Nucera, Nel (Peergroup) Vergleichthread


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 15.10.23 10:47
Eröffnet am:26.09.23 11:30von: BionaAnzahl Beiträge:27
Neuester Beitrag:15.10.23 10:47von: NdrewLeser gesamt:13.185
Forum:Börse Leser heute:8
Bewertet mit:


 
Seite: <
| 2 >  

1536 Postings, 691 Tage BionaNucera, Nel (Peergroup) Vergleichthread

 
  
    #1
26.09.23 11:30
Hey, da Nucera als Peergroup von Nel gilt, in Berichten gerne beide verglichen werden, könnte es Sinn machen, über beide hier zu diskutieren, Quartalszahlen etc zu vergleichen und Quartalsberichte etc, hier auszuwerten.

https://www.finanztrends.de/...-unfassbar-negativ-doch-lieber-nucera/  

278 Postings, 1438 Tage Crash08Seit wann

 
  
    #2
26.09.23 12:47
kann man Nucera und NEL vergleichen. Das sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe.  

1536 Postings, 691 Tage BionaFür Bernstein Research sind es Peergroup Unterneh

 
  
    #3
26.09.23 13:04

42014 Postings, 8690 Tage Robindie Preisfrage

 
  
    #4
1
26.09.23 13:22
ist , ob wir nicht vor einem Börsencrash stehen??   Die allgemeine Lage ist viel schlimmer als am 19.10. 1987  

113 Postings, 1901 Tage efi500Weltwirtschaft

 
  
    #5
26.09.23 13:40
1987 war die Weltwirtschaft verglichen mit heute noch in einem guten Zustand, und es gab keine großen geopolitischen Spannungen. Heute ist die Weltwirtschaft mit einer Reihe von Herausforderungen konfrontiert, darunter Inflation, Krieg und Lieferkettenprobleme. Bei dem ganzen lädt sich das Risiko eines Börsencrashs immer weiter auf. Da ist es nur eine Frage der Zeit wann das Donnerwetter los geht. Kann sich nur noch um paar Monate oder wenige Jahre handeln.  

1536 Postings, 691 Tage BionaWas haltet ihr vom Bericht?

 
  
    #6
26.09.23 16:05

42014 Postings, 8690 Tage Robindas

 
  
    #7
26.09.23 16:54
ist das Problem - wie ich letzte Woche schon sagte - wenn Werte zu teuer an den MArkt kommen . Deshalb Quatsch Neuemissionen zu zeichnen  . DA kassieren nur die BAnken , Altaktionäre etc ab .  

9958 Postings, 6440 Tage VermeerIst in den "positiven Analystenempfehlungen"

 
  
    #8
26.09.23 17:17
irgendso ein verdeckter Code gewesen? So wie in Arbeitszeugnissen? Oder haben die aufrichtig dummes Zeug geschrieben?  

1261 Postings, 1314 Tage Smeagul@Vermeer

 
  
    #9
4
27.09.23 13:53
Okay der "Aktionaer" ist ja wirklich serioes. Aber wie kann man bei einer Aktie, die erst
seit paar Wochen gelistet ist, ein Stopploss bei 19 Euro empfehlen? Bei einer Aktie, die
hier gar keine Historie hat? Fuer mich war das eine Empfehlung an die Marktteilnehmer,
die Aktie zu drücken und eine Stopploswelle auszuloesen. Nach der Empfehlung hatte
ich verkauft und bei 18,1 zurueckgekauft, konnte meinen Bestand also erhoehen.
Es bleibt aber ein ungutes Geschmaeckle!  

5375 Postings, 951 Tage isostar100etwas unglücklich

 
  
    #10
06.10.23 13:37
ja, der empfohlene stop loss vom aktionär ist etwas unglücklich gewählt.
und ja, der aktionär hat eine historie, was solche unglücklichen stop loss empfehlungen betrifft.

aber ich denke, das ist ein generelles problem, wenn ein börsenmagazin oder ein offizieller bankanalyst eine stop loss empfehlung macht - dann sind genau an dieser schwelle nämlich einige stop loss und das wiederum ist eine echte einladung für shorties.

bankanalysten machen genau deshalb seit langem keine öffentlichen stop loss empfehlung mehr.
und der aktionär sollte das genau deswegen auch nicht mehr machen.
es würde der reputation des aktionärs sogar sehr gut tun, keine definierten stop loss schwellen mehr zu empfehlen. sind können ihren lesern gerne einen stop loss empfehlen, aber ohne genauen betrag, weil sonst genau dort zuviele stop loss liegen und entsprechend dann abgeräumt werden...  

1177 Postings, 2006 Tage MyOwnBossSmeagul: der "Aktionaer" ist ja wirklich serioes.

 
  
    #11
08.10.23 11:40
Seit wann?
Ich würde eher sagen, das ist das Navigationsgerät von Morgen Stanley.
Das Blatt ist abhängig von denen, oder warum meinst du, dass die ständig für sie werben und deren Produkte verkaufen?  

1177 Postings, 2006 Tage MyOwnBossCrash08: Seit wann

 
  
    #12
08.10.23 11:57
kann man Nucera und NEL vergleichen. Das sind zwei völlig verschiedene paar Schuhe.

Da hast du recht.
Die kann man nicht vergleichen. Sie kommen beide aus ganz verschiedenen Richtungen.

Nel gibt es im Gegensatz zu Nucera schon ewig, wie kann man ein neues Unternehmen ohne Vergangenheit mit einem lange etabliertem Unternehmen vergleichen? Geht nicht.

Welche Zahlen und welche Erfahrungen über die Qualität will man denn von einem neuen Unternehmen wie Nucera aus der Vergangenheit heranziehen? Es gibt keine.

Somit hat dieser Vergleichthread seine Sinn verloren und könnte wieder geschlossen werden.
 

12 Postings, 837 Tage fanta4lifeSchlimm

 
  
    #13
1
13.10.23 18:47
Schlimm genug das NEL es bis heute noch nicht geschafft hat profitabel zu sein. Da ist Nucera nicht ganz soweit entfernt.  

3329 Postings, 1907 Tage qmingoHi Leute, bin wieder da, warum

 
  
    #14
13.10.23 19:01
Nel heut nur -2% so wie der Ledern aufgestellt ist wirtschaftlich, wären max. 30 Cent fair bewertet!  

3900 Postings, 1820 Tage DreckscherLöffelOh Herr

 
  
    #15
1
13.10.23 19:12
Erlöse uns von diesem mingo  

3329 Postings, 1907 Tage qmingoyep bei Nel lift tatsächlich nur

 
  
    #16
1
13.10.23 19:17
noch beten!

Kpl. overpriced det Ding!

!,2 Milliarden, 500 Mitarbeiter und ausschliesslich "cashburn" ohne Ende... das gibt sich jeder BWL die Kugel und fragt, warum der Laden überhaupt noch lebt!

Hand heben ik weiß:

Nur weil sie seit Jahren mit einer KE nach der anderen Anlegergeld abzocken!
De gibt ja überall gerne, nur für die Aktionäre gibt es dafür als Dank ein Dauerfautze!

Kapiert ihr das nicht oder warum so ignorant... Nubier gibt es garantiert keine 2. Tesla, sondern einen Überlebenskampf!
Ohne neuem Anlegergeld geht hier wie von Festland gestern aus Norge schon berichtet  bald erneut der Cash aus... aus die Maus!  

3329 Postings, 1907 Tage qmingojeder wartet hier auf Cash von US, lächerlich

 
  
    #17
2
13.10.23 19:20
Amerika first ist die Devise...und da glaubt ihr das für die kleine Nel was abfällt... die sollen ihren Laden erst mal selbst profitabel machen und nicht bloss immer von Anlegergeld und Subventionen leben.
Jedes Privatunternehmen wäre schon 10x in der Inso gelandet!

Kapiche?  

