Healthcare Real Estate Investment Trusts (REIT's)


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 27.04.21 10:22
Eröffnet am:20.12.16 09:44von: KOE299Anzahl Beiträge:63
Neuester Beitrag:27.04.21 10:22von: Ernst a TLeser gesamt:57.870
Forum:Börse Leser heute:22
Bewertet mit:
1


 
Seite: <
| 2 | 3 >  

1192 Postings, 4358 Tage KOE299Healthcare Real Estate Investment Trusts (REIT's)

 
  
    #1
1
20.12.16 09:44
◘ Mega-Boom dank Baby-Boomer ◘ - A Real Estate Investment for the Next 50 Years?

A huge industry that's only getting bigger
Perhaps the top reason to love Healthcare REIT's is that it's in an industry that is naturally expanding, and fast. And this is especially true for senior housing and LTC properties, which are the company's bread and butter.
According to the U.S. Census Bureau, Statistics Canada, and the Office for National Statistics in the U.K., the 75 and older population is expected to grow by 98% by 2035, and the 85+ age group is expected to grow at nearly the same rate.

Welcher Titel ist für Euch das perfekte Langfrist-Investment um in diesem Segment dabei zu sein?

Sector Stats

Sector: Health Care
Constituents: 17
1-Year Return: 0.49%
3-Year Return: -1.13%
5-Year Return: 8.05%
Dividend Yield: 5.61%
Market Cap ($M): $93,794
Avg. Daily Volume (shares): 1,050.4
(Data as of May 1, 2016)
Source: FTSE NAREIT U.S. Health Care REIT Index

 

271 Postings, 3714 Tage DeluraKOE299

 
  
    #2
1
09.01.17 19:20
Ganz klar Omega Healthcare oder Ventas....  

Optionen

1192 Postings, 4358 Tage KOE299Ideen Healthcare Sector

 
  
    #3
1
21.06.17 14:02
Bereich Immobilien neben VTR HCN und OHI:

New Senior Investment Group - SNR (Skilled Nursing), risikoreicher
- evtl. Übernahmekanditat
- P/FCF billig
- Dividendenrendite +/- 10% und durch FFO gedeckt


Bereich Healthcare Pharma- und Biotechnologie:

Closed-end Funds wie z.B. BME, HQH, THQ, THW



! keine Handlungsempfehlung !
! nicht auf mich hören !
 

594 Postings, 4825 Tage TrimalchioOmega Healthcare jetzt mit 8,25 % Rendite !!

 
  
    #4
13.10.17 19:12

OHI hat die 21.Erhöhung ihrer Quartalsdividende in Serie auf jetzt 0,65 US-Dollar bekannt gegeben! Damit bietet der Healthcare-REIT eine satte Rendite von 8,25 % !

Das ist schon unverhältnismäßig hoch und lässt nur zwei Schlüsse zu: entweder die Zinsen steigen dramatisch und Trump bringt die Medicaid/Medicare Gesundheitssysteme zu Fall - beides dürfte schon reichlich im Kurs eingepreist sein - oder OHI beginnt endlich zu steigen.

 

613 Postings, 4021 Tage Biker 20Rendite von 8,25 %

 
  
    #5
31.10.17 16:20
und  weshalb  geht es  bei dieser Divi heute  so  nach  unten

weis  jemand den Grund  warum  die  heute  so  abschmieren

 

594 Postings, 4825 Tage TrimalchioMiserables Quartalsergebnis

 
  
    #6
31.10.17 16:29
Ja, die Erwartungen fürs Q3 - Ergebnis wurden gestern bei weitem verfehlt:
Der Umsatz wurde um 44 Mio.Dollar (d.i. über 20% !!) verfehlt,
der Gewinn um 6 Cent je Aktie.
Und das Ganze zum zweiten Mal hintereinander.  

594 Postings, 4825 Tage TrimalchioRendite über 9 % !!

 
  
    #7
31.10.17 17:29
Es gab auch noch was positives:
Die Dividende wird zum 21. Quartal in Folge auf jetzt 0,65 Cent erhöht.
Das macht bei 2,60 Dollar p.a. zum aktuellen Kurs von 28,62 $ eine Div.rendite über 9 Prozent.
Und das wird meines Wissens, noch nicht mal aus der Substanz bezahlt.  

613 Postings, 4021 Tage Biker 20Danke

 
  
    #8
31.10.17 18:05
für  deine  Infos,
Wo  bekommt man  solche  Infos  im Netz, oder  hast du  bessere  Quellen.
alles  was  ich gefunden  habe  war  auf  Englisch.. die  kostenlosen Übersetzungen taugen  nicht  immer  etwas.

in meinem Alter  ist das  mit Englisch  lernen,  so eine  Sache.. in der Schule  vor 40  Jahren .. habe  ich mich  immer  darum  gedrückt  :-D

Hoffe  Omega  bekommt  seine Verluste  in  den Griff..
Habe  die  Aktie  wegen der  guten Divi  gekauft  und  will  mit ein paar   Divi-Akten  meine  Rente  etwas  aufbessern.
Deshalb  sind  für  mich   regelmäßigen  Divi-Zahlungen wichtiger  als  Kurssteigerungen.  

 

613 Postings, 4021 Tage Biker 20Dividende

 
  
    #9
31.10.17 18:12
allein  ist  nicht    alles.

die  Divi  aus  dem Gewinn  bezahlt  werden  können.  

1192 Postings, 4358 Tage KOE299@Biker 20

 
  
    #10
1
31.10.17 19:26
Probleme mit Orianna Health Systems, einem "Mieter".
Schlimmer finde ich allerdings das es ebenfalls "Coverage Ratio" Schwierrigkeiten mit dem Mieter Signature gibt.

Schau Dir mal Medical Properties Trust (MPW) an - sind ebenfalls im skilled nursing Bereich tätig.
- Div 7.26%
- Payout Ratio 72.7%
- bisher keine Mieterschwierigkeiten


https://seekingalpha.com/news/...althcare-6_4-percent-tenant-troubles  

1192 Postings, 4358 Tage KOE299Closed End Funds im Healthcare Bereich

 
  
    #11
31.10.17 19:32
könnten für Dich ebenfalls interessant sein:
z.B. HQH/HQL/THQ/THW

mit THQ beispielsweise kann man Johnson&Johnson zu einem Discount in Höhe von 7.89% kaufen und erhält einen Dividendenrendite von 7.65% .

(http://www.cefconnect.com/fund/THQ)
http://www.teklacap.com/funds/thq/fund/portfolio/

! meine Meinung !
! nicht auf mich hören !


 

594 Postings, 4825 Tage TrimalchioDurchhalten

 
  
    #12
31.10.17 20:53

Ich denke langfristig wird sich der Kurs wieder erholen.

Das Risiko liegt m.E. nicht im aktuellen Problemfall Orianna Health Systems. Das wird man (wenn auch mit Schmerzen) in Griff bekommen, sondern eher darin, dass knapp die Hälfte der Einkünfte von Nutznießern der staatlichen Gesundheitsprogramme sind. Und die stehen seit Trump sozusagen auf der Kippe.

Deshalb habe ich als Alternative noch LTC Properties, deren Einkünfte zum überwiegenden Teil von Privatpatienten sind. LTC bietet ca. 4,9 % Rendite und zahlt monatlich - was auch ´ne schöne Sache ist laugthingtongue outlaugthing

 

1192 Postings, 4358 Tage KOE299geniale Übersicht der 4 größten Healthcare REITS

 
  
    #13
1
01.11.17 09:04
Welltower
Ventas
HCP
Omega Healthcare

https://www.suredividend.com/health-care-reits/  

1192 Postings, 4358 Tage KOE299alle anderen Healthcare REITS

 
  
    #14
01.11.17 09:08
Angehängte Grafik:
h_reit.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
h_reit.jpg

212 Postings, 4094 Tage mrnutzWie

 
  
    #15
29.12.17 13:21
sind denn Eure Meinungen zum evt Ausfall der Mieteinnahmen durch 2 der Mieter .....
Ich denke es ist nicht exsitenzbedrohlich aber denn noch muss man ein Auge drauf haben.
Bin kanpp 17 % im Minus, weiß aber gerade nicht ob ich nachkaufen soll oder die Füße stillhalten soll ...mhhh  

Optionen

212 Postings, 4094 Tage mrnutzFrage in die Runde, wurden

 
  
    #16
24.01.18 16:28
Bei euch auch zum Jahreswechsel die Einstandskurse auf +|- 0 gesetzt???
Was hat das für einen Grund ?  

