Jetzt kaufen ist doch Selbstmord


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 27.05.09 09:28
Eröffnet am:23.04.09 12:34von: TitusAnzahl Beiträge:16
Neuester Beitrag:27.05.09 09:28von: OverBoarderLeser gesamt:6.275
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:
1


 

358 Postings, 6458 Tage TitusJetzt kaufen ist doch Selbstmord

 
  
    #1
1
23.04.09 12:34
Ich war ziemlich überrascht, wie schnell der Dax wieder auf 4500 geflitzt ist.

Aber lest ruhig mal Zeitungen:  Betriebsschliessungen, Miese, Rote Zahlen, Abschreibungsdilemm ist noch nicht vorbei, Werksstilllegungen, Deflation, Stagnation,  Umsatzrückgäng, Absatzschwierigkeiten, Haushaltsdefizite.

Leute, wir sind noch nicht durch. Vielleicht auf halben Wege, mehr nicht.
2009 wird eine Katastrophe.  

Optionen

40354 Postings, 6638 Tage biergotthalber Weg

 
  
    #2
23.04.09 12:35
ist die halbe Miete.

Optionen

5883 Postings, 7511 Tage tafkarstockpicking geht immer!

 
  
    #3
23.04.09 12:37
ich kenne kein unternehmen names "der dax"  

Optionen

10203 Postings, 7760 Tage Reinerzufalldann geh ich mal lieber long !

 
  
    #4
1
23.04.09 12:39
 

8394 Postings, 5938 Tage JaroslawaFür Festgeld

 
  
    #5
23.04.09 12:41
oder aufs Tagesgeld bekommt man doch nichts mehr.Aktien sind eine Alternative !!  

Optionen

10203 Postings, 7760 Tage Reinerzufalltubo bull CG6678

 
  
    #6
23.04.09 13:04
 

17333 Postings, 7017 Tage harcoonZinsen auf 0 ?

 
  
    #7
23.04.09 13:07
Institute: EZB sollte Zinsen weiter kappen
11:05 23.04.09

BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts der Tiefe des konjunkturellen Einbruchs und der niedrigen Inflation im Euroraum sollte die Europäische Zentralbank (EZB) nach Einschätzung der führenden Wirtschaftsforschungsinstitute ihren Leitzins weiter von derzeit 1,25 Prozent auf 0,5 Prozent senken und auch unkonventionelle Maßnahmen ergreifen. Da aber selbst ein Zinssatz von Null keine ausreichende Reaktion auf die Krise wäre, sollten die Tendergeschäfte wie wohl auch geplant längerfristiger als bisher gestaltet werden, hieß es in dem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten Frühjahrsgutachten.

"Wenn ein nachhaltiger Rückgang der Kreditvolumina nicht anders verhindert werden kann, sollte die EZB zu einer Politik der quantitativen Lockerung übergehen, also Unternehmens - und Staatsanleihen kaufen", raten die Institute. Zwar sei die Entscheidung, welche Anleihen erworben werden sollen politisch brisant. "Doch wenn die Wahl besteht, entweder Anleihen zu erwerben oder eine Deflation in Kauf zu nehmen, stellt ersteres das kleinere Übel dar."/dr/jha/

Quelle: dpa-AFX

Optionen

17333 Postings, 7017 Tage harcoonallerdings hat das in Japan den Aktienmarkt auch

 
  
    #8
23.04.09 13:09
nicht beflügelt. Auch dort war eine Immobilienblase geplatzt, alles etwa 10 Jahre früher. Vergleich könnte sich lohnen.

harcoon

Optionen

10203 Postings, 7760 Tage Reinerzufallheute war japan sehr stark plus 3%

 
  
    #9
23.04.09 13:09
 

17333 Postings, 7017 Tage harcoon;-) ja heute!

 
  
    #10
23.04.09 13:14

NIKKEI225

Optionen

10203 Postings, 7760 Tage Reinerzufallsuper alles im grünen bereich

 
  
    #11
23.04.09 13:16
 

17333 Postings, 7017 Tage harcoondat is long!

 
  
    #12
23.04.09 13:17

DAX

Optionen

358 Postings, 6458 Tage TitusFreue mich richig

 
  
    #13
23.04.09 13:31
Ich freue mich richtig, dass hier alle Jubeln: es wird schon wieder....

Meistens läuft's dann andersherum.
Irgendwie ist Ariva ein Optimistenverein: es geht immer hoch,.;. unendlich, alles nur Zwischentiefs.

Ich hätte ja nichts dagegen, aber wenn ich Meldungen höre, die schon einen Rückgang des BIP von 6% befürchen, ai ai ai, dann schwant mir noch Schlimmes.  

Optionen

10203 Postings, 7760 Tage Reinerzufallwer hat denn da blödsinn gepostet?

 
  
    #14
23.04.09 13:32
 

17333 Postings, 7017 Tage harcoonschade um den thread!

 
  
    #15
23.04.09 13:46
ich hatte mit konstruktiveren Beiträgen gerechnet.

Optionen

3 Postings, 5477 Tage OverBoarderVorsicht!

 
  
    #16
27.05.09 09:28
Also ich wäre bei Aktien noch etwas vorsichtig. Wer weiß, was da noch kommt. Habe jtzt vor kurzem den einen Teil meiner Ersparnisse auf ein Tagesgeldkonto geparkt und der andere Teil ist als Festgeld angelegt. Bin damit bislang ganz gut gefahren.

http://www.bankenverband.de/channel/111010/art/2538/index.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Tagesgeldkonto

http://www.monetos.de/geldanlage/festgeld/

Aber immer schön vergleichen und neben den Zinsen auch nen Blick auf die Einlagensicherung riskieren.  

   Antwort einfügen - nach oben