"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 11390 von 11507
Neuester Beitrag: 19.09.20 21:33
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 288.65
Neuester Beitrag: 19.09.20 21:33 von: Scheinwerfe. Leser gesamt: 21.340.305
Forum: Börse   Leser heute: 12.163
Bewertet mit:
354


 
Seite: < 1 | ... | 11388 | 11389 |
| 11391 | 11392 | ... 11507  >  

3990 Postings, 973 Tage FernbedienungPst Symba

 
  
    #284726
1
09.08.20 17:55
Deine Aussagen zu Dänemark scheinen erfunden zu sein.



Hygieneregeln

An Flughäfen besteht eine Maskenpflicht. Seit dem 1. August 2020 gilt eine Empfehlung zum Tragen einer Maske in öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus, Zug, U-/S-Bahn), wenn der Mindestabstand nicht gewährleistet ist.

Es gilt eine Abstandsregelung von einem Meter zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören.

https://www.auswaertiges-amt.de/de/...heit/daenemarksicherheit/211724  

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererHütte wieder zusammengezimmert

 
  
    #284727
1
09.08.20 18:16
Die ganzen NOnames ziehen erstmal nach, die hat kaum einer auf dem Schirm. Die mittleren Werte atmen erstmal durch um dann... Ich vergleiche das mit der Lehmann Krise. Ein Blick zurück nach vorn lohnt sich Neuling. <✨  

23567 Postings, 3578 Tage charly503woher wissen manche Seiten heute schon

 
  
    #284728
3
09.08.20 19:57
dass es eine zweite Welle gibt und noch einen zweiten Lockdown dazu? Daten sind auch schon bekannt!  

293 Postings, 84 Tage Symba@Fernbedienung

 
  
    #284729
7
09.08.20 20:29
Als in 1986 Chernobyl brannte, wurden Liquidatoren hingeschickt. Sie mussten vom Dach des benachbarten Reaktorblocks 3 stark strahlenden Schutt und Graphitblöcke entfernen. Man hat die Leuten mit Alu-Folien am Bauch und Staubmasken hingeschickt. Natürlich wurde keiner davon von der Strahlung "geschützt". Darum ging es aber nicht. Es ging darum sich geschützt zu füllen.

Mit den Masken heute, ist es meiner Meinung nach nicht viel anders. Die Masken geben den Menschen das Schutzgefühl. Ich denke fast, dass die Berater im Hintergrund wissen, dass das nichts bringt. Sie haben es ja im Januar und Februar öffentlich gesagt. Die 180° Grad Drehung kam erst zwei Monaten später.

Noch eine Studie zu Masken in der OP:

"Insgesamt fehlen substanzielle Belege für die Behauptung, dass Gesichtsmasken entweder Patienten oder Chirurgen vor infektiöser Kontamination schützen. "

"Es wurde jedoch auch festgestellt, dass 20% der antwortenden Chirurgen die Maske nur zum Zweck der Achtung der Tradition trugen. Darüber hinaus waren 30% der antwortenden Chirurgen der Ansicht, dass Masken die Operation erschweren könnten, indem sie die Atemkondensation auf Brillen, Endoskopen und Mikroskopen erhöhen und dadurch die Sicht beeinträchtigen."

"Ein weiterer unvermeidbarer Aspekt dieser Debatte ist die öffentliche Wahrnehmung. In der öffentlichen Psyche sind Gesichtsmasken so stark mit einer sicheren und ordnungsgemäßen chirurgischen Praxis verbunden, dass ihre Entsorgung zu unnötiger Belastung für den Patienten führen kann."

Quelle:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4480558/

Ich weiß nicht warum die Berater im Hintergrund den Schwenk von "Masken wirken nicht" zu "Masken sind Pflicht" gemacht haben. Es gibt aber keine neue wissenschaftliche Erkenntnisse. Insbesondere bei viralen Infektionen. Die Menschen brauchen aber ein Sicherheitsgefühl und Masken scheinen ihnen das zu geben.
Das hat aber mehr mit Religion und Aberglaube zu tun, als mit Wissenschaft.  

