Leonardo Aktie in der Analyse


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.12.22 16:31
Eröffnet am:13.04.22 13:07von: InvestoriatAnzahl Beiträge:12
Neuester Beitrag:22.12.22 16:31von: SkunkworksLeser gesamt:5.736
Forum:Börse Leser heute:13
Bewertet mit:
2


 

19 Postings, 702 Tage InvestoriatLeonardo Aktie in der Analyse

 
  
    #1
2
13.04.22 13:07
Wir haben und Leonardo mal näher angesehen. Aktuelle Analyse der Aktie vom 13.04.2022

https://aktieninvestor.net/...a-aktienanalyse-aufruestung-als-chance/  

4149 Postings, 1956 Tage Der Paretointeressante Analyse ...

 
  
    #2
1
13.04.22 17:59
auch wenn sich  der Autor mit dem Themen "Krieg" "Waffen"  etwas schwer tut.

Ich selbst musste auch erst einmal umdenken: waren doch "Waffenschmieden" - ähnlich wie
Tabak oder Alkohol ein Pfui oder No Go für Investoren.

Der Überfall auf die Ukraine hat mMn die Stimmung   gekippt. Eine wehrhafte Demokratie
muss und darf sich verteidigen. Selbst SPD/Grüne/CDU haben ihre Einstellung geändert!

Wer hätte das jemals gedacht?

"schwarze Schwäne"  gibt es selten - dies ist einer!

#Zeitenwende      

20 Postings, 430 Tage pixelpuzzlerDas Kursziel in der Analyse ist zu niedrig.

 
  
    #3
14.04.22 10:21
Kurzfristig eher 15€, mittelfristig über 20€, langfristig deutlich mehr. Die Aufrüstung der NATO-Staaten wird über Jahrzehnte zunehmen. Der Schock sitzt tief. Leonardo wird profitieren und ist noch sehr unterbewertet. Ein ideales Langfristinvestment für Anleger ohne Gewissenskonflikte mit Rüstungsaktien. Heute ist auch eine Kaufempfehlung in Börse Online mit Kursziel 14,50€.  

4149 Postings, 1956 Tage Der ParetoRüstungshersteller wollen als ESG-konform gelten

 
  
    #4
1
14.04.22 11:29
„Der Einmarsch in die Ukraine zeigt, wie wichtig eine starke Landesverteidigung ist“, sagte BDSV-Hauptgeschäftsführer Hans Christoph Atzpodien. „Ich appelliere an die EU, die Rüstungsindustrie als positiven Beitrag zur ‘sozialen Nachhaltigkeit’ im Rahmen der ESG-Taxonomie anzuerkennen.“

https://www.capital.de/geld-versicherungen/...rm-gelten-31665066.html
 

12 Postings, 1187 Tage Niki Austriajetzt kommen die Aufträge

 
  
    #5
1
18.07.22 12:10
18.07.2022
Beim Royal International Air Tattoo hat die Royal Air Force (RAF) angekündigt, dass die britische Typhoon-Flotte in den nächsten Jahren für 2,35 Milliarden Pfund (umgerechnet 2,8 Milliarden Euro) unter anderem mit einem neuen Radar nachgerüstet wird. Damit würden 1.300 Arbeitsplätze in Großbritannien gesichert.

Weitere Verbesserungen im Typhoon sind neueste Missionscomputer und eine Cockpitschnittstelle sowie ein verbessertes Navigationssystem und eine Technologie zur Signalstörung.

Kern der Nachrüstung ist jedoch das neue European Common Radar System (ECRS) Mk 2 Radar, das von Leonardo UK entwickelt und produziert wird. Damit werde, so die RAF, die Luftraumüberwachung des Typhoon weiter verbessert. Die Fähigkeit des Radars zur elektronischen Kampfführung ermögliche es dem Flugzeug, mehrere Ziele in der Luft und am Boden gleichzeitig zu erkennen, zu identifizieren und zu verfolgen.

5.7.2022

er polnische Verteidigungsminister, Mariusz Blaszczak, hat in der vergangenen Woche einen Vertrag für die Beschaffung von 32 Hubschraubern des Typs AW149 für das polnische Heer unterzeichnet. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Verteidigungsministeriums in Warschau hervor. Die Auslieferung der mittleren Transporthubschrauber, die vom italienischen Unternehmen Leonardo hergestellt werden, soll bereits im kommenden Jahr beginnen und 2029 abgeschlossen werden, wie es weiter heißt. Neben den Hubschraubern umfasse der Vertrag auch ein Logistikpaket mit Ersatzteilen, Verbrauchsmaterialien und Ausrüstung für die Bodenabfertigung der Systeme. Zudem sei auch ein Schulungspaket enthalten, dass die Ausbildung der Piloten und des technischen Personals, sowie die Lieferung von Simulatoren und weiterer Schulungsausrüstung vorsieht. Die Kosten des Projekts belaufen sich laut Blaszczak auf 8,25 Milliarden Zloty. Dies entspricht momentan rund 1,74 Milliarden Euro.

 

9860 Postings, 8610 Tage bauwi@Niki Austria Aufträge - und seither geht 's

 
  
    #6
04.10.22 06:19
für die Aktie runter!!    Doch sie scheint sich auf dem aktuellen Niveau festzukrallen.  

9860 Postings, 8610 Tage bauwiNa wunderbar! Bei 7 € werde ich nochmal

 
  
    #7
06.10.22 17:41
nachlegen und verbilligen, da der Titel angesichts der vollen Auftragsbücher mit großem Abschlag gehandelt wird.  

9860 Postings, 8610 Tage bauwiDoppelboden bei grob 7 €

 
  
    #8
08.11.22 17:33
Die Hensoldbeteiligung ist im Kurs  nicht eingepreist. Muss nachgeholt werden.  

52 Postings, 383 Tage SkunkworksNachkauf

 
  
    #9
09.11.22 19:14
Hab heute auch zu 7,32 nachgelegt und jetzt einen EK von 8,27 €

Langfristig wird da sicher noch was gehen. Morgen kommen die Zahlen von Hensoldt (hab ich auch im Depot).
Ich geh stark davon aus, dass die sehr gut ausfallen werden. Das sollte sich auch auf Leonardo auswirken.  

9860 Postings, 8610 Tage bauwi@ Skunkworks Überlege auch nochmal Nachkauf!

 
  
    #10
10.11.22 17:32
Wie waren die Zahlen von Hensoldt?  Rheinmetall hat überzeugt (=meine größere Gewichtung)
Im heutigen Feuerwerk blieb Hensoldt ohne Lebenszeichen...........dennoch scheint mir gerade diese Aktie sehr gut abgesichert und als Nachläufer geeignet.
Bin mit allen Werten bis dato bis  auf diese lame Duck im Plus!

52 Postings, 383 Tage SkunkworksHensoldt

 
  
    #11
11.11.22 20:29
Zahlen von Hensoldt waren gut, aber auch da gehts momentan runter.
Nachkauf hat sich aktuell noch nicht ausgezahlt.
Momentan ist das Marktumfeld etwas rauh für Rüstung. Das Geld wird wohl wieder mehr in klassisch Tech und anderes investiert...  

52 Postings, 383 Tage SkunkworksEntwicklung

 
  
    #12
22.12.22 16:31
Jetzt gehts scheinbar mal wieder langsam in einen Aufwärtstrend bei Leonardo  

   Antwort einfügen - nach oben