Optionen

1192 Postings, 4358 Tage KOE299Hallo

 
  
    #17
24.01.18 17:59
Welcher Titel ist gemeint?  

212 Postings, 4094 Tage mrnutzSorry, Omega ist gemeint

 
  
    #18
24.01.18 22:53
 

Optionen

1192 Postings, 4358 Tage KOE299Okay - dennoch verstehe ich die Frage nicht

 
  
    #19
25.01.18 18:28
an OHI ist nichts "ungewöhnliches" um den Jahreswechsel gewesen..  

212 Postings, 4094 Tage mrnutzhier die Abrechnung für den Jahreswechsel

 
  
    #20
25.01.18 21:07
Ausbuchung der Investmentanteile aus der fiktiven Veräußerung zum 31.12.2017
Durch das neue Investmentsteuergesetz sind grundsätzlich seit dem 01.01.2018 weitreichende Neuregelungen zur
Besteuerung von Investmentfonds in Kraft getreten.
Für einen einheitlichen Übergang auf das neue Recht hat der Gesetzgeber auf Ebene des Anlegers eine Veräußerungs- und
(Neu-) Anschaffungsfiktion für die vor dem 01.01.2018 angeschafften Investmentanteile vorgesehen.
Als fiktiver Veräußerungserlös und zugleich fiktive Anschaffungskosten ist der letzte im Kalenderjahr 2017 festgesetzte
Rücknahmepreis anzusetzen (§ 56 Abs. 2 Satz 2 InvStG). Der Gewinn oder Verlust aus der fiktiven Veräußerung der Anteile
unterliegt beim Anleger jedoch erst bei einer späteren, tatsächlichen Veräußerung der Fondsanteile der Besteuerung (        56§
Abs. 3 InvStG).
Aus der Veräußerungsfiktion wurden bis zum 31.12.2017 folgende Werte für den oben angegebenen Bestand ermittelt:
Rücknahmepreis: EUR 22,50
Unversteuerter Veräußerungsverlust Sonstige bis 31.12.2017: EUR -284,20  

Optionen

644 Postings, 5434 Tage urlauber26Hmm,

 
  
    #21
01.02.18 10:51
keine Ahnung, aber offenbar hat die Bank, das OHI unter das neue Investmentsteuerrecht fällt.

Aus § 1 Abs. 3 Nr. 5 InvStG-neu ergibt sich aber, dass REITs (zumindest deutsche) keine Investmentfonds sind, also zum Jahreswechsel (Beginn der Reform) nicht hätten fiktiv veräußert werden dürfen.

http://www.gesetze-im-internet.de/invstg_2018/__1.html

Ich würde da mit Verweis auf das Gesetz zumindest mal nachhaken und fragen, warum die das gemacht haben.


 

212 Postings, 4094 Tage mrnutzJa habe das jetzt schon

 
  
    #22
01.02.18 16:58
von mehreren Personen gehört, dass viele REIT`s  aus den USA so eingestuft wurden.
Ich werde mal bei meinem Broker nachfragen.

Trotzdem Danke für die Antwort  

Optionen

594 Postings, 4825 Tage TrimalchioDividende wird "eingefroren"

 
  
    #23
14.02.18 12:39

22 Quartale hintereinander hat OHI seine Dividende angehoben; jetzt ist Schluß damit.
Aufgrund der aktuellen Probleme mit einigen Betreibern/Mietern bleibt die Quartalsdividende in naher Zukunft also bei 66 US-Cent, was allerdings immer noch eine satte Rendite jenseits der 10 Prozent liefert.
Der Kurs hat ja schon genug gelitten. Wer noch nicht verkauft hat sollte dabeibleiben smile

 

271 Postings, 3714 Tage DeluraTrimalchio

 
  
    #24
14.02.18 18:03
dazu schließe ich mich an - Glück Auf !  

Optionen

1192 Postings, 4358 Tage KOE299Hallo liebe Freunde - anbei als Anregung/Idee

 
  
    #25
14.02.18 19:09

ein paar "defensivere" Healtcare REIT´s mit jeweils soliden "Balance Sheets". Auf diesen sell-off hatte ich nur gewartet.. :D

  • National Health Investors (NHI) - 5.8% Div.Rendite / Payout Ratio 66%
  • Healthcare Trust of America (HTA) - 4.7% Div.Rendite / FFO-Payout Ratio 74%
 

Seite: <
| 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben