Verbio KZ 11,50


Seite 1 von 87
Neuester Beitrag: 12.02.20 18:04
Eröffnet am: 18.12.12 23:38 von: Bafo Anzahl Beiträge: 3.158
Neuester Beitrag: 12.02.20 18:04 von: Versucher1 Leser gesamt: 515.146
Forum: Börse   Leser heute: 111
Bewertet mit:
8


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 87  >  

3097 Postings, 3596 Tage BafoVerbio KZ 11,50

 
  
    #1
8
18.12.12 23:38
und das offenes Gap vom März 2007 wäre endlich geschlossen!
Wird sicherlich ein paar Jahre dauern, aber ich bin da recht optimistisch ;-)
Inzwischen muss das Geschäft wieder ordentlich anlaufen und Bedingungen zur Aufnahme in den TecDax geschaffen werden (war ja schon mal im Gespräch)
Im Januar gehts erstmal zur HV. Dann sehen wir weiter.  
2133 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 87  >  

297 Postings, 1647 Tage Wollensteinaber nur fast! :-p

 
  
    #2135
1
31.01.20 20:08

297 Postings, 1647 Tage Wollenstein*grins*

 
  
    #2136
01.02.20 00:20

Kommt halt drauf an wann  man gekauft hat

https://www.ariva.de/chart/images/chart.png?z=a100030983~A1~BEMA20:SMA50:SMA100~b1~H0~L1~PRSI:MACD~w940x420~Uall~VCandleStick~W1

so long

good trade & good night

 

261 Postings, 814 Tage plus-minusPressemitteilung der HV

 
  
    #2137
2
01.02.20 18:08
ist da. Alles auf Verbio.de  

124 Postings, 2893 Tage sesselpupserda wird ja schon reinvestiert...

 
  
    #2138
1
04.02.20 11:32
...bevor die Dividende ausgezahlt ist! :-)  

453 Postings, 703 Tage börsetogowas für mich wichtig ist:

 
  
    #2139
2
04.02.20 11:33
„Im aktuellen Geschäftsjahr erwarten wir eine Biomethanproduktion von 750 GWh. Unser klares Ziel ist es, eine jährliche Biomethanmenge von 1.000 GWh zu produzieren. Wir arbeiten unver- ändert mit Hochdruck daran, dieses Ziel zu erreichen. Diese Menge reicht aus, um mehr als 50 Prozent des gesamten CNG-Kraftstoffbedarfs in Deutschland durch Biomethan zu ersetzen“, so VERBIO-Vorstand Prof. Dr. Oliver Lüdtke.

Dank der kontinuierlichen Technologieoptimierung und durch den Zukauf und die Wiederinbe- triebnahme einer Biodiesel-Anlage in Dain City, Ontario, Canada rechnet das Unternehmen auch bei der Biodieselproduktion mit Zuwächsen. „VERBIO verfügt heute an den Standorten Bitterfeld, Schwedt und Dain City in Canada über eine Gesamt-Produktionskapazität von 660.000 Tonnen Biodiesel pro Jahr“, erläutert Theodor Niesmann, VERBIO-Vorstand für das Biodiesel-Segment. Er ergänzt: „Mit dem Kauf der Anlage in Canada hat VERBIO seine Internationalisierungsstrate- gie im wachsenden nordamerikanischen Biokraftstoffmarkt konsequent fortgesetzt. Dieser Markt hat einen jährlichen Bedarf von ca. 9 Millionen Tonnen Biodiesel. Ein Potenzial, welches wir für VERBIO nutzen möchten. Unser Ziel ist es, auch im nordamerikanischen Biodieselmarkt mit un- serer Technologie die Marktführerschaft zu erreichen.“

Gerade beim Biodiesel bedeuten ca. 660 000 Tonnen eine Steigerung von ca. 40% zum Vorjahr

Was mir auch gefällt (und was ich bis jetzt unterschätzt habe) ist das hier:

Das im letzten Geschäftsjahr übernommene Schweizer Forschungsunternehmen XiMo arbeitet kontinuierlich an der Herstellung eines Katalysators und der Entwicklung industrieller Produkti- onsprozesse, um aus Biodiesel chemische Grundstoffe für die Produktion von Schmierstoffen, Lösungsmitteln, Kunststoffen und Duftstoffen herzustellen. VERBIO strebt an, die Technologie- entwicklung und Marktbearbeitung bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019/2020 soweit voranzutreiben, dass eine Investitionsentscheidung für die Errichtung einer Anlage im industriellen Maßstab getroffen werden kann.

Schmierstoffe etc. dürfen nicht unterschätzt werden. Fuchs Petrolub verdient gutes Geld damit...wäre ja schön, wenn wir ein ganzes Geschäftsfeld mit Biokraftstoffen erschliessen könnten. Und vorallem, was ich immer wieder gesagt habe: Verbio ist extrem von den Preisen für die Produkte abhängig (logisch) und kann diese aber nur beschränkt beeinflussen. Spezialprodukte können hier super gegen die Margen-Abhängigkeit wirken, da diese nicht so preissensibel sind. Ein toller Schritt!

Ansonsten haben wir ja einfach das Wachstum durch Expansion und damit durch Erhöhung der Produktionsmenge. Das ist natürlich bei den aktuellen Produktpreisen leicht verdientes Geld.

Was ich ebenfalls unterschätzt habe:

Vorstandsvorsitzender Claus Sauter zum Jahresergebnis: „Während andere nur lamentieren und auf die Politik schimpfen, haben wir konsequent und konzentriert angefangen, neue Geschäfts- felder aufzubauen und neue Märkte zu erschließen. Mit Stolz können wir sagen: VERBIO ist das einzige Unternehmen weltweit, das es geschafft hat, aus reinem Stroh hocheffizienten Kraftstoff zu produzieren. Konzerne wie DuPont sind daran gescheitert.“

Verbio hat also tatsächlich einen Technologie-Vorsprung und kann sich damit von anderen Anbietern, die einfach aufgrund anderer Standards sehr günstig produzieren können, klar abheben.

Ich habe irgendwie das Gefühl, die Krise vor 2 Jahren war gar nicht so schlecht....Verbio ist dadurch etwas erwacht und scheint nun global ehrgeizig zu sein.

Was Indien betrifft, ist die Vorstellung einfach toll, dass nicht mehr künftig sinnlos Stroh verbrannt wird, sondern man für "Abfall" sogar noch bezahlt wird und das ganze dann zu einem sinnvollen Produkt umgewandelt wird. Hier ist das Potential letztlich gigantisch. Zumal Indien vor diesem Hintergrund auch kein Interesse an Billig-Importen aus Südamerika haben dürfte.

Und dank der Verbio-Technologie ist es anscheinend möglich, fast sämtliche Feld-Abfälle "in den Tank zu kippen", was die Sache natürlich extrem erleichtert. Früher waren andere Hersteller teilweise auf Mais angewiesen, was das Ganze dann schon wieder ökologisch unsinnig werden lies und zum anderen auch ein teurer Spass werden kann.

Alles in allem: Wir werden hier noch viel Spass haben!  

261 Postings, 814 Tage plus-minusEinziger kleiner Wermutstropfen

 
  
    #2140
04.02.20 21:27
Dachte die Anlage in den USA würde schon 2020 an den Start gehen und nicht wie jetzt berichtet erst 2021.  

2458 Postings, 1031 Tage pajero3.2didBin auch seit einiger Zeit hier eingestiegen

 
  
    #2141
04.02.20 22:49
Könnte da längerfristig was gehen???  

453 Postings, 703 Tage börsetogoGemäss Pressemitteilung von der HV strebt

 
  
    #2142
05.02.20 11:21
Verbio nichts geringeres als die Marktführerschaft an...in Europa, in Nordamerika und wohl irgendwann auch mal in Indien. Es wird ausdrücklich kommuniziert, dass die entstehenden Anlagen in Indien nur ein erster Schritt sind.

Klar ist das also auch etwas längerfristiges! Wir befinden uns ja erst in der ersten Phase der Expansion.  

98 Postings, 1928 Tage DERDAX82.

 
  
    #2143
05.02.20 11:48
Das die Anlagen Indien/Amerika erst im nächsten Geschäftsjahr kommen, war kommuniziert, bloß nicht ob es 2020 oder 2021 sein wird ;-)

Markführerschaft? Im Bereich Methanverstromung?

Es wurde auch auf der HV genehmigt, evtl eine Kapitalerhöhung durchzuführen. Dies spricht ja ebenfalls für eine weitere Expansion.

Spannend wird wirklich, wie Sie die Indische Anlage produktiv nehmen. Sicherlich anspruchsvoller als ein solches Projekt in Nordamerika oder Europa durchzuziehen  

453 Postings, 703 Tage börsetogo@2143

 
  
    #2144
05.02.20 13:20
Dank der kontinuierlichen Technologieoptimierung und durch den Zukauf und die Wiederinbe- triebnahme einer Biodiesel-Anlage in Dain City, Ontario, Canada rechnet das Unternehmen auch bei der Biodieselproduktion mit Zuwächsen. „VERBIO verfügt heute an den Standorten Bitterfeld, Schwedt und Dain City in Canada über eine Gesamt-Produktionskapazität von 660.000 Tonnen Biodiesel pro Jahr“, erläutert Theodor Niesmann, VERBIO-Vorstand für das Biodiesel-Segment. Er ergänzt: „Mit dem Kauf der Anlage in Canada hat VERBIO seine Internationalisierungsstrate- gie im wachsenden nordamerikanischen Biokraftstoffmarkt konsequent fortgesetzt. Dieser Markt hat einen jährlichen Bedarf von ca. 9 Millionen Tonnen Biodiesel. Ein Potenzial, welches wir für VERBIO nutzen möchten. Unser Ziel ist es, auch im nordamerikanischen Biodieselmarkt mit unserer Technologie die Marktführerschaft zu erreichen.“  

545 Postings, 1474 Tage DawnrazorVerbio Hot Stock der Woche im Aktionär

 
  
    #2145
6
07.02.20 17:07
Der Aktionär veröffentlicht in seiner heute erschienenen Heftausgabe (7.02. – 13.02.2020) eine Artikel über Verbio und ruft ein Kursziel von 19,20 EUR aus. "Angesichts der jüngsten Anhebung der Ergebnisprognose, der angekündigten Maßnahmen im Klimaschutzpaket der Bundesregierung und der Expansionsfantasie ist das Upside-Potenzial keineswegs erschöpft" so das Fazit des drei Seiten langen Artikels.

Für Gas-Lkw gilt eine Mautbefreiung  bis zum 31. Dezember 2020. Wie seht ihr die Chancen einer Verlängerung (Nachkommen der Forderung bis 2024)? Die Beibehaltung entsprechender Anreize von Seiten der Bundesregierung scheint zumindest logisch.  

2327 Postings, 3338 Tage Energiewende sofoBeibehaltung der Mautbefreiung

 
  
    #2146
10.02.20 13:45
für Gas-LKW wäre sehr zu begrüßen und vernünftig. Doch Prognosen die von politischen Entscheidungen abhängen, sind hochspekulativ, da der Maßstab von Vernunft, Logik und Moral relaitiv unabhängig ist.

Wenn Politiker selbst ihre eigenen Taktiken nicht verstehen und sich selber schaden (Thüringen), wie sollen sie dann noch Probleme der Allgemeinheit lösen?
Die kriegen nicht mal die Elektroautoprämie auf die Reihe und wir tanken immer noch 50% Palmöl im Biodiesel.

https://www.regenwald.org/newsletter/3961

Aber wenn VW mit einer Verlängerung einverstanden ist, dann wird sie wohl kommen.  

22039 Postings, 4165 Tage HeronDividendenbekanntmachung

 
  
    #2147
10.02.20 16:27

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/...ch_list.destHistoryId=57680

Ausschüttung einer Dividende von 0,20 EUR je Aktie auf 63.000.000 Stückaktien 12.600.000,00 EUR
Vortrag auf neue Rechnung 145.984.203,91 EUR
Bilanzgewinn 158.584.203,91 EUR  

545 Postings, 1474 Tage DawnrazorDividende

 
  
    #2148
10.02.20 16:41
ist doch längst bekannt, 25.9.19: https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=136692  

261 Postings, 814 Tage plus-minusIst nicht nur bekannt,

 
  
    #2149
1
11.02.20 09:15
sie ist schon auf meinem Konto :-)  

453 Postings, 703 Tage börsetogoVielleicht knacken wir heute die 13....

 
  
    #2150
11.02.20 12:55
Schade, dass man hier keine Artikel einstellen kann. Der Artikel vom Aktionär hätte mich aus Neugierde interessiert.  

62 Postings, 436 Tage Torsten 25013...

 
  
    #2151
11.02.20 16:43
Hatte eigentlich bei dem Börsenumfeld heute auch mit dem Fall der 13 € gerechnet.
Scheint sich doch als harte Nuss herauszustellen. Mal sehen ob wir den Break diese Woche
noch sehen.  

453 Postings, 703 Tage börsetogomit sehr hohen Umsätzen

 
  
    #2152
12.02.20 10:47
(für die ersten 2 Stunden!) scheint es heute zu klappen.  

62 Postings, 436 Tage Torsten 250hohe Umsätze,

 
  
    #2153
12.02.20 10:53
dafür das keine news anstehen, da hast du recht.
Der Kampf um die 13€  ist noch nicht entschieden, es wird weiter hart gerungen.
Die Briefseite wird ständig neu aufgefüllt.  

453 Postings, 703 Tage börsetogoso, jetzt scheint das Spiel entschieden zu sein...

 
  
    #2154
1
12.02.20 16:20
Heute hat man mit grossen Umsätzen um die 13er Marke gekämpft und nun hoffentlich überwunden. Man darf natürlich auch nicht vergessen, dass es bereits vor kurzem 20 Cent Divi gab und der Kurs dadurch natürlich kurz gedrückt wurde.  

261 Postings, 814 Tage plus-minusJa so langsam kommt fahrt auf

 
  
    #2155
12.02.20 16:26
Wäre schön wenn wir heute über 13€ schließen würden. Dennoch bleibe ich ich bei meiner Prognose, dass wir zum Ende des Geschäftsjahres bei 14 - 15€ stehen werden. Mit hoffentlich einen KUV von 1  

62 Postings, 436 Tage Torsten 250#2155 plus-minus

 
  
    #2156
12.02.20 16:46
mit der Kursprognose bist du nicht alleine. Allerdings KUV von 1 wird evtl. eng. Mal schauen.  

124 Postings, 2893 Tage sesselpupser13 € ist doch nur eine runde Zahl ...

 
  
    #2157
12.02.20 16:55
aber keine Marke....
Denke das Überwinden des Doppeltops aus Mitte und Ende 2017 (so um 13,40 €) wäre ein eindeutigeres charttechnisches Signal, oder?  

693 Postings, 104 Tage Aktiensammler12Ich glaub,

 
  
    #2158
12.02.20 17:00
die klettert noch schön die nächste Zeit. Laut Aktionär ist der Umsatz auch ordentlich.  

3849 Postings, 3833 Tage Versucher1mit knapp 350.000 Stck/XETRA war das heute der

 
  
    #2159
12.02.20 18:04
2. größte Stück-Umsatz in den letzten 6 Monaten. Bei steigenden Kurs;
(... ich sehe das positiv.)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
85 | 86 | 87 87  >  
   Antwort einfügen - nach oben