3329 Postings, 1907 Tage qmingobei TUI bin ich heute Morgen mit

 
  
    #18
13.10.23 19:38
kleinem Verlust raus und warte erst mal ab, bis sich die Lage im Nahen Osten beruhigt und dann gehe ich dort wieder all in rein. Die machen Gewinne und Nel genau was?

Geldvernichtung!

darum verstehe ich nicht, wer hier bei der aktuellen Gesamtlage bei so einer Insobude investiert bleibt!?  

3900 Postings, 1820 Tage DreckscherLöffelQmingo

 
  
    #19
13.10.23 20:37
Es kann dir doch wirklich Wurscht sein in was die Leute die du nicht kennst investieren. Warum denn so ein hass? Warum denn soviel abarbeiten an NEL??  

3329 Postings, 1907 Tage qmingoweil es die einzige Aktie ist, mit der ich

 
  
    #20
13.10.23 21:55
in den letzten 20 Jahres meiner Börseninvests richtig satt mit Verlusten auf dien Mund  geflogen bin nach meinen Einstieg hier mit 300.000 Stück zu 2 Euro und der Reißleine mit 1,40 Euro! Wäre ich drinnen geblieben, hätte sich der Einsatz zu heute noch mal halbiert.

Das heisst ich glaubte mal an den laden und H2 und heute weiße ich, das das eine kpl. Anlegerverarsche ist ohne  jegliche Hoffnung und davor will ich warnen.

Nel wird nie Gewinne erwirtschaften können mit dem Portfolio und daher sehe ich hier noch mal eine Halbierung zu heute!
Lasst euch von dem H2-Hype nicht zum Narren halten.

H2 ist kein Solar und schon garnicht zu einer Anwendung im Massenmarkt umsetzbar und viel zu teuer!
Und wie sollen Preise fallen, bei den hohen Herstellkosten?  Never future!  

3329 Postings, 1907 Tage qmingoNel ist leider kein Langfristinvestment und

 
  
    #21
13.10.23 22:22
wenn man alle Fakten heute zusammenträgt, geht es hier um eine grundsätzliche Überlebensmöglichkeit, sprich das Risiko hier dabei zu sein ist viel zu hoch.

Es gibt nicht wenige Analysten die schreiben, das der Umsatz mind. 4 x so hoch sein müsste um allein die Heuteige Bewertung zu rechtfertigen.
Wo soll das hinführen... 4 x so hoher Umsatz ggf. mal möglich und dann die Verluste 8 x so hoch?
Da geht leider hier die reise hin und ich bin überrascht wie wenig Forumsteilnehmer das erkennen!
lemming halt.... typisch für DE!  

3900 Postings, 1820 Tage DreckscherLöffelAlso willst

 
  
    #22
13.10.23 22:42
du hier allen erzählen das du genau weißt was in 5 Jahren ist und das auf keinesfalls Wasserstoff die Zukunft ist. Interessant das du in die Zukunft schauen kannst. Dann investierst du bei 2 Euro wo auch da schon die 2 Euro viel zu hoch bewertet waren. Wieso bist du eingestiegen, wenn du so schlau bist? Und nur weil du soviel verloren hast beleidigst du alle anderen? Echt komische Welt in der du lebst.  

324 Postings, 942 Tage Carlos87Leute

 
  
    #23
2
14.10.23 09:06
qmingo hat noch nie was, und wird nie was kaufen. Das ist alles komplett leeres Gelaber. Der Mann hat ein ernsthaftes Problem mit seiner Psyche  

565 Postings, 2576 Tage PoolmanAbsicherung

 
  
    #24
2
14.10.23 09:23
Wollte gestern eigentlich meine Nel Position mit einem TUI PUT absichern, doch leider konnte ich keinen erwerben von meinem Lieblings Emittenten Paribas.
Muss ich glaube mal im TUI Forum nachfragen was da los ist !
 
Angehängte Grafik:
tui_2023-10-13_161854.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
tui_2023-10-13_161854.png

3950 Postings, 4973 Tage Schmid41Löschung

 
  
    #25
14.10.23 09:46

Moderation
Zeitpunkt: 17.10.23 14:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben