Ist es sinnvoll unsere Autobahnen zu privatisieren?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.10.05 17:17
Eröffnet am: 16.10.05 10:45 von: SchwarzerLo. Anzahl Beiträge: 21
Neuester Beitrag: 19.10.05 17:17 von: SchwarzerLo. Leser gesamt: 2.708
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
3


 

13475 Postings, 8110 Tage SchwarzerLordIst es sinnvoll unsere Autobahnen zu privatisieren?

 
  
    #1
3
16.10.05 10:45

13475 Postings, 8110 Tage SchwarzerLordDas Ergebnis wird nicht überraschen.

 
  
    #2
16.10.05 10:53
Aber ich hatte mal wieder richtig Lust auf eine Abstimmung.

--------------------------------------------------

Es begann am 07.07.1999 ... und jetzt ist es an der Zeit zu gehen.


 

13786 Postings, 8018 Tage ParocorpSL's Abschied... oder "Arme Alkoholiker - Teil 46"

 
  
    #3
16.10.05 11:01

15518 Postings, 6009 Tage quantasAutobahnen privatisieren?

 
  
    #4
3
16.10.05 11:01

Schaut nach Italien, Frankreich oder Spanien.
Die haben hohe Spritkosten und teure Mautzölle.
Oesterreich hat neben der Maut noch Zölle durch die Strassentunnels.
Na und wir haben Jahres-Vignette SFr.40.00 für alle Strassen und Tunnels.

Nationalstrassen privatisieren ist eine Abzockerei des Staates
und Gewinnmaximierung von privaten Betreibern auf Kosten der Autofahrer.

Scheinbar gibt es keine bessere Milchkuh für den
Staat - als der Automobilist.  

8970 Postings, 6568 Tage bammievor allem, es löst nicht die aktuellen Probleme

 
  
    #5
16.10.05 11:18
es ist vielmehr wiedermal ein retuschieren. Die alten Fehler bleiben und ohne Änderungen dessen werden neue Lösungsansätze verheizt.


Ich sag ja, Probleme werden mit neuen Problemen gelöst.

Die zukünftigen Eigentümer hätten eh nur die Dollarzeichen in den Augen und wissen genau, das wird ein Goldesel. Die Esel werden die Speditionen und andere Transportunternehmen, nicht zu vergessen die Pendler, die auf die Autobahn angewiesen sind. Die Folge wird sein, das der Konsum insgesamt wiedermal im Keime erstickt wird.


greetz bammie

 

9047 Postings, 7601 Tage taosNa sagte ich es doch.

 
  
    #6
1
16.10.05 11:22
Schwarzer Lord der hat Charakter – der steht zu seinem Wort.

Pfui Deibel, die ist ja die Merkel noch sympathischer.

Taos

 

10873 Postings, 7782 Tage DeathBullEin Stück Sozialismus weniger

 
  
    #7
16.10.05 11:25
Warum soll ich die AUtobahnkosten anderere Leute zahlen, die nix besseres zu tun haben als täglich hunderte Kilometer rumzufahren?

ariva.dexariva.deariva.de

 

8970 Postings, 6568 Tage bammiedas hat mit Sozialismus nix zu tun

 
  
    #8
16.10.05 11:28
Dummes rumgefahre ist es auch nicht DeathBull.

Du hast Dein Arbeitsplatz, sofern Du einen hast, wahrscheinlich direkt vor der Türe, gell?

 

10873 Postings, 7782 Tage DeathBullhinter der Türe, ätsch :-)

 
  
    #9
16.10.05 11:30

8970 Postings, 6568 Tage bammiehinter der Türe steht

 
  
    #10
16.10.05 11:34
das Sofa, Großbildfernseher davor, incl. Internetanschluss und Funktastatur fürs Ariva-Surfen.

greetz


PS: Fast vergessen, neben Dir liegt noch die Playstationkonsole :)



 

10873 Postings, 7782 Tage DeathBulliich hasse Funktastaturen :-)

 
  
    #11
16.10.05 11:39

15518 Postings, 6009 Tage quantasWarum verkaufen?

 
  
    #12
16.10.05 11:39
Sind denn die Autobahnen in Deutschland nicht selbsttragend?

Weichen dann die minderbemittelten Autofahrer auf die Landstrasse aus?

Wieviel Tafelsilber bleibt nachher überhaupt noch übrig?

In der Schweiz zum Beispiel sind die Strassen zur Zeit mit 111% selbsttragend.
Das müsste doch in Deutschland auch möglich sein. Die Treibstoffzölle
und Abgaben auf Benzin sind in der Schweiz zweckgebunden und dementsprechend für den Unterhalt des Strassen-Verkehrs-Netzes da.  

8970 Postings, 6568 Tage bammienee quantas, damit sollen doch wieder nur

 
  
    #13
16.10.05 11:44
irgendwelche Steuerlöcher gestopft werden.


Solange man nicht an den Ursachen forscht und stattdessen nochmehr hinunterwirft und dem nachfliegt, kommt Deutschland nie aus dem tiefen dunklen Abgrund herraus.


greetz bammie
 

13393 Postings, 6502 Tage danjelshake@ quantas

 
  
    #14
16.10.05 11:50
du kannst die paar meterchen straße in der schweiz aber nicht mit dem deutschen autobahnnetz vergleichen ;)

mfg ds  

8970 Postings, 6568 Tage bammiedas Prinzip ist aber das gleiche danjel

 
  
    #15
16.10.05 12:00
Ob nun paar meter oder ganze kilometer ;)


greetz  

15518 Postings, 6009 Tage quantasdanjelshake

 
  
    #16
16.10.05 12:00
Natürlich haben wir nur rund 2000 KM Autobahn.
Durch die topographische Lage der Schweiz sind diese
2000 Kilometer zum Teil um ein Mehrfaches teurer
als deutsche Autobahnen. Bedenke einmal was die grossen
Alpentunnels Gotthard, San Bernardino und Lötschberg gekostet
haben und wie enorm teuer dieser Unterhalt ist.

Ich weiss ja nicht wie gross das deutsche Nationalstrassennetz ist,
es sind aber sicher 10 mal mehr Menschen da, die das finanzieren.

Ich denke Dein Vergleich hinkt böse hintennach, oder teusche ich mich?

MfG quantas  

13393 Postings, 6502 Tage danjelshakenee du hast recht *g*

 
  
    #17
16.10.05 12:08
war auch mehr als spass gedacht.

ich persönlich bin ja für ein ähnliches system... ne jahreskarte für... wegen mir 50€.
allein die kohle die durch ausländische fahrzeuge eingespielt wird, müsste doch enorm sein.

mfg ds  

36845 Postings, 6576 Tage TaliskerDat is doch alles nur

 
  
    #18
1
16.10.05 13:23
Lug und Trug und eine riesengroße Teuschung!
Musste mal gesagt werden von
Talisker  

2421 Postings, 7444 Tage modesteWas soll eigentlich die dusselige

 
  
    #19
16.10.05 13:43
Kritisiererei, ob Schwarzer Lord weiter macht oder nicht, ob er Wort gehalten hat oder nicht uswusw...

Es ist SEIN Bier und NIEMANDES anderen - mag er dieses (sein) Bier hier auch zur Diskussion gestellt haben.

Das Board hier lebt in seinem allgemeinen Teil ohnehin von den verschiedenen Meinungs-Polen.
Sollen alle gleicher Ansicht sein  ? Falls ja: Gott, wie laaaaangweilisch !!! So gesehen können die meisten user und Ariva sowieso froh sein, wenn Leute wie SL weiter machen (Gleiches würde gelten für happyend, satyr, o.a.).

salut
modeste  

36845 Postings, 6576 Tage TaliskerUm nich missverstanden zu werden:

 
  
    #20
16.10.05 13:52
#18 bezog sich auf die Privatisierung.
Was die Talkqueen wo und wann macht, ob sie hier oder da das Weltgeschehen analysiert, wieso sie bei der Börse oder beim digitalen Fernsehen den Thread zum Abschluss (C L O U S E D) bringt, is mir ziemlich egal.
Gruß
Talisker  

13475 Postings, 8110 Tage SchwarzerLordDu bist mir auch s...egal, Talisker.

 
  
    #21
19.10.05 17:17
Das beruht absolut auf Gegenseitigkeit.

--------------------------------------------------

Es begann am 07.07.1999 ... und jetzt ist es an der Zeit zu gehen.


 

   Antwort einfügen - nach oben