Interesse?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 02.02.19 15:59
Eröffnet am: 17.05.18 08:51 von: Werner01 Anzahl Beiträge: 5
Neuester Beitrag: 02.02.19 15:59 von: GipsyKing Leser gesamt: 5.712
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
1


 

1453 Postings, 2063 Tage Werner01Interesse?

 
  
    #1
1
17.05.18 08:51
Hat jemand Interesse hier mitzudiskutieren?
Bin gestern mit einer ersten Tranche eingestiegen.
mein Ziel: Langfristinvestment, ggf 20-30% des Bestands traden, 70-80% halten
Chance:   1. deutlich tiefer bewertet als dt Grosschemie e.g. BASF
                2. Firma wird 2019 in 3 Einzelfirmen aufgeteilt

Werde versuchen hier mehr zu lesen (wenn ich Zeit finde), Forumsdiskussion willkommen

 

5230 Postings, 3979 Tage BörsenpiratBin nach einem Bericht auf Phoenix ......

 
  
    #2
24.08.18 13:43
.......heute auch mal mit einem überschaubaren Betrag eingestiegen. Allerdings mit OS.  

10088 Postings, 2464 Tage MM41wenn

 
  
    #3
19.10.18 09:06
dupont nicht gut geht,dann sind boomjahren vorbei  

146 Postings, 1522 Tage daflohhhwenn

 
  
    #4
19.10.18 09:35
es weiter runtergeht wird eben nachgekauft  

48 Postings, 1089 Tage PachrNachkauf bzw Investitionen

 
  
    #5
15.12.18 16:48
sollten stattfinden, wenn die Qualität billig zu haben ist, und man nicht ins fallende Messer greift. Ist natürlich immer schwierig zu sagen, wann der Boden gefunden ist. Aber eine Indikation bietet die Vorgehensweise, den Tiefpunkt der letzten vergleichbaren Krise zu nehmen. Also je nachdem was für eine Rezession oder kurzfristige Abkühlung man annimmt, Kurse von 2011 oder 2009 in der Regel. Diese muss man dann noch mit einem Faktor zum Ausgleich der Inflation multiplizieren. Dieser könnte z.B. bei ca. 1,5-2 liegen. Einen weiteren Multiplikator könnte man für die Betrachtung der Branche und Firmengröße heranziehen, z.B. Chemie gleichbleibend bei solch großen Firmen, da Wachstumsmöglichkeiten gegenüber Hochpunkt des letzten Konjunkturhochs kaum gegeben sind. Bei kleineren und innovativeren Firmen welche in großen Wachstumsbranchen tätig sind aber eben sehr wohl noch.

Die Aufspaltung der Firmen erachte ich als sehr interessant. Aber vor allem zu dem richtigen Zeitpunkt in das richtige Geschäftssegment investieren zu können. Der Saatgutteil könnte sehr  interessant sein. Die steuerliche Behandlung kann evtl. auch sehr nützlich sein, je nachdem wie die Aufspaltung und die steuerliche Behandlung dieser stattfindet  

   Antwort einfügen - nach oben