Griechenland Banken


Seite 1972 von 1974
Neuester Beitrag: 01.07.20 15:03
Eröffnet am: 23.02.17 10:48 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 50.344
Neuester Beitrag: 01.07.20 15:03 von: slim_nesbit Leser gesamt: 8.614.249
Forum: Börse   Leser heute: 709
Bewertet mit:
53


 
Seite: < 1 | ... | 1970 | 1971 |
| 1973 | 1974 >  

96 Postings, 371 Tage Stefanos220680Müll

 
  
    #49276
27.04.20 08:29


Wo kann man so einen Müll melden ?

Da postet jemand wieder Sexwerbung  

228 Postings, 2452 Tage Dieter.B.unter Optionen

 
  
    #49277
05.05.20 12:39
rechte Seite  

34 Postings, 3048 Tage SteveST83GR Banken

 
  
    #49278
19.05.20 15:56
Es ist ja ziemlich ruhig die letzten Wochen und ich wollte die Möglichkeit nutzen einen Beitrag zu verfassen. Ich bin seit etwas über einen Monat in Piräus investiert und wundere mich über die schlechte Performance von Piräus und auch von den anderen Banken NBG, Alpha und Eurobank. Weiß jemand wieso die Kursentwicklung so unterdurchschnittlich ist? Mehr notleidende Kredit, der fehlende Tourismus etc.?! Es geht mit den Märkten ja eher aufwärts. Danke im Voraus, viele Grüße! Stefan  

1619 Postings, 4986 Tage ertikommt schon noch .

 
  
    #49279
20.05.20 10:58
geht doch meistens nicht so wie erwartet .

bin da entspannt .  

13 Postings, 1531 Tage NewstodayHallo zusammen !

 
  
    #49280
1
20.05.20 15:39
Liebe Leute !

Ich war seit dem Finanzcrash in Griechenland bei der Piräus und NBG plus einem weiteren griechischen Wert .

Ich habe viele Hochs und Tiefs mitgemacht und hatte zusammen mit einigen anderen hier Hoffnung auch ein erstarken der griechischen. Wirtschaft.

Verkauft habe ich alles als die Meldung kam das unsere Regierung Mitte Januar die VIP's per Bundeswehr schnell aus China ausfliegt.

Beide Banken ein paar Cent über 3 Euro.

Es brennt bei allen Banken weltweit ! Massenweise faule Kredite !

Schaut euch die deutsche Bank und Commerzbank an ,nur noch wandelnde Zombies !

Und ihr denkt ,dass ihr mit den griechischen Banken noch etwas verdienen könnt ?

Der Tourismus wird fast zum erliegen kommen, ein tragender Balken der griechischen.Wirtschaft.

Und wir stehen erst am Anfang einer globalen Rezession. Lasst die US Märkte und folgend die europ. Märkte einbrechen.....was ist das mit den

griechischen.Banken ? Denkt mal mit !


Ich bin kein Basher und versuche billiger einzukaufen ! lese hier gewohnheitshalber eben immer noch ab und zu mit .

 

1722 Postings, 3455 Tage GyzmoAlso ich denke schon das hier noch was geht

 
  
    #49281
20.05.20 20:02
Abwarten!  

221 Postings, 2080 Tage leines 66@Newstoday

 
  
    #49282
21.05.20 10:05
Meinst du das die Welt jetzt untergeht oder was?
Dann pass mal gut auf wie es hier weiter geht!

Have a nice day  

228 Postings, 2452 Tage Dieter.B.leines 66

 
  
    #49283
21.05.20 11:53
Dann sage uns doch bitte auf was wir aufpassen sollen.  

164 Postings, 105 Tage SchreiberlingDieter.B: Aufgepasst?!

 
  
    #49284
2
21.05.20 21:17
Also ich passe hier seit Jahren auf und habe bei den vergangenen Berichten (wie einige andere Teilnehmer auch) bemerkt, das die griechischen Banken kontinuierlich ihre faulen Kredite (NPE`s) abbauen,  Immobilienbeteiligungen aus dem Bestand verkaufen , Beteiligungen an anderen Banken veräußern und ihr operatives Geschäft straffen und von Quartal zu Quartal verbessern. Das unterscheidet m. E. auch die griechischen Banken von z. B. den beiden deutschen "Marktführern". Finde ich gut; leider honoriert der Markt dies derzeit nicht. Wer hier in der Vergangenheit aufgepasst hat, mutig und ebenso nicht zu gierig war, konnte auch ohne gehebelte Produkte einige hundert Prozent einstreichen. Ob und warum du hier aufpasst oder nicht, musst du selber entscheiden. Aber merke: Aufpassen lohnt sich (fast) immer im Leben.  

149 Postings, 154 Tage hamidoPB

 
  
    #49285
21.05.20 21:22
Der Wert wird sich in kürze verdoppeln und darauf sollst du aufpassen ;-)  

34 Postings, 3048 Tage SteveST83Piräus

 
  
    #49286
22.05.20 13:53
https://app.handelsblatt.com/finanzen/banken/...huetzen/25816928.html

Danke schon mal für die vielen Antworten! In dem o.g. Link ist gut erklärt wie es mit den faulen Krediten aussieht. Man will einen Teil in eine Bad Bank überführen. Das Projekt Hercules bleibt. Ich finde die Regierung macht einen guten Job und will auf jeden Fall verhindern, dass es wieder eine Schuldenkrise wie vor ein paar Jahren gibt! Man kann es sich nicht erlauben, dass Banken erneut ins Straucheln geraten...  

1968 Postings, 398 Tage immo2019pb wiedereinstieg

 
  
    #49287
22.05.20 14:46
bin ja damals bei 2,80 raus und habe mich danach geärgert aber die Karten sind durch Corona neu gemischt

wie siehts denn aus bei PB mit dem Buchwert?
ist PB aktuell der beste Zock?  

34 Postings, 3048 Tage SteveST83Piräus

 
  
    #49288
22.05.20 15:10
Laut Finanzen.net ist der Buchwert bei 12,77€. Ich denke darauf kann man in der jetzigen Zeit nicht viel drauf geben. KBV 0,23. Piräus hat von den griechischen Banken die meisten faulen Kredite, d.h. ein höheres Risiko. Laut capital.gr liegt das Kursziel bei 1,80€. Potenzial haben alle GR Banken!  

227 Postings, 4550 Tage gaston866Bin am Freitag wieder rein.

 
  
    #49289
23.05.20 12:36
Kann vielleicht auch zu früh gewesen sein. Charttehnisch dreht es bald nach Norden  
Angehängte Grafik:
chart.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart.png

227 Postings, 4550 Tage gaston866announcement Date of Q1.2020 financial results

 
  
    #49290
1
25.05.20 22:16
Piraeus Bank would like to inform the investment community that the Announcement of the Group’s Q1.2020 Financial Results will be held on Monday, 1 June 2020, post the closing of the ATHEX trading session.

 

149 Postings, 154 Tage hamidoPB

 
  
    #49291
26.05.20 11:05
Könnte heute was werden ;-)  

227 Postings, 4550 Tage gaston866sieht gut aus...

 
  
    #49292
26.05.20 18:30
Steigende Kurse bei steigendem Volumen.
Bin gespannt ob wir das offene Gap bei 1,80 bis zu den Zahlen erreichen ....  

34 Postings, 3048 Tage SteveST83Piräus

 
  
    #49293
26.05.20 19:31
Weiß jemand wieso das heute so stark steigt? Piräus aktuell bei 1,31€! Man muss hier schon starke Nerven haben :-).  

93 Postings, 2312 Tage freenexJa steigen die Banken wie Eurobank und National

 
  
    #49294
27.05.20 09:01
Hallo

die Antwort  SteveST83 , warum die Banken steigen.... ist einfach..

Zb.. die Eurobank war bei ~ 0.29 Euro.... sooooo künstlich nach unten gedruckt, (das es die Finanzaufsicht überhaupt zulässt??, die machen was Sie wollen in greec, eigentlich für EUROPA unfassbar, eigentlich machen die mit sowas: Europa energetisch kaputt)

Erklärung: Greec Banken (Eurobank, National greec, Alpha und Piriüs) sind eigentlich unter den besten abgesichersten Banken in Europa, nach dem Debakel der Finanazkrise... Die sind sooooo zigmal bis ins kleine Cent überprüft.......

Warum diese Banken nun steigen:
Weil der Dax sich sooo stabilisert hat, alle investoren investieren wieder...   DER DRUCK des SYSTEMS ist so RIESIG, dass die Großinvestoren nicht mehr warten können und denken den Zeitpunkt verpasst zu haben und Investieren...

Bei den Greec, war der Zeitpunkt zum Investieren nun da, und seeeehr "überfällig" <----??????....  Wir werden höchstwahrscheinlich z.B bei der Eurobank die 0.29 € je Aktie nicht mehr sehen :D, glaube auch nieee wieder...

Gruß
Freenex  

34 Postings, 3048 Tage SteveST83Piräus

 
  
    #49295
27.05.20 10:02
Danke für deine Antwort Freenex. Dass die Kurse runtergedrückt werden habe ich in der Vergangenheit oft beobachtet. Mal gucken ob es jetzt endlich mal nachhaltig hochgeht. Tourismus, Faule Kredite, Bad Bank, ESM... wird spannend...  

85 Postings, 3638 Tage donpatroneNB Q1 Zahlen heute abend 28.05.2020

 
  
    #49296
28.05.20 13:50
es wird spannend.

Gruß

Don  

85 Postings, 3638 Tage donpatroneNB Q1 heute abend

 
  
    #49297
1
28.05.20 13:57

228 Postings, 5132 Tage Spatz1a@ Don

 
  
    #49298
28.05.20 14:16
Mr. Donpatrone, danke für die Infos. Kann l. keine Sterne vergeben.


Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für donpatrone.  

164 Postings, 105 Tage SchreiberlingZahlen der NBG

 
  
    #49299
1
28.05.20 21:51
Erscheinen mir grundsätzlich gut; Kerngeschäftsgewinn ordentlich gesteigert im Vergleich zu Q1 2019 von 43 Mio. auf 67 Mio. Etwas dürftig finde ich den Abbau der "faulen Kredite" NPE`s um 200 Mio. Da hatte ich mir mehr erhofft, auch um die Bonität zu verbessern. Das auch vor dem Hintergrund, dass Corona frühestens ab März eine Rolle spielte und GR im Vergleich zu ESP und IT insgesamt sehr glimpflich davon gekommen ist, was nebenbei insbesondere ein Verdienst des überlegten und frühen Handelns der Regierung ist. Also umhauen tun mich die Zahlen nicht, es drängt sich aber auf dem derzeitigen Kursniveau auch keine Flucht aus der Aktie auf. Offensichtlich sieht`s der Markt ähnlich.  

149 Postings, 154 Tage hamidoSchreiberling

 
  
    #49300
28.05.20 21:56
Wann sind die Zahlen heute bekannt worden?  

Seite: < 1 | ... | 1970 | 1971 |
| 1973 | 1974 >  
   Antwort einfügen - nach oben