Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 3342
Neuester Beitrag: 20.11.19 15:46
Eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 84.527
Neuester Beitrag: 20.11.19 15:46 von: Jackcoint Leser gesamt: 13.452.570
Forum: Börse   Leser heute: 6.045
Bewertet mit:
164


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3340 | 3341 | 3342 3342  >  

24541 Postings, 6772 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
164
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
-----------
http://www.unternimm-die-zukunft.de
83502 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3340 | 3341 | 3342 3342  >  

109 Postings, 369 Tage NewtimesDas ist das problem von bitcoin, zu kompliziert,

 
  
    #83504
20.11.19 00:24
Zu nerdy  

4572 Postings, 4139 Tage Motox1982Newstimes

 
  
    #83505
20.11.19 06:31
wenn du sie auf der Börse lässt ist es sogar simpler als Aktien.

Du hast bei Bitcoin halt noch die Möglichkeit diese so zu verwahren das sie nur dir gehören.

Das wird auch mit der Zeit immer einfacher.

Mr.Xem hab gerade keine Zeit ausführlich zu antworten, vl. macht das jemand anders oder einfach googeln.  

15 Postings, 4 Tage hahakopfschüttelpaperwallet

 
  
    #83506
20.11.19 06:55
wenn du auf einer Börse gekauft hast und schicken möchtest..

du erstellst ein papereallet eine Adresse ist das.. die kannst du immer benutzen, die öffentliche Adresse ,privatkey geheim halten..

wenn du nächsten Monat an der Börse wieder btc kaufst, kannst du sie an dein vorheriges paperwallet mit der Adresse wo deine btc vom ersten kauf leigen, schicken.

kannst natürlich auch eine neue Adresse auf ein papereallet erstellen.. aber dann hast du halt irgendwann kein Überblick mehr weil du zu viele Adressen hast...

da du jetzt nicht eine Adresse mit 10.000 stück hast weil da lohnt es sich schon langsam mal zu überlegen ,haha

ich könnte dann auch an die öffentliche Adresse schicken und es kommt auf deinem paperwallet an, also so zu sagen dein wallet ist ja nur der Zugang...

frag einfach wenn noch was unklar ist.. gibt auch welche die nicht nur trollen und meckern hier  

15 Postings, 4 Tage hahakopfschüttelnewtimes

 
  
    #83507
20.11.19 08:53
ne ist halt nur nichts für doofy  

1958 Postings, 834 Tage Jackcointich warte bis 4000 oder tiefer mit dem kauf

 
  
    #83508
1
20.11.19 11:16

4572 Postings, 4139 Tage Motox1982Jack

 
  
    #83509
20.11.19 11:41
Hatten wir doch schon die 4K, damals hattest mich noch bei 3.2K gewarnt es geht noch viel viel tiefer :-)

Woher der Wandel?  

6781 Postings, 2200 Tage ZakatemusBitcoin und Gold

 
  
    #83510
2
20.11.19 11:43
Ich finde die Betrachtungen über beide Assets incl. der Vergleiche immer wieder interessant.
Manche stellen es so dar, als würde Bitcoin irgendwann einmal das Gold "ausstechen". Das ist m.E. kompletter Unfug.
Beide Assets werden - wie viele andere noch - nebeneinander noch sehr lange koexistieren.
Überdies bin ich der Meinung, dass sowohl Bitcoin als auch Gold eine herausragende Bedeutung für die Generation 20+ haben wird (ähnlich wie nach dem 2. Weltkrieg, wo in Deutschland jene zu den Glücklichen zählten, die Gold besassen).
Früher waren die ganz grossen Krisen eher geographisch begrenzt - heute sind sie es nicht mehr.
Immer mehr intelligente Leute veröffentlichen Bücher u.a. Publikationen wo sie die Dinge erklären und darstellen, wie das globale Finanzsystem derzeit gegen die Wand gefahren wird. Natürlich wird das von den Massenmedien ganz bewusst ignoriert - und was die Massenmedien (man nennt sie heute auch in Kennerkreisen die "Relotiusmedien") nicht bringen, das entzieht sich natürlich auch jenen, für die die Massenmedien gemacht sind: der Masse.
Leute wacht auf, seit kritisch nutzt die guten Medien im Internet und vergleicht diese untereinander und mit den Inhalten der Massenmedien. Nur so habt ihr die Chance, Wahrheit herauszufinden.
Der Kurs von Bitcoin oder der derzeitige Kursverlauf bei Gold sagt nur wenig über den aktuellen Zustand des Finanzsystems und jenen der ganzen Welt aus. Wenn es um Kurse geht wird immer manipuliert, gelogen, betrogen und verbogen bis der Arzt kommt (oder auch nicht).
Bitcoin und auch das Gold muss man verstehen um ein Urvertrauen in diese Werte zu entwickeln.
Dazu ist eine umfassende Bildung wichtig. Das Internet bietet tolle Möglichkeiten, sich das nötige Wissen anzueignen. Leider wird es von vielen Menschen nicht genutzt - leider auch von vielen, die auf den Monsterhype-Thread gestossen sind und diesen regelmässig mit Nicht- oder Halbwissen bombardieren.
Von diesen Menschen sollte man sich nicht leiten lassen und die Ignore-Funktion nutzen.
 

482 Postings, 1888 Tage John_RangoWeak-Hands

 
  
    #83511
20.11.19 11:51
Aktuell kann man schön beobachten, wie jene die sich an Höchstständen eingekauft haben, fluchtartig den Markt verlassen wollen. Ganz schön grosse Brocken teilweise. Das man diese von Käuferseite her ausbluten lässt, ist in meinen Augen nur logisch und insgesamt gut. Es sind nur die gierigen Zocker. Die Angst vor Verlusten ist aktuell sehr hoch.

Von Angst getrieben, die Verkäufer sind. Wie Joda wohl sagen würde.

Als Hodler ist das zusehen natürlich nicht so schön :-) und es braucht starke Nerven.

Ps. Etappenkäufe führen einem zum richtige Einstieg.
Die Strategie „ich warte bis... oder noch tiefer..“ ist eher Wunschdenken und macht anderen Usern nur etwas vor. Und dann all-in oder wie? Alles oder nix.. das ist enorm riskant und geht nur selten gut. Da fühlt man sich doch eher schlecht beraten, diese Strategie zu wählen.  

14964 Postings, 7294 Tage preisfuchsAls Zocker muss man nicht gierig sondern

 
  
    #83512
20.11.19 12:33
clever sein.  

14964 Postings, 7294 Tage preisfuchsOha nur noch 1-2 Tage

 
  
    #83513
20.11.19 12:35

1958 Postings, 834 Tage Jackcointberliner, zakatemus, berliner, zakatemus, berliner

 
  
    #83514
20.11.19 12:38
beide ein fall..  

14964 Postings, 7294 Tage preisfuchsJohn-Rango

 
  
    #83515
1
20.11.19 12:45
Merke: Das Maul ist schnell gefüllt aber das Auge nur langsam. Wer nie genug hat, bleibt immer arm.

Als Zocker bleibe ich für meinen Teil  immer hungrig und weis, wann es genug ist.
Kleinvieh macht als Zocker länger Mist ;-)
Die meisten Zocker sind wirklich gierig, da sie den Grundsatz "Die Bank gewinnt immer" nicht verstanden haben. Wenn man Bitcoin tradet, muss man viel beobachten und abwarten.
Dann nur kurz effektiv aktiv werden und alles gut sein lassen.
Ich warte auf die $ 400-500 Blöcke.
Nur dann macht Zocken Sinn.

Good Trade

 

6781 Postings, 2200 Tage Zakatemus#83511

 
  
    #83516
3
20.11.19 12:46
Grundsätzlich sollte man ja lediglich Summen investieren, die man sich leisten kann (kein Geld aus Krediten oder solches, das man für elementare Bedürfnisse braucht).
M.E. ist es da egal, ob man beim Investieren ins Minus gerutscht ist.
Die Grundfrage ist nicht der Kurs - die Grundfrage ist, ob ich den Bitcoin kapiert habe.
Genau diesen Satz kapieren die Allerwenigsten.  

15347 Postings, 2858 Tage berliner-nobodygeht das mit Gold?

 
  
    #83517
20.11.19 13:43
Fold App bringt Bitcoin zu Amazon, Burger King, Starbucks & Co.
So aktuell auch die Fold App. Das Unternehmen verkündete am 25. September via Blogpost, dass die Nutzer ihrer App künftig bei Amazon, Uber, Starbucks, hotels.com und anderen Retail-Kunden mit Bitcoin bezahlen können. Mehr noch: Wer die App in ihrer Anfangsphase nutzt, so das weitere Versprechen, soll bis zu 20 Prozent Cashback in Bitcoin bekommen. Die aktuellen Unternehmen im Cashback-Programm von Fold:

Amazon
AMC
Burger King
Chipotle
Dunkin Donuts
The Home Depot
Hotels.com
Macy’s
REI
Southwest
Starbucks
Target
T.J. Maxx
Uber
https://www.btc-echo.de/...n-app-bringt-btc-zu-amazon-starbucks-uber/  

1387 Postings, 7238 Tage Vmaxvon Mini ward nichts mehr gesehen...

 
  
    #83518
1
20.11.19 14:02

6781 Postings, 2200 Tage Zakatemus@#83517

 
  
    #83519
20.11.19 14:14
Du machst einen gravierenden Fehler indem du Äpfel mit Birnen vergleichst.
Gold ist nicht gleich Bitcoin und Bitcoin ist nicht gleich Gold.
 

2391 Postings, 882 Tage romanov17Berliner

 
  
    #83520
1
20.11.19 14:20
Du fängst jeden Tag mit Gold an.
Du nervst nicht nur mich sonder 90 Prozent der Leser hier.
Was hast du mit dem Gold?
Jeden Tag echt jeden Tag der gleiche Mist.
Und nein, ich kann bei Starbuck nicht mit Gold bezahlen. Ich geh auch nicht zu dem Steuerhinterzieher wo man sich um den Kaffee anstellen muss. Da geh ich lieber zum Landsmann oder ins eiles und lass mir den Cafe servieren.

 

2391 Postings, 882 Tage romanov17Oh was sehen meine Augen

 
  
    #83521
1
20.11.19 14:23
Gold heute schon wieder im plus.
Pulver nehmen nicht vergessen.
Schönen Tag noch....  

14964 Postings, 7294 Tage preisfuchsTja berliner

 
  
    #83522
1
20.11.19 14:23
findet auch, dass der Granatapfel ein Apfel ist.
Luther hatte die gleichen Probleme ;-)

Das ist doch etwas

https://cryptomonday.de/...n-ein-und-auszahlungen-ab-sofort-moeglich/  

14964 Postings, 7294 Tage preisfuchsromanov17 und Zakatemus

 
  
    #83523
1
20.11.19 14:26
Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für romanov17, gleiches für Zakatemus.

Bin nur ich es, der hier Sternchen verteilt?

Was für ein Sp..ß.r Thread.

 

15347 Postings, 2858 Tage berliner-nobodyups

 
  
    #83524
1
20.11.19 14:28
Subscribe to read | Financial Times
https://www.ft.com/content/eb3fce1c-0a80-11ea-b2d6-9bf4d1957a67


    
    Fidelity wins bitcoin trading and custody licence in New York
Decision boosts fund manager’s efforts to woo institutional investors into crypto assets

Hannah Murphy in San Francisco YESTERDAYPrint this page6
Fidelity has been granted a trust licence to offer trading and custody of bitcoin by the New York State Department of Financial Services, as the asset management group continues to woo cautious institutional investors into the “Wild West” of digital assets.

The move allows Fidelity’s new digital assets subsidiary to launch a digital currency custody and execution platform “on which institutional investors and individuals can securely store, purchase, sell, and transfer bitcoin” to New York residents, the DFS said.

 

6781 Postings, 2200 Tage Zakatemus@preisfuchs - Danke

 
  
    #83525
20.11.19 14:43
ok - Deine Beiträge fand ich immer top. Haben sich wohltuend von so manchem irrsinnigen Geschwurbel abgehoben
:-)
 

2391 Postings, 882 Tage romanov17@preisfuchs

 
  
    #83526
20.11.19 14:54
Da ich fast nur am Handy in dem Thread bin kann ich leider keine Sternchen vergeben.
Hole das aber in Zukunft am computer nach.
 

6781 Postings, 2200 Tage Zakatemus@Berliner - Whisky und Kunstgemälde

 
  
    #83527
1
20.11.19 15:44
Ein wirklich guter Whisky ist mit einem Kunstgemälde in gewisser Hinsicht schon vergleichbar:
Beide sind werthaltig und steigen vermutlich im Wert mit den Jahren.

Hast Du dahingegen schon mal versucht, ein Kunstgemälde zu TRINKEN?

Fazit:
Sachverhalte oder Dinge kann man nicht auf jeder Ebene miteinander vergleichen, da eine solche Herangehensweise einfach nur absurd wäre.
 

1958 Postings, 834 Tage Jackcointmorgen fällt sie 8 ... gell berliner ;-)

 
  
    #83528
20.11.19 15:46

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3340 | 3341 | 3342 3342  >  
   Antwort einfügen - nach oben