema@Muhakl

 
  
    #117
1
27.12.18 15:13
War das jetzt Satire? Also eine Bundeskanlerin, die sagt, "wir haben keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit", sehe ich persönlich nicht als beste Kanzlerin. Auf weitere Zitate gehe ich nicht mehr ein. ;-)  m.M.  

5283 Postings, 665 Tage MuhaklSei einfach dankbar

 
  
    #118
2
27.12.18 15:17
Frau Merkel hat uns Millionen von Menschen geschenkt
und es werden Tag für Tag noch mehr
Unsere Rente ist damit sicher
u.eine Kulturbereicherung bekommen wir obendrein
Welcher Kanzler hält damit?  

5283 Postings, 665 Tage MuhaklWarum-Wieso-Weswegen

 
  
    #119
15.12.19 05:40
werden an Weihnachtsmärkten Betonpoller aufgebaut??

Wegen der AFD
oder
Wegen Merkels Gästen?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben