Larsen + Toubro 895354 Indien Infrastruktur


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 25.11.23 19:47
Eröffnet am:06.07.07 22:37von: templerAnzahl Beiträge:19
Neuester Beitrag:25.11.23 19:47von: marathon400Leser gesamt:11.065
Forum:Börse Leser heute:11
Bewertet mit:
3


 

2516 Postings, 6512 Tage templerLarsen + Toubro 895354 Indien Infrastruktur

 
  
    #1
3
06.07.07 22:37
12:02 18.05.06

Die Experten von "FOCUS-MONEY" halten die Aktie von Larsen & Toubro (ISIN USY5217N1183/ WKN 895354) für ein interessantes Investment.

Die indische Infrastruktur könne mit dem Wirtschaftswachstum nicht mehr Schritt halten. Es bestehe massiver Aufholungsbedarf. Das Bauunternehmen Larsen & Toubro könnte für jeden Auftrag zur Erweiterung/Modernisierung der indischen Infrastruktur mitbieten. Der Konzern habe bereits die Tunnel der neuen Metro sowie das Gebäude der Bombay Stock Exchange gebaut. Ein Kooperationspartner des Unternehmens sei die deutsche HOCHTIEF AG. Kein anderes indisches Unternehmen profitiere so stark vom Modernisierungskurs.

Die Experten von "FOCUS-MONEY" halten die Aktie von Larsen & Toubro für ein interessantes Investment. Eingegangene Positionen sollten bei 42 Euro abgesichert werden.


Quelle: aktiencheck.de


17:07 31.05.06

Die Experten von "Asia Investor" raten den Anlegern sich bei der Aktie von Larsen & Toubro (ISIN USY5217N1183/ WKN 895354) zu positionieren.

Der größte Maschinenbauer des Landes habe den Gewinn im vierten Fiskalquartal um 40% auf 4,67 Mrd. Indische Rupien gesteigert. Damit seien die Analystenerwartungen, welche nur bei 4,27 Mrd. Rupien gelegen hätten, deutlich geschlagen worden. Die Umsätze hätten sich im Berichtszeitraum um 8% verbessert.

Larsen & Toubro habe mit diesem Ergebnis von Maßnahmen der Regierung profitiert. Diese habe ein umfangreiches Programm zur Verbesserung der Infrastruktur aufgelegt, wozu auch die Errichtung von Straßen, Häfen und Flughäfen zähle. Und im Bausektor sei das Unternehmen als Hersteller von Baumaschinen wie Bulldozern oder Planierraupen vertreten. Hinzu komme das Engagement als Anlagenbauer für die chemische und pharmazeutische Industrie, die in Indien ebenfalls zu einer der wachstumsstärksten gehöre.

Kein Wunder, dass sich auch der Ausblick rosig gestalte. Neben den schon bestehenden Auftragsvolumen von rund 241 Mrd. Rupien (fast das 1,5-fache eines Jahresumsatzes) dürften im neuen Fiskaljahr rund 30% mehr hinzukommen. Entsprechend rechne die Gesellschaft auch mit weiter steigenden Umsätzen in diesem Jahr (Prognose plus 25%) und mit Gewinnen.

Die Experten von "Asia Investor" empfehlen sich bei der Larsen & Toubro-Aktie zu positionieren, wobei der Einstieg bis maximal 42 Euro erfolgen soll.


Quelle: aktiencheck.de

ariva.de



Ich wollte die Aktie schon viel eher ins Forum stellen, jetzt ist sie da, mit einem Chart, der nicht zum Kauf einlädt. Falls eine Korrektur hier käme, wären es absolute Kaufkurse. Die Story mit Bau und Infrastruktur in Indien geht natürlich Jahrzehnte weiter. So gesehen ein perfektes Langfristinvestment.  

4496 Postings, 6272 Tage Sarahspatztempler

 
  
    #2
06.07.07 23:21
hab ich auch gelesen, bisserl zu hyberbolisch der chart, warten wir mal bis Okt./Nov.  

2516 Postings, 6512 Tage templerHallo Sarahspatz

 
  
    #3
1
07.07.07 00:23
Ab und zu steige ich mit Vorliebe in hyperbolische Charts ein, wie zuletzt bei Manz, zu 70,10 €.
Hier habe ich jedoch schon bei € 22,10 gekauft. Wie gesagt, sollte sie korrigieren, erachte ich dies als absolute Kaufkurse. Maschinenbau, Bau und Infrastruktur sind einige der größten Wachstumsfelder der indischen Volkswirtschaft für die nächsten Jahre. Genau das ist das Geschäft von L + T, mit guten Verbindungen zur indischen Regierung. Die Infrastruktur Indiens ist zugleich der zuletzt am meisten geförderte Bereich durch den Staat. Das BIP-Wachstum ist nach China das größte weltweit.    

4496 Postings, 6272 Tage Sarahspatzmoin templer,

 
  
    #4
3
07.07.07 00:53
klar, bin halt keine Zockerin. Werd das beobachten.
Wir sind ja auch nicht so weit auseinander, was Nestor und ZZ angeht.
Ich setze auf geniale Fondsmanager!

Was ist mit Mor? Du hast das mal ein geniales Investment genannt. Ich seh das immer noch so.  

2516 Postings, 6512 Tage templerIch habe sie noch immer

 
  
    #5
1
07.07.07 01:06
musste mich jedoch mental ausklinken aus der Position. Ganz verstehe ich diesen kursmäßigen Durchhänger auch nicht. Ich bleibe bestimmt noch etliche Monate dabei, vielleicht auch Jahre.
Mein derzeitiges Problem ist, daß ich in HongKong unterinvestiert bin und mich nicht entscheiden kann.  

2516 Postings, 6512 Tage templerWer kann 6,93 bln rupees in € umrechnen

 
  
    #6
09.10.07 23:44
09.10.2007 07:27
India's Larsen & Toubro wins 6.93 bln rupees order from Indian Oil

MUMBAI (Thomson Financial) - India's engineering and construction major, Larsen&Toubro Ltd (Nachrichten) (L&T), said it has won an order worth 6.93 bln rupees from state-run refiner Indian Oil Corp (IOC), to set up sulphur recovery units.

These units would help IOC produce low-sulphur clean fuels to meet regulatory requirements, L&T said in a filing to the Bombay Stock Exchange.

tfn.newsdesk@thomson.com






 

12829 Postings, 6348 Tage aktienspezialistx

 
  
    #7
1
10.10.07 00:22
 
Angehängte Grafik:
2007-10-10_002133.png (verkleinert auf 91%) vergrößern
2007-10-10_002133.png

2516 Postings, 6512 Tage templerTop-Thema Infrastruktur Emerging-Markets

 
  
    #8
2
24.10.07 23:54
Wer nicht auf Einzeltitel setzen will, wie z.B. Larsen&Toubro, der kann auch auf einen Top-Fonds "Invesco Asia Infrastructure -A0JKJC-" setzen oder auf das Zertifikat der Deutschen Bank DWS0GF. Beide sind mit ca. 70% Kursgewinn Top-Performer in 2007. Dies dürfte sich  auch 2008 nicht ändern. Die Infrastruktur in den Emerging-Markets wird noch mehrere Jahre von hohen Investitionen begleitet sein. Kursgewinne sind da vorprogrammiert.  

2516 Postings, 6512 Tage templerAiprort Großaufrtag

 
  
    #9
1
01.11.07 12:27
Der indische Staat vergibt Großaufträge gerne an L & T


Wirtschaftsnews - von heute 09:35
Indische Larsen & Toubro akquiriert Milliardenvertrag


Mumbai 01.11.2007 (www.emfis.com)

Die indische Larsen & Toubro konnte einen 55 Milliarden Rupien (1,4 Milliarden USD) starken Vertrag zur Modernisierung des Chhatrapati Shivaji International Airport in Mumbai gewinnen.

Die Firma soll den Bau eines neuen Passagierterminals und dem Ausbau der bereits bestehenden Flughafen-Anlagen bewältigen. Ein Kapazitätsausbau ist hier nötig, da der bisherige Passagierandrang mit den bestehenden Anlagen nicht mehr bewältigt werden kann.


Quelle: EMFIS.COM, Autor: (nb  

3233 Postings, 6897 Tage DahinterschauerLarsen & Toubros Kraftwerksgeschäft

 
  
    #10
2
29.11.07 17:25
Larsen & Toubro ist nicht nur im Baugeschäft stark, wie oben berichtet, sondern vor allem beim Bau von Raffinerien und im Kraftwerksgeschäft. Letzteres verspricht in nächster Zeit ein hohes Auftragsvolumen, da mehrere Kraftwerke gebaut werden sollen. Man hat sich jetzt von einer japanischen Firma die Lizenz zum Bau von Gasturbinen der neuesten Generation gekauft, um auch bei den von Reliance geplanten 4 Kraftwerken mitbieten zu können. Ich denke, daß es ein starkes Jahr 2008, unbeeinflußt von der künftigen Entwicklung in den USA, geben wird.  

3233 Postings, 6897 Tage DahinterschauerRupie-Umrechnung

 
  
    #11
1
01.12.07 15:16
Wenn man indische Medien liest, wird man nicht wie gewohnt, Millionen oder Mrd (Bln) finden, sondern Angaben wie Lakh und Crore. Dazu eine kleine Umrechnung:
1 $ = 39,31 Rps,
10 Lakh = 1 Mio Rps
1 crore= 10 Mio Rps
Nun noch viel Spaß mit  Larsen & Toubro! Habe soeben gelesen, daß außer den von RIL geplanten Kraftwerken noch 8 weitere mit je 4000 Megawatt geplant sind, und die Behörde bis 2012 155 Mrd $ für das indische Stromnetz ausgeben möchte. Da wird Larsen & Toubro wie kein Anderer abkassieren!  

3233 Postings, 6897 Tage DahinterschauerAusblick Larsen & Toubro

 
  
    #12
1
01.12.07 15:56
Mir scheint, es fehlt noch ein Überblick über die Larsen & Toubro Aktivitäten:
Gesamtauftragsbestand z.Zt = 44.ooo crore, davon Infrastruktur ohne Kraftwerke = 35-40 % , Kraftwerke = 12 %. Mittlere Abwicklungszeit 2 Jahre ( 10 Monate bis zu 4 Jahren) Ein Zuwachs wird mittelfristig mit 25 % erwartet.
Mittelbeschaffung war durch Anleihen erfolgt, Mitte  nächstes Jahr will man eine Planungstochter an die Börse bringen.  

2516 Postings, 6512 Tage templer3. Quartal Umsatz +55% Gewinn +40%

 
  
    #13
1
28.01.08 21:07
Indien: Larsen & Toubro steigert Gewinn
28.01.2008 - EMFIS.COM - Mumbai 28.01.2008 (www.emfis.com)

Die indische Konstruktionsfirma Larsen & Toubro konnte im dritten Quartal einen Gewinn deutlich über dem bisherigen Erwartungshorizont verbuchen. Der Konzern meldete, dass besonders Auftraggeber aus dem mittleren Osten für die steigenden Konzerngewinne verantwortlich seien. Das Nettoeinkommen des Unternehmens kletterte um 40 %, auf 122 Millionen USD. Die Verkäufe konnten um starke 55 % gesteigert werden. ( EMFIS )  

2516 Postings, 6512 Tage templerInteressantes Einstiegsniveau

 
  
    #14
07.03.08 00:35
ariva.de

Infrastruktur ist vor allem in Asien die lukraive Anlagemöglichkeit.  

3233 Postings, 6897 Tage DahinterschauerHedgingverluste bei Larsen & Toubro

 
  
    #15
10.03.08 11:24
150 bis 200 crore Verluste, das entspricht etwa 50 Mio $ oder 10% des letzten Jahresgewinns gingen durch hedging verloren. Da geht natürlich auch die Aktie schnell um den gleichen Prozentsatz zurück.Ich nehme an, daß das Hedging nicht Währungen, sondern den Kupferpreis betraf. Es ist bei diesen Firmen mit hohem Kupferbedarf und Projekt-Durchlaufzeiten von mehreren Jahren üblich, das Kupfer am Terminmarkt zu sichern. Die Kehrseite ist natürlich, daß es da voll reinschlägt, wenn aufgrund konjunktureller Ängste der Kupferpreis, wie gehabt, zurückgeht.  

77 Postings, 5938 Tage faulerpilotLarsen & Toubro immer noch stark

 
  
    #16
05.06.09 11:53

Die Aktie hat nach der Bodenbildung zuletzt zugelegt, mit starken starke Schwankungen muss weiter gerechnet werden. Mögliche schlechtere Nachrichten aus der Wirtschaft, werden nicht spurlos an dem Wert vorübergehen und könnten am Markt für Gewinnmitnahmen sorgen.

