Heutige Meldung "Kollektiver Antisemitismus"


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 24.11.03 16:35
Eröffnet am:24.11.03 16:33von: Aktie-XAnzahl Beiträge:2
Neuester Beitrag:24.11.03 16:35von: daxbunnyLeser gesamt:1.215
Forum:Börse Leser heute:1
Bewertet mit:


 

80 Postings, 8895 Tage Aktie-XHeutige Meldung "Kollektiver Antisemitismus"

 
  
    #1
24.11.03 16:33
"Kollektiver Antisemitismus"
Scharon attackiert Europäer  

Der israelische Ministerpräsident Ariel Scharon hat den Europäern "kollektiven Antisemitismus" vorgeworfen. In einem Interview mit dem online-Informationsdienst EUpolitix.com warnte er gleichzeitig, die wachsende Zahl von Moslems in der EU bedrohe "ganz sicher das Leben von Juden". Scharon reagierte damit unter anderem auf eine europaweite Meinungsumfrage, in der eine deutliche Mehrheit Israel als zurzeit größte Gefahr für den Weltfrieden einstufte.

"Wir stehen in Europa einem Antisemitismus gegenüber, der immer existierte und wirklich kein neues Phänomen ist", sagte Scharon. Die Europäer würden nicht zwischen Israel und den Juden unterscheiden. Die EU-Regierungen täten nicht genug gegen den Antisemitismus.

Scharon warnte davor, dass die wachsende Zahl von Moslems in der EU das Leben von Juden gefährde. "Da die moslemische Präsenz in Europa immer stärker wird, bedroht dies sicherlich das Leben von Juden", sagte er dem online-Dienst. Allein die Tatsache, dass es eine "riesige Zahl von etwa 17 Millionen Moslems in der EU gibt", mache dies zu einer "politischen Frage".

Wie darf man einen solchen Antisemitismus wie Scharon verbreiten? Er schimpft pauschal auf alle Europäer und "verbietet" uns die Integration von Bürgern mit moslemischem Glauben!!! Das ist nicht zu ertragen!!!

Aktie-X  

13451 Postings, 8609 Tage daxbunnymir geht das Ganze allmählich auf den Sack o. T.

 
  
    #2
24.11.03 16:35

   Antwort einfügen - nach oben