Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

WDI Forum für Verantwortungsbewusste


Seite 1 von 73
Neuester Beitrag: 11.11.19 16:35
Eröffnet am: 16.06.15 09:36 von: hgschr Anzahl Beiträge: 2.818
Neuester Beitrag: 11.11.19 16:35 von: 2292A1996. Leser gesamt: 391.305
Forum: Börse   Leser heute: 3.178
Bewertet mit:
16


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 73  >  

754 Postings, 1643 Tage hgschrWDI Forum für Verantwortungsbewusste

 
  
    #1
16
16.06.15 09:36
Guten Tag,
dieser Thread ist an all jene gerichtet, die bereits sind, neben ihrer eigenen Meinung auch grundsätzliche Arbeit zu leisten, um durch Recherchen zu verschiedenen Themen des Umfeldes der Wirecard Informationen zu gewinnen, die aufgrund ihrer Menge durch einen Einzelnen nicht aufzuarbeiten sind. Durch gezielte Analysen des Marktes, unterteilt in Europa und Asien, der Produktangebote, der Konkurrenten, der gesamtwirtschaftlichen Lage soll der private Investor in die Lage versetzt werden, sich ein ganzheitliches Bild zu verschaffen.  
1793 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 73  >  

196 Postings, 153 Tage KabelkarteWolfgang Bergland

 
  
    #1795
2
08.11.19 16:18

Top. Jedesmal fundiert und die passende Antwort auf die Anschuldigungen ...  

721 Postings, 2985 Tage Flaterik1988Versteh ehrlich gesagt kaum was :/

 
  
    #1796
08.11.19 16:44

2253 Postings, 3867 Tage Lettin29Locker bleiben

 
  
    #1797
14
08.11.19 17:06
Und genießt das Wochenende.

Ich sehe gar keine Verunsicherung der Investoren, im Gegenteil.

Welcher unser Ankerinvestoren (gut 1 hat ein wenig abgebaut) verkauft seit den neuerlich Vorwürfen?  

Im Gegenteil Dws hat mächtig aufgestockt! Da arbeiten auch nicht nur Vollidioten...!

Was ihr seht, sind Leerverkäufer und Traider — neuer Versuch an einem Freitag, wo Traider oft glatt stellen. Shit Happens, schaut nicht minütlich auf den Kurs — der interessiert mich erst irgendwann in 2020.

Bis zum Prüfungsbericht bleibt es holprig, wobei ich schon denke, dass sie den Kurs nicht dauerhaft unten halten können. Weihnachten gehe ich von 130 Euro aus und im 2Quartal nach der Veröffentlichung der Prüfung haben die Leerverkäufer ein Problem :-).

So, ich leg mich wieder hin.

Eines muss ich noch loswerden, was bei Wirecard in den Foren teilweise für Vollidioten unterwegs sind und mit ihren billigen Bashversuchen sich nur selbst lächerlich machen, habe ich in über 20 Börsenjahren noch nicht erlebt.

Noch eins, Börsengewinne sind Schmerzensgeld. Erst die Schmerzen (die haben ja grad einige) und dann kommt das Geld. Man braucht nur Geduld und Gelassenheit — ich hab mir selbst auch 1100 Stücke ins Depot gelegt. Ob der Kurs nun 3 Euro rauf oder runter geht, ist doch kurzfristig egal.

Schönes Wochenende und Grüße an Zwetschge, danke für deine immer fundierten Beiträge.  

2173 Postings, 2365 Tage Johnny UtahEin fröhliches Ni Hao aus China

 
  
    #1798
18
09.11.19 02:20
Ich bin seit 3 Wochen in China unterwegs. Es ist ein sehr interessantes Land, technologiefreundlich und wirtschaftlich extrem beeindruckend aufgestellt. Wenn man sich die Entwicklung der letzten 10 Jahre anschaut, kann man die Begeisterung der Menschen verstehen. 5G läuft in den Städten flächendeckend und man wird auch an allen Ecken darauf hingewiesen. Überraschenderweise läuft aber trotz Wechat und Alipay noch einiges über Bargeld. Beide Systeme laufen über QR Code, den man freischalten muss. Boon mit NFC ist hier deutlich komfortabler und auch schneller. Alipay hat eine Art Tamagochisystem. Je mehr man bezahlt, desto mehr Futter erhält das persönliche Alipayhühnchen. Dieses legt nach einiger Zeit ein goldenes Ei. Hat man 5, so kann man damit soziale Projekte unterstützen oder z. B. einen Baum in der Mongolei pflanzen lassen, von dem man auch ein Bild erhält. Es ist also eine verspielte Art des aus Boon bekannten Cashbacks. Beiden Zahlsystemen ist gemein, dass sie viel mehr bieten als bloßes zahlen. Man kann mit der gleichen App U Bahn fahren, Fahrräder mieten, Reisen buchen und vieles mehr. Man sieht also, was Wirecard mit der modularen Erweiterung von Boon Planet meint. Alipay bietet auch um die 3 Prozent Zinsen, wenn man bei denen Geld parkt. Die Zinsen werden allerdings nicht in Geld ausbezahlt, sondern können nur für Alipaydienste verwendet werden. Ich habe mit einer Bankangestellten gesprochen, die mir ihr Leid geklagt hat, denn die klassischen Banken haben dadurch natürlich ein Problem. 

Insgesamt ist die Wirecardübernahme in China sicher der richtige Schritt und birgt mehr Potential, als mancher hier denkt  

Cheers aus Hangzhou!

 

10 Postings, 32 Tage JhonnyBmanche leute gerade so...

 
  
    #1799
1
09.11.19 03:27
Lass sie gehen, lass sie gehen, lass sie gehen
Dann, wenn der Staub sich legt
Scheint die Welt wieder hell und groß
Du wirst sehen, es war besser so
Ho, lass sie gehen, lass sie los
Dann, wenn der Staub sich legt
Und sie nicht mehr in deinem Herzen wohnt
Nun lass sie gehen, lass sie los (ey)
Ihr seid ein sinkendes Boot, schwimmt grad noch so
Zeit für die Reißleine, sei kein Idiot
Noch einmal für die Liebe, bittersüße Nacht, dann
Verbrenn' die Fotos, die Briefe und Abgang
Sag „Bye-bye“, mach winke, winke (nightlife)
Flirty, flirty (work hard), oder mach pinke, pinke
Lenk' dich ab, rennst nachts durch die Stadt
Dein Herz hat'n Knacks, liegst oft noch wach
Schnee auf der Bar (zu viel Schnee)
'Ne Flasche…  

2183 Postings, 1329 Tage zwetschgenquetsche.An Johnny und Lettin

 
  
    #1800
3
09.11.19 11:27
An Lettin: So oft wie du Wellen reitest und dich "wieder hinlegst", sehe ich dich eher ganz entspannt auf Hawaii, als in Franken ;-)

An Johnny: Wie viel musst du ausgeben, damit das Alipayhühnchen ein Ei legt?
(oh man, wie das klingt :-) )
Wenn ich an das Amazon-Smile-Programm denke, bräuchte es lange, bis ein Baum gepflanzt werden könnte...

Transferiere ich deine Erfahrungen auf Deutschland, glaube ich kaum (und das meine ich gar nicht mal negativ), dass man dieselbe Situation auch hier haben könnte/dürfte. Zinsen zweckgebunden herauszugeben, wäre wohl nicht erlaubt und wenn nicht verboten, dann gäbe es bestimmt jmd. der auf Verbot klagt. Zinsen sind ja keine Gutscheine... Und ich allein habe mindestens 20 sog. "Loyalty-Startups" in den letzten Jahren verschwinden sehen, bei denen man nach einem Einkauf einen Teil irgendwo hin spenden konnte bzw. rabattiert woanders einkaufen konnte oder sonstwie incentiviert wurde. Ob fürs Scheitern ein falsches bzw. falsch getimtes Go-to-Market oder keine Nachfrage auf beiden Seiten verantwortlich war, sei dahingestellt. Und ob man mit Boon.Planet später auch so viele Funktionen auf einmal hat, glaube ich nicht. Eher, dass es auf Kooperationen und Schnittstellen hinausläuft mit Drittanbietern, und Wirecard wickelt dann die Zahlung ab, statt den ganzen Prozess.

Die DB-App (DB=Deutsche Bahn) nachzubauen oder zu toppen, dürfte WDI sehr schwer fallen.

Schönen Urlaub!  

2173 Postings, 2365 Tage Johnny UtahDas goldene Huhn

 
  
    #1801
6
09.11.19 14:05
Die genaue Summe weiß ich nicht, aber mein Guide sagte, dass es lange dauert. Sie ist übrigens im Hauptberuf besagte Bankangestellte. Man hat ihr Gehalt von 8000 auf 3000 Yuan im Monat gekürzt, weshalb sie nun nebenher Langnasen wie mir Peking zeigen muss/darf. 1 Euro sind um die 7,75 Yuan.  Alibaba (also der Warenhausableger) hat zu einem großen Kaufhaussterben geführt. Die Städte sind hier so groß, dass man mit Alibaba viel Zeit spart. In Peking dauert die Auslieferung eine halbe Stunde. Folge: man läuft durch riesige moderne Malls, in denen wenig bis nichts los ist.

Bei Boon glaube ich auch an Kooperationen oder man macht es wie die Londoner Tube: wenn man Boon (oder ein anderes Bezahlsystem) hat, muss man beim Eintritt nur das Handy hinhalten und beim Austritt wieder. Das war es dann, keine Oyster Card mehr, keine zusätzliches App, es wird einfach der günstigste Tarif abgebucht. Die Deutsche Bahn wird einen solchen Service aber wohl erst am Sankt Nimmerleinstag bieten.

 

2173 Postings, 2365 Tage Johnny UtahBoon

 
  
    #1802
9
09.11.19 14:15
Und nochmals das beliebte Thema, welche Vorteile Boon im Vergleich zu Google Pay hat, also warum eine zusätzliche App? Ich nenne im Freundeskreis 3 Punkte plus einen Bonuspunkt:

1. Cashback Aktionen. Zumindest bei mir gab es bislang jeden Monat eine Aktion (Zahle 3 Mal innerhalb einer Woche für 100 Euro und erhalte 5 Euro zurück u. ä.).

2. Im Nichteuroausland zahlt man keine zusätzlichen Gebühren und bekommt den EZB Referenzkurs.

3. Kostenlose Echtzeitüberweisungen an andere Booner. Gerade bei Umtrunken sehr hilfreich.

Bonuspunkt 4: für diejenigen, die putzigerweise noch an Datenschutz glauben: Google erhält keine Daten über die Art der Transaktion, nur Wirecard. Die Telekom macht ja z. B. auch Werbung, dass man bei ihr die Cloud haben soll und nicht beim bösen Amikonzern.

PS: Danke, zwetschge. Die Reise würde speziell Dir gefallen, neue Spielereien an allen Ecken und Enden. In Hangzhou ist demnächst ein Internetkongress, man bekommt überall 5G Einsatzmöglichkeiten demonstriert. Man muss froh sein, dass es Wirecard gibt, ansonsten sehe ich für deutsche Zukunftstechnologien ziemlich schwarz.

 

22 Postings, 2 Tage Aktiensammler12Johnny Utah

 
  
    #1803
09.11.19 16:59
Richtig so, dies passt jedoch vielleicht der angelsächsisch und amerikanischen Welt nicht und deshalb kommen ständig diese Linken Attacken...
Falls die Kurse purzeln, kauf ich persönlich jedenfalls kräftig nach.  

2183 Postings, 1329 Tage zwetschgenquetsche.Hinweis auf zukünftige Koop.-meldungen

 
  
    #1804
7
10.11.19 09:49
Wo wir gerade beim Boon-Thema waren.
In der schon wieder veralteten Pressemeldung zum Launch von Boon Planet https://www.presseportal.de/pm/15202/4417050 stand ja explizit drin, dass Boon um Versicherungsprodukte und Mobilitätsdienste erweitert wird.

Da kommen also demnächst einige Kooperationsmeldungen auf uns zu :-)
Ebenso Funktionserweiterungen. Was Johnny hier also über Alipay schrieb, wird in DE und evtl. darüber hinaus (DACH, EU) Boon sein. Und mir ist es eigtl. egal, ob Boon selbst größer wird, oder ob als White-Label-Lösung oder wenn Boon in andere Apps integriert wird. Das TX steigt so oder so, ob man nun über Boon ein Zugticket kaufen würde, oder aus der Bahnapp heraus das Ticket mit Boon bzw. Wirecard im Hintergrund bezahlt.  

4585 Postings, 3441 Tage BirniMorgen kommt die erste Meldung über zurückgekaufte

 
  
    #1805
4
10.11.19 13:32
„Informationen zu den mit dem Aktienrückkaufprogramm 2019/I zusammenhängenden Geschäften werden in einer den Anforderungen des Art. 2 Abs. 3 S. 1 i.V.m. Abs. 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 vom 8. März 2016 entsprechenden Weise spätestens am Ende des siebten Handelstages nach dem Tag der Ausführung solcher Geschäfte angemessen bekanntgegeben werden.

Darüber hinaus wird die Gesellschaft gemäß Art. 2 Abs. 3 S. 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 vom 8. März 2016 die bekanntgegebenen Geschäfte auf ihrer Website (www.wirecard.de) im Bereich 'Investor Relations' veröffentlichen und dafür sorgen, dass die Informationen ab dem Tag der angemessenen Bekanntgabe mindestens fünf Jahre öffentlich zugänglich bleiben.“

https://ir.wirecard.com/websites/wc/German/3150/...tml?newsID=1846495  

Optionen

4585 Postings, 3441 Tage BirniNeue Kooperation

 
  
    #1806
2
11.11.19 07:53
https://www.presseportal.de/pm/15202/4436000  

Optionen

306 Postings, 721 Tage ggman_M. Braun @twitter

 
  
    #1807
5
11.11.19 08:19
"With the Chinese market entry and a record sales pipe on all continents, Wirecard is looking forward into a great Christmas season and an outstanding 2020."  

419 Postings, 641 Tage Thomas TronsbergTwitter

 
  
    #1808
1
11.11.19 08:38
Ich bin nicht so begeistert von diesem geTwitter, immer wenn der Kurs nachgibt kommt von Braun eine derartige Meldung. Das könnte er in meinen Augen auch lassen.
Viel besser finde ich die Smart Mobility Geschichte mit HERE.  

4585 Postings, 3441 Tage BirniMeldung über AR kommt im Laufe der Woche.

 
  
    #1809
11.11.19 10:08
Nach Auskunft der IR kommt die Meldung über die AR der Vorwoche noch nicht heute, aber Mitte der Woche.  

Optionen

196 Postings, 153 Tage KabelkarteLizenz singapur

 
  
    #1810
11
11.11.19 10:26
Stellungnahme IR



Das Inkrafttreten des “Payment Services Act” (“PSA”) in Singapur wird für Januar 2020 erwartet. Alle Nicht-Finanzinstitute, die Issuing- und Acquiring-Leistungen anbieten, sind verpflichtet bis Mitte des Jahres 2020 eine Lizenz der „Monetary Authority Singapore“ (MAS) zu beantragen. Wirecard hat hierzu bereits seit über einem Jahr an branchenweiten Konsultationsgesprächen teilgenommen, um sich sowohl mit dem aufkommendem Gesetz als auch mit den entsprechenden Umsetzungsrichtlinien, wie sie bis heute von der MAS veröffentlicht wurden, vertraut zu machen. Wirecard erfüllt sämtliche Qualifikationskriterien im Sinne des „Payment Services Act“. Deshalb haben wir keine Zweifel daran, dass MAS die entsprechende Lizenz an Wirecard erteilen wird. Anbieter wie Wirecard, die bereits als  „Acquirer“ und „Issuer“ agieren, wird eine 12-monatige Übergangsperiode – ab Inkrafttreten des Gesetzes - für den Erwerb der Lizenz eingeräumt. Der lokale Abschluss für das Geschäftsjahr 2018 ist kurz vor Fertigstellung. Die Konzernabschlüsse für die Geschäftsjahre 2017 und 2018 der Wirecard Gruppe sind mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk als Testat versehen.  

196 Postings, 153 Tage KabelkarteDamit sind die Vorwürfe von mca

 
  
    #1811
1
11.11.19 10:32
Mal wieder ausgedacht ....

Um Unsicherheit zu verbreiten

Danke IR  

196 Postings, 153 Tage KabelkarteZu MCA 2. Goodwill australia

 
  
    #1812
1
11.11.19 11:59
Um Wiederholung zu vermeiden ... Siehe Nachbarchat  

419 Postings, 641 Tage Thomas TronsbergDanke für's

 
  
    #1813
3
11.11.19 12:43
Reinstellen deiner Anfrage an die IR.

Je länger man sich das ansieht, desto mehr versteht man, dass es sich hier um gezielte Desinformation auf in meinen Augen kriminellem Niveau handelt. Das alles hat nichts mehr mit dem Verdacht auf Bilanzmanipulation zu tun.
Die FT hat ja in ihrer letzten Attacke, so meine ich, alles gefeuert, was sie im Petto hatten. Ganz Deutschland wurde zu Buchhaltern, die irgendwelche Excel-Tabellen mit nicht nach vollziehbarem Inhalt zu interpretieren versuchten. Die FT hat nicht mehr nachgelegt.  Man hat alles in die Waagschale geworfen was man hatte.
Da es in der Sache bis Ende Prüfung KPMG nichts zu vermelden gibt wird von weiteren, anonymen Quellen massiv Verunsicherung durch irgendwelche Behauptungen geschürt (MCA). Das Schema ist immer gleich. Es werden irgendwelche Punkte aufgegriffen, mit der Argumentation als "verdächtig" hingestellt und erweisen sich bei genauerem Hinsehen als Luftnummer.
Ich denke, die Gemeinde der Shortseller hat sich durch die massiven Unterstellungen der FT einen höheren Kursverlust erhofft. Die Aktie scheint momentan nach unten doch sehr stabil zu sein.  

1587 Postings, 902 Tage HamBurchWDI korreliert nicht mit dem DAX

 
  
    #1814
4
11.11.19 12:51
...der heutige Verlauf zeigt auch eindeutig, daß sich wirecard unabhängig(er) vom DAX verhält...Die Besorgnis einiger Forenteilnehmer, daß bei einer DAX-Korrektur wirecard mächtig unter die Räder kommt, sehe ich überhaupt nicht so...WDI hat enormes Nachholpotenzial, auch gegenüber dem DAX-Index...  

419 Postings, 641 Tage Thomas TronsbergWirecard

 
  
    #1815
1
11.11.19 13:25
läuft vom DAX abgekoppelt und spätestens wenn die KPMG Prüfung abgeschlossen ist, so wird Wirecard den DAX wieder ausperformen.  

306 Postings, 721 Tage ggman_@kabelkarte

 
  
    #1816
3
11.11.19 14:55
zu "Um Wiederholung zu vermeiden ... Siehe Nachbarchat"

ich finde schon, dass du hier auch doppel posten kannst, weil

1) evtl. nicht alle user in beiden/mehreren Foren zu WDI unterwegs sind,
2) der andere Thread zu 90% Unterirdisch ist,
3) im anderen Thread viel mehr geschrieben wird und der Post dort viel schwieriger zu finden/bemerken ist.

Ich such mir jetzt nochmal den Post dort mühselig raus, da mein Explorer nicht automatisch zu deiner Nachricht springt ^_^.

Aufjedenfall vielen Dank fürs Teilen der Infos!  

196 Postings, 153 Tage KabelkarteGoodwill impairment Vorwurf mca

 
  
    #1817
3
11.11.19 15:26

Neben der Lizenz in Singapur war Goodwill impairment­ im lokalen
goodwill Abschreibu­ng im lokalen Abschluss von WDI Australien­ ein Thema:

Absoluter bullshit, da im lokalen Abschluss ein impairment­ möglich ist, obwohl im Konzern keine Wertberich­tigung erforderli­ch ist. Entscheide­nd für eine abschreibu­ng des Goodwill sind die cf‘s der jeweiligen­ CGU. Cash Generation­ Unit....

Im Konzernabs­chluss sind die über den HUB Dubai oder Singapur erlösten CF ‚ s Enthalten und somit positiv und kein impairment­ notwendig.­

Im lokalen Abschluss fehlen die HUB Erlöse und dann kann es in der lokalen Bilanz zu Wertberich­tigungen des Goodwill kommen.

Das ist bei der Struktur von WDI sogar zu erwarten.



MCA FISCHT WIRKLICH IN GANZ TRÜBEM WASSER

und einmal nachdenken­ reicht um den Quatsch zu widerlegen­.  

196 Postings, 153 Tage KabelkarteSorry für die Rechtschreibung.

 
  
    #1818
11.11.19 15:27
 

1 Posting, 8 Tage 2292A19960Verständnis für Einzelheiten

 
  
    #1819
11.11.19 16:35
Hallo,

Danke Kabelkarte für deine Postings.
Viele verstehen nichts von Buchhaltung.
Daher ist es auch leichter Anleger zu verunsichern.

MfG  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
71 | 72 | 73 73  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 4ACNSW, derbestezocker, kohlelang, GegenAnlegerBetrug, hpgronauhotmail.com, ingodingo, Multiculti, Weltenbummler, willy71