Indien könnte vor einem Comeback stehen, denn der Unternehmenssektor ist solide, die Verschuldung im Privatsektor gering, die Landbevölkerung wird vom Konjunkturprogramm der Regierung profitieren und die Inflation soll von zuletzt 9% auf 1% sinken. Außerdem fallen die Hauspreise, die vorher auf übertriebenem Niveau lagen.

Zu guter letzt sprechen für Indien auch die inländische Nachfragesteigerung durch das Bevölkerungswachstum und die Hoffnung auf positive Impulse für die Wirtschaft durch den klaren Wahlsieg der regierenden Kongresspartei, die nun weniger auf Bündnisse mit Splitterparteien angewiesen ist und ihre Reformen nun besser durchsetzen könnte.

 

Hier noch mehr dazu:

 

www.sharewise.com/aktien/...-gdr-ir-2/analyse/2009060219550201#rating

 

641 Postings, 5010 Tage ich-binznach dem "Absturz" ....

 
  
    #17
03.02.11 17:06
wieder interessantes Niveau...?  

29101 Postings, 8331 Tage Tony Fordinteressanter Mischkonzern ...

 
  
    #18
15.11.23 15:22
Indien könnte zu einem der wenigen großen Gewinner aus dem Ukrainekonflikt hervorgehen, denn die russlandfreundliche Haltung Chinas erhöhen das Geschäftsrisiko für westliche Unternehmen in China, so dass eine Abwanderung nach Indien lohnen könnte.
Auch die sich zuspitzende Immobilienkrise in China sowie die drohenden demografisch bedingten Rückgänge dürfte Investorenkapital abfließen lassen. Auch hier bietet sich Indien förmlich an.

Indien profitiert nicht nur von der Schwäche in China, sondern profitiert auch von seiner dem Westen zugeneigten Haltung und einer Absage an eine zu große Abhängigkeit zu Russland oder China.
Indien möchte sich nicht von einer Seite zu sehr abhängig machen und so mein Eindruck, seinen eigenen Weg bestreiten.

D.h. die Rahmenbedingungen für Indien sind besser denn je, deshalb halte ich Investitionen in Indien für eine interessante Depotbeimischung.
Auf der Suche nach indischen Aktien stellt man dann aber relativ schnell fest, dass es gar nicht so einfach ist, Aktien über dt. Broker zu handeln. Eine Vielzahl der Aktien sind an deutschen Handelsplätzen nicht gelistet.

Mit Larsen & Toubro gibt es eine sehr interessante Aktie, mit der man direkt in Indien investieren und am Erfolg teilhaben kann. Larsen & Toubro ist ein Mischkonzern, der gefühlt nahezu Alles anbietet, vom Kraftwerksbau über Brückenbau, Maschinenbau, Baufahrzeugen, bishin zu Finanzdienstleistungen.
Mit dieser Aktie hat man eigentlich fast schon einen indischen Fonds im Depot, weil das Geschäftsfeld so vielfältig ist.

Bin bei 34€ eingestiegen und werde diese die nächsten 10 Jahre liegen lassen, sollte sich die Situation in Indien nicht nachhaltig verschlechtern.  

1828 Postings, 4799 Tage marathon400Larsen habe ich auch

 
  
    #19
25.11.23 19:47
seit einiger Zeit auf dem Radar. Indien ist ein großer Markt der anwächst. Das Bip 2022 lag bei 7,2 und für 2023 werden 6,3 prognostiziert. Ein weiterer Grund weshalb Indiens Wirtschaft an Tempo gewinnt ist, dass nun billiges Öl und Gas aus Russland geliefert wird. Das was Deutschland oder Europa an fosilen Energien einsparen will, wird anderswo gerne günstig eingekauft und stärkt somit deren  Wirtschaft. Das Klima retten die Europäer nicht. Das geht nur wenn alle mitmachen. Demzufolge wird Deutschland das Nachsehen haben und mit wirtschaftlichen Rückgang durch die unfähige Regierung rechnen müssen.
Insofern kann man lafri mit Larsen rechnen. Alles meine Meinung.  

   Antwort einfügen - nach oben