Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Solche ANFRAGEN sollte es nach 1945 eigentlich NIE


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 22.10.19 13:51
Eröffnet am: 21.10.19 10:20 von: Salat19 Anzahl Beiträge: 33
Neuester Beitrag: 22.10.19 13:51 von: stockpicker6. Leser gesamt: 792
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 >  

923 Postings, 270 Tage Salat19Solche ANFRAGEN sollte es nach 1945 eigentlich NIE

 
  
    #1
4
21.10.19 10:20
mehr in Deutschland geben.
Nach einer Anfrage der AfD im Bundestag gibt es starke Kritik von Sozialverbänden. Die Fraktion stelle einen Bezug zwischen Inzucht, Behinderung und Migration her.
 
7 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

4682 Postings, 1715 Tage manchaVerdeDer hier

 
  
    #9
3
21.10.19 11:47
eingestellte Artikel ist 1,5 Jahre alt......daher etwas veraltet. Wir hatten das Thema auch schon mal wenn ich mich richtig erinnere. Der Verfasser salat schreibt daher nichts neues sondern wärmt nur was altes erneut auf.

Inzest als solches ist ebenfalls nicht neu. Im folgenden ein Artikel aus dem Jahr 2007 - lange bevor es die AfD gab - wo der Inzest insb. in Migrantenfamilien schon ein Thema war.

Das Thema ist - Humangenetiker werden das bestätigen - aktueller denn je. Nur will es aus politischer Korrektheit niemand mehr so richtig anfassen.

https://www.welt.de/vermischtes/article732888/...ousine-schlaeft.html  

923 Postings, 270 Tage Salat19#9 Vor 1,5 JAhren hat dich das also schon nicht

 
  
    #10
21.10.19 11:51
gestört?  Genug Zeit zum nachdenken gab es seither ja...

Humangenetiker werden vielleicht auch bestätigen, dass einige Behinderte, die im 3. Reich umgebracht oder weggesperrt wurden, genetische Faktoren hatten...  Meinst du etwa, dass das auch nur zu 1% die Schrecken dieser Denkweise mildert?  

52198 Postings, 3963 Tage BigSpender#8

 
  
    #11
1
21.10.19 11:54
nein, ich weiß, dass Sex oder Heirat mit einer nächsten Verwandten in Deutschland verboten ist, und wenn begründeter Verdacht besteht, dass gegen dieses Gesetz verstossen wurde, muss ich mich nicht wundern, wenn da ermittelt wird.

Und bezüglich deutscher Behinderter ist jeder Bürger namentlich erfasst und man kann auch sofort rausfinden, wer die Eltern sind und ob da ein Verwandschaftsverhältnis besteht oder nicht. Also erübrigen sich da i.d.R. weitere Ermittlungen.
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

4344 Postings, 4516 Tage ObeliskVerstehe das Problem nicht

 
  
    #12
5
21.10.19 11:55
da es klar sein sollte, dass es häufig zu Behinderungen beim Nachwuchs kommt, wenn man innerhalb der Verwandtschaft heiratet. Leider ist das in manchen Kulturkreisen immer noch oft der Fall. Offenbar kennt man da nicht die Folgen einer solchen Verbindung. Hier tut Aufklärung not und keine Denk und Sprechverbote. Wieviel Lasten kann unser Sozialstaat tragen?
Manche Leute tun hier so, als sei unser Sozialstaat in der Lage alles zu bezahlen. Ich denke, der ist längst zu groß geworden und kommt irgendwann in ernsthafte Schwierigkeiten. Spätestens, wenn die geburtenstarken Jahrgänge in Rente wollen und die Anzahl der Renter von 20 auf fast 30 Millionen Menschen wächst und damit die Ausgaben stark steigen und die Einnahmen stark sinken. Da will ich dann mal die Jungen sehen, die glauben, wir können das Klima steuern und Armutsflüchtlinge in Millionenstärke dauerhaft aufnehmen. Mal sehen, wieviel Jobs diese verwöhnte " fridays for future" Generation dann gleichzeitig machen, um die Alten, Armen, Arbeitunwilligen, Ungebildete und Pflegebedürftigen und sonstige zu versorgen.
 

923 Postings, 270 Tage Salat19#11 Du kannst jederzeit auf eine Heirat

 
  
    #13
1
21.10.19 11:57
mit Migranten verzichten, wenn du so arge Besorgnis um deine Gene hast.. Aber wieso meinst du, dass das nun ein Thema für die AfD ist?     Was in der NS-Zeit aus solchen Gen-Gedanken gemacht würde, kannst du in den Geschichtsbüchern nachlesen.

Siehe auch was ich in #10 geschrieben habe  

52198 Postings, 3963 Tage BigSpenderwürde dich das jetzt nicht so aufregen, wenn

 
  
    #14
2
21.10.19 12:07
die CDU diese Anfrage erhoben hätte? Oder was soll diese infantile Frage?
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

923 Postings, 270 Tage Salat19#12 Ich glaube nicht, dass Migranten nun

 
  
    #15
21.10.19 12:09
verstärkt AfD-Fans heiraten wollen.....
Mein Gott ist die Debatte hier in pure Rassenlehre und Genetik verfallen... :-(
Und ihr glaubt wirklich, dass die AfD das aus Sorge um unser aller Wohlergehen betreibt?

Ich muss gleich ko*zen  

923 Postings, 270 Tage Salat19#14 JA. Es würde mich auch stören, wenn

 
  
    #16
21.10.19 12:11
CDU oder grüne solche Fragen stellen.... Wobei die Parteien mit Fremdenhass und Ausgrenzung derzeit ja nicht Anfragen stellen und Politik machen  

4682 Postings, 1715 Tage manchaVerdePolitisch war die

 
  
    #17
4
21.10.19 12:27
Anfrage der AfD dumm und unsinnig. Es war klar was daraus gemacht werden würde.

Davon losgelöst ist die Diskussion aber keinesfalls unsinnig - sondern mehr als berechtigt. Was medizinisch auch nicht abgestritten wird.

Lieber Salat, wieso glaubst du ist Inzest nach 173 StGB unter Strafe gestellt? Das wäre nach deiner Auffassung dann total nazi-mässig.

Hier jetzt die Euthanasie im III. Reich ins Spiel zu bringen geht vollkommen am Thema vorbei. Die Euthanasie folgte der damaligen Rasselehre - ob jmd. nach Auffassung der Nazis "minderwertig" war konnte viele Gründe haben. Inzucht und ein Gendeffekt war einer aber keinesfalls der alleinige Grund. Das war reine Auslegungssache und baute nicht auf Logik auf.

Heutige Humangenetiker, die sich mit Krankheiten durch Inzest beschäftigen, in die Nähe der Euthanasie zu rücken hat schon was diskriminierendes.
 

923 Postings, 270 Tage Salat19#17 Genau darum geht es ja

 
  
    #18
21.10.19 12:33
Was macht diese PARTEI mit unseren Steuergeldern und wo will sie uns am Ende  hintreiben...Hoffentlich eben NICHT ins 3. Reich...

Privat kann ja jeder für sich selbst entscheiden, wen er heiraten möchte, oder mit wem er Kinder zeugen möchte.... Wird ja schließlich keiner gezwungen... Aber das als Politik?
 

4682 Postings, 1715 Tage manchaVerdeDu reitest jetzt

 
  
    #19
1
21.10.19 12:39
nur auf dieser Anfrage rum - selbst für die Grünen und Linken, die ja die AfD bekämpfen wo sie können, ist diese Anfrage von vor 1,5 Jahren kein Thema mehr. Abgehakt.

Dem eigentlichen Thema Inzest weichst du hingegen geschickt aus!  

32728 Postings, 3303 Tage NokturnalEs geht ja dadrum ob der Steuerzahler

 
  
    #20
2
21.10.19 12:43
für zugezogene Inzuchttruppenteile die Haftung übernehmen soll.....so schwer kann das doch nicht zu beantworten sein.
Wenn man den Text auseinander klamüsert muss doch jeden normalen Steuerzahler die Hutschnur hoch gehen.  

4682 Postings, 1715 Tage manchaVerdeNein, Salat

 
  
    #21
1
21.10.19 12:47
es keiner nicht jeder heiraten wen er will.....man kann keine direkten Verwandten heiraten. Mal dazu die Gesetze lesen!

Darüberhinaus gibt es das "ist zwar nicht verboten.....sollte man aber trotzdem nicht machen", z.B. bei entfernten Verwandten.

Das ist mittlerweile gesellschaftlich verpönt....wird aber eben in gewissen Kreisen noch immer praktiziert.

 

7382 Postings, 1989 Tage PankgrafSalat

 
  
    #22
2
21.10.19 12:55
Schon mal an eine Bewerbung nachgedacht,

bei der Gedankenpolizei ?  

52198 Postings, 3963 Tage BigSpender#18

 
  
    #23
2
21.10.19 13:10
"Privat kann ja jeder für sich selbst entscheiden, wen er heiraten möchte, oder mit wem er Kinder zeugen möchte.... Wird ja schließlich keiner gezwungen... Aber das als Politik?"

Doch, gerade da wird es politisch, wenn die behinderten Nachkommen sich nicht selbst versorgen können und dem Staat auf der Tasche liegen. Stell dir vor in 100 Jahren wären ein Drittel aller Bewohner in Deutschland behindert oder haben das Down-Syndrom o.ä. Das sind keine Menschen, die 45 Jahre lang arbeiten gehen und in die Rentenkasse einzahlen. Wer soll diese Last tragen?
-----------
Glauben setzt  Hoffnung voraus. Nur leider wird diese Voraussetzung selten erfüllt!

4682 Postings, 1715 Tage manchaVerdeKeiner sagt

 
  
    #24
2
21.10.19 13:19
was bzw. man findet es sogar gut, wenn versucht wird Krankheiten zu heilen oder schon im Vorfeld zu eliminieren.

Ob AiDS, Cholera, Dengue-Fieber, Diabetes, Krebs oder was weiss ich......das findet jeder gut darüber zu informieren und vorzubeugen.

Aber bei erblich bedingten Erkranungen da heisst es sofort das ist rassistisch, man würde wieder Euthansie betreiben und haste nicht gesehen.....

Darüber will keiner sprechen. Schon gar nicht, wenn es eine bestimmte Gruppe betrifft.  

923 Postings, 270 Tage Salat19Geschwisterheirat ist natürlich illegal

 
  
    #25
1
21.10.19 15:00
und sollte bestraft werden.

Auch wenn es mal vorkommt, aber zu behaupten, dass Migranten "häufig" auch Cousins heiraten, ist eine Unterstellung.
Ansonsten  wird in manchen Alpendörfern und im Adel Europas ebenfalls  ab und an mal ein Cousin mit einer Cousine vermählt.... Wieso ist es euch da bisher nicht aufgestoßen?

 

4682 Postings, 1715 Tage manchaVerdeSalat, sorry....

 
  
    #26
4
21.10.19 15:27
wo bitte lebst du bzw. in welcher Zeit lebst du?

Ich hatte einen Artikel gepostet. Hast du den gelesen? Nein, scheinbar nicht! Denn sonst würdest du wissen das es eben NICHT nur ab und zu mal passiert das Migranten mit arabischen oder türkischen Wurzeln Verwandte heiraten. In dem Artikel von 2007 steht explizit drin das es häufig vorkommt - man kann davor natürlich die Augen verschließen wenn es nicht ins Weltbild passt. Ändert wird das aber nix.

Oh, ja darauf habe ich gewartet......der Hinweis zum Adel. Ja, stimmt da gab es Inzest. Die Betonung liegt aber auf ES GAB ihn! Speziell im 19. Jrh. Das ist aber mittlerweile Geschichte. Wenn heute der König von Holland eine Argentinierin heiratet, kann man wohl kaum noch von Inzest sprechen. In Deutschland ist der Adel übrigens seit 100 Jahren offiziell abgeschafft....

Was die Alpendörfer angeht da würde ich mal sagen das ist Unterstellung! Nenn bitte konkrete Bsp. oder poste Artikel, wo es das heute noch geben soll.  

923 Postings, 270 Tage Salat19Interessant ist ein Blick ins Gesetz

 
  
    #27
21.10.19 15:44

"

...Deutsches Eherecht[

→ Hauptartikel: Eheverbot: Deutsche Vorschriften

Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) erlaubt Ehen zwischen Cousins und Cousinen aller Verwandtschaftsgrade – verboten sind nur Ehen zwischen Blutsverwandten gerader Linie (Elternteil→Kind, Großelternteil→Enkelkind) und zwischen Geschwistern (siehe Geschwisterehe). Der § 1307 Verwandtschaft legt fest: „Eine Ehe darf nicht geschlossen werden zwischen Verwandten in gerader Linie sowie zwischen vollbürtigen und halbbürtigen Geschwistern. 


