Johnson und Johnson


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 12.05.21 10:29
Eröffnet am: 23.09.02 11:52 von: altmeister Anzahl Beiträge: 3
Neuester Beitrag: 12.05.21 10:29 von: Mr. Millionär. Leser gesamt: 11.701
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

6431 Postings, 7004 Tage altmeisterJohnson und Johnson

 
  
    #1
23.09.02 11:52
ein freund von mir ist einer von 14 vertretern in deutschland von johnson undj.
im vergleich zum vorjahres umsatz hat diese gruppe ihren absatz um 60% steigern können. leider konnt er mir nicht sagen wieviel % sie zum gesamtumsatz beitragen.
wie es in den usa aussieht konnte er mir allerdings nicht sagen.

mfg altmeister  

6431 Postings, 7004 Tage altmeisterfilter vergessen o.T.

 
  
    #2
25.09.02 11:46

111 Postings, 76 Tage Mr. MillionäreJohnson & Johnson

 
  
    #3
12.05.21 10:29
Johnson & Johnson

Brian Orelli schrieb vor Jahren, dass jeder Zeitpunkt ein guter Zeitpunkt sei, um die Aktie von Johnson & Johnson zu kaufen, wenn du sie lange genug hältst.

Er hatte damals recht - und er hat auch heute noch recht.

Johnson & Johnson ist nicht nur ein Dividendenaristokrat,

es ist ein Dividendenkönig.

Das Unternehmen hat seine Dividende in bemerkenswerten 59 aufeinanderfolgenden Jahren erhöht.

Die Dividendenrendite liegt derzeit bei über 2,5 %.

Abgesehen von der Dividende

ist der wahrscheinlich beste Grund, J&J zu kaufen und zu halten, dass es eine Möglichkeit ist, in das Wachstum des Gesundheitssektors zu investieren.

Johnson & Johnson ist das größte Unternehmen im Gesundheitsbereich der Welt.

Es ist in vielen der wichtigsten Märkte des Gesundheitssektors tätig,

darunter Verbrauchergesundheitsprodukte, medizinische Geräte und Pharmazeutika.

Nahezu 70 % des Umsatzes erzielt J&J mit Produkten,

die eine Position als Nummer 1 oder Nummer 2 auf dem Weltmarkt einnehmen.

Etwa 25 % des Gesamtumsatzes stammen von Produkten, die in den letzten fünf Jahren gestartet wurden.

Diese beiden Zahlen unterstreichen Johnson & Johnsons

Marktführerschaft und Innovation  

zwei Faktoren, die dazu beitragen sollten, dass die Aktie langfristig auf der Gewinnerseite steht.
 

   Antwort einfügen - nach oben