Stolz auf Deutschland sein?


Seite 1 von 1737
Neuester Beitrag: 19.02.20 17:45
Eröffnet am: 27.12.18 21:45 von: minuteman Anzahl Beiträge: 44.404
Neuester Beitrag: 19.02.20 17:45 von: ibri Leser gesamt: 1.554.681
Forum: Talk   Leser heute: 3.368
Bewertet mit:
85


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1735 | 1736 | 1737 1737  >  

4118 Postings, 900 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    #1
85
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
43379 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1735 | 1736 | 1737 1737  >  

4510 Postings, 4615 Tage ObeliskAfrika.....

 
  
    #43381
9
19.02.20 12:21
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...and-mehr-hungern-.html

Haben Sie den Eindruck, dass das überall vor Ort verstanden wird?

Ich bespreche dieses Thema mit jedem Staats- und Regierungschef, habe aber nicht überall Erfolg. Präsident Museveni in Uganda sagte mir: Familienplanung? In meiner Präsidentschaft hat sich die Bevölkerung hier verdoppelt – wir haben Platz für eine weitere Verdopplung, und ich bin der Großvater all dieser Kinder! Im Südsudan traf ich Präsident Salva Kiir, nachdem ich ein Flüchtlingslager unweit seines Palastes mit vielen schwangeren Frauen besucht hatte. Er warf einen kritischen Blick auf meine staubigen Schuhe. Ich sagte: "Ja, meine Schuhe sind nicht so sauber wie Ihre, denn ich komme gerade aus einem Flüchtlingslager. Zwei Kilometer von hier, da waren Sie sicher auch schon mal." Da antwortete er: "Bei mir gibt es keine Flüchtlingslager. Das sind alles Märchen der Vereinten Nationen."


Soll mir mal einer erklären, warum wir Europäer uns deren Probleme zu eigen machen sollten und deren ungezügelte Entwicklung bezahlen sollen, wo es ja nicht mal eine Einsicht gibt, dass sie überhaupt ein Problem haben. Allein die Angst vor noch mehr Flüchtlingen reicht da offenbar schon aus. Nur weil man nicht willens ist, die Grenzen zu schützen. Das derweil Millionen des eigenen Volkes in beinahe Armut leben, weil man ständig " die Welt retten muss", ärgert mich.  

98081 Postings, 7421 Tage seltsamNein, Agaphantus, wer darüber nachdenkt,

 
  
    #43382
3
19.02.20 12:28
(oder eben nicht) seinen lebenden Kindern die Lebensgrundlage zu nehmen, ist egoistisch!

Wer darauf wartet, das ein (ha ha, Scherz) "Übergeordneter" eine "Regel" aufstellen muß/soll, die der Einzelne befolgt/befolgen soll, hat sein Leben in die Tonne geworfen. Bewußt oder durch die Erziehung der vorhergegangen Generation ausgelöst.
Bildung, Tatkraft und Bewußtsein des eigenen Ichs sind Grundlage des Menschseins.
Nicht warten auf Weisungen.
Politik ist aber: Weisungen geben, Richtungen vorschreiben, Massen dirigieren.
Regeln im Zusammenleben bestimmen Menschengruppen. Politik bestimmt Machterhalt.
Wenn ich an Gott glauben würde, würde ich behaupten: so hat Gott die Mensch nicht nach seinen Ebenbild geschaffen.
 

101 Postings, 145 Tage JicoStolz auf Deutschland ?- Heimatland: Natürlich

 
  
    #43383
10
19.02.20 12:32
Ich glaube, beobachten zu können, das wir in unseren Land immer weniger Meinungsfreiheit oder Demokratie haben .

Alles was dem rot-grün-linken Mainstream nicht passt , brandaktuell die mMn demokratische Wahl in Thüringen,
wird in brauner Nazi Soße ertränkt und mit der Nazi Keule erschlagen.

Ich bin kein Nazi, gehe seit meinem 18. Lebensjahr immer zur Wahl, bin auf keine Partei festgelegt und urteile immer nach dem Wahlprogramm und nach den Personen, die sich zur Wahl stellen.

Was aber in letzter Zeit und besonders seit 2015 hier passiert, kann ich bald nicht mehr aushalten.

Man darf ja gar nichts mehr zu, über oder gegen Ausländer sagen, auch wenn Kinder an der Bushaltestelle neben ihren Eltern stehend den FastFoodAbfall einfach auf die Straße werfen, obwohl der Papierkorb direkt hinter ihnen steht.
Natürlich wurde ich darauf angesprochen, was mir einfallen würde.
Aber nicht von den Betroffenen, sondern vom dem ebenfalls auf den Bus wartenden Ortsvorstand der GRÜNEN.

Und ich betone ausdrücklich "sagen" und nicht hetzen oder anblaffen.

Auch wenn es um Kriminelle geht: Mörder und Schwerstverbrecher, zu faul zum arbeiten um dann doch lieber alte Leute zu Hause überfallen und stundenlag mißhandeln bis der letzte Groschen aus der Wohnung geraubt ist - siehe Aktenzeichen XY, das kommt 1 x im Monat im ZDF und für jeden zugänglich zum ansehen, immer Mittwochs um 20:15 Uhr.

Ich erinnere mich noch gut daran, so ca. 20 Jahre her, da hatte der nichtdeutsche Betreiber eines KebabImbiß` in die für die deutschen extra zubereitete Kebabsoße gewichst.
Das kam dann allerdings auch mal raus, weil er kein Schutzgeld mehr an seine arabischen / türkischen Beschützer mehr zahlen wollte und er bekam den Laden zugemacht.
Heute betreibt er vier Ortschaften weiter eine Shishabar ...
Das war aber auch einer, den den deutschen auch immer hinterherrief, das er und seine Landsleute bald über Deutschland regieren würden.

Später hat dann dazu auch mal ein SPD-Politiker ein Buch mit dem Titel "Deutschland schafft sich ab" geschrieben, den wollte die SPD aber dann ganz schnell loswerden.

Nach Hitler konnte Deutschalnd wieder aufgebaut werden, nach Merkel allerdings wohl nicht mehr.  

4510 Postings, 4615 Tage ObeliskBürgeramts MA soll Aufenthaltstitel verkauft haben

 
  
    #43384
12
19.02.20 12:34
https://www.welt.de/politik/deutschland/...wohl-Aufenthaltstitel.html

natürlich wieder Berlin. Für € 5.000 pro Stück. Mitarbeitern hat 2 Pässe. Einen Deutschen und einen aus Bosnien Herzegowina.

Bananenrepublik.  

38962 Postings, 2095 Tage Lucky79Ist ja mal ein Schritt zur Normalität...

 
  
    #43385
2
19.02.20 12:37
https://www.chiemgau24.de/politik/...htsextrem-nennen-zr-8488975.html  

11631 Postings, 5985 Tage .Juergenca. 70% für SPD - Grüne - Linke

 
  
    #43386
9
19.02.20 12:39
Umfrage LW Hamburg - nach Insa vom 18.2.2020

da stört auch der fragwürdige und ungeklärte 63 Millionen "Steuergeschenk- Skandal" um SPD/Scholz nicht die Bohne - oder die geplante Abzocke  Aktiensteuer für den einfachen Michel -
der Zuspruch für SPD dort ungebremst > 38%!

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/hamburg.htm

ähnliche Mehrheiten in fast in allen "Nord Bundesländern" einschl. Berlin

was sagt uns das über die dortigen Bürger/Wähler?

-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

4510 Postings, 4615 Tage ObeliskBrand Flüchtlingsheim

 
  
    #43387
9
19.02.20 12:40
https://www.stuttgarter-zeitung.de/...5ba-4540-9ce2-731e7aac10fa.html

Komisch. Im SWR hatten sie noch gesagt, dass der Brand von einem Zimmer eines Bewohners ausging. Hier ist davon nichts zu lesen.
Wer bezahlt eigentlich die Schäden dieser sich häufenden Brände?  Der Steuerzahler nehme ich an.

Wenn unsereins für einen solchen Brand verantwortlich ist, wird er zur Rechenschaft gezogen.

 

38962 Postings, 2095 Tage Lucky79#43386 das sagt uns..

 
  
    #43388
4
19.02.20 12:48
dass sich Bayern schnellstmöglich aus Deutschland verabschieden sollte... :-)

 

11631 Postings, 5985 Tage .JuergenUnterlassungserklärung -

 
  
    #43389
9
19.02.20 12:55
Bundesbehörden dürfen AfD nicht mehr rechtsextrem nennen

Bundesbehörden dürfen die AfD nicht mehr als rechtsextrem bezeichnen. Der Bundesvorstand der Partei hat entsprechende Unterlassungsansprüche gegen die Bundesrepublik durchgesetzt.

Das Bundeskriminalamt (BKA) darf in einer Stellenanzeige für Mitarbeiter im Bereich Rechtsextremismus keine Abbildung des AfD-Twitter-Accounts mehr zeigen. Wie der Kölner Anwalt Ralf Höcker am Donnerstag mitteilte, hat das BKA diese Woche eine entsprechende Unterlassungserklärung unterzeichnet. Die Behörde hatte im Juni ein in dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichtes Stellenangebot für einen Sachbearbeiter für die „Internetauswertung im Bereich Rechtsextremismus“ unter anderem mit einem Screenshot bebildert, der einen Twitter-Account der AfD zeigt.

https://www.fnp.de/politik/...ehr-rechtsextrem-nennen-zr-8488975.html

Dafür dürfen aber führende Systempolitiker weiterhin die AFD respektive Anhänger und Wähler
als Nazis - Faschisten oder Gesindel beschimpfen?
und wenn Frau Weidel als Nazischlanpe bezecihnet wird - ist dies dann auch nicht unzulässig weil angeblich Satire.
Aber wehe eine Demonstrantin hält ein Schild mit der Aufschrift "Volksverräterin" in den Händen -
dann ermittelt gleich der Staatsschutz. Gegen was eigentlich? es stand nicht einmal ein Name auf dem Schild!
Man merke den Unterschied ind unserem so tollen Rechtsstaat und "zu bewahrender + verteidigender (anti) Demokratie!".
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

38962 Postings, 2095 Tage Lucky79#43389 in der Tat...

 
  
    #43390
6
19.02.20 13:04
es werden sehr viele Fragen aufgeworfen...

Das Vorgehen gegen die AfD, ist in meinen Augen komplett falsch, da reaktionär.
Keine Sachlichkeit...  u. auch Beleidigungen (Hr. Brok über die WerteUnion)

Nein, das ist nicht zielführend.

Ziel müsste es sein, durch angemessene, deutschlandfreundliche Politik, nach Trumpschem
Vorbild, die Existenz der AfD obsolet werden zu lassen.

Doch sie können nicht... und die AfD treibt sie vor sich her.  

38962 Postings, 2095 Tage Lucky79Das "Hauen u. Stechen" in der CDU

 
  
    #43391
2
19.02.20 13:25
kommt langsam voll in Gang...

Röttgen mischt die ganz schön auf....

https://www.chiemgau24.de/politik/...kanzlerkandidat-zr-13545608.html

Torschlusspanik, würd ich es nennen...
er sieht seine letzte Chance... auf ein hochdotiertes Amt..   ;-)

 

408 Postings, 979 Tage 1 SilberlockeStromtankstellen

 
  
    #43392
8
19.02.20 13:33
Ein gekürzter Bericht aus der Stuttgarter Zeitung von heute

Geringe Frequenz an Stromtankstellen
Die Stadt Böblingen zieht eine zurückhaltende Bilanz. An den beiden 2018 in der Innenstadt und am
Thermalbad aufgestellten Säulen gab es in jenem Jahr 192 Ladevorgänge, im ersten Halbjahr 2019
waren es schon 411. die dritte Station gibt es seit März 2019, sie wurde bis zum Ende des des ersten
Halbjahrs 93 mal genutzt. ,, Trotz der guten Lage der Ladesäulen  ist nach wie vor eine sehr geringe
Nachfrage zu verzeichnen", befand der amtsleiter Frank Bader. Deshalb schlage die Stadt vor, den
Ausbau in kommunaler Regie vorerst nicht zu intensivieren . Auch wenn ein paar Stadträte das
kritisierten, stimmten alle dafür. Denn andere Stadträte argumentierten, das nicht fehlende Lade-
säulen schuld seien, sondern die mangelnde Reichweite der Autos.

So viel Sachverstand wäre bei den meisten Berufspolitiker im Bundestag auch wünschenswert!
 

1213 Postings, 65 Tage Onkel LuiDie Spaltung durch Merkel geht weiter

 
  
    #43393
1
19.02.20 13:45
Wird Zeit für ein Amtserhebungsverfahren
 

2291 Postings, 811 Tage TonyWonderful.amtsenthebungsverfahren

 
  
    #43394
19.02.20 13:52
*zwinker

LG Tony  

11631 Postings, 5985 Tage .JuergenThüringens ehemalige CDU-Ministerpräsidentin

 
  
    #43395
8
19.02.20 14:02
Christine Lieberknecht (61)
„Ich sehe keine andere Möglichkeit, als eine direkte Zusammenarbeit mit der Linken unter Bodo Ramelow.“

https://www.bild.de/politik/2020/politik/...sident-68890178.bild.html

Das ist gut !  die CDU zerlegt sich weiterhin selber und der Wähler erkennt in der gewünschten  Zusammenarbeit von Fr. Lieberknecht mit den Linken - wie es um diese Partei in Wirklichkeit bestellt ist.
Hinzu kommen dürfte noch der Machtkampf um den Parteivorsitz > Merz vs Röttgen -
da wird es dann ensprechend zur Sache gehen. Ich freu mich schon darauf...
denn es gibt nur eine wahre Opposition und Liberal- Konserative Partei in Deutschland
die das Land wieder vorwärts bringen und die selbst zerstörende Politik beenden könnte.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

38962 Postings, 2095 Tage Lucky79#43394 Merkel kann nicht des Amtes

 
  
    #43396
2
19.02.20 14:03
enthoben werden...
sie ist die oberste moralische Instanz...

Oder habt ihr schon mal gehört, dass der Papst des Amtes enthoben worden ist...?  

1213 Postings, 65 Tage Onkel LuiAmtsenthebungsverfahren

 
  
    #43397
2
19.02.20 14:28
logo-natürlich

Jeder kann seines Amtes entfernt werden-wenn man es will  

47461 Postings, 3393 Tage boersalinoReconquista Galliae

 
  
    #43398
11
19.02.20 14:46

Der Staatschef hatte am Mittwoch ein härteres Vorgehen gegen „islamistischen Separatismus“ und Ghettobildung angekündigt. Dies sei in 15 französischen Stadtvierteln besonders ausgeprägt, sagte Innenminister Castaner.

Von dort aus seien in den vergangenen Jahren viele junge Männer in den „Dschihad“ in Syrien gezogen. Die Regierung hatte 2018 eine „republikanische Rückeroberung“ von insgesamt 47 Brennpunktvierteln versprochen.
https://www.welt.de/politik/ausland/...mame-mehr-ins-Land-lassen.html

 

4510 Postings, 4615 Tage ObeliskGB plant neues Einwanderungsrecht

 
  
    #43399
9
19.02.20 15:08
Punktesystem nach austral. Vorbild und möchte damit die Einwanderungs niedriger Qualifizierter beenden.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-01/...ohnson-grossbritannien

Nur Deutschland glaubt noch, dass der Steuerzahler das irgendwie schaffen kann.  

47461 Postings, 3393 Tage boersalinoGaudeamus igitur / iuvenes dum sumus

 
  
    #43400
5
19.02.20 15:13

Abitur sollten die Bewerber mindestens mitbringen

Doch soll potenziellen Einwanderern auch die Tür offen stehen, wenn sie andere Fähigkeiten haben. Qualifizierte Migranten müssen zudem aktuell einen Universitätsabschluss haben, künftig soll aber auch das Pendant zu den britischen „A-Levels“ reichen, die mit dem deutschen Abitur vergleichbar sind.

https://www.welt.de/politik/ausland/...rossbritannien-regulieren.html

 

5615 Postings, 1598 Tage bigfreddy#399 selektive Zuwanderung aus

 
  
    #43401
5
19.02.20 15:34
EU-Staaten ist leider in Deutschland nicht möglich, da gegen EU-Recht.
Wenn ich so an "gewisse  Aarbeitssuchende" Menschen aus Rumänien oder  Bulgarien denke, wo komplette Dörfer nach Deutschland einwandern, dann beneide ich UK, die sich nun ihre Zuwanderer aussuchen können.
 

2979 Postings, 965 Tage ResieDas Fräulein ...

 
  
    #43402
3
19.02.20 16:17
mit der Akne , ist schon wieder vom Kummunistenschräd rübergekommen um zu sticheln und zu melden . Solche Typen gehörten lebenslang gesperrt , nicht die Resie , welche nur einen Bericht reingestellt hat , wie´s in Schweden inzwischen zugeht und wie deren rot-grüne ultralinks-ReGIERung dort alles toleriert und zugrunderichtet . Das Anpinkeln ist nämlich ein Ausdruck der Verachtung , welche diese "Bereicherer" gegenüber ihrer Gastgebern empfinden . Im Mittelalter hat man bei den Gefangenen den sogenannten „Schwedentrunk“ als eine Foltermassnahme bzw. Hinrichtungsvariante angewendet - dabei wurde den Delinquenten eimerweise Jauche verabreicht bis sie daran förmlich ertrunken sind. Nach "Schwedentrunk" kommt dann der "Schwedenschiss" . Alle Achtung - die Schutzsuchenden haben schnell gelernt. Auch in Schweden wählen über 80 % der Bürger ein "weiter so - wir schaffen das" .  

408 Postings, 979 Tage 1 SilberlockeLichtkonzern

 
  
    #43403
1
19.02.20 16:18
Osram verschärft den Sparkurs
Vor der Übernahme durch den Sensorhersteller AMS verschärft  der kriselnde Lichttechnikkonzern
Osram seinen Sparkurs. ,,Wir wollen die Kosten im Zeitraum 2018 bis 2022 insgesamt bis zu
300 Millionen Euro senken", sagte Finanzvorstand Ingo Bank am Dienstag auf der Hauptversammlung
in München. Bisher hatte sich Osram Einsparungen von 220 Millionen vorgenommen, unter anderem
auch durch den Abbau von rund 800 Arbeitsplätzen in Deutschland. Das Sparprogramm komme
schneller voran als erwartet. Osram hatte nach einem Verlust in dem Ende September abgelaufenen
Geschäftsjahr 2018/19 im zurückliegenden ersten Geschäftsquartal 2019/20 wieder einen Gewinn
geschrieben. Osram -Chef Olaf Berlien bekräftigte die Gewinnerwartungen für das
Gesamtjahr 2019/20.  

101 Postings, 145 Tage JicoReconquista Galliae die 2-te

 
  
    #43404
19.02.20 17:12
Frankreich und GB machen es uns vor !
Ich würde es sehr begrüßen, wenn es auch bei uns endlich so weit käme, das unsere politisch Verantwortlichen ein härteres Vorgehen gegen den islamistischen Separatismus und gegen die Ghettobildung ankündigen und die "bundesrepublikanische Rückeroberung" unserer Städte versprechen würden - und dann auch durchziehen.
Vor allem in den Brennpunkten in NRW, Bremen und Berlin, notfalls mit der Bundeswehr, soweit die denn einsatzfähig wäre für den Nah- und Häuserkampf.
Zudem wäre ich froh, wenn es ERIKA nicht mehr schaft, in ihrer Amtsunzeit Albanien und den halben Balkan in die EU zu schleppen.
"Wir schaffen das" muß endlich mal "Isch habe Fertig" sein.

1 Silberstein kann derweil ja was spannendes und aktuelles zu den schmelzenden Gletschern in Island posten.  

1974 Postings, 1977 Tage ibriHelmut Schmidt...

 
  
    #43405
19.02.20 17:45
bei "Menschen bei Maischberger" 2010

"In diesem Jahrhundert steht die Selbstbehauptung der europäischen Zivilisation auf dem Spiel."

Fr. Dr. Merkel am 23.01.2020 auf dem World Economic Forum:

“Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen…“

Fr. Dr. Merkel ist seit geraumer Zeit in einer anderen Sphäre angekommen, derjenigen der "Großen Transformation" und dort sind nur Mitläufer willkommen.

"Ist dies schon Wahnsinn, so hat es doch Methode."  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
1735 | 1736 | 1737 1737  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fernbedienung, Grinch, hokai, Katjuscha, Mamba, Radelfan, Salat19, SzeneAlternativ