1816 Postings, 408 Tage KK2019Fernbedienung

 
  
    #284730
5
09.08.20 20:41
Und warum trägt der Bundespräsident keine Maske und hält zusätzlich nicht den Mindestabstand ein? Und warum ist er nicht in Quarantäne?

 

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererVerstehst doch mal Charly503

 
  
    #284731
09.08.20 21:07
in ihrer Ablaufsimulation schicken se neue Doppelgänger ins Spiel. Sehr treu und keine Quertreiber. Ich hätte jedoch schon das eine oder andere abgeändert das es Perfect wirken tut. Der fliegende Baron auf Sand gebaut. Daher <✨  

23567 Postings, 3578 Tage charly503unglaubliche Bilder

 
  
    #284732
09.08.20 21:14

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschacharly503, es gibt keine Seiten, die es wissen

 
  
    #284733
2
09.08.20 21:15
sondern nur Seiten, die es behaupten und andere, die den Unfug weiterverbreiten.

Reicht halt, wenn ein Influencer behauptet, es gäbe ein Schreiben der regierung an alle deutschen Bürgermeister, und ein Bürgermeister hätte gequatscht. Und schon verbreitet sich der Quatsch in den üblichen, verdächtigen rechtspopulistischen Seiten und YT-Kanälen. Das geht doch innerhalb von wenigen Tagen viral.  

23567 Postings, 3578 Tage charly503die unbefleckte Empfängnis aber,

 
  
    #284734
2
09.08.20 21:49
haben doch auch Millionen gelesen und empfangen und es geglaubt, oder irre ich?
Ich bin nun mal an allem interessiert, was glaubwürdig klingt, dann erst recherchiere ich ob es wahr sein könnte und hinterfrage Technisches Physikalisches etc. erst dann ergibt es ein für mich akzeptables Ergebnis. Woher soll ich wissen, welche Bürgermeister informiert sind?  

293 Postings, 84 Tage SymbaDie Epidemie, die es nie gab (2007)

 
  
    #284735
5
09.08.20 21:50
Dr. Brooke Herndon, Internistin am Dartmouth-Hitchcock Medical Center, konnte nicht aufhören zu husten. Zwei Wochen lang, beginnend Mitte April letzten Jahres, hustete sie scheinbar ununterbrochen, gefolgt von einer weiteren Woche, in der sie sporadisch hustete.

Es dauerte nicht lange, bis Dr. Kathryn Kirkland, eine Spezialistin für Infektionskrankheiten in Dartmouth, einen erschreckenden Gedanken hatte: Könnte sie den Beginn einer Keuchhustenepidemie sehen? Ende April husteten andere Mitarbeiter des Gesundheitswesens im Krankenhaus, und schwerer, hartnäckiger Husten ist ein Markenzeichen von Keuchhusten.

In Dartmouth wurde beschlossen, einen PCR Test (Polymerase-Kettenreaktion) zu verwenden. Es ist ein molekularer Test, der bis vor kurzem auf molekularbiologische Labors beschränkt war. Und als der PCR Test Pertussis zeigte, glaubten es die Ärzte. Die Ergebnisse scheinen vollständig mit den Symptomen der Patienten übereinzustimmen.

"So hat das Ganze angefangen", sagte Dr. Kirkland. Dann beschlossen die Ärzte, Menschen zu testen, die keinen starken Husten hatten.

"Weil wir Fälle hatten, die wir für Pertussis hielten, und weil wir schutzbedürftige Patienten im Krankenhaus hatten, haben wir unsere Schwelle gesenkt", sagte sie. Jeder, der Husten hatte, bekam einen PCR-Test, ebenso jeder mit laufender Nase, der mit Hochrisikopatienten wie Säuglingen arbeitete.

"So kamen wir zu 134 Verdachtsfällen", sagte Dr. Kirkland. Sie fügte hinzu, dass 1.445 Beschäftigte im Gesundheitswesen Antibiotika einnahmen und 4.524 Beschäftigte im Gesundheitswesen oder 72 Prozent aller Beschäftigten im Gesundheitswesen innerhalb weniger Tage gegen Keuchhusten geimpft wurden.

"Wenn wir dort angehalten hätten, wären wir uns alle einig gewesen, dass wir einen Pertussis-Ausbruch hatten und dass wir ihn kontrolliert hatten", sagte Dr. Kirkland.

Aber Epidemiologen im Krankenhaus, die für die Bundesstaaten New Hampshire und Vermont arbeiteten, beschlossen, zusätzliche Schritte zu unternehmen, um zu bestätigen, dass das, was sie sahen, wirklich Pertussis war.

Die Ärzte in Dartmouth schickten Proben von 27 Patienten, von denen sie glaubten, sie hätten Pertussis, an die staatlichen Gesundheitsämter und die Zentren für die Kontrolle von Krankheiten. Dort versuchten Wissenschaftler, die Bakterien zu züchten, ein Prozess, der Wochen dauern kann. Schließlich hatten sie ihre Antwort: In keiner der Proben gab es eine Pertussis. Stattdessen scheinen die Beschäftigten im Gesundheitswesen wahrscheinlich an gewöhnlichen Atemwegserkrankungen wie Erkältungen zu leiden.

Es gibt keine nationalen Daten zu Pseudo-Epidemien, die durch eine übermäßige Abhängigkeit von solchen molekularen Tests verursacht wurden, sagte Dr. Trish M. Perl, Epidemiologin bei Johns Hopkins und ehemaliger Präsident der Society of Health Care Epidemiologists of America. Aber, sagte sie, Pseudo-Epidemien passieren die ganze Zeit. Der Fall Dartmouth mag einer der größten gewesen sein, aber es war keineswegs eine Ausnahme, sagte sie.

"Wir hatten eine Reihe von Ausbrüchen, bei denen wir glauben, dass die Krankheit trotz des Vorhandenseins von P.C.R.-positiven Ergebnissen keine Pertussis war", so Dr. Kretsing

Quelle:
https://www.nytimes.com/2007/01/22/health/22whoop.html

 

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererVersteht jetzt warum

 
  
    #284736
1
09.08.20 21:58
die letzte Krise um 08/09 stattgefunden hat Charly503? <<✨  

23567 Postings, 3578 Tage charly503sehr sehenswert, konstatiere ich mal,

 
  
    #284737
2
09.08.20 22:13

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererMythen und Helden

 
  
    #284738
09.08.20 22:30
jetzt weißt warum die Sirenen auch gesungen hatten beim Odysseus lieber Charly503. Könntest du so etwas widerstehen? <✨  

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererKein lustiger Witz

 
  
    #284739
09.08.20 22:51
zum Sonntag hier im Forum? Den finde ich trotzdem gut, ,,Alle stehen auf Scheibe vorm Abgrund, nur der Peter läuft noch ein Meter“ .. <✨  

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererWarum lacht keiner?

 
  
    #284740
1
09.08.20 23:18
Es muss doch irgendjemand hier da sein der lachen tut, sei es vom Keller oder von diesen bezahlten Bühnenclowns. Daher <✨  

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererFiatmoneyzauberer kommt

 
  
    #284741
09.08.20 23:33
in nun Mode? Der Präsident müsste noch mehr Papier nach Libanon regnen lassen. Ein Guter im himmlischen Anzug der dieses Geldsystem versteht. <✨  

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschawäre endlich mal ein guter Grund Geld zu drucken

 
  
    #284742
1
10.08.20 00:12
um damit in Beirut zu helfen, genau wie den Flüchtlingen aus Syrien übrigens, die zum großen Teil in Libanon, Jordanien und der Türkei ausharren. Ein Fünftel der derzeitigen Bewohnen des Libanon sind Flüchtlinge. Und wir heulen hier wegen 2 Mio Flüchtlingen in Deutschland rum.

912 Postings, 230 Tage ScheinwerfererWir sind aber nicht wir

 
  
    #284743
2
10.08.20 00:44
weil wir nie ein Schnitzel zusammen geklopft haben. Auch nicht eins vor einem Jahrzehnt. Daher <✨  

23567 Postings, 3578 Tage charly503was für ein Schwachsinn

 
  
    #284744
4
10.08.20 08:57
x Kontaminierte Häuser abreißen: Großbritannien erwägt drakonische Mittel gegen "zweite Corona-Welle" x
guten Tag die Damen und Herren und Katjuscha, verstanden hast Du gar nichts! EU will 250 Millionen spendieren, zu was aber ist nicht klar.
Wessen Freund ist der Libanon, wenn es Deutschland wäre, müßte man darüber nachdenken, Material zum Wiederaufbau liefern zu müssen und nicht Kohle rüber zu schieben. Nur wie und woher Material, wenn alles in puncto Wirtschaft in den Sumpf gefahren wegen Grippeähnlichen Viren, welche es schon vor 50 Jahren gegeben hat!  

23567 Postings, 3578 Tage charly503mal so ganz nebenbei Katjuscha

 
  
    #284745
2
10.08.20 09:07
wer sollte denn die  ( gedruckte ) Kohle in Empfang nehmen wenn die Regierung nach Wunsch des Volkes auf den Straßen gegen Diese und kurz vor dem Kollaps ist?  

3777 Postings, 1178 Tage ResieDer Libanon kann ...

 
  
    #284746
4
10.08.20 10:04
sich doch , wie die EU , selbst das Geld drucken - von mir aus Billiarden . Machen eh ALLE . Wo ist das Problem ? Ham´s halt eine höhere Inflation . Ausserdem werden die 1,5 Millionen Flüchtlinge (Palästinenser u. Syrer) in den 12 Lagern dort , zum Großteil vom Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen (UNHCR) verwaltet und bezahlt .  

23567 Postings, 3578 Tage charly503Resie

 
  
    #284747
3
10.08.20 10:37
Du hättest freundlicherweise mal den Beitrag #4758 aufmerksam anschauen sollen.
Dann wüßtest Du wie sich dass mit dem Geld von der Bank auf's Konto überweisen, verhält.
Zuerst wird die Bonität geprüft usw.
Welche Bonität aber, hat das Land, welches schon jahrelang im Bürgerkrieg, sagt man, verhindert am normalem Leben ist. Die brauchen ganz was anderes als Geld die brauchen Handfestes zu erst aber Frieden! Dann aber gleich ehrliche Regierungen und Verbündete, welche ihnen beim Aufbau nicht nur mit Materialeien sondern auch mit " Fachkräften" zum Neuanfang verhelfen.
Das Du das nicht verstanden hast Starbiker, indem Du Katjuschas Unfug beglückt hast, war mir völlig klar.  

99682 Postings, 7494 Tage KatjuschaGenau, Wir sind nicht wir

 
  
    #284748
10.08.20 10:40
Glücklicherweise gibt es sowas wie WIR nicht, denn wieso soll man sich über eine Nationalität zusammengehörig fühlen?

Ich hab ja mit vielen Libanesen und Syrern mehr gemeinsam als mit vielen Leuten hier im Thread oder im Kaki-Thread. Gemeinsamkeiten definieren sich ja nicht über de Frage welche Nationalität im Personalausweis steht.

104 Postings, 111 Tage waswiewoCorona schlägt wieder zu

 
  
    #284749
4
10.08.20 10:57
heute morgen hat meine Nachbarin geniest. Nun ist sie total in Panik ob sie das überhaupt noch überlebt und zum Arzt gehen soll/muss oder gleich für die ganze Stadt Quarantäne beantragen soll.  

104 Postings, 111 Tage waswiewoKatjuscha

 
  
    #284750
11
10.08.20 11:06
Glücklicherweise gibt es sowas wie WIR nicht, denn wieso soll man sich über eine Nationalität zusammengehörig fühlen?

geht es noch ?  Wieso fühlst du dich mit deiner Familie zusammengehörig ?

Du bist einer von denen die gerne das erarbeitete Vermögen anderer an wieder andere verschenken. Das eigene, soweit vorhanden wird natürlich gesichert.
Wenn du etwas für Flüchtlinge tuen möchtest ist das deine Sache, nehme diese in DEINE Wohnung auf, verköstige sie von DEINEM Geld.

Ich bin nicht bereit auch nur einen Cent dafür zu geben.  

Seite: < 1 | ... | 11388 | 11389 |
| 11391 | 11392 | ... 11507  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: boersalino, flumi4, Fritzbert, Max P, mod, Pumpelstilzchen