Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 10211
Neuester Beitrag: 24.03.19 08:53
Eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 256.269
Neuester Beitrag: 24.03.19 08:53 von: Trumanshow Leser gesamt: 16.777.215
Forum: Börse   Leser heute: 2.578
Bewertet mit:
344


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10209 | 10210 | 10211 10211  >  

5866 Postings, 4148 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
255244 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10209 | 10210 | 10211 10211  >  

1661 Postings, 633 Tage ResieDieser ...

 
  
    #255246
4
23.03.19 21:09
Anton Hofreiter  hat dem Deutschlandfunk ein Interview gegeben - jetzt weis ich auch , warum die GRÜNEN sooviel Zulauf haben - Grüne und Intelligenz passen eben nicht zusammen . Absolut lesenswert . Auf Journalistenwatch - "findet den grünen Affen " .  I hab glaubt i brich nieder .  Für dieses tolle Interview sollte Antonia Hofreiter die **Goldene Banane** überreicht bekommen !  

17972 Postings, 2616 Tage HMKaczmarekDa helf ich der Resie doch gerne aus (-:

 
  
    #255247
23.03.19 21:12
...einfach nur hören und ablachen:

http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2019/03/15/klima_streik_der_jugend_interview_anton_hofreiter_dlf_20190315_0648_26fae94e.mp3?fbclid=IwAR0Wg5Wf3IXRFakwcNXP5PQ51yjPDWwZ9Fjzw3fLw9Vch1S4tuGRDb9Ca1w
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2019/03/...ch1S4tuGRDb9Ca1w
 

2056 Postings, 1881 Tage dafiskosDer nächste wichtige Termin

 
  
    #255248
2
23.03.19 21:12
ist für mich der 29.03.
Dank Basel III ist dann Gold wieder Geld.
Dass das für Banken so sei, indem Sie Gold dann ohne jeglichen Zusatz, geldwert auf ihre Kapitalstruktur in Geld anrechnen dürfen, hat es seit 1971 nicht gegeben.
Einige Medien haben die Botschaft, z.Tl. mehrmals, aber OHNE wesentlichen  Wiederhall, gebracht.
Z.Zt. ist unklar, wie diese Botschaft und Tatasache wirken wird. M.E. haben die Bedeutung, auch für die (alle Märkte) noch die wenigsten ( auch die sogenannten Profis) erkannt.
Genauso die Wirkung auf die Zukunft von uns allen.

Ich denke wir werden noch eine Menge darüber lesen und diskutieren dürfen.  

10044 Postings, 3227 Tage Trumanshow40

 
  
    #255249
2
23.03.19 21:16
Reine Verschwendung dieser Gedankengang weil das kleine Hochhaus wird vom großen Hochhaus eh ausgepresst auch wenn das kleinere eher da stand. Die Hütte war ja auch eher da als wie das kleine Hochhaus. usw. ..<  

17972 Postings, 2616 Tage HMKaczmarekEtwa so was, dafiskos?

 
  
    #255250
3
23.03.19 21:19
... (-:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!" - Seite 7234 - Forum - ARIVA.DE
"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!": "Auro loquente omnis oratio inanis est!"Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den i...
https://www.ariva.de/forum/...die-welt-357283?page=7233#jumppos180845
 

2056 Postings, 1881 Tage dafiskosKatsche

 
  
    #255251
2
23.03.19 21:26
... warst mal wieder allen voraus ... ;-) ...  

17972 Postings, 2616 Tage HMKaczmarekTruman fand das damals "witzig"

 
  
    #255252
2
23.03.19 21:28
... ;-)  

2056 Postings, 1881 Tage dafiskosTrumi ist halt ...

 
  
    #255253
2
23.03.19 21:32
... noch weiter voraus ...;-)  

10044 Postings, 3227 Tage TrumanshowJa vielleicht, aber eigentlich

 
  
    #255254
23.03.19 21:37
auch nicht wenn es eh schon passiert ist. GB<  

2056 Postings, 1881 Tage dafiskosoch komm ...

 
  
    #255255
23.03.19 21:41
... mal selbstbewusst brüllen wär angebracht ... ;-)  

17972 Postings, 2616 Tage HMKaczmarekErst mal abwarten

 
  
    #255256
1
23.03.19 21:47
...aber das lernt man.  

4942 Postings, 2067 Tage warumistHMKaczmarek,

 
  
    #255257
23.03.19 21:48
Danke.

Viel Spaß !  

2056 Postings, 1881 Tage dafiskos.... und begreifen

 
  
    #255258
1
23.03.19 21:49
...dass Gold ab 29.03. für ALLE
Geld ist.
Wieder mal.  

