JD.com - 1000 % von 2017 bis 2027


Seite 1 von 58
Neuester Beitrag: 28.07.21 17:18
Eröffnet am: 18.03.17 15:15 von: MBerlin Anzahl Beiträge: 2.448
Neuester Beitrag: 28.07.21 17:18 von: Lesanto Leser gesamt: 493.835
Forum: Börse   Leser heute: 241
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 58  >  

419 Postings, 1871 Tage MBerlinJD.com - 1000 % von 2017 bis 2027

 
  
    #1
9
18.03.17 15:15
1423 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 58  >  

100 Postings, 1541 Tage Fraktal13Panik-Sell-off lässt China-Aktien abstürzen

 
  
    #1425
1
26.07.21 17:34
https://www.it-times.de/news/...und-xpeng-in-asien-abstuerzen-139473/

Panik-Sell-off lässt China-Aktien wie Alibaba, Baidu, JD.com, Kuaishou, Meituan, Tencent und XPeng in Asien abstürzen
Montag, 26. Juli 2021 um 11:00

BEIJING (IT-Times) – Die Regierung in Beijing hatte am Wochenende überraschend angekündigt, Privatunternehmen des Ausbildungssektors in China in gemeinnützige Gesellschaften umzuwandeln, was zu einem Crash bei diesen Unternehmen führte.

Die Aktien von Unternehmen wie Youdao Inc. (NYSE: DAO), einer Unit von NetEase, Koolearn Technology Holding Ltd., New Oriental Education & Technology Group, Tal Education sowie Gaotu Techedu stürzen bereits am Freitag ab.

Auch heute befinden sich die Kurse dieser Unternehmen vorbörslich im freien Fall mit Abschlägen von teilweise über 30 Prozent. Nun trifft es aber auch chinesische Unternehmen aus ganz anderen Sektoren.

Die Aktien von Alibaba, Baidu, Didi Global, JD.com, Kuaishou Technology, Meituan, Pinduoduo, Tencent Holdings und XPeng fallen ebenfalls sehr deutlich und das in Asien und auch in den USA (vorbörslich).

Es ist sozusagen eine Kettenreaktion, Investoren sind überrascht und irritiert, wie hart und überraschend die Kommunistische Partei in Beijing gegen ihre einstigen Technologie-Lieblinge vorgeht.

Möglicherweise wird es den betroffenen Unternehmen aus dem Bildungssektor in Zukunft gar nicht mehr erlaubt sein, Kapital zu beschaffen oder an die Börse zu gehen.

Der regulatorische Angriff kam sozusagen aus dem Nichts und unterstreicht eine breit angelegte Kampagne gegen schnell wachsende chinesische Internetunternehmen im Land der Mitte.


 

133 Postings, 267 Tage DeltaComJd

 
  
    #1426
26.07.21 18:15
…bin nicht mehr uneingeschränkt überzeugt! Habe auch keine Scheuklappen auf!

China ist und bleibt ein kommunistischer Staat mit unkalkulierbaren Risiken!

 

1509 Postings, 1361 Tage Teebeutel_Pff

 
  
    #1427
26.07.21 18:18
XPeng hoch und BYD gut erholt. Sry, XPeng macht nicht mal Gewinne. Abverkauf ist übertrieben aber die Stimmung ist dermaßen schlecht das es fast nur noch hochgehen kann, alles wenig rational gerade.  

133 Postings, 267 Tage DeltaComDer ganze China

 
  
    #1428
26.07.21 18:49
Rotz tief rot im Minus! Immer gut wenn man mit anderen Werten im Depot den Verlust wettmachen kann…  Lithium läuft und läuft und läuft! Ein Trost!  

3881 Postings, 4845 Tage HotSalsa@Fraktal13

 
  
    #1429
26.07.21 18:54
Es ist nicht überraschend, die chinesische Regierung hat es verstanden Systemrisiken in den Griff zu bekommen, die Maßnahmen mögen jetzt drastisch erscheinen und daher die Leute dazu verleiten in den Panik Mode überzugehen.

Der Education Markt z.B. ist bezogen aufgrund der aktuellen Familienpolitik die richtige Antwort sein. In 5 Jahren ist die Situation wieder eine andere.

Und genau diese Familienpolitik wird wieder dafür sorgen, dass Unternehmen wie Alibaba, JD und Tencent in 2 Dekaden spätestens wieder den Rest alt aussehen lassen werden, da der Vorsprung immer von den Leadern kam  

3225 Postings, 3693 Tage QuintusFraktal

 
  
    #1430
26.07.21 19:16
Also, keine Sorgen in 10 Jahren sind wir alle im plus
 

1550 Postings, 452 Tage koeln2999Wie tief hängt JD.com im Bildungssektor?

 
  
    #1431
26.07.21 23:44
Das hört sich doch ganz vielversprechend an und bestärkt mich in meinem Glauben an JD.com.
Ist JD.com denn so weit vorne im Bildungssektor? Es scheint mir hier doch sehr um undifferenzierte Sell Offs zu gehen. Einfach die Nerven behalten!

Bin allerdings 25% im Minus und das mit hohem Volumen. Hoffe das ist nur ein Sommerblues. Ich bleiben auf jeden Fall dabei.  

691 Postings, 792 Tage thetom200Crash geht weiter.

 
  
    #1432
27.07.21 08:54
nochmal 4%.
Ich wollte gestern schon nachkaufen aber ich denke hier gehts nochweitere 20% runter.....  

22370 Postings, 2798 Tage GalearisDelta

 
  
    #1433
27.07.21 08:56
hast an Lithium Tipp ?  

22370 Postings, 2798 Tage Galearisich kauf jetzt was

 
  
    #1434
1
27.07.21 08:57
und zwar neu, da ist schon zu viel Federn abgelassen.
Ke Rat zu was. Nur meine Vermutung.  

1509 Postings, 1361 Tage Teebeutel_Tief 2019 war bei 20

 
  
    #1435
27.07.21 09:08
Denke das ist hier noch lange nicht zu Ende. Hätte ich nicht schon große Verluste hätte ich das alles rausgehauen ... jetzt lass den allgemeinen Markt korrigieren und wir sitzen in der schei*e.  

22370 Postings, 2798 Tage Galearisdes erholt si alles wieder

 
  
    #1436
27.07.21 09:13
Geduld. Ich habe trockenes Pulver.  

955 Postings, 880 Tage TiberianSunIch stell mal einen Fuß in die Tür...

 
  
    #1437
27.07.21 10:46
... mal sehen wie tief es noch geht. Vielleicht nochmal nachlegen.
Ansonten liegen lassen.  

105 Postings, 878 Tage RagnarokXChill

 
  
    #1438
27.07.21 10:57
Enstpannt euch mal.
Ich habe JD Herbst 2018 kurz vom Handelskrieg gekauft.
Und GESTERN nachgelegt.

Diese Bude hat überhaupt nichts mit dem Tutoring-Quatsch zu tun. Die wird einfach so abgestraft. Heute kaufe ich nicht, wenn es weiter runter geht, lege ich definitiv NOCHMAL nach.
China ist die Zukunft.
Der einzige Wehrmutstropfen ist, dass es von JD nur ADRs gibt, ich würde gerne echte Aktien in Hong Kong kaufen.

Also cool bleiben, nachlegen wenn möglich. Das hier ist eine Schatztruhe. Bei BABA sehe ich mehr Gefahr, auch wegen Alipay. Aber bei JD ? Alles kuhl.  

311 Postings, 5647 Tage ElbprinzRagnarao

 
  
    #1439
27.07.21 11:02
Es gibt auch in Deutschland die ^richtigen JD Aktien^ zu kaufen  

105 Postings, 878 Tage RagnarokXWirklich ?

 
  
    #1440
27.07.21 11:18
Was, wirklich ? Wie ist denn die ISIN ?

danke  

876 Postings, 518 Tage LesantoA2P5N8

 
  
    #1441
1
27.07.21 11:25

1285 Postings, 1378 Tage d.Karusselld.s.w.Wenn

 
  
    #1442
27.07.21 11:31
eine CCP über Nacht einen privaten Sektor mit einigen gelisteten Unternehmen quasi ausschaltet, verschreckt das ausländische Investoren. Ist dann egal, ob jd was mit dem Bildungswesen was zu tun hat. 59,80 und 50 $ nächste große Widerstände  

22370 Postings, 2798 Tage Galearisdie erholt si scho wieda

 
  
    #1443
27.07.21 12:16

43 Postings, 171 Tage Steven2025Des is ned leiwandt

 
  
    #1444
27.07.21 14:03
aber gg. kurzzeitige Irrationalitäten kommt man nicht an.
Mache mich für den ultimativ letzten Nachkauf bereit. ;)

 

1550 Postings, 452 Tage koeln2999Qualität setzt sich durch

 
  
    #1445
2
27.07.21 15:33
Die Amis nutzen die Gelegenheit günstig reinzukommen. Zumal JD.com von den Regulierungen nicht betroffen ist.
Hoffe das ist jetzt die Wende  

318 Postings, 1082 Tage Conchita KäseEine Wende

 
  
    #1446
1
27.07.21 15:59
gibt es erst wenn der Kinesenadolf Xi weg ist.  

3 Postings, 249 Tage Andy73Amis

 
  
    #1447
27.07.21 16:01
Muss nicht unbedingt sein, dass die Amis da jetzt unbedingt ins fallende Messer greifen wollen...

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...den-markt-20234463.html

Ich bin zum Glück vor 2 Wochen mit meinen beiden verbleibenden China-Aktien ausgestopt worden (Xiaomi und JD). Ich beobachte die weitere Entwicklung und warte ab. Ich bin zwar gerade von diesen beiden Unternehmen sehr überzeugt und halte beide für unterbewertet, aber nachdem was die chinesische Regierung da abzieht, weiß ich nicht ob ich nochmal in chinesische Aktien einsteigen werde.

 

22370 Postings, 2798 Tage GalearisClaro und desweg`n kauf i die

 
  
    #1448
1
28.07.21 08:40

876 Postings, 518 Tage Lesanto10%

 
  
    #1449
28.07.21 17:18
plus an der Nasadq, die 70Dollar geknackt. Sieht nicht schlecht aus...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
56 | 57 | 58 58  >  
   Antwort einfügen - nach oben