Gold-Aktien - Es ist noch nicht zu spät!!


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 01.03.11 00:42
Eröffnet am:21.09.01 13:16von: eRobertAnzahl Beiträge:8
Neuester Beitrag:01.03.11 00:42von: grendelLeser gesamt:8.674
Forum:Börse Leser heute:7
Bewertet mit:
2


 

9 Postings, 8280 Tage eRobertGold-Aktien - Es ist noch nicht zu spät!!

 
  
    #1
2
21.09.01 13:16
Der Goldpreis hält sich wacker über der 190-Grenze.
Wenn die USA erst losballern, wird es kein halten mehr geben!
Durban ist schon gut gelaufen, nur Hecla Mining (854693) wurde total vergessen, da es sich um eine amerikanische Mine handelt, die in der Woche des Anschlags ausgesetzt wurde. Sie notiert jetzt nur knapp über dem Kurs vor dem Anschlag, bei 1,20. Dabei handelt es sich um eine ungehedgte Mine, die voll vom Goldpreisanstieg profitieren würde!!!  

146 Postings, 8282 Tage SIEGERtraderDein GOLD notiert aber sehr tief. Meins ist 292$

 
  
    #2
21.09.01 13:24
EINE SPEK. GOLDMINE:

finanztreff.de  

9 Postings, 8280 Tage eRobert..und meins schon bei 293,30!!!

 
  
    #3
21.09.01 13:30
Da kommt man mit dem posten gar nicht mehr mit!  

9 Postings, 8280 Tage eRobertChart von Hecla

 
  
    #4
21.09.01 13:35
ach ja, hier noch der Chart
HECLA MINING CO. SHARES DL -,25
Ich bevorzuge doch lieber eine Aktie, die besser handelbar ist  ;-)  

9 Postings, 8280 Tage eRobertGold steigt und steigt - Heute abend über 300!!

 
  
    #5
21.09.01 15:34

21799 Postings, 8940 Tage Karlchen_IUnd diese Dinger steigen auch recht schön.... REX

 
  
    #6
21.09.01 15:51

27077 Postings, 5986 Tage brunneta- letztlich doch gescheitert, droht noch mehr

 
  
    #7
1
02.02.11 09:03

65 Postings, 5370 Tage grendelSo long HL, my darling...

 
  
    #8
01.03.11 00:42
Die Geister der Vergangenheit, sprich "alte Umweltsünden" holen HL ein, wie der Motley Fool zu berichten weiss:

http://www.fool.com/investing/general/2011/02/28/...eclas-closet.aspx

Neben einem Indianerstamm (Coeur d'Alene Indian Tribe) hat auch Warren Buffett und seine Burlington Railway einige Forderungen ausstehen. Der gerade mit den Indianern erzielte Vergleich für Umweltsünden aus dem Jahre 1968 sorgte einerseits für ein verspätetes Veröffentlichen der Q4 Gewinnzahlen und andererseits für einen Nettoverlust von $ 13.1 Mio. - trotz niedriger Produktionskosten und gestiegener Silberpreise. Der Markt befürchtet nun, dass die Kriegskasse durch den Vergleich leer ist und wichtige anstehende Investitionen heruntergefahren werden müssen. UBS hat das Kursziel auf $12 gesenkt.
Ich glaube ein switch in Coeur d'Alene (die Mine natürlich, und nicht den Indianerstamm) könnte sinnvoll sein, da die schon vor 10 Jahren ihre Umweltsünden beglichen haben.

glück auf

grendel  

   Antwort einfügen - nach oben