172 Postings, 157 Tage MambaDer IWF

 
  
    #255259
1
23.03.19 21:58
 und die Zentralbanken im Hintergrund arbeiten längst fieberhaft an "Lösungen", mit denen es ihnen ermöglicht werden soll, vor allem Sparer zu enteignen. Das ist der "einfachste" Weg, der eingeschlagen werden soll. Daran lassen die sich häufenden pseudo-akademischen Veröffentlichungen der Zentralbanken und des IWF keinen Zweifel.
Die nächste Umdrehung der Spirale wird nicht mehr lange auf sich warten lassen. Ein Bargeldverbot oder die in Zentralbankkreisen ebenfalls schon diskutierte Einführung von Schwundgeld erwartet man  allerdings jetzt noch nicht. Stattdessen rechnen DIE im nächsten Schritt die schon weit vorangeschrittene heimlichen Machtübernahme der Zentralbanken mit der Verabreichung von Helikopter-Geld. Daher war und ist GOLD der beste Schutz gegen Geldentwertung und andere staatliche Begehrlichkeiten .  

10044 Postings, 3227 Tage Trumanshow55

 
  
    #255260
23.03.19 21:58
wenns schon passiert ist,brauch ich nicht mehr zu brüllen.Klingt eigentlich logisch,oder? Auf das rumgeeiere hab ich auch keine Lust mehr<  

2056 Postings, 1881 Tage dafiskosStaaten

 
  
    #255261
2
23.03.19 21:59
besonders die großen,
haben derzeit NICHTS mehr.
Ausser:

- Schulden
- ihre Bürger und deren Kräfte WERTE zu erschaffen

Manche, nur manche oder einige haben zusätzlich noch Gold.

Noch Fragen ?  

10044 Postings, 3227 Tage TrumanshowEigentlich "fast" die gleiche rosarote Brille

 
  
    #255262
23.03.19 22:57
wie beim letzten Crash. Always the same<  

6581 Postings, 3631 Tage Akhenategoldik schreibt “Technik muß mir nützen“

 
  
    #255263
1
24.03.19 05:29
Bei Facebook geb ich Dir recht. Konnte mich damit nie anfreunden, weil zu aufdringlich und penetrant und man nur mit Mühe seine Privatsphäre abgrenzen kann und in den Fokus von allen möglichen Werbeträgern gerät. Bei WhatsApp seh ich das anders.

Na sicher ist es besser man telefoniert statt zu schreiben, wenn man Neuigkeiten austauscht. Ist persönlicher und effizienter.

Allerdings kann man keine Bilder oder Videos oder zum Beispiel zwitschernde Vögel oder das Geräusch der Zikaden in der Provence oder eines plätschernden Gebirgsbachs wiedergeben, nur beschreiben.

Da heutzutage die Familien meist nicht in einem Haushalt leben, sind die Kinder einmal aus dem Haus, oft sogar weit verstreut auf dem Planeten, bringt WhatsApp die Familie wieder eng zusammen. Im Mittelpunkt stehen immer die Kleinen und ihre Eskapaden, in Videoclips festgehalten. Reisende Familienmitglieder teilen ihre Erlebnisse in Bildern oder Videos mit dem Rest der Familie. Das Beste überhaupt sind Videoanrufe, im WLAN Bereich kostenlos, wo man die Vorteile und Immanenz eines Telefonats durch bildliche Präsenz steigert.

Insofern nützt Technik hier WIRKLICH und der Privatsphäre und Sicherheit der Kommunikation wird, anders als bei Facebook, Rechnung getragen.

Das hat Zuckerberg von Facebook sehr schnell erkannt und sich diesen sehr ernsten Konkurrenten, WhatsApp, für 19 Milliarden $ unter den Nagel gerissen, bevor ihm seine Felle wegschwammen.

Ich denke deshalb schon, daß moderne Technik, besonders im Kommunikationsbereich, die Lebensqualität steigern kann, wenn man sie gut nutzt. Ganz gleich welche Interessen man hat, im Internet kann man diesbezüglich seine Neugierde befriedigen. Das Wissen der ganzen Menschheit steht einem zur Verfügung auf PC, Notebook, Tablet oder Smartphone ohne daß man ganze Bibliotheken mit sich herumschleppen muß.

Wie hätte Goethe wohl seine Italienische Reise an die Nachwelt weitergegeben, hätte ihm die heutige Technologie zur Verfügung gestanden?
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6581 Postings, 3631 Tage Akhenateagro, Evolution rückwärts?

 
  
    #255264
24.03.19 05:57
“Das Volk der Dichter und Denker denkt nicht mehr“, schreibst Du und hast uns schon öfter zum Auswandern animiert. Ich bat Dich schon oft, mir konkrete Ziele zu nennen.

War es denn vor hundert Jahre, 1919, besser? Oder 1939? Können wir Nachgeborenen uns nicht glücklich schätzen, daß wir diese schrecklichen Zeiten nicht erleben mußten? Evolution rückwärts? Wie denn??