Quelle https://de.wikipedia.org/wiki/Verwandtenheirat

 

4682 Postings, 1715 Tage manchaVerdejoooo...

 
  
    #28
2
21.10.19 16:05
hat jmd. behauptet es sei verboten seinen Cousin oder Cousine zu heiraten?

Es gibt aber auch Dinge, die sind zwar gesetzlich nicht verboten - man macht es aber trotzdem nicht. Seinen Cousin/Cousine heiraten ist gesellschaftlich geächtet!

Ein Grund ist die Erfahrung mit dem Adel - die Königshäuser Europas vor 100 J. waren alle miteinander verwandt, weil irgendwer eine Cousine/Cousin heiratete.

Kurzum: Man macht das nicht (mehr)! Egal ob es gesetzlich erlaubt ist oder nicht.....  

4344 Postings, 4516 Tage Obelisk@salat

 
  
    #29
5
21.10.19 16:11
deutsches Eherecht? Im deutschen Gesetz steht viel, was z.Z. niemanden kümmert.

Meines Wissens dürfen Migranten z.B. auch mehrere Frauen haben und m.W. wird auch nicht gegen Kinderehen vorgegangen.
Wo bleibt hier dein Aufschrei?  

32777 Postings, 5270 Tage JutoKinderehen...

 
  
    #30
2
21.10.19 16:58
Kinderehen in Deutschland: eine Herausforderung für die Behörden | Deutschland | DW | 21.09.2019
Vor zwei Jahren ist das "Gesetz zur Bekämpfung von Kinderehen" in Kraft getreten. Es soll verhindern, dass Minderjährige heiraten. In der Praxis funktioniert es nur begrenzt, zeigt eine Studie von Terre des Femmes.
https://www.dw.com/de/...-herausforderung-für-die-behörden/a-50528840
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

110 Postings, 923 Tage drwankmanwas fur

 
  
    #31
1
22.10.19 13:36
rassistische braune Soße sich hier zusammenköchelt ist kaum fassbar.  

1813 Postings, 1692 Tage WALDY_RETURNV O N MORAL E R Z Ä H L E N

 
  
    #32
22.10.19 13:47
                                             Grade Gestern lief ein Film über die Grenzanlagen der DDR .
Wer das gesehen hat : Wachtürme , Stacheldraht , scharfe Hunde , Schießbefehl .....
                                                   EXAKT SO WAREN AUCH  KZ'ts
Die Partei die dafür verantwortlich war gibt es immer noch !!!!!!!!!
Die direkte Nachfolgepartei der SED nennt sich zur Zeit die"DIE LINKE"
Eine Partei bei der Kinder !!! erschossen wurden , Säuglinge ertränkt wurden !!!

                        UND GRADE DIESE LEUTE WOLLEN EUCH ETWAS VON MORAL ERZÄHLEN
                       

                        LEUTE DIE GANZ OFFEN HINTER DER SED 2.0 STEHEN DIE GRADE SO NENNT :

                                                                                            DIE LINKE

 

2596 Postings, 529 Tage stockpicker68#25

 
  
    #33
22.10.19 13:51

Als gäbe es so viel Adel noch unter uns. Die haben doch fast alle Bürgerliche mit den Jahrhunderten geheiratet. Selbst in Großbritanien ;D

Was es aber tatsächlich gibt, sind Clans in ganz Europa die hauptsächlich unter sich heiraten. Unter sich bedeutet VERWANDSCHAFT! Einer hat das mal in einem youtube Video schön erklärt. Er selber gehört einem Bremer Linbanesen Clan an.
Trauen kannst wenn, dann nur der eigen Sippe!
Zu behaupten dass jetzt überdurchschnittlich viele Behinderte es bei denen gibt, würde ich nicht tun.
Vielleicht minimal mehr. Aber die Technik ist heute schon soweit dass man im 3 Monat einer Schwangerschaft bereits feststellen kann ob das Kind Behinderungen haben wird und dann ist es sogar gesetzlich erlaubt nach dem 3. Schwangerschaftsmonat noch abzutreiben.

https://www.familienplanung.de/schwangerschaft/...ests-auf-trisomien/

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, bigfreddy, clever und reich, der boardaufpasser, Lucky79, mod, Muhakl, neverenough