Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"


Seite 1 von 10210
Neuester Beitrag: 23.03.19 14:24
Eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 256.235
Neuester Beitrag: 23.03.19 14:24 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 16.777.215
Forum: Börse   Leser heute: 4.516
Bewertet mit:
344


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10208 | 10209 | 10210 10210  >  

5866 Postings, 4147 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
255210 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10208 | 10209 | 10210 10210  >  

279 Postings, 621 Tage goldik--5210..Toleranz

 
  
    #255212
22.03.19 22:12
Eine tolerante säkulare Gesellschaft gibt auch ihnen die Möglichkeit solche `Beiträge`zu leisten.Aus dem Koran kann,genau wie aus der Bibel alles und jedes gelesen werden+auch das Gegenteil!  

15116 Postings, 1937 Tage Galeariswenn sein muss Bajonette, nicht Minarette

 
  
    #255213
2
22.03.19 22:22
ich will eine christliche Ordnung
nicht etwas was hier  nicht hergehört. Und ich bin nichtens  allein....
Der Islam soll in das Land des Weihrauchs verschwinden.
Hugh, ich habe gesprochen.  

134 Postings, 186 Tage Force MajeureGoldstück

 
  
    #255214
2
22.03.19 22:26
Und Ihnen gibt die säkulare Gesellschaft die Möglichkeit eben Ihre "toleranten" Beiträge hier abzulassen. Separation wäre das beste. Sie da, die anderen dort. Sie mit Ihrer Toleranz da, die anderen mit ihrer Toleranz dort. Die Gesinnungsethiker für sich, die Verantwortungsethiker für sich.
Ende mit der Schicksalsgemeinschaft. Da wäre doch fair. Alles andere mag vielleicht auf blutige Konflikte hinauslaufen. Letzteres ist nur eine Feststellung.  

10039 Postings, 3226 Tage TrumanshowDas eigentlich komische

 
  
    #255215
3
22.03.19 22:47
ist ja, dass da niemand dabei war wo diese ganzen Werke geschrieben worden sind.Schon das alles würde ich hinterfragen,auch vom Zeitgeist bis hin zur gespeicherten KI.Letztendlich brauchst nämlich überhaupt keine Gedanken machen ob du es je gelesen hättest,dann müsstest dir überhaupt nicht den Kopf zerbrechen.Als Außensstehender sind das je nach Form nur angelegte Machtinstrumente.Vielleicht hams auch Außerirdische angelegt die in einem Menschendasein in einer Gedankenkontrolle fungieren und das Morgen steuern-werden.Um das zu umgehen gibts immer noch welche die Gold erwerben,diesem überflüssigen elektronischen Schniggschnagg keine Beachtung schenken-werden.  

401 Postings, 751 Tage InstanzErschaffer des Molochos

 
  
    #255216
5
23.03.19 00:06
Die indische Schriftstellerin Arundhati Roy, die literarische Stimme Indiens, stellte am 28. September 2001 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in ihrem Artikel "Terror ist nur ein Symptom" die Frage "Wer ist Osama Bin Laden?“ und gab dann selbst dazu die entsprechende Antwort. Selten habe ich eine bessere bzw. klarere Analyse gelesen!

"Er ist das amerikanische Familiengeheimnis. Er ist der dunkle Doppelgänger des amerikanischen Präsidenten. Der brutale Zwilling alles angeblich Schönen und Zivilisierten. Er ist aus der Rippe einer Welt gemacht, die durch die amerikanische Außenpolitik verwüstet wurde, durch ihre Kanonenbootdiplomatie, ihr Atomwaffenarsenal, ihre unbekümmerte Politik der unumschränkten Vorherrschaft, ihre kühle Mißachtung aller nichtamerikanischen Menschenleben, ihre barbarischen Militärinterventionen, ihre Unterstützung für despotische und diktatorische Regime, ihre wirtschaftlichen Bestrebungen, die sich gnadenlos wie ein Heuschreckenschwarm durch die Wirtschaft armer Länder gefressen haben. Ihre marodierenden Multis, die sich die Luft aneignen, die wir einatmen, die Erde, auf der wir stehen, das Wasser, das wir trinken, unsere Gedanken.

Nun, da das Familiengeheimnis gelüftet ist, werden die Zwillinge allmählich eins und sogar austauschbar. Inzwischen werden sich die beiden auch in der Sprache immer ähnlicher. Jeder bezeichnet den anderen als „Kopf der Schlange“. Beide berufen sich auf Gott und greifen gern auf die Erlösungsrhetorik von Gut und Böse zurück. Beide sind in eindeutige politische Verbrechen verstrickt. Beide sind gefährlich bewaffnet - der eine mit dem nuklearen Arsenal des obszön Mächtigen, der andere mit der glühenden, zerstörerischen Macht des absolut Hoffnungslosen. Feuerball und Eispickel. Keule und Axt. Man sollte nur nicht vergessen, daß der eine so wenig akzeptabel ist wie der andere.

Präsident Bushs Ultimatum an die Völker der Welt - "Entweder ihr seid für uns, oder ihr seid für die Terroristen" - offenbart eine unglaubliche Arroganz. Kein Volk will diese Wahl treffen, kein Volk braucht diese Wahl zu treffen und keines sollte gezwungen werden, sie zu treffen.“

http://www.radisli-vesper-plus-bernau.de/xx/...atz-298-9-2001-faz.htm
 

6577 Postings, 3630 Tage AkhenateDer Mann aus Würselen, der Schulz, farfar,

 
  
    #255217
1
23.03.19 06:06
ist deshalb als potentieller Kanzler ungeeignet, weil er zu emotional, zu aufbrausend, zu cholerisch, sich zu schnell aus der Reserve locken läßt und ein zu großer Idealist ist.

Deshalb war es damals für Steinmeier ein leichtes ihn auf Linie GroKo einzuklopfen mit dem Hinweis, daß eine Kolalition rot-rot-grün zum damaligen Zeitpunkt nicht gut für die Republik sei und er, Schulz, als guter Patriot das einsehen müsse.

Schulz hat es geglaubt und eine Kehrtwende gemacht, zu meinem und vieler anderen potentiellen SPD Wähler großem Chagrin, die sich schon freuten auf eine SPD, die wieder nach Schröder auf den rechten Weg zurückgefunden hatte als starke Opposition mit Biß. Es hat nicht sollen sein.

Teflon Mutti hat solche Probleme meist nicht. Sie ritt auf Schulz wie die alte Baubo auf einem Mutterschwein zu Walpurgis. Läßt sich selten aus der Ruhe bringen wie damals wo sie sagte: “.. dann ist das nicht mein Land.“

In der Sendung reagierte Schulz als leidenschaftlicher Europäer gereizt auf Steger, Tichy und Sina und hatte die besseren Argumente und wurde auch von Wolf von Lojewskij nach Kräften unterstützt aber ließ sich wieder einmal aus der Reserve locken und wirkte deshalb als der in der Defensive in die Ecke gedrängte und in den Medien hat Schein immer den Vorrang von Sein beim Publikum. Schade.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

6577 Postings, 3630 Tage AkhenateNochmals zu Marx und Heine

 
  
    #255218
23.03.19 07:14
Unter dem Einfluß von Marx schrieb Heine sein berühmtes Gedicht:

Die schlesischen Weber

Im düstern Auge keine Träne,
Sie sitzen am Webstuhl und fletschen die Zähne:
Deutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch.
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem Gotte, dem blinden, dem tauben,
Zu dem wir gebetet mit kindlichem Glauben.
Wir haben vergeblich gehofft und geharrt,
Er hat uns geäfft und gefoppt und genarrt.
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem König, dem König der Reichen,
Den unser Elend nicht konnte erweichen,
Der uns den letzten Groschen erpreßt
Und uns wie Hunde erschießen läßt.
Wir weben, wir weben!

Ein Fluch dem falschen Vaterlande,
Wo nur gedeihen Trug und Schande,
Wo jede Blume früh geknickt,
Wo Fäulnis und Moder den Wurm erquickt -
Wir weben, wir weben!

Das Schiffchen fliegt, der Webstuhl kracht,
Wir weben emsig Tag und Nacht -
Altdeutschland, wir weben dein Leichentuch,
Wir weben hinein den dreifachen Fluch,
Wir weben, wir weben!

Klingt doch sehr aktuell, nicht wahr?

Was Marx heute wieder aktuell macht? Wie damals in der ersten Industriellen Revolution vielen Menschen ihre Lebensgrundlage entzogen wurde, weil ihre Arbeitskraft durch Wasser- und Dampfkraft ersetzt wurde, so auch heute in der 4. Industriellen Revolution, wo viele Berufe im Begriff sind, durch K.I. ersetzt zu werden. Wie soll der auf Wachstum und Gewinn ausgerichtete Kapitalismus damit umgehen, daß vielleicht ein Viertel bis die Hälfte der Verbraucher ihre Kaufkraft verlieren.

Es müssen schleunigst Systeme geschaffen werden, die diesen Niedergang aufhalten, den Menschen nicht ihre Menschenwürde nehmen und dazu wissen die etablierten heute regierenden Parteien keine Antwort.
Der Kapitalismus kommt nach dem Kommunismus, der keiner war, an sein Ende. Etwas Neues muß her, welches die Probleme angehen könnte. Enter Marx.

Seine Philosophie bedeutet ja im Kern nichts anderes als daß der Mensch Gott durch sein eigenes Bewußtsein ersetzt. Durch die Erkenntnis, daß er Gott geschaffen hat und ihn daher auch wieder abschaffen kann. Daß die Natur, Deus sive Natur, selbst “Gott“ ist und er als Teil der Natur sein eigener Gott und als solcher die Verantwortung trägt für sich selbst wozu er nur die Vernunft, keinen Gott über den Wolken, benötigt. Marx O-Ton:

“In  einer höheren Phase der kommunistischen Gesellschaft, nachdem die knechtende Unterordnung der Individuen unter die Teilung der Arbeit, damit auch der Gegensatz geistiger und körperlicher Arbeit verschwunden ist; nachdem die Arbeit nicht nur Mittel zum Leben, sondern selbst das erste Lebensbedürfnis geworden; nachdem mit der allseitigen Entwicklung der Individuen auch ihre Produktivkräfte gewachsen und alle Springquellen des genossenschaftlichen Reichtums voller fließen - erst dann kann der enge bürgerliche Rechtshorizont ganz überschritten werden und die Gesellschaft auf ihre Fahne schreiben: Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen!“

Hat das in der Vergangenheit funktioniert? Nein.
Selbst nicht in der DDR, wo es hätte funktionieren können, da die Deutschen Perfektionisten sind. Die menschliche Natur stand dem im Wege. Man müßte einen neuen Menschen schaffen, wie Lenin und Mao es versuchten. Es hat NICHT funktioniert. Der Mensch ist nunmal nicht jemand, der bereit ist das sich von ihm selbst Erarbeitete mit den Schwächeren zu teilen. Das liegt nicht in seine CroMagnon Natur. So schnell kann man 3000 Generationen Kampf ums Überleben nicht durch ein neues Bewußtsein ersetzen.

Fortsetzung folgt.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

1658 Postings, 632 Tage ResieDie Resi wird jetzt ...

 
  
    #255219
4
23.03.19 07:29
Party feiern und wenn dann die Moneten verjuxt sind, sag ich der Regierung beschaid, dass i in Schwierigkeiten bin und staatliche finanzielle Unterstützung brauchen tue . Ich bin doch für´s System unverzichtbar,  „to big to fail“ sozusagen . Ist doch super , oder ?  

6577 Postings, 3630 Tage Akhenatezu Trump und Mueller

 
  
    #255220
1
23.03.19 07:35
Der Bericht ist raus. Wurde von Mueller an den von Trump selbst ernannten Justizminister William Barr übergeben, der versprach seine Schlußfolgerungen nach dem Durchlesen desselben noch dieses Wochenende dem Kongress zu eröffnen.

Trumpl decken wird er nicht können, da walten die Demokraten vor, die Trump absetzen wollen und auf die Herausgabe des gesamten Dossiers bestehen werden.

Wir dürfen gespannt sein.
-----------
Signaturen über Manipulationen des Goldpreises sind nicht erwünscht :)))

11715 Postings, 3027 Tage 47ProtonsWelch ein Wissen! Immer daran denken...

 
  
    #255221
5
23.03.19 08:43

"Nur zu, dann werde ich Strafanzeige wegen Verhöhnung der Opfer in Christchurch stellen."

Pruuust! Ich kann nicht aufhören zu lachen!

 

11715 Postings, 3027 Tage 47ProtonsWenn man keine Ahnung hat:

 
  
    #255222
3
23.03.19 08:49

15670 Postings, 3032 Tage charly503Golanhöhen und Krim:

 
  
    #255223
4
23.03.19 09:10
gute Annexion und schlechte Annexion. Nach dem lesen im RT, hätte iches  drastischer formuliert, wäre aber sicher gesperrt worden.  

2560 Postings, 897 Tage agronauterix1 + 1 = ?

 
  
    #255224
5
23.03.19 09:26
""Wir haben im vergangenen Jahr 162.000 Asylerstanträge registriert. Das ist vergleichbar mit einer Großstadt, die jährlich zu uns kommt", fügte er hinzu. ...()... legen weiterhin viele Asylsuchende bei der Antragsstellung keine Ausweisdokumente vor. "Aktuell legen insgesamt rund 54 Prozent der Antragsteller keine Dokumente vor" ...()... Dabei reisen viele Asylsuchende mit dem Flugzeug in die Bundesrepublik ein..."
https://www.focus.de/politik/deutschland/...-zu-hoch_id_10494033.html

"Die „Gefahr durch Jugendliche mit Migrationshintergrund“ habe „hinsichtlich Häufigkeit und Schwere von Gewalttaten“ sowie Aggressionen auch gegen Polizisten „eine neue Qualität erreicht“, heißt es in einer internen Lagebeurteilung ...()... Die Aussichten sind nicht gut: „Mit Beginn der warmen Jahreszeit ist eine weitere Eskalation zu erwarten.“ !
https://www.tagesspiegel.de/berlin/...ewalt-am-eastgate/24135092.html

Fragen...?
 

134 Postings, 186 Tage Force MajeureDie Mumie

 
  
    #255225
2
23.03.19 09:52
Jacinda Ardern ging bereits nach dem Unglück mit Kopftuch bekleidet.

https://www.bild.de/politik/ausland/...olidaritaet-60802402.bild.html  

7228 Postings, 2992 Tage farfarawayDer Mann aus Würselen

 
  
    #255226
4
23.03.19 10:00
lebte zu lange in einer Superblase in Brüssel, so wie die Groko und die Banker der Deutschen Bank in einer Blase leben, weit weg von der Realität der meisten Bürger. Und diese Realität versucht man doch immer wieder zu vertuschen, man geht lieber auf in Beileidsbekundungen wegen des Massakers in NZ, man berichtet jede kleine Einzelheit über den Brexit bis zum Erbrechen, man bauscht einen angeblichen Parteispenden Skandal seit Jahren immer wieder auf: da geht es insgesamt um 80 Tausend Euro, zwei derjenigen die 1000 Euro gespendet haben, meinten es es wäre gar nicht von ihnen gewesen. Lächerlich, es geht als um niedrigste Beträge von 2 - 3000 Euro, die angeblich ungeklärter Herkunft sind. Vielleicht waren das sogar bezahlte Agent Provokateure? Wenn man AfD Mitglieder auf offener Straße nieder schlägt, könnte ich mit so was schon noch vorstellen, ist es doch gerade mal eine Falsch Aussage, dabei nicht mal unter Eid.

Wirklich lächerlich, und die Alten Hasen der Partei Koffer Träger wie Schäuble werden sich ins Fäustchen lachen.  

1658 Postings, 632 Tage ResieEnorme ...

 
  
    #255227
4
23.03.19 10:03
Kirchenaustrittswelle am Horizont , wegen der Missbrauchskandale und des Verrats am Christentum : " Der Islam gehört zu Deutschland" . Die Ergebnisse der offiziellen Deutschen Bischofskonferenz waren derart peinlich, dass selbst das sonst so amtskirchenfromme Internetorgan "kath.net" inzwischen die Frage aufwarf : "Eine moralische Pflicht zum ' Kirchenaustritt'?". In der Bunzreplik denken rund vier von zehn der bisher verbliebenen Katholiken an einen  Austritt. Auch ein Drittel aller US-Katholiken denken wegen der Missbrauchsskandale daran, diese Sekte zu verlassen . Die Resi ist gläubig aber nicht religiös - warum soll man denn für eine Gehirnwäsche auch noch zahlen? Nach´m crash wird diese linke kath.Kirche auch verschwinden oder sie wird KOMPLETT umgekrämpelt , denn diese Verräter haben den Bevölkerungsaustausch besonders gefördert .  

2560 Postings, 897 Tage agronauterix@farfaraway

 
  
    #255228
2
23.03.19 10:27
Sämtliche Zahlen --egal, ob nun zu DeuBa & CoBa, Einreise/Asyl, Steuerhinterziehung, explodierende Mieten oder Immobilienpreise etc. pp.-- belegen, wohin die Reise geht. Aufregung ist da dann zwar nicht fehl am Platz, aber eben auch eine imo sinnfreie Zeitverschwendung, denn wirklich umkehrbar ist vieles davon voraussichtlich nicht mehr.....
Die eigentliche Frage lautet imo also: Wohin soll die eigene Oneway-Reise gehen.....denn schon allein logistisch ist da in einem überschaubaren Zeitrahmen kaum etwas zu machen, sicherheitstechnisch sieht's wohl noch schlimmer aus.......also muss ich eine meiner gestrigen Aussagen korrigieren: Die Zukunft der Bleibenden IST geschrieben.......sehr bedauerlich, aber wie heißt es so schön: Lieber die harte Realität akzeptieren und seine ganz eigenen Konsequenzen ziehen, als einer falschen Hoffnung hinterherlaufen.....denn das was kommen wird wird in seiner Qualität vergleichbar mit dem sein, was bei einer Meldung wie bspw. "Das Wasser ist aus!" geschehen würde.....
 

7228 Postings, 2992 Tage farfarawayJa nun Agro

 
  
    #255229
2
23.03.19 10:36
wie schreiben ja nicht alle nur für Dich, sondern auch für diejenigen, die hier lesen aber keine Kommentare abgeben, weil sie eben nur passiv hier unterwegs sind, und den Thread sich lediglich als Informationsquelle nehmen. Und das waren mal bis zu 50000 pro Tag, jetzt sind es so 7 bis 8000, annehmend dass es nicht immer die gleichen sind beziffern sich die Interessierten sicher noch auf 10000 Leser.

 

2560 Postings, 897 Tage agronauterix@farfaraway - #255229

 
  
    #255230
1
23.03.19 10:40
Zitat: "...beziffern sich die Interessierten sicher noch auf 10000 Leser."

Ist das ein Witz...?

Nicht "Klicks" mit "Lesern" verwechseln, wenn hier 100 Leute/Tag reinschauen, so wäre das m.E. schon viel......aber was soll's, macht eh auf das zu Erwartende bezogen keinen Unterschied...
 

2342 Postings, 2560 Tage farrierNaja farfar, ich schreibe nicht für Andere...

 
  
    #255231
2
23.03.19 10:58
sondern nur ab und an meine Meinung...
Die Überzeugungs-, und Bekehrungsversuche hier nerven manchmal so, dass ich öfter mal eine Pause brauche ;-)

Die "Menschheit im Allgemeinen" war, ist und bleibt (mindestens) "verbesserungsbedürftig".
Positiv überrascht wird man  gelegentlich nur durch einzelne Exemplare ..  

170 Postings, 156 Tage MambaEs tauchen immer mehr

 
  
    #255232
4
23.03.19 11:46
Goldfälschungen auf .  Privatanleger ohne spezielle Vorkenntnisse sollten bei vermeintlichen Schnäppchen immer hellhörig werden. Denn Gold werde „niemals“ unter dem Marktpreis verkauft , ausser M.Draghi  & der FED-Chef verkaufen Gold unter dem Marktpreis  und zwar ungefälschtes, reinstes Gold. Man muss aber immer gleich die Gegelegenheit nutzen, wenn die etwas “ werfen“.
An dieser Stelle nochmals Danke an die EZB u. FED . Noch „besser“ hat es Gordon Brown gemacht als er Ende der 90er Jahre  ca. 1.000 Tonnen des englischen Goldeschatzes zum damaligen Marktpreis (250 $) verkauft hat. Auch die Schweizer Nationalbank darf sich da einreihen ,welche auf Druck der Amerikaner (Nazigold) erhebliche Mengen verhökert hat. Genau anders herum hat es Charlie Chaplin gehalten, der hat sich fast seine gesamten Gagen in Gold auszahlen lassen .  

2560 Postings, 897 Tage agronauterixWer heute (noch)

 
  
    #255233
1
23.03.19 11:53
ein (oder mehrere) Kind(er) hat, welches altersbedingt noch nicht in der Lage ist zu beurteilen, was aktuell geschieht, der/die wird große Schwierigkeiten bekommen diesem zu erklären, wie das alles so weit hat kommen können.
Das Volk der Dichter & Denker denkt nicht mehr.....

#Evolution_rückwärts
 

15670 Postings, 3032 Tage charly503gibt ein youtube Video

 
  
    #255234
23.03.19 11:57
Rebecca Berlin, gibt es Hoffnung? Ein wie ich glaube sächsischer Forensiker, redet Tacheles!
Bitte suchen.  

279 Postings, 621 Tage goldikAkhe..5218..Utopien

 
  
    #255235
23.03.19 13:15
Ergänzend zu ihrem Beitrag denke ich,in den 70ern waren wir (einige) schon weiter in Bezug auf lebenswerteres Leben. Da gab es eine Aufbruchstimmung die dann leider von der "Bleiernen Zeit" abgelöst wurde.1972 erschien bei ro ro ro: Futurum Zwei "Walden Two" Die Vision einer aggressionsfreien Gesellschaft  von B.F.Skinner.     (Ist `halt ´ne Utopie)    Heute habe ich ein Neues Wort gelernt: FOMO (wird wohl nicht so neu sein,aber ich lebe ein bischen hinterm Mond),bedeutet  Fear of Missing Out,wahrscheinlich ein Ergebnis der exessiven Nutzung der "Neuen Medien".Alles wird beschleunigt, nur das Denken nicht.(Aber am Horizont daucht schon die `neue Wandervogelbewegung`auf.  

13198 Postings, 5226 Tage pfeifenlümmelFiltertechnik

 
  
    #255236
23.03.19 14:24
Darum geht es: Die Europäische Union will das Urheberrecht ans Internet-Zeitalter anpassen. Internet-Plattformen wie Google, YouTube oder Facebook sollen verpflichtend prüfen, ob hochgeladene Inhalte wie Filme, Musik oder Literatur urheberrechtlich geschützt sind. Um dies aber angesichts der Menge der Inhalte überhaupt zu schaffen, müssten sie eine bestimmte Technik einsetzen, so genannte Upload-Filter. Der Filter verhindert dann, dass Inhalte überhaupt hochgeladen werden können.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/...filter-in-koeln-100.html
-------------
Informationen kommen dann über die üblichen Medien, der interessantere Teil, der Hintergründe aufdeckt, wird abgefischt.
Sich über die Filter in Russland und China aufregen gehören zum offiziellen Betonen unserer Meinungsfreiheit gegenüber den Zuständen der Meinungsunterdrückung in anderen Staaten, aber selbst.....???  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
10208 | 10209 | 10210 10210  >  
   Antwort einfügen - nach oben