Hat hier irgendwer Informationen über BYD!


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 26.02.24 17:38
Eröffnet am:18.12.23 17:00von: Joe2000Anzahl Beiträge:27
Neuester Beitrag:26.02.24 17:38von: JohaneLeser gesamt:5.872
Forum:Börse Leser heute:18
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 >  

917 Postings, 2828 Tage Joe2000Hat hier irgendwer Informationen über BYD!

 
  
    #1
18.12.23 17:00
 

Optionen

1 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

441 Postings, 777 Tage Sun and Sand@Joe2000

 
  
    #3
20.12.23 09:22

267 Postings, 2428 Tage BerndthcBYD

 
  
    #4
1
20.12.23 16:08
Aktie Kacke = Auto Kacke  

Optionen

185 Postings, 4916 Tage Olli68Schwierige Phase

 
  
    #5
20.12.23 19:18
Mir wäre es momentan zu gefährlich hier zu investieren. Man hat jetzt zu viele ähnliche Aktien gesehen, die nochmal 50-70% verloren haben. Gerade die China- Aktien sind da sehr gefährlich und können trotz guter Zahlen nochmal kräftig nachgeben.  
Der Trend spricht ja eine eindeutige Sprache
Meine Kollegin hatte BYD von 7€ bis 30 €. Ich hatte ihr dringend zum Verkauf geraten. Bei so starken Gewinnen sollte man mal von seiner buy and hold Strategie absehen. Nur mal den Chart von Plug Power anschauen, wie es abgehen kann.(Natürlich ist BYD fundamental besser, aber als Denkanstoß)...  

Optionen

1677 Postings, 3644 Tage KnightRainer21.12.2023 09:02:52

 
  
    #6
21.12.23 09:48
21.12.2023 09:02:52
NEW YORK (dpa-AFX) - Die USA erwägen höhere Zölle auf einige chinesische Waren, darunter Elektroautos. Ziel sei eine stärkere Unabhängigkeit von chinesischen Lieferketten bei sauberer Energie sowie die Abschirmung der eigenen Industrie gegen billigere chinesische Konkurrenz, berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf nicht näher benannte Personen. Beamte der Regierung des US-Präsidenten Joe Biden hatten Zölle aus der Trump-Ära auf Waren im Wert von rund 300 Milliarden US-Dollar weitgehend in Kraft gelassen. Nun werde eine Erhöhung diskutiert. Dabei soll die Überprüfung zu Anfang des neuen Jahres abgeschlossen werden.
Chinesische Elektrofahrzeuge werden derzeit mit 25 Prozent besteuert, was die Zahl der in die USA exportierten Autos begrenzt hat. Der Hersteller BYD etwa, der dabei ist, den US-Produzenten Tesla als weltgrößten E-Autohersteller zu überholen, verkauft seine Wagen daher nicht in den USA. Mögliche weitere höhere Zölle zielen auf chinesische Solarprodukte und Batterien für Elektrofahrzeuge. Während die USA Solarprodukte überwiegend aus Südostasien beziehen, ist China weiterhin ein großer Lieferant von Batterien für Elektroautos./nas/stw/mis  

20385 Postings, 990 Tage Highländer49BYD

 
  
    #7
22.12.23 13:32
Chinas E-Autobauer BYD errichtet in Ungarn erstmals Werk in Europa
https://www.ariva.de/news/...htet-in-ungarn-erstmals-werk-in-11095588  

2708 Postings, 4050 Tage LeerverkaufWenn BYD in Ungarn eine Fertigung

 
  
    #8
27.12.23 12:34
errichtet entfallen natürlich auch EU - Einfuhrzölle.  Nur, es dürft noch einige Zeit verstreichen bis die ersten Autos vom Band laufen. Eines ist klar, die deutschen Autobauer bekommen immer mehr Gegenwind, vor allem VW wird die Konkurenz zu spühren bekommen.  Waren es vor einigen Jahren die Japaner, Koreaner usw kommen jetzt die Chinesen hinzu.

 

20385 Postings, 990 Tage Highländer49BYD

 
  
    #9
1
09.01.24 10:25
Niedrige Bewertung – was übersieht der Markt?
BYD könnte Tesla bei der Gesamtautoproduktion im Jahr 2023 geschlagen haben, aber der chinesische Konkurrent hat immer noch nur ein Zehntel des Marktwerts. Wie geht es weiter für die BYD-Aktie?
Im vergangenen Jahr hat sich der Kurs der Tesla-Aktie ungefähr verdoppelt. BYDs Aktien stiegen dagegen nur um etwa zehn Prozent. Gibt es Probleme, wie zum Beispiel ein Überangebot, die der Markt übersieht? Die Nachricht, dass Waren Buffett seinen Anteil aus nicht näher genannten Gründen immer weiter reduziert, trägt ebenfalls nicht zur guten Stimmung der Anleger bei.

Ein Grund für die niedrige Bewertung sei, dass BYD keine auffälligen Märkte wie Norwegen dominiert, die "wahrscheinlich einen größeren Einfluss auf den Aktienkurs haben würden" als die Elektrifizierung von Autos in Brasilien, so Taylor Ogan, CEO von Snow Bull Capital.
BYD hat die Kosten gesenkt, indem es teure Autobatterien selbst entwickelt und gleichzeitig verschiedene Fahrzeugmodelle für unterschiedliche Preissegmente anbietet. "Ich denke, BYD wird einen ähnlichen Aufschwung erleben wie Tesla, wenn die Leute erkennen, dass BYD ein Energieunternehmen ist", zitiert CNBC Ogan. Er geht davon aus, dass der Markt erst im Jahr 2025 erkennen wird, wie leistungsfähig BYD ist.

Mehrere Analysten stufen die BYD-Aktie als Kauf ein. Die Zwölf-Monats-Kursziele würden BYD allerdings in Bezug auf den Marktwert noch nicht in die Nähe von Tesla bringen. Nomuras Analyst für chinesische Autos, Joel Ying, schätzt BYD mit einem Kursziel von 382 Hongkong-Dollar ein. Das entspricht einem Kurspotenzial von über 86 Prozent. Er merkt aber auch an, dass die Aktie davon profitieren könnte, dass BYD als Batterielieferant für das Elektroauto-Projekt des chinesischen Smartphone-Herstellers Xiaomi fungiert.

Auch die Großbank HSBC analysiert die gegenwärtige Schwäche der BYD-Aktie. Trotz beeindruckender neuer Modelle prognostiziert die Bank für BYD im Jahr 2024 Herausforderungen beim Wachstum. HSBC führt dies auf eine verringerte Verhandlungsmacht der Produkte und zunehmende Lagerbestände zurück, was auf eine abnehmende Nachfrage hindeutet. Zudem könnte die höhere Basis aus dem Jahr 2023 das Wachstum beeinträchtigen. Folglich senkt die Bank auch das Kursziel für BYD auf 356 Hongkong-Dollar HKD, verglichen mit dem früheren Ziel von 391 HKD. Trotzdem sieht die HSBC weiterhin erhebliches Potenzial und bekräftigt ihre Kaufempfehlung.

Ebenso zeigt sich der australische Broker Macquarie bullish. Aufgrund starker Technologien, Skalenvorteilen und einer überlegenen Kostenstruktur betrachtet Macquarie BYD als einen der Hauptgewinner der Elektrifizierung. Man erwartet eine weiter zunehmende Profitabilität in den kommenden Jahren. Mit einem Ziel von 310 HKD sieht auch Macquarie großes Potenzial für die Aktie.

Quelle:  wallstreetONLINE Zentralredaktion

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ertung-uebersieht-markt  

922 Postings, 2263 Tage Thomas TronsbergChina-Thematik

 
  
    #10
1
29.01.24 10:00
Die Amis zeigen den Chinesen gerade, wer auf diesem Planeten die Macht hat.
Ich hab BYD auf dem Focus, die werden den Weg machen, haben Tesla schon überholt!  

267 Postings, 2428 Tage BerndthcÜberholt im Kursverlustemachen

 
  
    #11
29.01.24 16:24
Und morgen nochmal 5 % tiefer, und so weiter.  

