Hessen-SPD stürzt in Umfrage ab


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 07.12.08 14:38
Eröffnet am:05.12.08 09:19von: hkpbAnzahl Beiträge:20
Neuester Beitrag:07.12.08 14:38von: DaxjägerLeser gesamt:1.424
Forum:Talk Leser heute:1
Bewertet mit:
7


 

5801 Postings, 6632 Tage hkpbHessen-SPD stürzt in Umfrage ab

 
  
    #1
7
05.12.08 09:19
Wiesbaden (dpa). Sechs Wochen vor der Landtagswahl in Hessen stürzt die SPD in Umfragen weiter ab. Die Partei von Andrea Ypsilanti liege derzeit nur noch bei 23 Prozent, das sind vier Punkte weniger als Anfang November, ermittelte Infratest-dimap. Bei der Sonntagsfrage ergab sich zugleich eine schwar-gelbe Mehrheit von CDU (41 Prozent) und FDP (13 Prozent). Die Grünen kamen auf 14 Prozent, die Linkspartei auf 6 Prozent.  

77 Postings, 5991 Tage Andrologeund das ist auch gut so

 
  
    #2
4
05.12.08 09:21


Moderation
Zeitpunkt: 05.12.08 10:59
Aktion: Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

33505 Postings, 6941 Tage Pantaniund wer ist

 
  
    #3
2
05.12.08 09:21
Schuld.die Linke
Hahahaha..............

95441 Postings, 8499 Tage Happy EndFragt sich nur, warum die Leute CDU + FDP wählen

 
  
    #4
2
05.12.08 09:24
Den brutalstmöglichen Lügner und die Generalvertreter von Pattex...  

19524 Postings, 8481 Tage gurkenfreddamit konnte man ja

 
  
    #5
2
05.12.08 09:27
nun wirklich nicht rechnen..
der wähler ist aber auch ein undankbares wesen. da müht sich die redliche andrea, um in hessen eine funktionsfähige regierung hinzukriegen und dann sowas. undank ist der welt lohn.
das volk hat diese partei nicht verdient.....

33505 Postings, 6941 Tage PantaniJa Happy

 
  
    #6
2
05.12.08 09:28
die Leute sehen das wohl nicht so wie
Du.

95441 Postings, 8499 Tage Happy EndTja, Pantani

 
  
    #7
4
05.12.08 09:29
oder sie wollen eben brutalstmöglich belogen werden.  

59073 Postings, 8539 Tage zombi17Es kann nur eine geben

 
  
    #8
05.12.08 09:30

11123 Postings, 6872 Tage SWayWarum ? happy das solltest DU doch am besten

 
  
    #9
2
05.12.08 09:31
wissen, weil sie DAGEGEN sind ! *hahahahahaha*

12104 Postings, 8059 Tage bernsteindie debatte um koch

 
  
    #10
1
05.12.08 09:35
will doch keiner mehr hören.läuft genauso gegen die wand wie die rote socken kampangne.  

8299 Postings, 8519 Tage maxperformanceMümpel, Stümpel, Dümpel, Pümpel, Gimpel, Simpel

 
  
    #11
1
05.12.08 10:05
DPA

Schäfer-Gümbel trägt's mit Humor: Nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik ist ein Politiker wegen seines Namens und seines Aussehens mit derart viel Hohn, Hass und Häme überschüttet worden wie der neue Spitzenmann der hessischen SPD.



http://www.spiegel.de/home/seite2/

12104 Postings, 8059 Tage bernsteinfangt ihn.der linke ist entlaufen.

 
  
    #12
05.12.08 10:07

129861 Postings, 7454 Tage kiiwiialso ich find, der ist nicht unsympathisch - und

 
  
    #14
1
05.12.08 10:09
Humor hat er auch - jedenfalls mehr als die Dame neben ihm auf dem Bild...

8299 Postings, 8519 Tage maxperformancedas Bild ist zumindest kein JIMPS

 
  
    #15
05.12.08 10:14
ausserdem hab ich nicht das Gefühl dass er mit Hass überschüttet wird.
Hohn und Spott vielleicht.

Zwei prominente Opfer die aufgrund des Aussehens angfeindet wurden sind Kohl und Merkel

19524 Postings, 8481 Tage gurkenfreddie situation von gümpel läßt

 
  
    #16
05.12.08 10:14
sich auch nur mit viel humor ertragen...in dem fall sogar nur mit galgenhumor....

5501 Postings, 8183 Tage teppichquark, daß ist alles berechnung

 
  
    #17
05.12.08 10:19
der holt die stimmen mit der mitleidstour - ist ja auch die einzig verliebene strategie

14875 Postings, 6327 Tage minesfanCs, das fällt euch

 
  
    #18
1
07.12.08 14:14
erst über ein Jahr später auf, daß der Androloge ne Doppel-ID war? Wie ist es denn jetzt aufgekommen? Vor allem wäre interessant zu wissen, wer dahinter steckt, dann weiß man auch gleich, wer hinter den anderen steckt!

8299 Postings, 8519 Tage maxperformanceBruch des Wahlgeheimnisses ??

 
  
    #19
1
07.12.08 14:22

Manipulationsvorwürfe gegen Andrea Ypsilanti 

 

 

Hessische SPD-Abgeordnete wurden im November Gerüchten zufolge dazu aufgefordert, ihre Stimmabgabe für Andrea Ypsilanti per Handyfoto zu dokumentieren.DPAHessische SPD-Abgeordnete wurden im November Gerüchten zufolge dazu aufgefordert, ihre Stimmabgabe für Andrea Ypsilanti per Handyfoto zu dokumentieren.

Knapp einen Monat vor den geplanten Neuwahlen für den hessischen Landtag gibt es böse Gerüchte um die gescheiterte Wahl Andrea Ypsilantis. Einem Zeitungsbericht zufolge wurden SPD-Abgeordnete aufgefordert, ihre Stimmabgabe für Ypsilanti als Ministerpräsidentin per Handyfoto zu dokumentieren.

 

FOTOGALERIEN

 

Der Regierungswechsel in Hessen sollte um jeden Preis gelingen – dafür hätten Andrea Ypsilanti und ihre Unterstützer Gerüchten zufolge auch den Bruch des Wahlgeheimnisses in Kauf genommen.

Mal "wohlwollend", mal "drängend" sei die Aufforderung ergangen, mit einem Handyfoto zu beweisen, dass sie auch wirklich für Ypsilanti gestimmt hätten, berichtet die "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" unter Berufung auf mehrere hessische Abgeordnete. Namen nennt das Blatt nicht.

Auch für die drei spät entschlossenen SPD-Abweichler Jürgen Walter, Silke Tesch und Carmen Everts hätte damit keine Chance mehr auf eine geheime Abstimmung bestanden.

Auch um Ypsilantis Spitzenkandidatur für die Wahl im Januar 2008 ranken sich inzwischen Manipulationsgerüchte, berichtet die Zeitung. Der Grund: In einer Debatte im linken Arbeitskreis der Frankfurter SPD Ende November hätten mehrer Jusos für sich in Anspruch genommen, die linke Mehrheit in Hessen und Andrea Ypsilanti als Spitzenkandidatin "durch die Hintertür" durchgesetzt zu haben.

http://nachrichten.aol.de/nachrichten-politik/...81207045336497634361

1097 Postings, 5839 Tage DaxjägerHammer, was da immer neues noch

 
  
    #20
2
07.12.08 14:38
rauskommt. Diese Frau ist nicht Machtgeil bis zum Erbrechen. Die Frau ist hochgradig eine Gefahr für die Bevölkerung. Wer weiß was der noch alles im Kopf rumgeht. Da hätte sich die Stasi im Osten ja eine Scheibe abschneiden können von der linken Ypspest. Die Frau gehört nicht in die SPD mit ihrem Linksdrall. Die gehört gleich zu den Linken SED lern.
Eingesperrt gehört diese Person und nicht mehr raus gelassen.  

   Antwort einfügen - nach oben