Horror Depod - Ja oder Nein?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 07.09.00 12:25
Eröffnet am: 05.09.00 20:22 von: joe7 Anzahl Beiträge: 21
Neuester Beitrag: 07.09.00 12:25 von: Katjuscha Leser gesamt: 1.785
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

182 Postings, 7785 Tage joe7Horror Depod - Ja oder Nein?

 
  
    #1
05.09.00 20:22
Bin kräftig im Minus
Gibs für mich noch Hoffnung dieses Jahr ins Plus zu kommen?
Bitte Eure Meinung.

     Dicom§  gekauf für EUR 18,5
     Lycos§  gekauft für EUR 24
Fantastic gekauft für EUR 17,6
 

7885 Postings, 7939 Tage ReinyboyAu weh,

 
  
    #2
05.09.00 20:37
da kannste lange warten bis du deinen Einstand wieder siehst.

Würde halten bis zu Ralley die wir hoffentlich Anfang des Jahres 2001 sehen
und mit Verlust verkaufen.

Und dann mußt du deine Strategie ändern von buy high, sell low in buy low, sell high.

Das selbe ist mir aber auch am Anfang passiert, habe dabei mein gesamtes Kapital halbiert.

Inzwischen habe ich mein ursprüngliches Kapital verdreifacht. Soll heißen vom Tief aus habe ich 500% gemacht.

Also nicht den Kopf hängen lassen, sonder mehr Infos einholen. Du mußt in den Aktien schon sein bevor die empfohlen werden.



Mfg  Reinyboy

 

485 Postings, 7826 Tage LuisBei Dicom und Fanta

 
  
    #3
05.09.00 20:49
sehe ich dieses Jahr noch deutlich Potential.Lycos keine Ahnung.Deine einstiegskurse wirst du allerdings so schnell nicht sehen.

Wenn Du Glück hast, kannst du Fanta dieses Jahr noch für 11e loswerden und
Dicom bei 13e.

Tip:Beschäftige dich mal mit Daytrading dort lernt man das optimale Timing,
   auch wenn es mal nach hinten los geht (am Anfang nicht zu vermeiden)

Gruß Luis  

817 Postings, 7940 Tage Trueffel-FerkelGebe ungern Tipps, der hier ist ernst gemeint...

 
  
    #4
05.09.00 20:55
...denn ehrlich Mann - Du bist ja NOCH schlimmer als ich am Anfang. Du nennst ja glücklicherweise keine Summen, aber ich hoffe doch sehr daß Du dafür nicht Oma's Sparstrumpf geplündert hat.

Und dann am Ende noch mit dem Hindergedanken: Die merkt das nicht, in ein paar Wochen stopfe ich das Geld wieder rein und bin selber reich...!!!

Oder etwa doch???

Nun gut, jeder muß seine eigenen Fehler machen, aber falls Du Reinboy's Rat befolgst und in nächster Zeit - mit etwas weniger Verlust - die heißen Eisen aus dem Depot wirfst, dann kommt ja erst das schwierigste. Die Strategie ändern, auf "buy low & sell high".

Und genau das kann KEINER exakt. Aus diesem Grunde empfehle ich dir mal bei www.boerse-aktuell.com vorbeizuschauen. Ich glaube da ist was für Dich, was Dir für die Zukunft helfen kann.

Ach ja, und noch was - lass Dich von so manchen heißen Sprüchen und noch heißeren Tipps an den Boards über no viel heißere Aktien mit 1000% Chancen nicht anmachen, das ist wirklich manchmal sehr verführerisch...

Gruß tf

P.S.: Hoffe ich war jetzt nicht zu Schulmeisterhaft, aber dies ist das Ergebnis vieler eigener schmerzlicher und vor allem TEURER Erfahrungen.  


Genau darum    

182 Postings, 7785 Tage joe7danke für die lehrreichen worte

 
  
    #5
05.09.00 22:43
grossmutters sparstrumpf ist noch voll, aber meine ferienkasse ist leer.
bin mit ca 10'000 im minus.
wollte zuerst eine grosse reise machen, doch wie es aussieht, gehts zwei wochen auf den balkon bei wind und regen.

...vielleicht gibts noch ein wunder. am meisten hoffe ich auf dicom.
von dieser firma gibs nur gutes zu höhren aber keiner interessiert
sich dafür.

bye und auf ein ander mal  

258 Postings, 7786 Tage pauledieser link ist ja wohl reine werbung, o.T.

 
  
    #6
05.09.00 23:00

182 Postings, 7785 Tage joe7ich würde sagen Werbung....

 
  
    #7
06.09.00 08:06
ich würde sagen werbung, wie man es nicht machen sollte.

mfh joe7  

81 Postings, 7723 Tage logistikfreakFanta geht wohl noch auf 12 Euro... o.T.

 
  
    #8
06.09.00 08:23

324 Postings, 7905 Tage Suzie WongGute Erfahrung...

 
  
    #9
06.09.00 08:27
..aus der man lernen kann...

Joe7

zumindest bei Dicom bin ich ueberzeugt , dass Du Dein Geld bis Ende des Jahres wiedersiehst.Der Kurs sieht charttechnsich sehr gut aus und alle anderen Vorraussetzungen sind ebenfalls gegeben.
Die beiden anderen Werte wuerde ich bei der naechsten kleinsten Erholung verkaufen , Verlust realisieren und Geld in z. Bsp.`Heyde und Internetmediahouse investieren.Beide Werte haben Potential ...
brgds  

103258 Postings, 7856 Tage Katjuschasehe ich genauso, Suzie Wong

 
  
    #10
06.09.00 12:20
Wer sich eingehend mit Dicom beschäftigt, wird feststellen, daß deine 18 euro auf jeden Fall wiedergesehen werden. Höchstwahrscheinlich schon in diesem Jahr! Bei Lycos bin ich skeptisch.Verkaufen bei techn.Erholung! Fanta hatte ich auch schon. Glaube langfristig immer noch an den Wert, aber kurzfristig wird da nicht viel zu machen sein. Da müssen sich die Zahlen schon deutlich verbessern. Da gibts bessere Chancen. Schichte doch in Dicom um und verbillige so deinen Einstiegskurs!  

182 Postings, 7785 Tage joe7Dicom - neue Zahlen?

 
  
    #11
06.09.00 12:50
hab gehöhrt, dass dicom am 19.9 neue zahlen rausgibt.

weiss jemand mehr darüber?

mfg
joe  

1361 Postings, 7681 Tage avantgardeBin selbst Lycos geschädigt

 
  
    #12
06.09.00 12:50
ich habe mich allerdings für eine flucht nach vorn entschieden und kräftig nachgekauft, um eine angenehme Mischklkulation zu erlangen. Ich stieg bei 18 ein und habe bei 10 nachgeordert, bei 14 also ca. werde ich die Minusbereiche wieder verlassen.

Anm.:
Bei der derzeitigen Lycos Entwicklung ist das dann ca. 2010 zu Weihnachten (-:

Gruß

Avantgarde

 

182 Postings, 7785 Tage joe7ich glaube Lycos gibts bis 2010 gar nicht mehr :-) o.T.

 
  
    #13
06.09.00 13:39

17 Postings, 7692 Tage Trueffel-Schwein@trueffel-Ferkel: Bist du der smarte Sonniboy auf

 
  
    #14
1
06.09.00 14:19
... der Titelseite von Börse-aktuell ? :-) GRRR, da könnte man ja glatt schwul werden.  

182 Postings, 7785 Tage joe7...hab gedacht hier gehts um aktien

 
  
    #15
06.09.00 16:07
...hab gedacht hier gehts um aktien, aber selbst wenn ich schwul
wäre, würde ichs nie mit einem trüffel-schwein treiben.

gruss joe  

71 Postings, 7689 Tage langer atemHallo joe7, damit Du siehst, daß es hier auch noch

 
  
    #16
06.09.00 17:35
um Aktien geht, poste ich Dir folgendes zu:

Dicom: im Dicom-Forum hat Johnboy hierzu einiges gepostet. Meines Erachtens solltst Du sie behalten.
Lycos: Bei dieser Aktie habe ich ehrlich gesagt sehr viel weniger Hoffnung, eigentlich kann man nur den Verkauf empfehlen.
Fantastic: Hier wird es sehr lange dauern, bis die Anleger das Vertrauen in diesen Wert zurückgewinnen. Selbst die beinhärtesten Fanta-Fans haben hier vor einigen Wochen gepostet, als die  Zahlen von Fanta veröffentlicht wurden: "Dies ist das Ende !"

Aber vielleicht kommt auch alles ganz anders... grüße langer atem  

34 Postings, 7834 Tage MondeIch habe da so ein ähnliches Problem.

 
  
    #17
06.09.00 17:44
In meinen Anfängen habe ich mir mal Micrologica zu 48 euro ins depot gelegt.
Hat dazu jemand ne Meinung??? Ich hoffe noch auf kurse so um die 20 euro und dann raus damit, oder??  

182 Postings, 7785 Tage joe7...eins ist mir noch nicht ganz klar

 
  
    #18
06.09.00 23:20
und zwar:
fanta steht im vergleich zu lycos eigentlich besser da.
wieso gingen dann in den letzten tagen die fanta aktien
eher runter und lycos tendentiell rauf?
auch werden mehr lycos als fantas gehadelt.

kann mir das jemand erklähren?

mfg
joe  

71 Postings, 7689 Tage langer atemDas Problem ist, daß Lycos und die

 
  
    #19
07.09.00 09:30
Deutsche Bank im Windschatten der Infineon-Ipo, die deutsche Börseneuphorie gnadenlos ausgenutzt haben.
Die Frage des Handelsvolumen laßt sich meines Erachtens schon damit erklären, daß es 32.400.000 Lycos Aktien gibt (Emissionsvolumen 672.000.000 Euro). Zum Vergleich Fantastic 2.886.840 Aktien.
Grüße lange atem  

182 Postings, 7785 Tage joe7danke für deine erklährung - mfg joe o.T.

 
  
    #20
07.09.00 12:10

103258 Postings, 7856 Tage KatjuschaHallo joe7!

 
  
    #21
07.09.00 12:25
Ich würde mich nicht zu stark auf die Zahlen bei Dicom versteifen, obwohl die sicher auch gut ausfallen werden, aber für wichtiger erachte ich die anschließende Analystenkonferenz durch die Dicom endlich ins Licht der Öffentlichkeit gerückt wird. Das halte ich für weitaus wichtiger, denn das Dicom billig und fundamental hervorragend positioniert ist wissen wir ja schon. Außerdem bin ich auf die Prognosen für die nächsten Jahre gespannt, denn die Kofax-Gewinne sind in den Zahlen in diesem Jahr noch nicht berücksichtigt. Also ich hoffe Du bleibst langfristig orientiert, aber deine 18 euro siehst Du auch schon im Winter wieder, wenn nicht früher! Viel Glück!  

   Antwort einfügen - nach oben