Optionen

917 Postings, 2828 Tage Joe2000Berndthc

 
  
    #12
29.01.24 17:15
Wie oft werden die nun 5% minus machen diese Woche oder den ganzen Februar noch ? Da ich in den Startlöchern stehe ist immer Interessant wenn man jemanden hat der noch eine funktionierende Glaskugel hat ! Meine hat die Katze runtergeworfen leider die war super ist jetzt aber defekt.  

Optionen

1606 Postings, 4174 Tage JAM_JOYCE#10 China-Thematik

 
  
    #13
1
29.01.24 19:26
@ Thomas Trons.
Dann pass gut auf was demnächst mit USA wird.

America is in decline.

In china wird das Geld für Investitionen ausgegeben, siehe u.a. Seidenstraßenprojekte one.belt.road
USA verballert es. Wo ist USA denn noch führend?

Was wird sich wohl mehr auszahlen?  

Optionen

267 Postings, 2428 Tage BerndthcUnd nochmal tiefer, heute

 
  
    #14
30.01.24 09:14
Wenn man das wüsste wo BYD hinläuft. Für Shorts zu spät. Nur Fassungslosigkeit. Buffet hatte da einen guten Riecher.  

Optionen

922 Postings, 2263 Tage Thomas TronsbergAuch Amerika investiert

 
  
    #15
1
30.01.24 13:27
@James Joyce
Auch Biden fährt eine rigide "America First" Politik. Er macht nur nicht so viel Wind darum und
China schlittert im Moment so ein bisschen in eine selbst gemacht Krise.

Dennoch sehe ich BYD als super Wert. Wachstum vom Feinsten! Marktführer und Tesla überholt,
das sind wirklich stark und das ist der VW der Zukunft!  

21 Postings, 1390 Tage NightcallWenn BYD ein US Unternehmen wäre....

 
  
    #16
30.01.24 13:29
...mit den gleichen Zahlen u. Fakten in der Bilanz. Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, Weltfrieden und Globalisierung fest im Sattel der Welt sitzen würde, ja dann...aber auch nur dann! Die anderen Dinge wie Politik, Krisen (China/Taiwan?), Deglobalisierung, Regionale Deflation wie gerade in China, haben mit der Firma BYD eigentlich relativ wenig zu tun. Sind für Anleger/Aktienkurs (Buffet & Co.) zurzeit aber ausschlaggebend. Ne andere Erklärung finde ich da tatsächlich nicht. Ich finde diese Firma extrem Innovativ u. sehr gut für die wirtschaftliche Zukunft gerüstet. Wirtschaftlich muss unterstrichen werden, alles Andere ist eher kaum einschätzbar.

O.k. VW schiebt gerade Extraschichten für ihre Benziner Polo u. Co. und bei Tesla in -good old Germany- fehlen paar Teile zum Fertigbauen, aber solche Kurzzeitphänomene sollten für BYD wie gesagt ziemlich "Latte" sein. Ich kaufe normalerweise bei Verbilligung, hier mach ich´s aber nicht (oder "noch" nicht). Ist aber nur persönliche Einschätzung, Buffet und Co. liegen auch nicht immer richtig. Good Luck!  

Optionen

917 Postings, 2828 Tage Joe2000Berndthc

 
  
    #17
30.01.24 13:42
Ich werde das Gefühl nicht los , du hast anscheinend richtig Miese gemacht mit BYD ? Aktie Kacke Auto Kacke ? Wenn dir diese Aktie nicht gefällt warum schreibst du dann hier ? Nur mal so eine Frage . Ich kann dazu nur sagen es braucht alles seine Zeit dann läuft es auch vielleicht wieder .  

Optionen

267 Postings, 2428 Tage BerndthcUnd weiter runter

 
  
    #18
1
05.02.24 10:42
Heute wieder 6 % runter. Wem das gefällt. Bis 10 kann ganz schnell sein.  

Optionen

917 Postings, 2828 Tage Joe2000Ich

 
  
    #19
06.02.24 15:39
wundere mich hier immer bei den Kursen die hier angegeben werden ? Ich habe heute mal nachgeschaut 22,20 € so ein Kurs gab es heute gar nicht! Warum wird hier so ein Kurs gezeigt um die Leute die Investiert sind etwas aufzuheitern?  

Optionen

45 Postings, 659 Tage KonfluKursverwirrung

 
  
    #20
14.02.24 13:06
Wahrscheinlich ist meine Antwort etwas spät, aber diese unterschiedlichen Kurse kommen dadurch zustande, dass die chinesischen Börsen allesamt aufgrund der Feierlichkeiten geschlossen sind. Dadurch kann es vorkommen, dass die eine Seite im Internet mal dies und mal jenes zeigt. Wirklich spannend wird es allerdings erst wieder, wenn in China der Laden wieder aufgeht. Sollte das nicht heute am Dienstag sein oder doch erst am Freitag? Hatte da unterschiedliches gelesen.  

Optionen

917 Postings, 2828 Tage Joe2000Nun

 
  
    #21
16.02.24 11:48
ist es stimmig , danke Konflu .  

Optionen

193 Postings, 75 Tage Johanenaja

 
  
    #22
1
22.02.24 08:58
Der Chinesische Markt ist derzeit schwierig, was man dem Kurs durchaus ansieht -  
aber nichts ist in Stein gemeißelt.

Es gibt Tatsachen die sich irgendwann im Kurs widerspiegeln werden.
Ein paar interessante Aussagen findet ihr hier.

youtu.be/E5bg4LlLWvs?si=eXPQeQoRd6hKhQkD&t=813

BYD ist neulich mit dem ersten, von insgesamt mindestens acht Schiffen die gebaut werden sollen, in Bremerhaven angekommen um seine Autos abzuladen - alleine das zeigt schon .......

www.bremerhavennews24.de/2024/02/...hartertes-autoschiff.html
www.stern.de/auto/e-mobilitaet/...igene-schiffe-34269482.html

Von mir eine klare Kaufempfehlung auf mittlere und lange Sicht, wer jetzt bei 185 HKD einsteigt ist in seinem Leben bestimmt schon größere Risiken eingegangen.  

Optionen

193 Postings, 75 Tage JohaneDer Youtube Link

 
  
    #23
22.02.24 09:02
funktioniert nicht, und mein erster Post wurde ausgeblendet.
Anscheinend ist die Automobilindustrie in Deutschland nicht entzückt ;-)

https://youtu.be/E5bg4LlLWvs?si=xo2eAJJQ_UCcbNqw  

Optionen

45 Postings, 659 Tage KonfluUnbestritten

 
  
    #24
1
22.02.24 16:29
Unbestritten ist, dass BYD (wenn der chinesische Aktienmarkt sich erholen würde) natürlich wesentlich besser dastehen würde. DANN aber, dann hoffe ich auch wieder darauf, dass die Kurse sich wieder "Normalisieren". Im Grunde kann es hier mittel oder langfristig nur wieder nach oben gehen. Denke die 30€ sind bald wieder der "Normalwert". Geschweige denn wohin der Kurs die nächsten Jahre noch gehen wird. Langfristig.......  

Optionen

193 Postings, 75 Tage JohaneBYD

 
  
    #25
1
25.02.24 17:48
mir wurde einfach mein Thread und damit alle News gelöscht.
Es ist mir zu blöd gegen Windmühlen zu kämpfen - es kann sich ja jeder seine Meinung über BYD oder die Verfahrenweisen von Ariva wenn es gegen die eigenen Interessen geht machen.

 

Optionen

193 Postings, 75 Tage JohaneBYD erobert den Markt für E-Zweiräder

 
  
    #26
26.02.24 17:31

193 Postings, 75 Tage JohaneSupersportwagen mit 960 kW

 
  
    #27
1
26.02.24 17:38
was ein geiles Teil - jetzt greifen Sie auch Ferrari, Tesla usw. an .

https://www.electrive.net/2024/02/26/...e-supersportwagen-mit-960-kw/  

Optionen

Angehängte Grafik:
screenshot_20240226173451.jpeg
screenshot_20240226173451.jpeg

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben