H&M,auch so ein hier im Forum völlig zu unrecht


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 28.01.10 10:45
Eröffnet am: 28.03.07 11:05 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 31
Neuester Beitrag: 28.01.10 10:45 von: Dr. Xaver B. Leser gesamt: 16.751
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:
5


 
Seite: < 1 | 2 >  

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78H&M,auch so ein hier im Forum völlig zu unrecht

 
  
    #1
5
28.03.07 11:05
vernachläßigter Wert.

Hoffe das ändert sich vielleicht jetzt,
auch wenn die Aktie schon eine schöne Performance hingelegt hat.

News - 28.03.07 10:53
H&M verdient im ersten Quartal deutlich mehr und übertrifft Prognosen

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die weltweit größte Modekette Hennes & Mauritz (H&M)   hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2006/07 (30. November) deutlich mehr verdient als ein Jahr zuvor. Dabei übertraf das Unternehmen die Schätzungen der Analysten. Der Vorsteuergewinn sei um 27 Prozent auf 3,411 Milliarden Schwedische Kronen (rund 367 Mio Euro) gestiegen, teilte die schwedische Gesellschaft am Mittwoch in Stockholm mit.

Dazu beigetragen hätte vor allem die Verbesserung der Margen. Die von der Partneragentur AFX News befragten Analysten waren im Schnitt von einem bereinigten Gewinn in Höhe von 3,366 Milliarden Kronen ausgegangen nach 2,680 Milliarden Kronen im Vorjahr.

Die Bruttomarge kletterte auf 58,9 (Vorjahr: 56,5) Prozent. H&M begründete den Zuwachs mit einem schwächeren US-Dollar, effizienteren Einkauf sowie weniger Preisreduzierungen. Der Umsatz nahm ohne VAT um elf Prozent auf 16,772 Milliarden Kronen zu. Experten hatten eine Bruttomarge in Höhe von 58,0 Prozent und einem Umsatz von 16,926 Milliarden Kronen prognostiziert. Der operative Gewinn verbesserte sich auf 3,223 Milliarden Kronen und die operative Marge auf 19,2 (Vorjahr: 17,1) Prozent.

Von Dezember bis Februar eröffnete H&M nach eigenen Angaben neun Läden und schloss gleichzeitig drei. In der Berichtsperiode betrug die Anzahl der H&M-Läden 1.351 (Vorjahr: 1.196). Das Unternehmen habe mit der Belieferung von Damenschuhen an 200 ausgesuchten H&M-Läden begonnen, hieß es weiter. Das Geschäft sei gut angelaufen./FX/ne/ep/sk

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
HENNES & MAURITZ AB- 396,00 -0,13% VIRT-X
 
5 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78H&M steigert Gewinn im dritten Quartal zweistellig

 
  
    #7
26.09.07 11:44
News - 26.09.07 10:13
H&M steigert Gewinn im dritten Quartal zweistellig

STOCKHOLM (dpa-AFX) - Die schwedische Bekleidungskette Hennes & Mauritz (H&M)   hat im dritten Quartal ihren Gewinn zweistellig gesteigert und dennoch die Erwartungen des Marktes verfehlt. Der Gewinn vor Steuern sei in dem Ende August ausgelaufenen Quartal um 17 Prozent auf 4,404 Milliarden schwedische Kronen (479 Mio Euro) gestiegen, teilte H&M am Mittwoch in Stockholm mit. Von SME Direkt befragte Analysten hatten im Schnitt mit 4,590 Milliarden Kronen gerechnet.

Die Bruttomarge stieg auf 61,2 (59,2) Prozent und lag über den erwarteten 60,4 Prozent. Den Gewinnanstieg begründete der Konzern mit effizienteren Einkaufsprozessen, günstigen Währungsverhältnissen und geringeren Preisnachlässen.

Der Umsatz ausschließlich Mehrwertsteuer kletterte um 12 Prozent auf 18,707 Milliarden Kronen. Auf vergleichbarer Ladenfläche ergab sich ein Plus von zwei Prozent. Analysten hatten mit einem Umsatz in Höhe von 19,009 Milliarden Kronen gerechnet. In dem Monaten Juni und Juli hätten sich die Erlöse erfreulich entwickelt, teilte H&M mit. Der August sei wetterbedingt allerdings hinter den Erwartungen zurück geblieben. Die Herbst-Kollektionen würden von den Kunden gut aufgenommen. Das Geschäft im September sei wieder erfreulich verlaufen.

Ende August kam Hennes & Mauritz weltweit auf 1.432 Geschäfte. Im vierten Quartal will der Konzern weitere 83 Läden eröffnen, vornehmlich in den USA, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Spanien und Italien. Die Online-Kataloge, die im August in Deutschland und Österreich gestartet sind, liefen gut, hieß es. Hingegen verschob der Konzern die Markteinführung von H&M Home auf Herbst 2008. Es werde mehr Zeit benötigt, um ein schlagkräftiges Konzept zu entwickeln, hieß es zur Begründung. Unter der Marke H&M Home wollen die Schweden künftig Einrichtungsgegenstände sowie Bettwäsche, Handtücher oder Gardinen verkaufen./FX/she/fj/wiz

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
HENNES & MAURITZ AB- 385,00 -1,41% VIRT-X
 

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78Die neuesten Einschätzungen zu H&M

 
  
    #8
26.09.07 11:46
Und bitte beachten:
Meinen "Großeinkauf" mit Gutschein hab ich noch nicht gemacht.
Das wird den Umsatz nochmal explodieren lassen.
Oder auch nicht.
Trotzdem interessant.

    ACAd   Hennes & Mauritz "buy" - Jyske Bank  10:48 25.09.07  
    ACAd   Hennes & Mauritz "buy" - Société Générale  13:12 20.09.07  
    ACAd   Hennes & Mauritz "overweight" - J.P. Morgan Securities  12:15 20.09.07
 

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78Hennes & Mauritz buy (Jyske Bank Group)Silkeborg

 
  
    #9
27.09.07 04:24
26.09.2007 11:25:16
Hennes & Mauritz buy (Jyske Bank Group)Silkeborg (aktiencheck.de AG)
Die Analysten der Jyske Bank stufen den Anteilschein des schwedischen Unternehmens Hennes & Mauritz (ISIN SE0000106270/ WKN 872318) weiterhin mit "buy" ein.
Hennes & Mauritz werde die Ergebnisse des dritten Quartals am 26. September veröffentlichen. Nach Ansicht der Analysten seien gute Zahlen zu erwarten. Da die Umsätze der Monate Juni und Juli bereits veröffentlicht worden seien, dürfte es beim Quartalsumsatz keine wesentlichen Abweichungen zu den Markterwartungen geben. Die Analysten würden gegenüber dem Vorjahr mit einer Umsatzsteigerung von 15% auf 19,242 Mrd. Schwedische Kronen (SEK) rechnen, während die Konsensschätzung bei 19,009 Mrd. SEK liege. Beim Nettogewinn werde von Seiten der Analysten mit einem Anstieg von 24% auf 3,153 Mrd. SEK kalkuliert, damit bewege sich die Analystenprognose über der Konsensschätzung von 3,128 Mrd. SEK.

Das Gewinnwachstum dürfte zum einen auf die starke Umsatzsteigerung und zum anderen auf die Bruttomargenverbesserung infolge des schwachen US-Dollars zurückzuführen sein. So erwarte man bei der Bruttomarge einen Anstieg von 1,2 Prozentpunkten auf 60,4%. Allerdings sei auch damit zu rechnen, dass sich die kontinuierlichen Wachstumsinitiativen auf der Kostenseite bemerkbar machen würden. Hennes & Mauritz habe aber bereits in der Vergangenheit für positive Überraschungen sorgen können, daher könnte dies auch im dritten Quartal der Fall sein. Die EPS-Prognosen der Analysten würden für 2007 und 2008 auf 16,40 SEK bzw. 18,70 SEK lauten, somit errechne sich ein 2007-KGV von 24,1 und ein 2008-KGV von 21,1. Das Kursziel der Aktie liege auf Sicht von zwölf Monaten unverändert bei 460,00 SEK.

Daher vergeben die Analysten der Jyske Bank nach wie vor das Rating "buy" für die Aktie von Hennes & Mauritz. (Analyse vom 25.09.07) (25.09.2007/ac/a/a)
Analyse-Datum: 25.09.2007

 

8138 Postings, 5768 Tage TykoH&M sehr gute Aktie mit Substanz

 
  
    #10
08.10.07 19:57
hatte Sie mal und war bei 42,- raus, hatte mit Konsolidierung gerechnet und die kam erst später.

KZ: rund 55,-€ erscheint mir möglich, Ein Wieder-Kauf, aber derzeit noch nicht ins Auge gefasst.Wer bereits H&M hat sollte noch halten.





Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen  

628 Postings, 5767 Tage Memory1931Analysen der Jyske Bank Group

 
  
    #11
06.12.07 17:13

.....die kommen andauernd (jedenfalls in regelmäßigen Abständen) mit Ihren Analysen und liegen voll daneben. Die kommen zu dem Ergebnis das die Aktie seit
Monaten auf ca. 470 Schwedische Kronen steigen soll (derzeit ca. 50 EURONEN), aber nix passiert.

Kann man die überhaupt noch für voll nehmen?

Gruß

 

 

628 Postings, 5767 Tage Memory1931Neues zu H&M

 
  
    #12
1
18.12.07 11:20
Bis November 2007 kletterte der Umsatz (in lokalen Währungen incl. USt) um 14 % im Vergleich zum November vorigen Jahres.

Die Anzahl der Geschäfte belief sich auf 1522 am 30. November 2007 gegenüber 1345 am 30. November 2006.

Umsatzentwicklung im Monat Dezember wird zusammen mit dem Jahresergebnis am Donnerstag den 31. Januar 2008 um 8.00 Uhr MEZ veröffentlicht.  

628 Postings, 5767 Tage Memory1931Das kann doch alles nicht war sein........

 
  
    #13
10.01.08 14:31
....welche Spinner machen den dieses Wertpapier kaputt....

Was hier abläuft ist doch alles reine Manipulation....

Sind hier evtl. die Amis auf irgendeiner Weise dran
um sich Einstiegskurse für Ihre Flucht vom US-amerikanisch-
em Finanzmarkt zu machen, wo se Ihr Geld "parken" können...

Ich fass es nicht....  

628 Postings, 5767 Tage Memory1931wieder nur warten, aber auf was......?

 
  
    #14
01.02.08 10:16
.....denn jetzt müsste es doch eigentlich wieder gen Norden gehen, alles andere wäre Manipulation.....die 50,- € sind doch eigentlich ein muss....  

8138 Postings, 5768 Tage Tykojetzt gehts aufwärts,oder?

 
  
    #15
12.02.08 20:21

628 Postings, 5767 Tage Memory1931Die Aktie hätte eigentlich garnicht so weit fallen dürfen....

 
  
    #16
2
13.02.08 09:42

......Die Firma ist liquide, erwirtschaftet jährlich Gewinnrekorde, expandiert gewaltig,
      erschliesst neue Geschäftsfelder (Mode für Besserbetuchte, Internet-Verkauf)

......und nix mit diesen Gängstermachenschaften der Banken zu tun.......
      (ist dahingehend meiner Meinung nach sogar fast AUTAK)

Warum ist Aktie trotzdem in den Keller gegangen.........

......ganz im Gegenteil, in dieses Papier kann man sein Geld "parken", wenn der
      Wind der Börse zu stark bläst......
      -> u.a. wegen der Dividende
    

 

 

8138 Postings, 5768 Tage TykoAlso sollte es wieder gegen 30,-€ gehen ist es

 
  
    #17
25.05.08 12:59
eine "günstige" Gelegenheit.IMO

29 Postings, 5247 Tage Peterwilliwas haltet ihr davon

 
  
    #18
25.05.08 13:00
www.goldman-sachs.de und sucht GS05TU ein short auf öl. dort steht 125 usd nachbörslich. wenn das so ist, dann geht morgen die post ab.

was haltet ihr von der telelkom? Morgen shortposition aufbauen, da sie nach dem schnüffelskandal einbrechen wird?

 

628 Postings, 5767 Tage Memory1931Hennes & Mauritz konkreter Anlagevorschlag (Zürcher Kantonalbank AG)

 
  
    #19
1
30.05.08 09:54
Zürich (aktiencheck.de AG) - Für den Analysten der Zürcher Kantonalbank, Marco Strittmatter, ist die Aktie von Hennes&Mauritz (ISIN SE0000106270 (News/Aktienkurs)/ WKN 872318) ein konkreter Anlagevorschlag. Hennes&Mauritz (H&M) sei 1947 in Schweden gegründet worden und sei heute mit rund 1.500 Filialen in 28 Ländern tätig. Das Konzept sei der Verkauf von preislich günstiger, aber dennoch sehr ansprechender Mode hauptsächlich für Damen, aber auch für Herren und Kinder. Das Unternehmen weise schon seit Jahren dank einer rasanten, sich selbst finanzierenden Expansion fast jedes Jahr zweistellige Wachstumsraten auf und wolle auch in Zukunft die Anzahl Läden jedes Jahr um 10 bis 15% ausweiten. Dank der Zusammenarbeit mit illustren, weltbekannten Stars aus Mode und Unterhaltung (Lagerfeld, Madonna u. a.) positioniere sich H&M zunehmend als Lifestyle-Marke und komme darüber hinaus in den Genuss von Gratiswerbung in den Medien. Das Wachstum sei noch lange nicht ausgereizt: So würden einerseits neue Märkte erschlossen (2007 China, dieses Jahr sei Japan geplant), andererseits sollten neu auch Heimtextilien wie z. B. Vorhänge, Kissen oder Bettwaren verkauft werden, und ein neues Ladenformat mit dem Namen COS ("Colllection of Style") werde getestet, das preislich etwas höher liege als die Marke H&M. Die Bewertung der H&M-Aktie sei auf Stufe KGV auf dem tiefsten Stand der letzten Jahre und die Dividendenrendite sei mit 4,6% attraktiv. Die Bilanz von H&M sei äußerst konservativ: Es würden sich weder Schulden noch immaterielle Vermögenswerte darin finden. Die Hennes&Mauritz-Aktie ist für die Analysten der Zürcher Kantonalbank ein konkreter Anlagevorschlag. (Ausgabe 21 vom 28.05.2008) (29.05.2008/ac/a/a) Analyse-Datum: 29.05.2008  

543 Postings, 6840 Tage Hit o. FloppH & M informationsfluss

 
  
    #20
01.06.08 22:04
hy leute,...


kann folgendes in etwa stimmen??

Kurze Reisedauer eines Kleidungsstücks vom Designer bis in den Laden (idR 21 Tage) 

ja, nein,...ev... oder oder???  

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78H&M übertrifft Erwartungen,aktuell über + 7 %

 
  
    #21
18.06.08 09:57
Und IHR guckt den steigenden Kursen wieder mal hinterher.

Schade,

aber da sich hier ja außer mir scheinbar keiner für diesen Wert interessiert.

Allerdings ging ja an der Börse bisher auch nichts,

sollte sich aber JETZT ändern.

www.comdirect.de

News - 18.06.08 09:17

H&M übertrifft Erwartungen

Der weltweit drittgrößte Textilkonzern steigert Quartalsgewinn dank Dollarschwäche, die Einkäufe verbilligt. Für das gesamte erste Halbjahr stiegt der Gewinn um elf Prozent.



HB STOCKHOLM Das schwedische Modeunternehmen Hennes & Mauritz hat im zweiten Quartal mehr verdient als von Experten erwartet. Der Vorsteuergewinn habe in den drei Monaten 5,43 Milliarden Schwedische Kronen (rund 590 Millionen Euro) betragen, teilte der weltweit drittgrößte Bekleidungseinzelhändler mit. Das entspricht einer Steigerung von sechs Prozent. Grund sei unter anderem die Dollarschwäche, die Einkäufe verbilligt habe. Analysten hatten im Schnitt mit einem Gewinn von 5,25 Milliarden Kronen gerechnet.

Auch die Umsätze im Mai lagen über den Expertenschätzungen. Auf vergleichbarer Basis stiegen sie um 14 Prozent. Analysten hatten mit 9,2 Prozent gerechnet. Vor allem das gute Wetter sei für den Anstieg verantwortlich. Kühle Temperaturen hatten in den beiden vorangegangenen Monaten noch für schwache Umsätze gesorgt. Für das gesamte erste Halbjahr (Fiskaljahr endet am 30. November) betrug der Vorsteuergewinn 9,490 Milliarden SEK, was einem Plus von elf Prozent entspricht.