Wir leben in einem Europa in dem sich frühere Todfeinde in einer Wirtschaftsgemeinschaft mit meist einer Währung und offenen Grenzen zusammengefunden und sich seit 75 Jahre nicht die Köpfe eingeschlagen haben. Evolution rückwärts??

Na klar gibt es Probleme, große sogar aber im Vergleich mit vor hundert, dreihundert, tausend Jahren leben die heutigen Europäer im Paradies.

Die einzige wirkliche Bedrohung sehe ich lediglich darin, daß sich dieses zusammenwachsende Europa wie der Esel, dem es zu wohl ist, aufs Eis begibt und sich dann auflöst um wieder in Verhältnisse wie vor hundert Jahren zurückzurutschen oder zwischen die Räder der Supermächte, USA, China, Rußland zu geraten.

Das wäre dann in der Tat “Evolution rückwärts“.



-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6581 Postings, 3631 Tage AkhenateMamba & Co.

 
  
    #255265
24.03.19 06:24
Solange die Mehrheit nicht das Vertrauen in das Geld verliert, wird es zu keinem Crash kommen. Da walten schon die vor, die durch einen solchen ihre elitäre Stellung und die damit verbundenen Annehmlichkeiten verlieren würden und dazu gehören auch die Eliten in Rußland und China, nicht nur in den USA und Europa. Die sitzen nämlich im gleichen Boot oder, um es konkreter auszudrücken, auf dem gleichen Planeten. Mitgefangen, mitgehangen oder “eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus“.

Und solange das Vertrauen da ist können sie alle  nach Belieben Geld drucken ... ex nihilo.

Trotzdem ist es kein Fehler ein paar Barren des gelben Metalls irgendwo sicher verstaut zu haben, falls die Eliten sich aus Übermut doch an die Gurgeln gehen und den Planeten destabilisieren nur, ob einem in dieser Situation sein Gold noch viel nutzt bleibt abzuwarten.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6581 Postings, 3631 Tage AkhenateWenn es ans Eingemachte geht

 
  
    #255266
24.03.19 06:49
wachen auch die phlegmatischsten Engländer auf. Die Zahlen der Demonstranten auf den Straßen von London sind schon beeindruckend und die bislang mehr als 4 Millionen, die eine Petition zur Rücknahme des Artikels 50, also des Antrags auf einen Brexit, unterschrieben haben, auch. Es könnten bald doppelt so viel sein, denn mittlerweile zeichnet sich ab, wie ein chaotisches Ausscheiden aus der EU zu Verlusten von hunderttausenden Jobs im Königreich führen dürfte und man ist allerseits aufgewacht.

Sollte May zum Rücktritt gezwungen werden, dürfte es zu noch größeren Protesten kommen, denn dann würde sie u.U. von einem der Befürworter des Brexit ersetzt und die stehen z. Zt.  nicht im besten Ansehen bei der Bevölkerung.

Ich frage mich nur ob May das nicht alles so vorausgesehen und vorausgeplant hat im stillen Einvernehmen mit Brüssel. Sie war ja ursprünglich eine Gegnerin des Brexit aber führt heute dennoch mit ihren Brexitbestrebungen nur “den Willen des Volkes aus“. Wirklich?
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

11716 Postings, 3028 Tage 47ProtonsLebensqualität steigerndes WLAN?

 
  
    #255267
2
24.03.19 07:36
Nun ja, wer gekochtes Hirn mag?
Bei so Einigen glaube ich bereits Ausfallerscheinungen zu erkennen.  

1661 Postings, 633 Tage ResieHMKaczmarek ...

 
  
    #255268
1
24.03.19 07:52

das Original-Audio vom Interview mit der A.ntonia H.ofnarr is köstlich - hab nur die schriftliche Version gehabt - danke .
So OrangUtans im Nadelstreif tut der Wähler auch noch fürstlich alimentiern - wer is da eigentlich deppada in diesem Affentheater ? yell

 

4251 Postings, 1803 Tage Robbi11Zwischen

 
  
    #255269
1
24.03.19 08:02
Die Räder der Supermächte"  zu geraten, ist wirklich keine verheißende Situation.
Aber unter die Räder zu kommen, ist erst recht keine ?  Das Fragezeichen deshalb,weil
Nicht nur Kubicki die Frage der Souveränität stellt. Ami go home " was kommt danach ?
Wer nicht kämpft, hat auch nichts zu kämpfen.  

10044 Postings, 3227 Tage TrumanshowEr hätte bestimmt mal

 
  
    #255270
24.03.19 08:53
ganz kurz gestreamt aus Neugierde, dann hätte er es bei Seite gelegt und lieber eines seine Bücher mitgeführt.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10209 | 10210 | 10211 10211  >  
   Antwort einfügen - nach oben