"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 11506
Neuester Beitrag: 19.09.20 12:19
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 288.638
Neuester Beitrag: 19.09.20 12:19 von: charly503 Leser gesamt: 21.335.434
Forum: Börse   Leser heute: 7.292
Bewertet mit:
354


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11504 | 11505 | 11506 11506  >  

5866 Postings, 4693 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
354
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
287613 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11504 | 11505 | 11506 11506  >  

15408 Postings, 5772 Tage pfeifenlümmelzu #604

 
  
    #287615
2
18.09.20 21:49
Der Grund dürfte sein, dass viele so herzlich gern gelöschte Beiträge sehen wollen.
ariva sollte alles löschen, dann explodieren die Aufrufzahlen!
Wenn alles gelöscht wird, ist die Meinungsfreiheit garantiert. Es gibt keine Meinung und keine Aufregung mehr, wie im Paradies zu aller Zufriedenheit.  

732 Postings, 702 Tage Mamba@Charly ,

 
  
    #287616
3
18.09.20 21:57
die Leute wissen mitlerweile auch , wo sie die Wahrheit erfahren . In den Staatspropaganda-Medien sicher nicht . Das spricht sich herum , und deshalb werden die Klickzahlen  hier immer mehr , denn wenn es gar soo uninteressant wäre , wie der Mofarocker sagt , würde sich kein Schwein hierher verirren . Viele  Menschen haben schon das richtiges Bauchgefühl , wo ehrlich Dinge angesprochen werden und wo sie nur belogen werden.  War das nicht früher in der DDR auch so ? Hab gehört dass Ihr damals das Gegenteil davon , was in den Propaganda-Medien gesagt wurde , angenommen habt und es sich meist als richtig herausgestellt hat . Der Westen hingegen glaubt denen ALLES und sei es noch so ein Schwachsinn .  

23559 Postings, 3578 Tage charly503vielleicht, lieber pfeifenlümmel,

 
  
    #287617
18.09.20 21:58
löst das auch errektive Vorkommnisse aus, welche die Realitätswahrnehmung beflügelt oder aber, regeneriert??  

23559 Postings, 3578 Tage charly503habe nie Osten geschaut, lieber mamba,

 
  
    #287618
18.09.20 22:03
nur mal Montags, da gab es immer alte Filme in der Rumpelkammer! Und das ohne jegliche Reklamevorlagen, unvorstellbar!  

732 Postings, 702 Tage Mamba@Pfeifenlümmel ,

 
  
    #287619
2
18.09.20 22:04
meinetwegen kann ariva jeden Tag ab 0 Uhr alle Postings löschen . Wer liest denn Tage od. Wochen zurück?  Diese Zeit nimmt sich doch kein normaler Mensch . Mir jedenfalls wäre leid um diese Zeit .  

23559 Postings, 3578 Tage charly503und Starbiker,

 
  
    #287620
18.09.20 22:05
warum fischt Du nicht im nationalisten stoppen Thread. Vielleicht wirst da fündig?  

23559 Postings, 3578 Tage charly503Du weißt aber schon, mamba,

 
  
    #287621
2
18.09.20 22:07
wer hier noch alles liest? Meinst wirklich die haben Nachtschichtzuschläge oder ne andere Zeitrechnung??  

12535 Postings, 3573 Tage 47Protons#287604,Starbiker liest Zeitung?

 
  
    #287622
5
18.09.20 22:08
Dann wundert mich nicht, woher er seine "Informationen" hat. Er darf sich auch in den ÖR-Medien informieren, wie der ARD.
Die verkünden täglich Wahrheiten mit Bildmaterial belegt!
So wie sie russische Panzerkolonnen in der Ukraine zeigten.
War ja nicht ganz gelogen, nur die Aufnahmen stammten halt aus dem Georgienkrieg 2008 (auch als Augustkrieg, Georgienkrieg oder Kaukasischer Fünftagekrieg bezeichnet) und hatten keinen Bezug zur Ukraine (;-)))  

15408 Postings, 5772 Tage pfeifenlümmelBayern gewinnt nicht nur gegen Schalke,

 
  
    #287623
5
18.09.20 22:11
sondern wird zum Spitzenreiter in der Verbreitung von Corona.
--------
In Bayern ist die Stadt Würzburg mit einer 7-Tage-Inzidenz von 70,38 noch stärker betroffen, ebenso wie Kaufbeuren (61,51) und Garmisch-Partenkirchen (58,78). Kulmbach liegt leicht über der kritischen Schwelle (50,11 ).
https://www.mmnews.de/politik/151386-muenchen-lockdown-massnahmen
-------------
Corona wird immer noch auch hier im Thread unterschätzt.
Aus eigenem Erlebnis kann ich von zwei Fällen berichten:
Unser Gärtner ( noch voll im Saft ( grins) ) hat lediglich ein wenig Unwohlsein und Schwäche verspürt, allerdings überhaupt keinen Geschmack gehabt. Nach seiner Beschreibung hat er keine weiteren Beschwerden irgendwelcher Art zurückbehalten.
Ein Bekannter über 60 lag wie GB-Premiers haarscharf an der Grenze, um bei Petrus anklopfen zu müssen.
Petrus ließ ihn ( noch ) nicht rein, er hat aber ganz erhebliche Folgeschäden.

Das Hinterhältige an dieser Virus-Infektion ist, dass viele nix  oder sehr wenig merken, andere aber fast sich abmelden müssen von irdischen Freuden.
Weil es eben nicht alle trifft, meinen nun viele, Corona kann mich mal.
Ein leider folgenschwerer Irrtum.
Die Maskenpflicht geht mit persönlich auch auf die Nerven, aber ich sehe sie nun mal als notwendig an.  

8265 Postings, 3538 Tage farfarawayEine Schießerei pro Tag

 
  
    #287624
4
18.09.20 22:21
na, kein Wunder dass die Schweden nicht mehr links wählen werden, sondern Mitte-Rechts.

Nächsten Monat kommt die Stunde der Wahrheit, wenn gewählt wird. Schluss mit Gewalt, mit Parallel Gesellschaften, mit Banden Kriminalität. Nun ist natürlich der Staat schuld, die Deutschen machen alles Besser, lach. Wir hinken nur etwas hinterher.

https://www.youtube.com/watch?v=x_WmUXmlP6s  

23559 Postings, 3578 Tage charly503soeben einen herausragenden Beitrag des

 
  
    #287625
1
18.09.20 22:28
Herrn Karl Hilzer und der bezaubernden Miriam Hope angeschaut. Unvergessene 39 minuten mit viel Informationsgehalt. Aber bitte suchen denn, wenn es hiersteht, könnten Fischer des löschen gell!  

1816 Postings, 408 Tage KK2019Freiheit kann man

 
  
    #287626
1
18.09.20 22:58

831 Postings, 3224 Tage silbermineQuotenwahnsinn fördert Obsoleszenz

 
  
    #287627
19.09.20 00:31

das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen:
"In den Jahren von 2016 bis 2018 mussten mindestens 45 % des gemittelten Gesamtgewichts der in den drei Vorjahren in Verkehr gebrachten Elektro- und Elektronikgeräte gesammelt werden (Mindestsammelquote). "
"Ab 2019 gilt eine Mindestsammelquote von 65 %." ...

quelle: https://www.umweltbundesamt.de/daten/...eraten-drei-kennzahlen-zahlen

um die Mindestsammelquote erreichen können, muss der Kunde/Nutzer theoretisch sich seiner Elektrogeräte innerhalb von drei Jahren wieder entledigen.

das ist Wahnsinn und der Elfenbeinturm in E.U. und anderen Institutionen und deren Bewohner sind soweit weg vom realen Leben...  

609 Postings, 1135 Tage GoldwalzeObsoleszenz?????

 
  
    #287628
2
19.09.20 01:28
Der komplette Reichstag steht auf der Obsoleszenz  Liste - samt aller Parteien!

Alles Bundesdeutscher Schrott!

https://www.youtube.com/watch?v=C4W-qbUIRmc  

4664 Postings, 2492 Tage exactApropos...scheinbare Obsoleszens

 
  
    #287629
19.09.20 03:02

ich weiß...ist natürlich alles nur manipuliertes Mediengeschwafel ....

für die diversen  Nutzniesser-Beteiligten,  der  konzentrierten Off-Meinung....

aber.....

"Regierungen, die die Pandemie erfolgreich eindämmen und strikte Gegenmaßnahmen erlassen, sind die großen Gewinner der Corona-Krise.."

... so´n Scheiß aber auch, ....für die Blasen-Alarm-Apokalyptiker.

 

99682 Postings, 7494 Tage Katjuschacharly,Miriam Hope?

 
  
    #287630
1
19.09.20 03:09
Die erzählt nur Blödsinn.

Kein Video, in dem auch nur annähernd sinnvolle Quellen für ihre abstrusen Behauptungen genannt werden.

Ihre Videos heißen dann "Anleitung Stufe 18 unserer eigenen Vernichtung" oder "Rauten-ReligionsPolizei" oder "Geheimpapier unserer größten Ängste" oder so ein Quark wo sie irgendwo erfahren haben will, dass die Politik, die uns Masken aufzwingen, angeblich 5 Jahre Knast bekommen könnten. Auch dafür natürlich keine Quelle bzw. nur der Hinweis auf ein anderer absurdes Video.

732 Postings, 702 Tage Mamba@Pfeifenlümmel #623 -

 
  
    #287631
3
19.09.20 07:44

"Das Hinterhältige an dieser Virus-Infektion ist, dass viele nix  oder sehr wenig merken, andere aber fast sich abmelden müssen von irdischen Freuden.
Weil es eben nicht alle trifft, meinen nun viele, Corona kann mich mal."

Tja , ist es nicht bei Influenza und bakteriologische Erkrankungen genauso ? War mal auf Reha , wo jeder Neuaufgenommene auf das MRSA-Bakterium getestet wurde . Einige wurden positiv getestet und wieder nach Hause geschickt, obwohl die gar keine Symptome hatten . Frischverletzte Querschnittgelähmte mit diesen multiresistenten Streptokokken konnten natürlich nicht heim geschickt werden und kamen daher in ein Quarantäne-Zimmer . In Deutschland sterben angeblich 30.000 !!! Menschen jährlich an diesen Krankenhauskeimen . Bei sovielen Toten müsste es ja schon jahrzehntelang einen  Lockdown geben .

 

732 Postings, 702 Tage MambaWeiterleitung :

 
  
    #287632
1
19.09.20 08:08
Ein Deutscher urlaubte war im österr. Lesachtal auf´m Bauernhof und sagte zum Bauern : "Viele schöne Berge habt Ihr da und viele idyllische Seen und Bäche . Auch viele dumme Leute habt ihr da." Sagt der Bauer . " Jo des stimmt , aber die sind nach 2 Wochen wieder weg."  :-)  

23559 Postings, 3578 Tage charly503guten Tag

 
  
    #287633
2
19.09.20 09:45
Hi Ihr Lieben, habe unruhig geschlafen weil, ich muss es loswerden weil es mir auf den Nägeln brennt.
Also hat man im fortgeschrittenem Alter Gedanken, welche sich auf die zunehmende Entwicklung der Technik, somit auch der Entwicklungsstand sonstiger Umwelt, Sozialer Aspekte auch für die Menschen, Finanzsystem, Politik und Medizin usw. eben alles rasanter vor sich geht, welches man im Grunde nicht versteht, warum das so ist und wie es einem nun ergeht, wenn man sich weder damit explizit aus einander setzt, sich informiert wo es nur möglich ist und sich eben in Foren wie diesem hier, austauscht. Hier kennt man schon seinen Gegenüber weiß zumindest, wie mancher tickt zwar nicht genau aber das war am Biertisch auch nicht anders.
Also habe ich zunächst einen Metallarbeiter Beruf erlernt später weitere Tätigkeiten auch auf dem Lande lernen müssen, dann aber ein ganzes Berufsleben auf Flughäfen verbracht.
Nun geht auch das den Bach runter weil, es gibt keinen Urlaub mehr den man anpeilt, es ist nicht sicher ob Flüge überhaupt mich da hin bringen oder ob der Ort unter Quarantäne ist.
Das Leben ist völlig aus dem Ruder gelaufen.
Völlig aus dem Ruder auch die deutsche Landwirtschaft, die deutsche Autobauwirtschaft, die Flugzeugentwicklung und Bau großräumiger Flugzeuge wie das letzte Flaggschiff der A380 und nicht zuletzt die alle Branchen welche mit Touristik zu tun haben, breit.
Und ändern können wir so gut wie nix.
Was machen nun nur die Menschen, die etwas gelernt haben, vielleicht schon ihr Leben vorgeplant und eine Familie gegründet, darauf aufbauend vielleicht noch ein Wohneigentum angegangen ein Haus gebaut, bauen lassen oder gekauft, kurz, wie soll das Leben nun weiter gehen wenn man ein Paddel verloren hat??
Allein möge es noch gehen aber mit Kindern stelle ich es mir ziemlich grotesk vor. Alleine schon die Sorge, alles in Griff zu behalten und auch noch dabei an Schönes zu denken.
Wollte damit zum Ausdruck bringen, alles was wir mal in den 50er Jahren gelernt haben, ist für die Tonne. Der Schwachsinn mit den E-Autos ohne gefestigte Infrastruktur und deren Futter Elektrizitätserzeugung, alles aus dem Ruder und keine Sicht am Horizont, wie nun weiter.
Auch die Medizin hinkt insofern gewaltig, als das man Fachpersonal aus der Medizin nicht zu Worte kommen lässt, man löscht sie weg weil, nicht im Sinne der Weisungsberechtigten. Da will ich mal auf den User exact zurückkommen mit der Frage, woher hast Du denn die Informationen, wie es überall aussieht? Vor allem, kannst Du das beweisen?
 

293 Postings, 84 Tage SymbaFreiheit

 
  
    #287634
3
19.09.20 10:06
Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte hält fest:
"Jede Person hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit." [Quelle: 1]

Benjamin Franklin sagte:
"Ohne Gedankenfreiheit gibt es keine Weisheit. Und ohne Redefreiheit keine öffentliche Freiheit. – Sicherheit des Eigentums und Freiheit der Rede gehen immer Hand in Hand. Und in jenen unglücklichen Ländern, wo ein Mensch seine Zunge nicht sein eigen nennen kann, kann er kaum irgend etwas anderes sein eigen nennen.“ [Quelle 2]

Wenn wir ein Dauer-Framing im Fernsehen erleben, geht es nicht um unsere Gedankenfreiheit? [Quelle 3]

Schon George Orwell hat es erkannt [Quelle 4]:
"Durch Sprachplanung sollen sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten beschränkt und damit die Freiheit des Denkens aufgehoben werden."
"Neusprech wird im übertragenen Sinne als Bezeichnung für Sprachformen oder sprachliche Mittel gebraucht, die durch Sprachmanipulation bewusst verändert werden, um Tatsachen zu verbergen und die Ziele oder Ideologien der Anwender zu verschleiern."

Beobachter haben schon auf das Framing von Anti-Coronamaßnahmen-Demos hingewiesen.[Quelle 5]

Die Vereinigten Nationen haben eine Liste veröffentlicht, wie die alte Begriffe durch neue Begriffe auszutauschen sind.[Quelle 6]

Es geht am Ende um Freiheit. Die Freiheit zu reden. Die Freiheit neue Gedanken zu erschaffen.
Wenn Gedanken verboten werden, gibt es keine Gedankenfreiheit. Die schlechte Nachricht ist, dass scheinbar die Technologie bald verfügbar sein wird, und freies Denken über das Framing und Neusprech hinaus, in großer Gefahr sein wird. [Quelle 7, ab Zeit: 18:21, ganzes Video empfehlenswert]

Quelle 1:
https://dejure.org/gesetze/GRCh/10.html

Quelle 2:
https://en.wikipedia.org/wiki/Freedom_of_thought
https://gutezitate.com/zitat/225191

Quelle 3:
https://netzpolitik.org/2019/...ng-gutachten-der-ard/#vorschaltbanner

Quelle 4:
https://de.wikipedia.org/wiki/Neusprech

Quelle 5:
https://www.reitschuster.de/post/...-leugner-demo-schon-vorab-framen/

Quelle 6:
https://metro.co.uk/2020/05/19/...ments-commonly-used-words-12725607/

Quelle 7:
https://www.youtube.com/watch?v=d9YDkKhRXWg  

2465 Postings, 3106 Tage farrier#287630 ... Miriam Hope:

 
  
    #287635
19.09.20 10:35
Da sieht man wieder, was Langeweile aus einem Menschen machen kann ...
Führt in seltenen Fällen aber auch zu Pyramiden-Logorrhoe ...

Das zum Thema Masken:
https://www.vice.com/de/article/nz7g5m/...siatischen-strassenbild-888

Alles nur die übliche Panikmache..  auf BEIDEN Seiten ...

Gibt es nicht GENUG andere Dinge, über die man sich Gedanken machen könnte ?
 

23559 Postings, 3578 Tage charly503Danke Katjuscha für das einstellen

 
  
    #287636
19.09.20 10:44
des Beitrages der Miriam Hope. Ichmeinte aber den Beitrag mit ihr und dem Herrn Karl Hilzer und nicht nur das. Ob die oder andere Blödsinn erzählen, das lasse mal die Sorge der Fischer sein, welche zum löschen vorschlagen oder ein KI Bot automatisch meldet.
Hier aber ein weiterer Bericht der Miriam. Sie ist nämlich infiziert!

https://www.youtube.com/watch?v=KuHOsqYsvvs&feature=emb_logo  

23559 Postings, 3578 Tage charly503Sorry reiche mal den Link nach

 
  
    #287637
19.09.20 10:47

23559 Postings, 3578 Tage charly503hier gleich noch einen

 
  
    #287638
1
19.09.20 10:54
Karl Hilz und Marcus
x Polizist Karl Hilz: Die Politik entfaltet eine Macht, die es sonst nur in Diktaturen gibt – und das Volk schaut zu x  

23559 Postings, 3578 Tage charly503wird eigentlich das gebraute Münchener

 
  
    #287639
19.09.20 12:19
Faßbräu schlecht wenn's koaner mehr o'zapft oder verkauft man es dann, wenn die Epidemie der Masken vorbei ist als Lagerbier aus Coronas Zeiten? Natürlich mit +3% Mehrwertsteuer drauf.
Las gerade, Bäcker wollen die 3% weniger Mehrwertsteuer nur Kunden überlassen, welche Backwaren mit Kreditkarte oder eben Karte bezahlen. Sind die zu faul zum rechnen oder was?  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
11504 | 11505 | 11506 11506  >  
   Antwort einfügen - nach oben