Quelle: Handelsblatt.com

handelsblatt.com
News druckenNews drucken
 

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78Hennes & Mauritz buy (Jyske Bank Group)

 
  
    #22
18.06.08 13:28
http://www.finanzen.net/analyse/...auritz_buy-Jyske_Bank_Group_293437

18.06.2008 11:19

Hennes & Mauritz buy (Jyske Bank Group)Silkeborg (aktiencheck.de AG) - Die Analysten der Jyske Bank stufen die Aktie von Hennes & Mauritz (ISIN SE0000106270/ WKN 872318) mit "buy" ein.

Hennes & Mauritz habe heute gute Zahlen für das zweite Quartal (März bis Mai) veröffentlicht. Der Umsatz sei um 8% auf 21,609 Mrd. Schwedische Kronen (SEK) gesteigert worden und habe damit der Konsensschätzung (21,605 Mrd. SEK) entsprochen. Bei der Jyske Bank habe man im Vorfeld mit einem Quartalsumsatz von 21,661 Mrd. SEK kalkuliert. Der operative Gewinn sei mit 5,155 Mrd. SEK besser als erwartet ausgefallen (Konsensschätzung: 4,984 Mrd. SEK; Jyske Bank-Prognose: 5,101 Mrd. SEK). Positiv überrascht habe insbesondere die Bruttomarge, diese sei um 1,3 Prozentpunkte auf 62,9% verbessert worden, während sowohl die Analysten der Jyske Bank als auch der Markt von einem Rückgang von 1 Prozentpunkt ausgegangen seien.

Die gute Margenentwicklung lasse darauf schließen, dass die Preissenkungen des Unternehmens weniger umfangreich als erwartet ausgefallen seien, so dass die positiven Effekte des schwachen US-Dollars in der Bruttomarge zum Tragen gekommen seien. Hennes & Mauritz habe zudem mitgeteilt, dass das Unternehmen im Monat Mai ein flächenbereinigtes Umsatzwachstum von 14% generiert habe. Die Prognose der Jyske Bank habe bei 11% gelegen, während die Konsensschätzung auf 9,2% gelautet habe. Es sei davon auszugehen, dass die Unternehmensaktie heute infolge der positiven Quartalszahlen zulegen werde.

Vor diesem Hintergrund vergeben die Analysten der Jyske Bank das Rating "buy" für den Anteilschein von Hennes & Mauritz. (Analyse vom 18.06.08)
(18.06.2008/ac/a/a) Analyse-Datum: 18.06.2008
Kommentare zu diesem Artikel
Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.

Analysen zu Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)
11:19 Uhr Hennes & Mauritz buy Jyske Bank Group  
13.06.2008 Hennes & Mauritz buy Jyske Bank Group  
04.06.2008 Hennes & Mauritz overweight JP Morgan Chase & Co.  
29.05.2008 Hennes & Mauritz konkreter Anlagevorschlag Zürcher Kantonalbank AG  
25.04.2008 H&M Stop-buy-Limit setzen boerse.de-Aktienbrief  
News zu Hennes & Mauritz AB (H & M, H&M)
18.06.08 Hennes & Mauritz steigert Gewinn im zweiten Quartal um 14 Prozent
04.06.08 HINTERGRUND: Konsumtempel ohne Käufer - zu viele neue Läden
15.04.08 Europa-Schluss: Deutliche Zugewinne, Tesco gesucht
15.04.08 Börsen in Europa: Uneinheitlich - Tesco, AstraZeneca und Repsol im Aufwind
15.04.08 Hennes & Mauritz legt Umsatzzahlen für März vor
27.03.08 Europa-Schluss: Deutliche Zugewinne, Swiss Life und Erste Bank gesucht
27.03.08 Börsen in Europa: Deutlich im Plus, Swiss Life und H&M gesucht
27.03.08 Hennes & Mauritz steigert Gewinn im ersten Quartal um 28 Prozent
 

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78Hennes & Mauritz buy

 
  
    #23
1
19.06.08 08:28
http://www.finanzen.net/analyse/...i_t_G_n_rale_Group_S_A__SG__293466

18.06.2008 15:03

Hennes & Mauritz buy (Société Générale Group S.A. (SG))Paris (aktiencheck.de AG) - Anne Critchlow, Analystin der Société Générale, bewertet den Anteilschein des schwedischen Unternehmens Hennes & Mauritz (ISIN SE0000106270/ WKN 872318) mit "buy".

Hennes & Mauritz habe für das zweite Quartal gute Resultate vorgelegt und mit dem EBIT und Vorsteuergewinn die Konsensschätzung um 3% und die Prognose der Société Générale um 6% übertroffen. Die Bruttomarge des zweiten Quartals sei um 130 Basispunkte gestiegen, während die Betriebskosten nach einem Jahr mit unfangreichen Investitionen um lediglich 14% zugelegt habe. Der Umsatz sei im Mai flächenbereinigt um 14% angestiegen, während man bei der Société Générale von 13% ausgegangen sei.

Die Analysten der Société Générale würden keine deutliche Veränderung der Konsensschätzung erwarten. Die guten Resultate des zweiten Quartals könnten die Marktschätzungen jedoch unterstützen. Nach der Bekanntgabe dürfte sich der Aktienkurs von Hennes & Mauritz positiv entwickeln. Die EPS-Schätzung der Société Générale für die Fiskaljahre 2008 und 2009 liege bei 18,73 bzw. 20,92 Schwedischen Kronen, woraus sich ein KGV von 17,1 und 15,3 errechnen lasse. Das Kursziel der Aktie sehe man bei 393,00 Schwedischen Kronen.

Auf dieser Grundlage lautet das Rating der Analysten der Société Générale für das Wertpapier von Hennes & Mauritz "buy". (Analyse vom 18.06.08)
(18.06.2008/ac/a/a)
Analyse-Datum: 18.06.2008
 

628 Postings, 5767 Tage Memory1931Ich frage mich wirklich welcher.......

 
  
    #24
1
30.09.08 11:35

....Teufel die "ängstlichen" Aktionäre geritten hat......

Stockholm - Der schwedische Textileinzelhändler Hennes & Mauritz (H&M) hat im dritten Quartal beim Gewinn die Erwartungen enttäuscht. Der Vorsteuergewinn sei von 4,40 auf 4,59 Milliarden Kronen (680 Mio Euro) gestiegen, teilte H&M am Dienstag in Stockholm mit. Analysten hatten aber im Schnitt mit 5,03 Milliarden Kronen gerechnet.

Ist das ein Grund die Aktrie mit 10% abzustrafen?

 

 

9060 Postings, 7982 Tage taosNein,

 
  
    #25
30.09.08 12:50
aber ein Grund zum kaufen.

628 Postings, 5767 Tage Memory1931Moin Taos

 
  
    #26
30.09.08 13:31

......und Koch muß auch weg.......

...der vergessliche Gangster.......

 

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78H(&)M,lecker.Die Kaufempfehlungen häufen sich und

 
  
    #27
1
02.10.08 09:20
nehmen klar überhand.

Um 28 € mal ein Blick wert
und eigene Meinung bilden,
ABER abschwächende Konjunktur beachten und die damit verbundene Kaufzurückhaltung,

NICHT NUR BEIM STAHL *g*

Und ob dieser WERT dann zu den Outperformern gehört,
wo es Aktien mit KGV von 2 derzeit geschenkt gibt?
Wir werden sehen.  

17100 Postings, 6289 Tage Peddy78Lecker HEUTE...

 
  
    #28
09.10.08 11:22

294 Postings, 4641 Tage Dr. Xaver Brennermorgen gibt es zahlen

 
  
    #29
2
27.01.10 09:53

2539 Postings, 4828 Tage Peddy1978Zahlen:Ergebnisplus + Aktie legt deutl. zu.

 
  
    #30
2
28.01.10 10:10
Schnelle + 7 % wären hier wieder drinne gewesen,
Danke Dr Xaver Bre für deinen Hinweis noch zur rechten Zeit.
Und Glückwunsch allen die investiert sind.

http://www.ariva.de/news/...en-Quartal-Aktie-legt-deutlich-zu-3224939

Die Schweden haben es eben drauf.

294 Postings, 4641 Tage Dr. Xaver Brenner:-)

 
  
    #31
1
28.01.10 10:45

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben