Kirchweyhe oder warum nett dumm ist.........


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 14.03.13 18:03
Eröffnet am: 12.03.13 17:37 von: Brisco Anzahl Beiträge: 72
Neuester Beitrag: 14.03.13 18:03 von: Perimeter Leser gesamt: 2.601
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

581 Postings, 3916 Tage BriscoKirchweyhe oder warum nett dumm ist.........

 
  
    #1
8
12.03.13 17:37

Der Bus war noch nicht voll deshalb haben die Discobesucher 5 Türken mitgenommen.

Daniel von Schlägerbande ins Koma getreten!

www.bild.de/regional/bremen/schlaegerei/...ruegelt-29464954.bild.html

............ob da auch nen Minister hinfährt und sein Bedauern ausdrückt?

 
46 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

25086 Postings, 3156 Tage Lumberjack77ein schlingel dieser erdi.

 
  
    #48
2
13.03.13 11:53
unsere politiker scheint er trotz seiner dilettantischen und offensichtlich eigennützigen art um die finger wickeln.  

142 Postings, 2593 Tage hedwig0815@hokai

 
  
    #49
1
13.03.13 11:57
Ein Statement zu der Statisik?  8,8 % der Bevölkerung, und dieses stellt schon ist eine bereinigte Zahl dar , sind Verantwortlich für rund 1/3 der Gewaltverbrechen, in % gemessen. Respekt für unsere Friedvollen Ausländer.

•Mord/Totschlag:
28 Prozent•

Vergewaltigung/sexuelle Nötigung: 29,6 Prozent

•Raub: 28,9 Prozent  

26121 Postings, 3799 Tage hokai@hedweg0815

 
  
    #50
1
13.03.13 12:04
was soll ich dazu sagen, wenn Deine Angaben aus 2007 richtig sind wird es wohl stimmen.
Willst Du jetzt ein soziologisches statement diesbezüglich von mir?
Wozu, Du hast doch Deine Meinung heute oben mehrfach kundgetan, Dein Standpunkt und Deine Motivation hier und auch sonst wo zuposten wo ich was schreibe habe ich verstanden.

Eine Frage hätte ich aber noch, in 30 schreibst Du, dass Du absoluter Nichtraucher bist, Respekt hast Du Dir das im letzten Jahr abgewöhnt?
Ich hatte es auch Anfang des Jahres versucht, aber leider ohne Erfolg.
-----------
"born free"

142 Postings, 2593 Tage hedwig0815@hokai

 
  
    #51
1
13.03.13 12:11
Deine Anspielungen " ich wäre Woody usw" find ich nur noch zum kichern. Du hast mich gemeldet als Doppel-ID und vieles mehr . Was hats gebracht ? Verfolgungswahn ist eine sehr ernstzunehmende Krankheit.  

26121 Postings, 3799 Tage hokai#51 na denne, wir werden sehen.

 
  
    #52
13.03.13 12:12
-----------
"born free"

142 Postings, 2593 Tage hedwig0815Gehen dir

 
  
    #53
13.03.13 12:17
jetzt scheinbar die Argumente aus? Du baust in der Türkei ein Haus hab ich im Thread gelesen. Glückwunsch. Nimm bitte deine friedlichen Ausländer gleich mit.  Fakten zählen und kein Wunschdenken.  

26121 Postings, 3799 Tage hokaiArgumente

 
  
    #54
13.03.13 12:18
welche Argumente wozu gehen mir aus?

Apropro Fakten, also nur nochmal zum mitschreiben, Du bist also definitiv nicht woody, habe ich das richtig verstanden?
-----------
"born free"

25086 Postings, 3156 Tage Lumberjack77dann erzaehl denen mal lieber nicht

 
  
    #55
13.03.13 12:19
welcher konfession du froehnst.
kein angriff sondern nur ein guter tipp  

26121 Postings, 3799 Tage hokaiLumber, wem soll ich das nicht

 
  
    #56
13.03.13 12:26
erzählen und welcher Konfession "froehne" ich Deiner Meinung?
-----------
"born free"

142 Postings, 2593 Tage hedwig0815@54

 
  
    #57
1
13.03.13 12:27
Sehr gut verstanden. Fakten zum Thema Kriminaltät in Deutschland.  

25086 Postings, 3156 Tage Lumberjack77#56 - ein nichtmoslem hats schwer

 
  
    #58
13.03.13 12:31

142 Postings, 2593 Tage hedwig0815@Lumberjack77

 
  
    #59
3
13.03.13 12:41
Konfession, Herkunft, Hautfarbe spielt überhaupt keine Rolle.
Jeder sollte sich nur der Kultur anpassen in der er lebt. Friedvolles Miteinander ohne Gewalt.  

26121 Postings, 3799 Tage hokai#59 meinst Du

 
  
    #60
2
13.03.13 12:52
der Kultur anpassen?
Ich denke das kann man von niemanden erwarten, dass man sich der Kultur anpasst, würde als Norddeutscher wenn ich nach Süddeutschland ziehen würde ja auch keine Lederhosen tragen.

Aber ich gebe Dir Recht, man sollte nicht die Regeln bzw. Gesetzte die in einem Land, in einer Gesellschaft, in einem Netzwerk gültig sind brechen.  
-----------
"born free"

142 Postings, 2593 Tage hedwig0815Ich meine die Grundkultur

 
  
    #61
3
13.03.13 13:04
eines Landes. Wenn ich mich als Deutscher in die Türkei begebe, dann muß es einem bewusst sein , dass es in diesem Land "Normal" z.b. kein Schweinefleisch gibt. Das ist dann halt so. Also sollte ich mich anpassen.

Als Türke kann ich in Deuschland erwarten, dass es z.B. an Schulen kein Schweinefleisch mehr gibt . Dieses passt nicht mehr zusammen und dieses Verhalten ist auch durch nichts zu Untermauern. Der Deutsch Michl setzt es dann aber auch noch in die Tat um, und dann wundert es mich nicht, wenn sich so machner Groll  in der Bevölkerung breit macht.  

25086 Postings, 3156 Tage Lumberjack77#59 - genau meine worte.

 
  
    #62
1
13.03.13 13:07
wenn wir ein islamisch geprägtes land wären, würde ich den islam genauso kritisieren.

mir geht es nicht um die menschen, mir geht es um religionen, welche die menschen teilweise zu stark ideologisieren  

25086 Postings, 3156 Tage Lumberjack77#61 - gut geschrieben.

 
  
    #63
3
13.03.13 13:14
ich kann nur von mir sprechen. wenn ich jetzt auswandern würde, dann würde ich doch meine wahlheimat respektieren und würde mich den gepflogenheiten anpassen. ich verlasse meine alte heimat nicht aus not, sondern weil ich mich verändern möchte, oder auch ein besseres leben oder neuanfang hoffe. in deutschland gehts doch allen einwanderen super. und wenn ich mein land aus not verlassen müsste, dann würde ich mich nochmehr mit meiner wahlheimat identifizieren, ich wäre meinen neuen landsleuten dankbar für die herzliche aufnahme, welche in deutschland definitiv gegeben ist.
verstehe nicht weswegen man sich dann gegen die wahlheimat auflehnt. machen nicht alle aber es gibt definitiv einige. erdogan´s sprüche sind auch nicht gerade hilfreich für eine integration.
in den usa und in kanada funktionierts doch auch.
da wandern menschen hin aus und indentifizieren sich sofort mit ihrer wahlheimat. die fühlen sich dann auch als amerikaner. warum funktionierts hier nicht?

gut aber was will man erwarten viele deutsche ultralinke identifizieren sich nicht einmal mit ihrem staat.

vielleicht gehts uns allen auch zu gut.  

142 Postings, 2593 Tage hedwig0815@63

 
  
    #64
13.03.13 13:25
dafür gibts, von mir, einen besonderen Stern  
Angehängte Grafik:
nsmb_artwork_stern.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
nsmb_artwork_stern.jpg

26121 Postings, 3799 Tage hokai#61

 
  
    #65
13.03.13 13:26
ich vermute mal Du wolltes sagen: " Als Türke kann ich in Deutschland NICHT erwarten.."

Stimme ich Dir absolut zu, genauso wenig, kann er erwarten, dass er auf der Arbeit mehrfach täglich zum Beten freigestellt wird.

Es ist ja kein Problem, dass die Schulspeisen entsprechend gekennzeichnet werden, so dass jeder nach seinem Glauben die Wahl treffen kann ( ein Hindu würde z.B. kein Rindfleisch essen).

Es hat sich allerdings an manchen Schulen als praktikabel erwiesen, erst gar kein Schweinefleisch im Schulessen anzubieten, da in bestimmten Stadtteilen der Anteil derer die kein Schweinefleisch essen nahezu bei 100% ist.

Und wie kommt es, das sich solche "Ghettos" gebildet haben?

-----------
"born free"

25086 Postings, 3156 Tage Lumberjack77#65 - versagen der politik und der soft justiz.

 
  
    #66
13.03.13 13:31
man sollte es ähnlich betreiben wie kanada.
wirklich nur die holen, die auch wirklich deutsche werden wollen. die sich einbringen. die zur ihrer wahlheimat stehen.  

26121 Postings, 3799 Tage hokai#66

 
  
    #67
13.03.13 13:35
es werden doch sogut wie keine Nicht-Eubürger "mehrgeholt", die wurden in den 60er und 70er "geholt!" und da wurden die Versäumnisse gemacht.
-----------
"born free"

25086 Postings, 3156 Tage Lumberjack77wie erklaerst du dir dann, dass in stuttgart die

 
  
    #68
13.03.13 13:42
integration vorbildlich verlaeuft und anderswo recht schleppend oder man koennte es auch katastrophal nennen?  

26121 Postings, 3799 Tage hokai#68 die Stuttgarter haben es

 
  
    #69
13.03.13 13:51
offensichtlich einfach besser gemacht und hatten in der Vergangenheit vielleicht auch mehr Möglichkeiten als die Berliner, die vor dem Mauerfall genug mit sich selber zutuen hatten.
Und ja, ich gebe Dir auch durchaus Recht, in Deiner Andeutung, dass eine restriktivere Politik evtl. bessere Erfolge erzielte.

Wer sich als Schaff verkauft, wird wie ein Schaff behandelt, dem widerspreche ich nicht.
-----------
"born free"

921 Postings, 2567 Tage Doc_TopGun#66

 
  
    #70
13.03.13 14:11
Das ist nicht richtig. Im letzten Jahr sind verstärkt Griechen und Spanier eingewandert, die trotz entsprechender Berufsqualifikation in ihrer Heimat keine Arbeit finden.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...15-prozent-a-867364.html  

31699 Postings, 6227 Tage Börsenfan#68 naja, vorbildlich würde ich nicht sagen, in S

 
  
    #71
13.03.13 14:13
kommste Dir teilweise vor wie in Klein-Istanbul oder Klein-Athen ...  

743 Postings, 2699 Tage PerimeterJetzt ist nett nicht nur dumm, sondern tot!

 
  
    #72
1
14.03.13 18:03
Im nachfolgend verlinkten Artikel steht allerdings nicht ganz so deutlich, daß es sich
bei den Mördern um eine türkische Einheit gehandelt hat.
Kirchweyhe: 25-Jähriger stirbt nach Prügelattacke - SPIEGEL ONLINE
Im niedersächsischen Kirchweyhe ist ein 25-Jähriger nach einem brutalen Angriff gestorben. Der junge Mann wollte offenbar einen Streit schlichten, als er niedergetreten wurde.
 

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben