Kachelmann: Verdacht der Vergewaltigung


Seite 1 von 17
Neuester Beitrag: 08.10.12 00:29
Eröffnet am: 22.03.10 12:57 von: stangi77 Anzahl Beiträge: 404
Neuester Beitrag: 08.10.12 00:29 von: alice.im.börs. Leser gesamt: 17.364
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
37


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

8989 Postings, 5169 Tage stangi77Kachelmann: Verdacht der Vergewaltigung

 
  
    #1
37
22.03.10 12:57
Kachelmann: Verdacht der Vergewaltigung

Die Staatsanwaltschaft Mannheim führt gegen einen 51-jährigen Journalisten und Moderator ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Vergewaltigung. Nach BILD-Informationen handelt es sich um TV-Meteorologe Jörg Kachelmann. Ihm wird nach den bisherigen Ermittlungen der Polizeidirektion Heidelberg vorgeworfen, Anfang Februar seine langjährige Freundin nach einem vorangegangenen Beziehungsstreit in ihrer Wohnung im Rhein-Neckar-Kreis gewaltsam zum Geschlechtsverkehr gezwungen zu haben. Nachdem sich hinsichtlich des im Februar 2010 zur Anzeige gebrachten Sachverhalts der Tatverdacht erhärtete, hat das Amtsgericht Mannheim gegen den Beschuldigten auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl erlassen. Der Beschuldigte wurde aufgrund des bestehenden Haftbefehls am 20.03.2010 nach der Einreise am Frankfurter Flughafen festgenommen.

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/...er,rendertext=11908662.html  
378 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  

12570 Postings, 6402 Tage EichiDer Staatsanwaltschaft geht es in erster Linie um

 
  
    #380
28.06.10 15:04
das Verurteilen. Das Gesetz sieht es zwar im Ph. 160 Abs. 2 StPO (Strafprozessordnung) anders, aber daran hält man sich nicht. Die Gesetze sind außerdem bei der Provinzjustiz eh nur Makulatur.

Die Richter sind ferner "gekauft", denn sie werden aus der Staatskasse bezahlt.

Also ist für die objektive Rechtsfindung ausschließlich das Bundesgericht zuständig, besser noch der Europäische Gerichtshof (dessen kürzliches Grundsatzurteil ca. 120 sog. Schwerverbrecher zur Freilassung aus der Haft verhilft, weil die Sicherungsverwahrung in D (Deutschland ist ein dubioser Rechtsstaat) gegen die Menschenrechte verstößt.

53656 Postings, 5612 Tage Radelfan#380 "gekaufte Richter" = interessante These

 
  
    #381
1
28.06.10 15:34
Kannst du uns dann auch erläutern, wie du dir Bezahlung aller Richter vorstellst, wenn sie nicht vom Staat erfolgen soll. Ich dachte immer, dass in den Artikeln 92 ff GG dies ausreichend geregelt sei.

Sicher willst du doch nicht, dass die Bezahlung nach "Gutsherrenart" durch eine Prozesspartei erfolgt!

51341 Postings, 7670 Tage eckiDer Richter versteigert sich zunächst meistbietend

 
  
    #382
28.06.10 15:51
zwischen den Parteien und dann richtet er. Könnte die Prozesse erheblich beschleunigen.

12570 Postings, 6402 Tage EichiDas Gesetz sieht vor, das

 
  
    #383
28.06.10 15:55
ein Richter unabhängig (unbefangen und unbeirrbar) sein soll. Im Zivilverfahren ist das beim Parteienrechtsstreit möglich. Ist aber eine Behörde beteiligt, wird es problematisch.

Das geht aber beim (aus der Staatskasse bezahlten) Strafrichter deshalb nicht, weil er bei einem Freispruchentscheid die Staatskasse belasten würde und seinem Kollegen von der Staatsanwaltschaft vorhalten müsste, sie hätten möglicherweise eine Straftat bezüglich Verfolgung Unschuldiger (bedroht mit einer Freiheitsstrafe ab 1 Jahr nebst Diszi, der Versuch ist strafbar) begangen.

Der Strafrichter würde also in dem Fall seinen Kollegen möglicherweise in den Knast schicken und seine berufliche Existenz ruinieren. Außerdem wäre das öffentliche Vertrauen in die "unfehlbare" Justiz erschüttert. Also lässt man lieber einen normal Unschuldigen dran glauben. Ein ganz logischer Vorgang und meiner Überzeugung nach die gängige Praxis.

Im Fall Kachi wäre ein Freispruch nicht auszudenken, nicht nur wegen dem allgemeinen Vermögensschaden, wobei die Haftentschädigung dagegen Peanuts ist.

Der Kachi ist 50 und nicht vorgestraft. Eine Tussi, welche sich mit ihm eingelassen hat, lässt sich von ihm bezahlen und er spielt praktisch den Freierschädel. Die Tussi wollte keinen Sex und der Kachi dachte sich, so eine Frechheit. Und da wurde er ärgerlich, ganz normal. Die Tussi nicht dumm, ging daraufhin zur Justiz, natürlich mit Unterstützung eines Winkeladvokaten und Gutachter.

53656 Postings, 5612 Tage RadelfanEben im Radio: LG Mannheim lehnt Freilassung ab

 
  
    #384
01.07.10 11:32

17202 Postings, 5278 Tage Minespecsehr richtig, Eichi

 
  
    #385
01.07.10 12:20
deshalb lassts`n frei und gönnt ihm eine  Mass im schattigen Biergarten  

17202 Postings, 5278 Tage Minespecich lass mich mit solchen Tussis erst gar nicht

 
  
    #386
1
01.07.10 12:21
ein.
Man lernt an diesem Fall.  

40530 Postings, 6766 Tage rotgrünWas ist gewesen?

 
  
    #387
5
07.10.12 14:47

4844 Postings, 5571 Tage ManagerVerleumdungen sind heute eine beliebte Waffe

 
  
    #388
1
07.10.12 23:28

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlandwenns denn ne

 
  
    #389
1
07.10.12 23:35
verleugnung war. beim marco hatte ich nie zweifel an seiner unschuld im gegesatz zu kachelmann. aber im zweifel....  

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlandverleumdung

 
  
    #390
1
07.10.12 23:36
korrektur..mensch kann man fehler net einfach stehen lassen?!  

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbiererder war es nicht

 
  
    #391
1
07.10.12 23:39

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlandja sicher : ))

 
  
    #392
4
07.10.12 23:43
hab meine karten gelegt, die sagen kachelmann isn arsch...  

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbiererklingt unglaublich, alice, aber es war so

 
  
    #393
07.10.12 23:46
der anwalt hat schon damals gesagt, daß die staatsanwaltschaft ein paar monate nach prozeß-ende klammheimlich die revision zurückziehen wird, um nicht das gesicht vollends zu verlieren.

und genauso ist es gekommen!!

sie dir das interview an, das ist wirklcih bemerkenswert, insbesondere auch, wie der herr k. zu diesem anwalt gekommen ist!!

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlandeigentlich egal

 
  
    #394
1
07.10.12 23:46
er ist ein freier mann...jetzt kann er weiter einen auf großkotz machen, genügend lausemädels die auf schmuddeltypen stehn die ne zweifelhafte vergangenheit haben gibts ja  

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbierernee, nee alice das ist überhaupt nicht egal!!

 
  
    #395
2
07.10.12 23:49
welche miese show auch die staatsanwaltschaft mannheim in diesem fall abgezogen hat, ist schon gefährlich für diesen sog. rechtsstaat!!!!!!!!!!!!!!

wenn ich auf so eine tour mal verurteilt werde, kannste sicher sein, daß ich sämtliche arschlöcher, die damit zu tun hatten, zur strecke bringe!!

und herr k. hat die kohle, genau das zu tun!!

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlanddepothalbierer

 
  
    #396
4
07.10.12 23:50
leider gibts frauen die männer fertig machen wollen...auch mit solchen mitteln aber es gibt auch viele frauen die wirklich vergewaltigt wurden und null chancen vor gericht haben.

ich persönlich glaub net an seine unschuld, trotzdem muß man diesen freispruch akzeptieren...mag mich nimmer damit auseinandersetzen weil nur die zwei wissen was wirklich ablief. könnte mir auch vorstellen das ihre sm-beziehung entglitten ist und ein nein nicht mehr als nein erkannt wurde.  

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbiererhab nochwas vergessen alice.

 
  
    #397
07.10.12 23:51
wie der herr k. mit den frauen umgegangen ist, geht aus moralischer sicht gar nicht !!!

aber es ist nunmal strafrechtlich nicht relevant.

und es berechtigt auch nicht dazu, jemanden mit fingierten beweisen und falschaussagen monatelang einzuknasten!!

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbiererrichtig alice:

 
  
    #398
07.10.12 23:55
"auch mit solchen mitteln aber es gibt auch viele frauen die wirklich vergewaltigt wurden und null chancen vor gericht haben."

auch das ist sehr schlecht.
und genau dazu nimmt der anwalt auch stellung, als er nämlich sagt, daß er ein opfer, wenn er denn von der schuld seines mandanten überzeugt ist, nie so hart ausgefragt hätte.

auch das wirklich sehr bemerkenswert, sieh dir das interview an, zu dem die eingeladene burda-schweineprtesse übrigens nicht mit einem vertreter erschien!!

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlanddh

 
  
    #399
1
07.10.12 23:56
meinst net das beide seiten zu ihren gunsten dinge beschönigt und verheimlich haben?
die frau hat sich auf ein parkett begeben dass nur unter absprache und mit viel feingefühl auslebbar ist. sich nen dom zu nehmen der rumhurt und seine minderwertigkeitskomplexe durch die eroberung von vielen frauen kompensiert...ist schon fast fahrlässig, schließlich liefert sie sich zeitweise ganz aus und "mann" kann auch mal in der fahrt die kontrolle verliern...  

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbierernein, meine ich tatsächlich nicht.

 
  
    #400
07.10.12 23:59
auch ihre aussagen zu den verletzungen sind absolut unplausibel, weil nicht möglich, alles durch kriminaltechniker nachgewiesen,

ich kann nur wiederholen, sieh dir die ersten 10 minuten an, und wenn du die gesehen hat, willste den rest auch sehen, weil echt interessant.

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbiererhier ist eine der entscheidenden stellen:

 
  
    #401
08.10.12 00:03
"sieh dir das interview an, zu dem die eingeladene burda-schweinepresse übrigens nicht mit einem vertreter erschien!!"


http://www.youtube.com/...re=player_detailpage&v=6e7QfvwVf7M#t=7s

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlandgenau dieser

 
  
    #402
08.10.12 00:06
prozeß hat doch bewiesen, dass man für alles gegengutachten erstellen lassen kann, wenn man geld hat erst recht.

ich mag das thema nimmer seit dem ich mal auf seiner facebookseite war...ne überschminkte ca 10/12 jährige schrieb zeuchs wie: ich weiß das die schlampe lügt. da kommt mir das kotzen...die ganzen alten hexen die alle "wissen" was genau passiert ist, promigeile mistbienen..  

25551 Postings, 7340 Tage Depothalbierergute nacht!

 
  
    #403
1
08.10.12 00:18

23589 Postings, 4316 Tage alice.im.börsenlandnacht depothalbierer

 
  
    #404
08.10.12 00:29

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
15 | 16 | 17 17  >  
   Antwort einfügen - nach oben