Kampf gegen den IS


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 22.10.14 19:18
Eröffnet am: 07.10.14 18:17 von: cyphyte Anzahl Beiträge: 46
Neuester Beitrag: 22.10.14 19:18 von: cyphyte Leser gesamt: 6.174
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 >  

5298 Postings, 4108 Tage cyphyteKampf gegen den IS

 
  
    #1
9
07.10.14 18:17
Ankara bringt Panzer in Stellung
07.10.2014 17:45 Uhr
Kobane

Die Waffenlieferungen des Westens an die irakischen Kurden zeigen wenig Wirkung: Unterstützt von US-Luftangriffen startet die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bei eine Offensive auf Kobane . Die Kurden setzten zur Abwehr Waffen ein, die ihnen aus dem Westen geliefert worden waren, wie berichtet wurde.

Bei ein Sieg der IS,  fürchten Kurdische Kämpfer ein Massaker in Kobane.  
20 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

129861 Postings, 6516 Tage kiiwiiUSA empört über Erdogans Zaudern

 
  
    #22
08.10.14 11:01
Kampf gegen IS-Milizen: Washington empört über Erdogans Zaudern - Ausland - FAZ
Die syrische Stadt Kobane steht kurz vor dem Fall an die IS-Terrormilizen - trotzdem greift die Türkei bislang nicht ein. In... jetzt lesen
 

129861 Postings, 6516 Tage kiiwiiClaudia Roth (Grüne), kritisierte unterdessen das

 
  
    #23
08.10.14 11:04
..Stillhalten der Türkei im Kampf gegen die IS-Milizen. „Ich habe überhaupt kein Verständnis für die Politik der Türkei“, sagte Roth am Mittwoch im ARD-Morgenmagazin. IS-Kämpfer würden in türkischen Krankenhäusern behandelt und Waffen über türkisches Gebiet geliefert. „Da muss die Nato jetzt mal auf den Tisch hauen und sagen: Es kann nicht sein, dass der Nato-Partner Türkei eine solche dreckige Politik betreibt.“


...aus deom Link in #22


...vo sie recht hat, hat sie recht, die Frau Roth  

1235 Postings, 4402 Tage konnocdie Roth soll sich mal lieber einen drehen!

 
  
    #24
08.10.14 11:09
oder selbst zur Waffe greifen!  

1406 Postings, 4405 Tage niniveDas ist das ganze Elend!

 
  
    #25
2
08.10.14 11:09

Mit Saddam Hussein wäre das nicht passiert, Assad ist das kleinere Übel, ohne Gaddafi gibt es mehr Tote in Lybien als je zuvor.
Welch Geistes Kind Erdogan ist, wissen wir inzischen alle.
Realität ist, daß all diese Länder, so traurig das ist, mit einem Despoten besser bedient sind als mit der MÖGLICHKEIT der Demokratie. Diese Möglichkeit wird nämlich überall vertan, und man bekriegt sich untereinander.

Ist zwar nicht das originäre Thema dieses Threads, und es mag auch langweilig/abgedroschen klingen, aber die hier vorherrschende "Religion" - in Wirklichkeit Ideologie - schließt demokratische Rechtsstaaten aus. Die Alternativen sind zuvor genannte Despoten oder aber IS/Saudische Zustände.


 

9276 Postings, 2691 Tage Tomkat#23 näääh DAS hat sie nicht gensagt!

 
  
    #26
1
08.10.14 11:12
gott sagte ihr: wenn du mal was negatives über die türkei sagst dann zefällst du zu staub claudi!  

1235 Postings, 4402 Tage konnochin oder her

 
  
    #27
2
08.10.14 11:21
Wäre ich entscheidungsträger in sachen Eingriff oder nicht, würde ich genauso wie jetzt abwarten, meine Grenzen sichern, allerdings auch dicht halten.
Ob Isis oder die Kurden (PKK) ist der selbe Mist, warum soll man jetzt die ISIS bekämpfen, wenn im Anschluss die Kurden wieder den Türken die bomben fliegen lassen?
Lasst se doch alle machen, was sie wollen!
Waren es nicht die amerikaner mit samt ihren verbündeten die den Irak soweit gebracht haben, wo sie momentan sind?
Da braucht sich auch eine Roth nicht den Mund voll nehmen, zumal sie wohl eh niemand für voll nimmt!
Wenn man dieses Thema angeht, dann sollte man sich vorab mit der Realität befassen, um dann die eine oder andere "sinnvolle" Aussage tätigen zu können!
Die Türkei wird schon wissen, warum Sie "nur" zuschaut, wenn doch die Roth so geil auf einen Eingriff ist, dann soll sie doch ihren landtag dazu bewegen und bodentruppen schicken, genauso wie die amis franzosen engländer oder der gleichen!
Am Arsch der Welt hausieren und dann große Schnauze haben.

#23 "vo" sie recht hat...
"W"o sie müll redet, redet sie müll!  

13239 Postings, 7871 Tage TimchenClaudia die ehemalige Türkeiliebhaberin

 
  
    #28
1
08.10.14 12:12
hat sich schnell gewendet. Nun muss sie nur noch definieren,
was auf den Tisch hauen bedeutet, damit die Nato das auch mal
richtig macht.

4990 Postings, 3141 Tage GibichMit den MilitärexpertInnen hier

 
  
    #29
3
08.10.14 13:01
kann ich wegen fehlender Kenntnisse nicht mitreden. Das verbindet mich zu meinem (geringen) Bedauern mit der Bundesministerin für Verteidigung, nicht aber mit Frau Roth, denn die redet ja mit.

In politischer Absicht kann ich mir jedoch den Hinweis auf die Zwickmühle erlauben, in der Herr Erdogan gegenwärtig steckt.
Nachdem er gut mit seinem Projekt vorangekommen ist, die Türkei aus den Fängen kemalistischer Militärs zu befreien, ist er jetzt auf dem Boden der Tatsachen angekommen und muss seine Fähigkeiten als Staatslenker unter Beweis stellen.
In einem Staat wie der Türkei ist das alles andere als ein Honigschlecken.
Für Erdogans anängliche Hybris, die sich nicht zuletzt in Aufsehen erregenden Palastbauten ausgedrückt hat, könnte ich ein gewisses Maß an Verständnis aufrecht erhalten, wenn es ihm in der nächsten Zeit gelingt, die extremen Herausforderungen, denen er sich jetzt stellen muss, zu bewältigen; d.h. - um nur die wichtigsten zu nennen - er muss gleichzeitig(!) mit "überzogenen" Ansprüchen der Kurden, mit übertriebenen Ambitionen  progressiver, städtischer Mittelschichten in Richtung westlich-demokratischer Standards, mit seinem Todfeind Assad, mit abzuwehrenden Zumutungen der NATO-Partner, von IS ganz zu schweigen, fertig werden.

Abu Huraira - Allah sei mit ihm!  

24225 Postings, 7636 Tage modDie Türken könnten militärisch helfen,

 
  
    #30
6
08.10.14 13:13
aber sie haben kein Interesse daran.
Warum wohl?
Angehängte Grafik:
kobane.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
kobane.jpg

4990 Postings, 3141 Tage GibichKorridor

 
  
    #31
2
08.10.14 14:13
Noch(!) ist Kobane nicht verloren - ich wiederhole mich, auch wenn es immer noch(!) nicht besonders gut aussieht.
http://www.cellesche-zeitung.de/S3393558/...tion-bremsen-IS-in-Kobane

Militärexperten und Geostrategen! - Dranbleiben !  

4990 Postings, 3141 Tage GibichDraufgaben

 
  
    #33
1
08.10.14 14:27

35553 Postings, 4864 Tage DacapoBisher hat die IS all ihre ziele erreicht

 
  
    #34
2
08.10.14 14:31
Kobane wird fallen,
ist so sicher wie das Amen in der kirche

34895 Postings, 3981 Tage NokturnalIch weiß nicht ob Kobana fallen wird....

 
  
    #35
3
08.10.14 14:39
Orts und Häuserkampf ist ziemlich hässlich, da hilft dir auch keine unmenschliche Brutalität. Aber um so länger es dauert um so schwieriger wird es auch für die IS das Nest einzunehmen.....es scheint sowieso schon ein kräftezehrendes Unterfangen zu sein für die Islamisten.
Mann erinnere nur an Stalingrad oder Berlin.....da ist alles offen.  

4990 Postings, 3141 Tage GibichKurt Cobain

 
  
    #36
08.10.14 14:49

4990 Postings, 3141 Tage Gibich#36. Ups !! - Falscher Thread !

 
  
    #37
08.10.14 14:49
Sorry.  

13239 Postings, 7871 Tage Timchen@Nokturnal

 
  
    #38
1
08.10.14 16:53
In stalingrad und Berlin war der Ausgang genauso wenig offen
wie in Kobane. Wenn die Kurden keine Unterstützung von aussen bekommen,
ist ganz schnell Schichtende im Schacht.
Sie werden ganz einfach ausgehungert.

5298 Postings, 4108 Tage cyphyteDeutschland kritisiert das Stillhalten der Türkei

 
  
    #39
1
08.10.14 18:10
im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) an der türkisch-syrischen Grenze.
"Ich habe überhaupt kein Verständnis für die Politik der Türkei", sagte die Grünen-Politikerin der ARD. IS-Kämpfer würden in türkischen Krankenhäusern behandelt und Waffen über türkisches Gebiet geliefert. "Da muss die NATO jetzt mal auf den Tisch hauen und sagen: Es kann nicht sein, dass der NATO-Partner Türkei eine solche dreckige Politik betreibt." Offensichtlich wolle Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan die Kurden in der Region um die umkämpfte kurdische Stadt Kobane in ihrer Selbstständigkeit schwächen.  

5298 Postings, 4108 Tage cyphyteKobane an der Grenze zur Türkei

 
  
    #40
1
08.10.14 18:11
Kobane an der Grenze zur Türkei droht in die Hand des IS zu fallen. Bislang haben die an der Grenze stationierten türkischen Truppen nicht in die Kämpfe eingegriffen. Das Parlament in Ankara hatte der Regierung jedoch das Mandat erteilt, militärisch gegen Terrorgruppen in Syrien und im Irak vorzugehen. Erfasst werden nicht nur der IS, sondern grundsätzlich auch kurdische Gruppen wie die PKK, die von der Türkei als terroristisch eingestuft werden.  

5298 Postings, 4108 Tage cyphyteEs ist die vermeintliche Tatenlosigkeit

 
  
    #41
08.10.14 18:15
der Regierung in Ankara, die am Montagabend erneut Tausende Kurden auf die Straße trieb. Vor allem im Südosten des Landes kam es dabei zu Zusammenstößen mit der Polizei und Islamisten. Die Demonstranten werfen der türkischen Regierung vor, dem drohenden Fall der syrischen Stadt Kobane tatenlos zuzuschauen. Die Stadt ist mehrheitlich von Kurden besiedelt und wird seit Tagen von Kämpfern der Extremistengruppe "Islamischer Staat" belagert. Einige Stadtteile fielen gestern bereits trotz des erbitterten Widerstands der Kurden.  

5298 Postings, 4108 Tage cyphyteTürkei zögert mit Hilfe für Kurden gegen IS

 
  
    #42
08.10.14 18:22
Die Lage für die Kurden im nordsyrischen Kobane im Kampf gegen die IS-Terroristen wird immer bedrohlicher. Die Türkei verspricht Hilfe, greift aber nicht ein.  

4990 Postings, 3141 Tage GibichPassabler Überblick

 
  
    #43
08.10.14 22:49

Die Türkei in der Klemme: "Wer nachfragt, was die Kurden wollen, erfährt: Panzerbrechende Waffen und anderes schweres Gerät und zusätzliche Kämpfer, aber keine türkischen Soldaten."

Kurdische Stadt Kobanê - Auf verlorenem Posten - Politik - Süddeutsche.de
Die Welt schaut auf die syrisch-kurdische Stadt Kobanê, wo sich die Kurden mit letzter Kraft gegen den Ansturm der Terrormiliz IS wehren. Doch wenn der Ort so wichtig ist, wie alle sagen, warum engagieren sich die Türkei und die USA dann nicht stärker? Und was genau wollen die Kurden?
 

5298 Postings, 4108 Tage cyphyteI.S sammelt Kräfte zur GROSS-OFFENSIVE

 
  
    #44
21.10.14 08:16
auf Kobane  

34895 Postings, 3981 Tage NokturnalDas sollte ordentliche Ziele abgeben....

 
  
    #45
2
21.10.14 08:30
wer die Möglichkeit jetzt nicht nutzt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.  

5298 Postings, 4108 Tage cyphyteI.S ANSCHLAG in Canada

 
  
    #46
22.10.14 19:18
I.S ANSCHLAG in CANADA  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben